Tarifpolitik - Tarifrunden, Mindestlohn -Niedriglohn - Dumpinglohn 2013
Update: Mittwoch, 21 Mai, 2014 21:37
Gesamtübersicht der Pressemeldungen
 
ABC der Tarifpolitik, PDF-Datei (1,3 MB)
 
 
Nord-West-Bahn Tarifverhandlungen: Fast fertig

aus gdl.de, 22.05.2013
Die GDL und die Nord-West-Bahn GmbH (NWB) setzten am 21. Mai 2013 in Osnabrück die Tarifverhandlungen fort. Doch auch dieses Mal konnte noch kein Abschluss erzielt werden, obwohl die Tarifverhandlungen sehr konstruktiv verliefen.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluss Metall- und Elektroindustrie: Übernahme läuft

aus dialog.igmetall.de, 22.05.2013
Die Übernahme des am 14. Mai in Bayern erzielten Tarifergebnisses für die Metall- und Elektroindustrie in den anderen Tarifgebieten ist gut unterwegs: in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland ist sie beschlossen, in den übrigen Gebieten zu erwarten.
Weiterlesen...

 
Kali- und Steinsalzindustrie: Tarifpaket geschnürt - 3 Prozent mehr

aus igbce.de, 22.05.2013
Die Einkommen der rund 10.000 Beschäftigten in der Kali- und Steinsalzindustrie werden um 3,0 Prozent angehoben. Darauf haben sich IG BCE und Arbeitgeber in der vierten Verhandlungsrunde in Göttingen geeinigt. Die große IG-BCE-Tarifkommission hat dem Ergebnis am Mittwoch (22. Mai) zugestimmt.
Weiterlesen...

 
Premiere: Tarifergebnis sichert Filmschaffenden Erlösbeteiligung an Kinofilmen

aus verdi.de, 21.05.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler (BFFS) haben mit der Produzentenallianz eine grundlegend neue Vereinbarung für die etwa 25.000 Filmschaffenden in Deutschland abgeschlossen:.
Weiterlesen...

 
dbb Chef zur Beamtenbesoldung: Föderalismusreform war Fehler und muss zurückgenommen werden

aus dbb.de, 21.05.2013
Der Bundesvorsitzende des dbb, Klaus Dauderstädt, hat vor einer neuen „Klassengesellschaft“ bei der Beamtenbesoldung in Deutschland gewarnt. „Jedes Bundesland macht bei der Besoldung seiner Beamten inzwischen, was es will. Die Einheitlichkeit der Bezahlung geht vollends verloren“, sagte Dauderstädt am 20. Mai 2013 der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.
Weiterlesen...

 
Metall-Abschluss Bayern: Erste Tarifgebiete einigen sich auf Übernahme: Tarifergebnis stößt auf breite Zustimmung

aus igmetall.de, 21.05.2013
Die ersten regionalen Tarifparteien haben den Pilotabschluss aus Bayern übernommen. Nachdem IG Metall und Arbeitgeber in München ein Ergebnis erzielt hatten, verhandeln derzeit die Tarifparteien die Übernahme des Abschlusses für die anderen Tarifgebiete.
Weiterlesen...

 
Beitreten und mitmachen bei der IG Metall: Mitglieder haben mehr

aus igmetall.de, 21.05.2013
Gute und faire Entgelte - dafür hat die IG Metall in der Metall-Tarifrunde gemeinsam mit ihren Mitgliedern gekämpft. Sie hatte Erfolg. Auch weil Metallerinnen und Metaller an den Aktionen und Warnstreiks mitgemacht haben. Mit ihren 2,3 Millionen Mitgliedern hat die IG Metall die Kraft, viel durchzusetzen - im Betrieb und in der Politik. Das bringt Vorteile - auch jedem einzelnen Mitglied.
Weiterlesen...

 
Zuschläge kommen bei Leiharbeitern nicht an

aus weser-kurier.de, 21.05.2013
Bremen
. Leiharbeiter sind oft zu schlechteren Bedingungen als die Stammbelegschaft beschäftigt. Branchenzuschläge sollen hier für mehr Lohngerechtigkeit sorgen. In der Bremer Beratungsstelle der Gewerkschaft IG Metall häufen sich jedoch Beschwerden über Zeitarbeitsunternehmen, die offenbar versuchen, die Zuschläge zu umgehen.
Weiterlesen...

 
Harte Tarifverhandlungen im Einzelhandel erwartet

aus welt.de, 21.05.2013
Hamburg
. Der Einzelhandel ist in einer Umbruchphase. Der Online-Handel bedrängt die stationären Händler. Verdi will verhindern, dass "der Verdrängungswettbewerb auf dem Rücken der Beschäftigten" stattfindet."
Weiterlesen...

 
Verband fordert Ende der Warnstreiks im Lübecker Hafen

aus shz.de, 21.05.2013
Lübeck
- Der Unternehmensverband Logistik Schleswig- Holstein hat dazu aufgerufen, den Streik im Lübecker Hafen zu beenden. Die seit Monaten immer wieder kurzfristig aufflammenden Warnstreiks schadeten nicht nur dem Hafen.
Weiterlesen...

 
Gewerkschaft ver.di ruft zum Warnstreik bei der Lebenshilfe Kleve auf

aus kle-point.de, 21.05.2013
KREIS KLEVE.
Die Tarifverhandlungen am 14.05. zwischen der Gewerkschaft ver.di blieben ohne Angebot der Lebenshilfe Kleve. Die Gewerkschaft ver.di fordert für die vier Kindestageseinrichtungen der Lebenshilfe die Einführung des TV ÖD.
Weiterlesen...

 
Warnstreik bei Kfz-Werkstätten

aus br.de, 21.05.2013
Nürnberg/Fürth
. In der laufenden Tarifrunde der IG Metall werden heute zahlreiche Kfz-Werkstätten in Mittelfranken bestreikt. Betroffen sind unter anderem Mercedes-Benz, BMW und MAN in Nürnberg und Fürth.
Weiterlesen...

 
Im Bochumer Opelwerk legen die Mitarbeiter heute Mittag um fünf vor zwölf die Arbeit nieder

aus radiobochum.de, 21.05.2013
Der Betriebsrat will die Belegschaft dann über die neuesten Entwicklungen informieren. Wichtigstes Thema: Die Verlagerung der Zafira-Produktion nach Rüsselsheim.
Weiterlesen...

 
BVG: Gewerkschaft droht mit Warnstreik - Neue BVG-Tarifverhandlungsrunde

aus berliner-zeitung.de, 21.05.2013
Berlin
– Vertreter von Verdi und des Kommunalen Arbeitgeberverbands treffen sich am Dienstag zu Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der BVG. Sollte das Treffen ergebnislos bleiben, könnte es zu Arbeitsniederlegungen kommen.
Weiterlesen...

 
Ausstieg aus Tarifbindung: Karstadt-Personal streikt

aus business-panorama.de, 21.05.2013
Beschäftigte der kriselnden Warenhauskette Karstadt streiken heute gegen den Ausstieg des Unternehmens aus der Tarifbindung. Die Beschäftigten der Karstadt-Filiale im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach würden in einen befristeten Warnstreik treten, kündigte die Gewerkschaft Verdi an.
Weiterlesen...

 
Arbeitskampf: Tierpfleger fordern 6,7 Prozent mehr - Zum ersten Mal kommt es in Zoo und Tierpark zum Streik

aus morgenpost.de, 21.05.2013
Berlin
. Die Friedenspflicht ist vorbei. Klein anfangen und dann langsam steigern – so lautet die Devise für den ersten Streik im Zoo seit seiner Eröffnung 1844. Der in der vergangenen Woche beschlossene Arbeitskampf in Zoo und Tierpark, der vier Stunden dauern kann.
Weiterlesen...

 
Arbeitsgericht: Gehaltsskandal um Lübecks Stadtwerke weitet sich aus

aus abendblatt.de, 21.05.2013
Lübeck
. Die Stadtwerke Lübeck gehen schweren Zeiten entgegen. Der Geschäftsführer Stefan Fritz hat seinen Abgang angekündigt, der Skandal um den Betriebsratsvorsitzenden Jürgen Oelrich, der mehr Geld verdient hat als der Lübecker Bürgermeister Bernd Saxe, harrt weiterhin der Aufklärung.
Weiterlesen...

 
Einheitlicher Mindestlohn für Friseure

aus torgauerzeitung.com, 21.05.2013
Torgau
. Einen bundesweiten einheitlichen Mindestlohn von 8,50 Euro soll es für Friseure ab August 2015 geben. Darauf einigten sich die Landesverbände und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi Ende April in Würzburg.
Weiterlesen...

 
IESM deckt auf: Milliardensubventionen für Dumpinglöhne

aus hannover-zeitung.net, 20.05.2013
Deutsche Steuerzahler subventionieren Dumpinglöhne jährlich mit mehreren Milliarden Euro. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung der Initiative Echte Soziale Marktwirtschaft (IESM) hervor, die am Montag in Köln vorgestellt wurde.
Weiterlesen...

 
Tarifkonflikt: Angestellte Lehrer drohen mit einem unbefristeten Streik

aus morgenpost.de, 18.05.2013
Schon zu Beginn des neuen Schuljahres im August soll es weitere Arbeitskampfmaßnahmen geben. Am 23.Mai entscheidet die Tarifkommission der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), ob es eine Urabstimmung über einen unbefristeten Streik geben soll.
Weiterlesen...

 
Häfele: Wieder Warnstreik

aus schwarzwaelder-bote.de, 17.05.2013
Nagold
. Spontan im Anschluss an die Mittagspause rief die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten der Firma Häfele auf dem Wolfsberg zum Warnstreik auf, um gegen das Angebot der Großhandelsarbeitgeber zu protestieren.
Weiterlesen...

 
Lübecker Hafenarbeiter im Warnstreik - Protest gegen Investor

aus mz-web.de, 17.05.2013
Lübeck
. Die Lübecker Hafenarbeiter sind seit Freitagmorgen auf unbestimmte Zeit im Warnstreik. Dazu rief die Gewerkschaft Verdi ihre Mitglieder auf. Verdi will die Deutsche Asset & Wealth Management, einen Mitgesellschafter der Lübecker Hafengesellschaft, zur Unterzeichnung eines Tarifvertrages zwingen.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks im Supermarkt: Verdi fordert mehr Geld

aus focus.de, 17.05.2013
Die Beschäftigten im nordrhein-westfälischen Einzelhandel sind am Freitag erneut in den Warnstreik getreten. Aufgerufen dazu waren diesmal die Mitarbeiter der Warenhauskette Real in 19 Städten im Ruhrgebiet, im Rheinland und am Niederrhein.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks in Bayern: Einzel- und Großhandel: Auch in Augsburg wird heute gestreikt

aus augsburger-allgemeine.de, 17.05.2013
Augsburg
. Im Tarifkonflikt des bayerischen Einzelhandels hat die Gewerkschaft Verdi für Freitag zu weiteren Warnstreiks aufgerufen. Erstmals seit Beginn der Tarifrunde wollen auch Beschäftigte des Großhandels gemeinsam mit ihren Kollegen aus dem Einzelhandel für mehr Geld protestieren.
Weiterlesen...

 
Warnstreik in Medianklinik: Gewerkschaften fordern besseres Angebot

aus nw-news.de, 17.05.2013
Bad Oeynhausen.
Rund 250 Beschäftigte der Mediankliniken in Bad Oeynhausen und Bad Salzuflen haben gestern an einem Warnstreik in der laufenden Tarifauseinandersetzung um einen verbesserten Haustarifvertrag teilgenommen.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifrunde 2013: Warnstreikimpressionen - Danke für das kreative Engagement

aus igmetall.de, 17.05.2013
Mit Fackelzügen, Trommelwirbeln, Boxkämpfen oder einem Tänzchen: Machtvoll und fantasievoll beteiligten sich 750 000 Metallerinnen und Metaller an den Warnstreiks und hatten damit Erfolg. Ohne ihren Einsatz hätte die IG Metall dieses Tarifplus nicht durchsetzen können. Dafür ein großes Dankeschön!
Weiterlesen...

 
Warnstreik bei Daimler: IG Metall fordert für Kfz-Handwerk 5,5 Prozent

aus mainpost.de, 16.05.2013
SCHWEINFURT
. Nach dem Abschluss für die Metall- und Elektroindustrie ruft die IG Metall nun auch im Kfz-Handwerk zu Warnstreiks auf. In Schweinfurt haben am Donnerstagmorgen um 11 Uhr 65 von knapp 90 Beschäftigten der Daimler-Niederlassung Mainfranken in Schweinfurt die Arbeit niedergelegt.
Weiterlesen...

 
Service-Mitarbeiter der Asklepios-Kliniken im Warnstreik

aus aerzteblatt.de, 16.05.2013
Hamburg
– Rund 100 Service-Mitarbeiter der Asklepios-Kliniken haben heute nach Gewerkschaftsangaben in Hamburg vorübergehend die Arbeit niedergelegt. Zu den Warnstreiks und dem Protest vor dem Sitz der Geschäftsführung hatte Verdi aufgerufen.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks ermöglichten einen fairen Tarifabschluss - Hart erkämpft: Metaller dürfen sich auf ein gutes Plus freuen

aus igmetall.de, 16.05.2013
Die Warnstreiks haben sich gelohnt: In der vierten Runde in Bayern erzielten IG Metall und Arbeitgeber ein Ergebnis, das den Metallern einen realen Lohnzuwachs und faire Teilhabe an der wirtschaftlichen Entwicklung sichert. Jetzt starten die Verhandlungen zur Übernahme des Münchner Pilotabschlusses für die anderen Tarifgebiete.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks und vierte Verhandlung in Bayern: Durchbruch bei den Verhandlungen in München

aus igmetall.de, 15.05.2013
In den späten Abendstunden des 14. Mai haben sich IG Metall und Arbeitgeberverband in München auf ein Tarifergebnis geeinigt. Die Entgelte erhöhen sich in zwei Stufen. Ab Juli 2013 gibt es ein Plus von 3,4 Prozent und ab Mai 2014 erhöhen sich die Entgelte um weitere 2,2 Prozent. Jürgen Wechsler, IG Metall-Bezirksleiter für Bayern, erläutert die Details.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluss in Bayern: Interview mit Helga Schwitzer: "Es kommt darauf an, was hinten herausspringt"

aus igmetall.de, 15.05.2013
Die Beschäftigten können sich nach dem Metall-Abschluss in Bayern mehr leisten. Die 3,4 Prozent ab Juli diesen Jahres und weitere 2,2 Prozent ab Mai 2014 sichern dauerhaft den Reallohnzuwachs und erhöhen damit die Kaufkraft. Helga Schwitzer, das für Tarif zuständige Vorstandsmitglied der IG Metall, bewertet das Tarifergebnis.
Weiterlesen...

 
Tarifergebnis für die Metall- und Elektroindustrie: Ein Plus für uns - das passt!

aus igmetall.de, 13.05.2013
Gestern, am späten Abend, erzielten die IG Metall und die Arbeitgeber nach der vierten Verhandlungsrunde in Bayern ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann: Für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie erhöhen sich die Entgelte ab 1. Juli 2013 um 3,4 Prozent und ab 1. Mai 2014 um weitere 2,2 Prozent.
Weiterlesen...

 
Argument zur Tarifrunde: Plus für Europa - Höhere Löhne sind ein Plus für Europa

aus igmetall.de, 13.05.2013
Wer mehr Geld hat, kann mehr Geld ausgeben. Das stabilisiert die Inlandsnachfrage. Nur mehr Konsum kann eine zusätzliche Dynamik für die Wirtschaft sichern und Deutschlands Rolle als Wachstumsanker in Europa stärken.
Weiterlesen...

 
Am Muttertag auch an die Floristen denken: IG BAU fordert gleiche Floristen-Löhne in Ost und West

aus igbau.de, 10.05.2013
Frankfurt am Main.
Der Muttertag am 12. Mai beschert dem Blumenhandel glänzende Einnahmen. Nach Angaben des Fachverbands Deutscher Floristen ist er einer der wichtigsten Verkaufstage für Schnittblumen, in Ostdeutschland sogar der wichtigste des Jahres.
Weiterlesen...

 
Nach geplatzten Gesprächen: Wut-Streik im Einzelhandel

aus hr-online.de, 10.05.2013
Ob Karstadt, Real oder H&M: Am Freitag treten Beschäftigte des hessischen Einzelhandels in einen Überraschungs-Warnstreik. Ihre Wut ist groß, denn sie fühlen sich von den Arbeitgebern brüskiert.
Weiterlesen...

 
2000 Metaller demonstrieren

aus swp.de, 10.05.2013
Dettingen
. Gut 2000 Metaller sind am Mittwoch zu den Werkstoren von Elring-Klinger gezogen. Sie trugen ihren Protest damit vor den Betrieb, den der Südwestmetall-Vorsitzende Stefan Wolf leitet.
Weiterlesen...

 
TARIFKONFLIKT: Stehen Busse und Bahnen wieder still?

aus buerstaedter-zeitung.de, 10.05.2013
Im Tarifkonflikt zwischen der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) und der Gewerkschaft Verdi haben sich die Fronten weiter verhärtet: Sollte die RNV kein akzeptables Angebot vorlegen.
Weiterlesen...

 
Rückwirkende Allgemeinverbindlichkeit des Sozialkassenverfahrens im Abbruchgewerbe

aus rechtslupe.de, 10.05.2013
Der Tarifvertrag über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe vom 20. Dezember 1999 idF des Änderungstarifvertrags vom 15. Dezember 2005 (VTV) ist wirksam rückwirkend zum 1. Januar 2006 für allgemeinverbindlich erklärt worden.
Weiterlesen...

 
Bewegung: Gewerkschafter gegen Leiharbeitstarifvertrag

aus neues-deutschland.de, 10.05.2013
Berlin
. Gegen die angekündigte Aufnahme von neuen Tarifverhandlungen für die Leiharbeitsbranche regt sich Widerstand an der Gewerkschaftsbasis. In einem Offenen Brief fordern Sekretäre, Basisaktivisten und ganze Betriebsratsgremien...
Weiterlesen...

 
Warnstreik auch bei Rolls Royce in Dahlewitz

aus maerkischeallgemeine.de, 10.05.2013
DAHLEWITZ
- Nach den Mitarbeitern bei Mercedes-Benz und dem Unternehmen Umformtechnik Gestamp in Ludwigsfelde war im laufenden Tarifkonflikt der Metallindustrie auch die Belegschaft von Rolls Royce in Dahlewitz zum Warnstreik aufgerufen.
Weiterlesen...

 
Metaller-Warnstreik: Sie wollen ihr "Stück vom Kuchen"

aus rnz.de, 10.05.2013
Mosbach
. Am Dienstagabend ist die dritte Gesprächsrunde der IG Metall mit dem Arbeitgeberverband Südwestmetall ergebnislos zu Ende gegangen. Aus diesem Grund rief die IG Metall Baden-Württemberg in der Region erneut zu Warnstreiks auf.
Weiterlesen...

 
IG Metall: Tarifrunde spitzt sich zu

aus suedkurier.de, 10.05.2013
Friedrichshafen
- Bei Tognum/MTU und weiteren Unternehmen hat es am Mittwoch Arbeitsniederlegungen gegeben, heißt es in einer Mitteilung von IG Metall Friedrichshafen-Oberschaben. Die Tarifrunde in der Metallindustrie spitze sich zu.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks und dritte Verhandlung in Bayern: Verhandlung nach fünf Stunden ohne Ergebnis unterbrochen

aus igmetall.de, 09.05.2013
Die Verhandlung in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie wurde nach fünf Stunden ohne Ergebnis unterbrochen. Jürgen Wechsler, IG Metall-Bezirksleiter in Bayern, sagte: "Es gibt noch schwierige Themen zu lösen."
Weiterlesen...

 
Wegweisende Verständigung im Tarifstreit der Kirchen

aus t-online.de, 09.05.2013
Im Streit um die Bezahlung der 1,3 Millionen Beschäftigen der Kirchen und ihrer Wohlfahrtsverbände bahnt sich in Niedersachsen eine bundesweit wegweisende Verständigung an. Gewerkschaften und Kirchen wollen künftig Tarifverträge schließen, die die Interessen beider Seiten berücksichtigen.
Weiterlesen...

 
Eisenbahnunternehmen in Österreich: Arbeitskampf droht

aus salzburg.orf.at, 09.05.2013
Bei den Eisenbahnunternehmen in ganz Österreich zeichnet sich ein Arbeitskampf auf. 400 Betriebsräte aus ganz Österreich haben beschlossen, am 15. Mai Betriebsversammlungen durchzuführen.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks gestern auch bei der Firma Mehrer

aus m.schwarzwaelder-bote.de, 09.05.2013
Balingen
. Bei der Firma Mehrer in Balingen sind Beschäftigte gestern dem Aufruf der Gewerkschaft IG Metall zum Warnstreik gefolgt. Für rund zwei Stunden legten sie am Nachmittag die Arbeit nieder.
Weiterlesen...

 
Warnstreik bei Bombardier

aus die-mark-online.de, 08.05.2013
Hennigsdorf
. 5,5 Prozent mehr Lohn fordert die IG Metall für die Beschäftigten in der ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie. Profitieren von dem Abschluss sollen auch die Mitarbeiter des Bombardier-Werkes in Hennigsdorf.
Weiterlesen...

 
Heute Warnstreik der Metaller

aus rp-online.de, 08.05.2013
Solingen
. Im Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie kommt es heute Mittag zu einem Warnstreik mit einer Kundgebung auf dem Mühlenplatz der Clemens-Galerien. Mit zum Teil erheblichen Verkehrsbehinderungen ist in der Innenstadt zu rechnen, wenn die Beschäftigten aus mehreren Solinger Unternehmen in einem Sternenmarsch zum Mühlenplatz kommen.
Weiterlesen...

 
Kampf um Sozialplan: Piloten von Augsburg Airways streiken

aus aerotelegraph.com, 07.05.2013
Fast alle Maschinen der deutschen Airline bleiben am Boden. Die Piloten kämpfen für einen tariflichen Sozialplan. Von 6:00 bis 22:00 Uhr dauert der Streik der Piloten von Augsburg Airways.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks und dritte Verhandlung in Baden-Württemberg: Mit Warnstreiks und schrillen Tönen in die dritte Runde

aus igmetall.de, 07.05.2013
Heute startet in Böblingen um 17 Uhr die dritte Verhandlung für die 740 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg. Vor dem Auftakt legten bis zum Mittag über 10 500 Beschäftigte aus 75 Betrieben zeitweise ihre Arbeit nieder. Zahlreiche Spät- und Nachtschichten werden heute noch folgen.
Weiterlesen...

 
Argument zur Tarifrunde: Wirtschaftswachstum: Höhere Löhne stützen die Konjunktur

aus igmetall.de, 07.05.2013
Am stärksten sorgt die private Nachfrage für Wirtschaftswachstum. Im Gegensatz zu Europa hat Deutschland eine robuste konjunkturelle Entwicklung. Höhere Löhne stabilisieren die Konjunktur. Denn dadurch, dass die Beschäftigten mehr Geld ausgeben können, stützen sie die Nachfrage.
Weiterlesen...

 
IG Metall warnt Arbeitgeber - Können auch anders

aus mz-web.de, 07.05.2013
Hamburg
. Kurz vor der dritten Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall den Arbeitgebern eine Blockadehaltung vorgeworfen. Sollte am 13. Mai in Hamburg kein vernünftiges Angebot vorgelegt werden, «dann werden wir zeitnah zur nächsten Protestkundgebung küstenweit aufrufen».
Weiterlesen...

 
Streikziel: „Endlich ein Tarifvertrag“ - Etwa 200 Mitarbeiter des Bosch Siemens Hausgerätewerkes Nauen protestierten vor dem Werktor

aus maerkischeallgemeine.de, 07.05.2013
NAUEN
- Für knapp 30 Minuten war gestern morgen die Zufahrt zum Bosch Siemens Hausgerätewerk (BSH) Nauen im Siemensring gesperrt, dann sorgte die Polizei dafür, dass Fahrzeuge wieder rein- und rausfahren konnten.
Weiterlesen...

 
Metall-Arbeitgeber zeigen sich hart vor dritter Verhandlungsrunde

aus westfalen-blatt.de, 07.05.2013
Böblingen
- Bei den Metall-Tarifverhandlungen im wichtigen Bezirk Baden-Württemberg wollen die Arbeitgeber ihr Angebot zunächst nicht verbessern. »Die IG Metall ist am Zug, auf unser Angebot qualifiziert zu reagieren«, sagte Südwestmetall-Chef Stefan Wolf.
Weiterlesen...

 
Argument zur Tarifrunde: Konjunkturzuschlag: Warum ein Plus von 5,5 Prozent?

aus igmetall.de, 06.05.2013
In der aktuellen Metall-Tarifrunde fordert die IG Metall 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Warum 5,5 Prozent? Bei ihrer Forderung orientiert sich die IG Metall am "verteilungsneutralen Spielraum". Dieser setzt sich zusammen aus Preisanstieg und Produktivitätszuwachs. Oben drauf kommt noch ein Konjunkturzuschlag, damit sich die Menschen auch mehr leisten können.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde bei Volkswagen: Verhandlungsauftakt ohne Ergebnis: Kein Verständnis für die Hinhaltetaktik

aus igmetall.de, 06.05.2013
In Hannover endete die erste Verhandlung für die insgesamt 102 000 Beschäftigten von Volkswagen und Financial Services ergebnislos. Das VW-Management wollte kein Angebot vorlegen und verpasste damit die Chance, zügig einen Tarifabschluss zu erzielen. Die IG Metall fordert auch für die VWler ein Lohnplus von 5,5 Prozent für zwölf Monate.
Weiterlesen...

 
Lebenshilfe: 80 Mitarbeiter im Ganztags-Warnstreik

aus wz-newsline.de, 06.05.2013
Cronenberg
. Die Beschäftigten der Lebenshilfe Wuppertal kämpfen am Dienstag erneut ab 7 Uhr vor dem Betriebsgelände, Heidestraße 72, in Cronenberg für ihre tarifliche Entlohnung. Unterstützt wird der Streik durch die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di.
Weiterlesen...

 
Niedriglöhner sind die Armen von morgen

aus merkur-online.de, 06.05.2013
Schongau
- Drängende Themen wie der arbeitsfreie Sonntag, Leiharbeit oder Tarif-Flucht: Sie standen jetzt beim Betriebsratsgespräch in der Pfarrei Verklärung Christi auf dem Programm.
Weiterlesen...

 
Streikverbot: Arbeitsrecht der Kirchen: Gewerkschaften ziehen nach Karlsruhe

aus betriebsratspraxis24.de, 06.05.2013
Im November 2012 bestätigte das BAG mit einem Urteil zum Streikverbot mal wieder den Sonderstatus der Kirchen im Arbeitsrecht. Verdi hat dagegen nun Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingelegt, der Marburger Bund will folgen.
Weiterlesen...

 
VW vertröstet Gewerkschaft bei Angebot für Haustarif

aus focus.de, 06.05.2013
Zum Verhandlungsbeginn für den Haustarif der gut 100 000 Volkswagen-Beschäftigten haben die Arbeitgeber die Gewerkschaft vertröstet und noch kein Angebot abgegeben.
Weiterlesen...

 
Warnstreik bei der Hydrema Produktion in Weimar

aus thueringer-allgemeine.de, 06.05.2013
Weimar
. Mit einem Warnstreik sind 85 Mitarbeiter der Hydrema Produktion Weimar GmbH Montagmorgen derm Aufruf der IG Metall gefolgt. Um 6.30 Uhr legten sie zu Beginn der Frühschicht für etwa 90 Minuten die Arbeit nieder.
Weiterlesen...

 
Streit um EU-Gehälter: Beamte streiken

aus kreisbote.de, 06.05.2013
Brüssel
- Sie selbst sehen sich gelegentlich als die Prügelknaben der EU-Regierungen. Andere sehen sie als Privilegierte in einer fernen Bürokratie, wo noch Milch und Honig fließen. Die EU-Beamten fühlen sich schlecht behandelt.
Weiterlesen...

 
IG Metall droht in Tarifstreit mit unbefristeten Streiks

aus otz.de, 06.05.2013
Im Tarifstreit in der Metall- und Elektroindustrie droht die IG Metall mit unbefristeten Streiks. Ab Juni könnte es dann Arbeitskampf geben, sagte Porsche-Konzernbetriebsrat-Chef Uwe Hück.
Weiterlesen...

 
"Es gibt Lohndumping in der Kirche"

aus abendblatt.de, 06.05.2013
Hamburg
. Vor seinem Treffen mit Frank Bsirske, Chef der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di, stellte Kirchentagspräsident Gerhard Robbers seine prophetischen Fähigkeiten unter Beweis. Bevor das Streitgespräch mit dem mächtigen Gewerkschaftschef am Sonnabend in Hamburg begann.
Weiterlesen...

 
Tarifkonflikt: Porsche-Betriebsratschef droht mit "Streiksommer"

aus heute.at, 06.05.2013
Im Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie hat Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück den Arbeitgebern mit einem "Streiksommer" gedroht. "Das Angebot der Arbeitgeber ist eine Frechheit und respektlos den fleißigen Mitarbeitern gegenüber, die Milliardengewinne erarbeitet haben", sagte Hück.
Weiterlesen...

 
Berliner Metaller streiken erneut für mehr Lohn

aus berliner-zeitung.de, 06.05.2013
Berlin
. Im Tarifstreit der Metall- und Elektroindustrie haben Hunderte Berliner Beschäftigte erneut für mehr Lohn gestreikt. Rund 500 Beschäftigte der Firmen ZF Lenksysteme, Otis und MAN Diesel & Turbo trafen sich am Montag vor den Werkstoren.
Weiterlesen...

 
Lufthansa-Tarifvertrag bringt extreme Einbußen bei LSG Sky Chefs

aus airliners.de, 06.05.2013
Die Mitarbeiter der LSG Sky Chefs können sich nicht über den neuen Tarifvertrag für das Lufthansa-Bodenpersonal freuen. Ihnen drohen Einbußen bei Gehalt und Urlaub sowie längere Arbeitszeiten.
Weiterlesen...

 
Tarifstreit im Einzelhandel: Der Arbeitskampf ist programmiert

aus berliner-zeitung.de, 06.05.2013
In der Tarifrunde des Einzelhandels gibt es ungewöhnlich viel Konfliktstoff. Verdi und die Arbeitgeber stehen sich unversöhnlich gegenüber. Es geht nicht nur um Löhne und Gehälter. Der Dissens reicht tiefer und hat eine lange Vorgeschichte.
Weiterlesen...

 
Gesamtmetall knüpft Tarifabschluss an Flexibilisierung

aus donaukurier.de, 05.05.2013
Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie fordern die Arbeitgeber die vertragliche Festschreibung von Abweichungsmöglichkeiten für die Betriebe. Einigen Betrieben gehe es "ganz ganz bescheiden", sagte Verbandspräsident Dulger.
Weiterlesen...

 
Gewerkschaften: Gutachten hält Beamtenbesoldung für verfassungswidrig

aus focus.de, 03.05.2013
Die Beamtenbesoldung in Rheinland-Pfalz und Berlin ist nach Ansicht des Rechtswissenschaftlers Ulrich Battis verfassungswidrig. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) und die Gewerkschaft der Polizei (GdP) wollen deshalb ihre Mitglieder bei Klagen unterstützen.
Weiterlesen...

 
Mehrere tausend Metaller in Schleswig-Holstein im Warnstreik

aus mz-web.de, 03.05.2013
Kiel
. Im Tarifkonflikt der norddeutschen Metallindustrie hat es am Freitag auch in Schleswig-Holstein erste Warnstreiks gegeben. Daran beteiligten sich insgesamt mehrere tausend Beschäftigte, wie ein Sprecher der IG Metall der Nachrichtenagentur dpa sagte.
Weiterlesen...

 
Kfz-Tarifrunde: erste Warnstreiks in Autohäusern und Werkstätten: Mit Vollgas für 5,5 Prozent Plus

aus igmetall.de, 03.05.2013
Auch in der aktuellen Kfz-Tarifrunde sind die ersten Warnstreiks gestartet: In Dresden legten am 2. Mai rund 160 Kfz-Beschäftigte in neun Autohäusern und Werkstätten die Arbeit nieder. Die Kfz-Handwerker fordern 5,5 Prozent mehr Einkommen.
Weiterlesen...

 
Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie Südostasiens: Billige T-Shirts gefährden Menschenleben

aus igmetall.de, 03.05.2013
In den maroden Textilfabriken von Bangladesh kommt es immer wieder zu Bränden oder Einstürzen von Gebäudeteilen. Bei dem bisher größten Unglück vor einer Woche kamen über 400 Menschen um, hunderte wurden verletzt oder gelten als vermisst..
Weiterlesen...

 
metallzeitung Nr. 05 / Mai 2013: Tarifrunde 2013: Jetzt geht's los!

aus igmetall.de, 02.05.2013
Die Tarifrunde bei Metall/Elektro geht in die heiße Phase. Das erste Angebot der Arbeitgeber ist nicht akzeptabel. Es bedeutet wegen der beiden vorgeschlagenen Nullmonate nur ein Entgeltplus von rund 1,9 Prozent.
Weiterlesen...

 
Leipzig: gegen Schließung, für Tarif und Green Tech

aus dialog.igmetall.de, 02.05.2013
Die Leipziger Schaltanlagenfertigung kämpft weiter engagiert für ihre Zukunft. Akzente setzten die Beschäftigten in den vergangenen Tagen unter anderem beim Tarifauftakt ihres IG Metall-Bezirkes Berlin-Brandenburg-Sachsen, beim Ostdeutschen Energieforum und natürlich am Tag der Arbeit.
Weiterlesen...

 
Versicherungswirtschaft: Zweite Tarifrunde endet ergebnislos

aus handelsblatt.com, 02.05.2013
Düsseldorf
. Die Tarifverhandlungen in der Versicherungswirtschaft sind am Donnerstagnachmittag ohne Ergebnis vertagt worden. Nach der zweiten Tarifrunde in Düsseldorf bezeichnete die Gewerkschaft Verdi das Angebot der Arbeitgeber als völlig unzureichend.
Weiterlesen...

 
Drohende Gehaltskürzungen: EU-Beamte proben den Aufstand

aus n24.de, 02.05.2013
Wer einen Job bei der EU ergatterte, dem winkten bis jetzt gute Gehälter, kurze Arbeitswochen und ein Ruhestand mit 63 Jahren. Das soll sich ändern - doch die Beamten wehren sich.
Weiterlesen...

 
Warnstreik im Düsseldorfer Daimler-Werk: 1000 Beschäftigte beteiligt

aus focus.de, 02.05.2013
Im Tarifstreit der nordrhein-westfälischen Metall- und Elektroindustrie haben am Morgen Beschäftigte des Daimler-Sprinterwerks in Düsseldorf für mehrere Stunden ihre Arbeit niedergelegt. Wie die IG Metall mitteilte, beteiligten sich am Donnerstag rund 1.000 Mitarbeiter der Nachtschicht.
Weiterlesen...

 
Erste Warnstreiks in der Südwest-Metallindustrie

aus stern.de, 02.05.2013
STUTTGART
- Im Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie hat es am Donnerstag erste Warnstreiks im Südwesten gegeben. Bereits in der Nachtschicht legten die ersten Beschäftigten die Arbeit nieder - darunter Mitarbeiter in Daimlers größtem Produktionswerk Sindelfingen und bei EvoBus in Ulm.
Weiterlesen...

 
Siemens NL Köln: Stoppt den Margenwahn!

aus dialog.igmetall.de, 01.05.2013
Wegen der Tarifrunde erst mit etwas Verspätung im Siemens Dialog: Eindrücke vom Tag der Arbeit aus Köln, wo die Siemens-Mitarbeiter den Anlass für erneuten, unübersehbaren Protest gegen den Margenwahn nutzten.
Weiterlesen...

 
Vom Warnstreik in den Tag der Arbeit

aus dialog.igmetall.de, 01.05.2013
Die Metall- und Elektrotarifrunde geht in die nächste Phase: Mit Ende der Friedenspflicht am 30. April begannen MetallerInnen in allen Tarifbezirken pünktlich um Mitternacht die ersten Warnstreiks. Nach den traditionellen Feiern zum ersten Mai werden die Aktionen von Donnerstag an bis zur nächsten Verhandlungsrunde kommende Woche kontinuierlich gesteigert.
Weiterlesen...

 
Verstoß gegen Sozialcharta: Regierung verweigert Kampf gegen Lohndumping

aus spiegel.de, 01.05.2013
Deutschland verstößt gegen die Europäische Sozialcharta. Die Bundesregierung will sich nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen dennoch nicht für das Recht auf ein angemessenes Arbeitsentgelt einsetzen.
Weiterlesen...

 
Aktuelle Tarifrunde 2013

aus boeckler.de, 01.05.2013
Die Tarifrunde 2013 ist in vollem Gange. Für rund 12,5 Millionen Beschäftigte laufen in diesem Jahr die Lohn- und Gehaltstarifverträge aus. Die Tarifforderungen der Gewerkschaften bewegen sich zwischen 5 und 6,6 Prozent. In vielen Branchen liegen Ergebnisse auf dem Tisch.
Weiterlesen...

 
Tarifvertrag: Lufthansa einigt sich mit Bodenpersonal

aus zeit.de, 01.05.2013
Die 33.000 Lufthansa-Beschäftigten bekommen zwischen 3,0 und 5,2 Prozent mehr Gehalt. Damit sind weitere Streiks an den Flughäfen abgewendet. Die Lufthansa und die Gewerkschaft ver.di haben sich auf einen Tarifvertrag für das Bodenpersonal geeinigt.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluss für 33.000 Beschäftigte des Lufthansa-Bodenpersonals - Weitere Streiks damit abgewendet

aus welt.de, 01.05.2013
Für die rund 33.000 Beschäftigten des Lufthansa-Bodenpersonals ist am Mittwoch ein Tarifabschluss erzielt worden, wodurch weitere Streiks abgewendet wurden. Die Beschäftigten erhalten demnach ab 1. August in zwei Schritten je nach Geschäftsfeld zwischen 3,0 und 4,7 Prozent mehr Gehalt.
Weiterlesen...

 
Logistikunternehmen einigt sich mit Gewerkschaft: Rudolph schließt Tarifvertrag ab

aus hna.de, 01.05.2013
Kassel/Baunatal.
Im Kampf um die Löhne in der Logistikbranche hat die Gewerkschaft Ver.di einen Erfolg errungen: Einer der großen Anbieter in Nordhessen, Rudolph Logistik, hat einen Tarifvertrag abgeschlossen. Das bestätigten Gewerkschaft und Unternehmen auf Nachfrage.
Weiterlesen...

 
Gewerkschaft machte mit bundesweitem Warnstreik Druck: Verdi und Lufthansa setzen Tarifverhandlungen fort

aus dtoday.de, 01.05.2013
Berlin
- In die Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Verdi und der Lufthansa kommt offenbar Bewegung. Die Verhandlungen sollen heute fortgesetzt werden, wie eine Verdi-Sprecherin am Dienstagabend sagte.
Weiterlesen...

 
IG-Metall: VW muss besseres Angebot machen als die Metallarbeitgeber

aus focus.de, 01.05.2013
Zum Start der VW-Haustarifverhandlungen fordert IG-Metall-Verhandlungschef Hartmut Meine von Europas Branchenprimus ein besseres Angebot als die aktuelle Offerte der Arbeitgeber im Flächentarif.
Weiterlesen...

 
Druck im Tarifkonflikt erhöht: IG Metall startet bundesweite Warnstreikwelle

aus rp-online.de, 01.05.2013
Paderborn
. Mit einer Welle von Warnstreiks erhöht die IG Metall den Druck auf die Arbeitgeber. Unmittelbar nach dem Ende der Friedenspflicht um Mitternacht legten knapp 400 Mitarbeiter der Nachtschicht beim Paderborner Automobilzulieferers Benteler die Arbeit nieder, wie Ingrid Gier von der IG Metall sagte.
Weiterlesen...

 
Schlachtbranche signalisiert Bedarf an Mindestlohn

aus focus.de, 30.04.2013
Hannover
. Niedersächsische Schlachtbetriebe haben laut Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) Bedarf an einem bundesweiten Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde signalisiert. „Die Industrie hat verstanden, dass es so nicht weitergeht“, sagte er am Dienstag in Hannover.
Weiterlesen...

 
Zollgewerkschaft fordert effektivere Mindestlohn-Kontrollen

aus betriebsratspraxis24.de, 30.04.2013
Viele Unternehmen unterlaufen den gültigen Branchen-Mindestlohn. Allein im Baugewerbe wurde im vergangenen Jahr in fast 1.700 Fällen ermittelt. Die Zollgewerkschaft fordert, die Kontrollen zu intensivieren und die Finanzkontrolle Schwarzarbeit mit mehr Mitarbeitern auszustatten.
Weiterlesen...

 
Hypo-Mitarbeiter bangen um Jobs: Betriebsrat ist höchst alarmiert und bittet Spitzenpolitiker um Unterstützung

aus kurier.at, 30.04.2013
Der Hilferuf ist deutlich: In Briefen an Vizekanzler Michael Spindelegger, Sozialminister Rudolf Hundstorfer und EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia ruft der Betriebsrat der Hypo-Alpe-Adria-Bank die Spitzenpolitiker zu Unterstützung auf. 7000 Beschäftigte, davon 1000 in Österreich, seien in großer Sorge um ihre Jobs.
Weiterlesen...

 
Westermann-Nachfolger Back Pro meldet Insolvenz an

aus wa.de, 30.04.2013
BERGKAMEN
- Die Warnungen der Gewerkschaft NGG in Zuge der Insolvenz der Bäckereikette Westermann und der Übernahme durch die „Back Pro“ bewahrheiten sich. Back-Pro-Geschäftsführer Peter Stahnke hat ohne Vorwarnung am Montag Insolvenz angemeldet.
Weiterlesen...

 
Neupack-Arbeitskampf: Einigung steht bevor

aus euwid-verpackung.de, 30.04.2013
Nach über sechs Monaten Streik bei der Neupack Verpackungen GmbH & Co. KG, Hamburg, steht nach Aussagen der Geschäftsleitung und der Gewerkschaft IG BCE eine Einigung mit dem Betriebsrat unmittelbar bevor.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen für Schifffahrtsverwaltung vertagt

aus stern.de, 30.04.2013
BERLIN
- Die Verhandlungen über einen Tarifvertrag für rund 12.500 Angestellte der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes sind am Dienstag nach einer ersten Runde vertagt worden. Die Gewerkschaft Verdi und das Bundesinnenministerium wollen spätestens am 29. Mai weiterverhandeln.
Weiterlesen...

 
Erste Tarifrunde für Einzelhandel vertagt

aus abendblatt.de, 30.04.2013
Neumünster
. Die erste Runde der Tarifverhandlungen für die mehr als 90 000 Beschäftigten im schleswig-holsteinischen Einzelhandel ist am Dienstag nach wenigen Stunden vertagt worden. Am 13. Juni soll in Neumünster weiter verhandelt werden.
Weiterlesen...

 
Tarifverträge: Gespräche bei Lufthansa verlaufen „konstruktiv“

aus handelsblatt.com, 30.04.2013
Frankfurt
- Bei der Lufthansa wird weiter um neue Tarifverträge für rund 33.000 Beschäftigte gerungen. Die Gespräche verliefen konstruktiv, berichteten beide Seiten am Dienstag über die von vornherein auf zwei Tage veranschlagte vierte Verhandlungsrunde in Mörfelden bei Frankfurt.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen: Erste Runde im Groß- und Außenhandel ergebnislos LGAD weist ver.di-Forderung zurück

aus pressebox.de, 30.04.2013
München
- In München haben die Tarifverhandlungen für die über 250.000 Beschäftigen im bayerischen Groß- und Außenhandel begonnen. Dabei wies der LGAD die Forderung der Gewerkschaft ver.di zurück:.
Weiterlesen...

 
Warnstreik in Berliner Werk von Procter&Gamble

aus focus.de, 30.04.2013
In der Berliner Rasierklingenfabrik von Procter&Gamble sind die Mitarbeiter an diesem Donnerstag zu einem Warnstreik aufgerufen. Wie die Industriegewerkschaft Metall am Dienstag ankündigte, sollen am Morgen rund 150 Beschäftigte für anderthalb Stunden die Arbeit niederlegen.
Weiterlesen...

 
Gespräche im Lufthansa-Tarifkonflikt "konstruktiv"

aus wirtschaftsblatt.at, 30.04.2013
Köln
. Es habe konstruktive Gespräche gegeben, sagte eine Gewerkschaftssprecherin am Dienstag. "Auch wir bestätigen, dass die Gespräche konstruktiv verlaufen", sagte ein Lufthansa-Sprecher. In dem Tarifkonflikt für 33.000 Lufthansa-Beschäftigte startete am Montag die vierte Verhandlungsrunde, die auf zwei Tage angelegt ist.
Weiterlesen...

 
Studie: Besser mit Tarifvertrag

aus jungewelt.de, 30.04.2013
Höheres Monatseinkommen, häufiger Gehaltserhöhungen, mehr Weiterbildung – Beschäftigte, deren Arbeitsverhältnis durch einen Tarifvertrag geregelt ist, stehen in vielen Bereichen besser da als Arbeitnehmer in Betrieben ohne Tarifbindung.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlung bei Lufthansa fortgesetzt

aus focus.de, 30.04.2013
Mörfelden.
Bei der Lufthansa wird weiter um die neuen Tarifverträge für rund 33 000 Beschäftigte gerungen. Nach einer langen Verhandlungsnacht berieten die Kommissionen des Unternehmens und der Gewerkschaft Verdi am Dienstag in Mörfelden bei Frankfurt zunächst die Zwischenergebnisse, bevor sie am Mittag zu erneuten Gesprächen zusammenkamen.
Weiterlesen...

 
Gewerkschaft droht mit Streik in Binnenschifffahrt

aus focus.de, 30.04.2013
Berlin
. Ein Arbeitskampf könnte schon bald die Binnenschifffahrt in Deutschland behindern. Mehr als 95 Prozent der Verdi-Mitglieder in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung hätten sich in einer Urabstimmung für einen unbefristeten Streik ausgesprochen, teilte die Gewerkschaft am Montag in Berlin mit.
Weiterlesen...

 
Unterrichtsausfall in Bremen: Lehrer wollen streiken

aus weser-kurier.de, 30.04.2013
Bremen
. Bremens Lehrer haben beschlossen, zu streiken. Bei der jährlichen Personalversammlung am Dienstag im Pier 2 stimmten rund 3000 Beschäftigte den Arbeitskampf zu. Der Landesvorstandssprecher der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (Gew), Christian Gloede, hatte zum Streik aufgerufen.
Weiterlesen...

 
Arbeitskampf bei Amazon: Gewerkschaft Verdi fordert bessere Bezahlung der Mitarbeiter

aus neckar-chronik.de, 30.04.2013
München
Erst die Kartellwächter, dann die Leiharbeiter, jetzt die Gewerkschaften: Der weltgrößte Onlinehändler steht derzeit mächtig in den Schlagzeilen. Im Mai drohen Streiks am osthessischen Standort Bad Hersfeld und in Leipzig.
Weiterlesen...

 
Steinbrück bei Amazon in Hersfeld

aus fuldainfo.de, 30.04.2013
Bad-Hersfeld.
Im Kampf um Tariflöhne hat der SPD-Kanzlerkandiat Peer Steinbrück den Amazon Mitarbeitern seine Unterstützung zugesagt. Er befürworte Tarifverträge, "in denen das Spielfeld gemeinsam geregelt werde", sagte Steinbrück am Montag am größten deutschen Amazon-Standort im osthessischen Bad Hersfeld.
Weiterlesen...

 
Hungerlohn-Vorwürfe gegen Wurstfabrik von Uli Hoeneß

aus ver38.wegewerk.org, 30.04.2013
Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) macht gegen die Nürnberger Bratwurstfabrik von Uli Hoeneß, dem Präsidenten des FC Bayern München, mobil. Laut NGG würde den Beschäftigten von HoWe, Lieferant der Discounter Aldi, Plus und Netto, lediglich ein Hungerlohn gezahlt, Leiharbeiter würden verstärkt eingesetzt und ein Betriebsrat für die Beschäftigten existiere nicht.
Weiterlesen...

 
Tarife: Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie NRW und Nord: Forderungen aufgestellt

aus igbau.de, 30.04.2013
Am Wochenende fand in Bad Oeynhausen die regionale Tarifkonferenz für die Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie Nordrhein-Westfalen und Nord statt. Die anwesenden Mitglieder der Tarifkommissionen und Vertreter aus den Betrieben haben ausführlich die wirtschaftlichen Situationen beraten und die Forderungen für die diesjährige Tarifrunde beschlossen:.
Weiterlesen...

 
Tarife: Beton- und Fertigteilindustrie Nordrhein-Westfalen: 6,5 Prozent mehr sind das Ziel

aus igbau.de, 30.04.2013
Nach ausführlichen Beratungen über die wirtschaftliche Situation in der Beton- und Fertigteilindustrie Nordrhein-Westfalen, hat die regionale Tarifkonferenz ihre Forderung aufgestellt. Diese lautet: Erhöhung der Entgelte um 6,5 Prozent. Wann IG BAU und Arbeitgeber mit den Verhandlungen starten, steht noch nicht fest.
Weiterlesen...

 
Tarife: Beton- und Fertigteilindustrie Nord: Tarifkonferenz beschließt Forderung

aus igbau.de, 30.04.2013
Erhöhung der Löhne und Gehälter um 6,5 Prozent sowie keine Deckelung bei den Gehältern für Angestellte. So lautet die Forderung, die die regionale Tarifkonferenz für die anstehenden Verhandlungen in der Beton- und Fertigteilindustrie Nord aufgestellt hat.
Weiterlesen...

 
1. Mai 2013: Für gute Löhne und sichere Jobs

aus igmetall.de, 30.04.2013
Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa. Das Motto des diesjährigen 1. Mai greift die zentralen Probleme auf. Bundesweit gibt es Kundgebungen und Demonstrationen, zu denen der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften aufrufen.
Weiterlesen...

 
ver.di ruft Beschäftigte bei Versicherungen zu Warnstreiks auf

aus verdi.de, 30.04.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat Beschäftigte bei Versicherungen zu Warnstreiks und Aktionen am Vormittag des 2. Mai aufgerufen, um vor der zweiten Verhandlungsrunde Druck auf die Arbeitgeber zu machen. Die Verhandlungen werden ebenfalls am 2. Mai ab 14 Uhr in Düsseldorf wieder aufgenommen.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluss: Beamte klagen gegen Deckelung von Bezügen

aus swr.de, 29.04.2013
Bei verschiedenen Verwaltungsgerichten im Land haben drei Beamte Klagen gegen die Deckelung ihrer Bezüge eingereicht. Das teilte der Beamtenbund Rheinland-Pfalz am Montag mit. Die Landesregierung hatte sich zuvor geweigert, den Tarifabschluss für Angestellte in vollem Umfang weiterzugeben.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifkonflikt: Auch Warnstreiks bei Daimler und Porsche

aus swr.de, 29.04.2013
Im Tarifkonflikt der Metaller beginnen am 1. Mai bundesweite Warnstreiks. Auch bei den Autobauern Daimler und Porsche hat die IG Metall zum Ausstand aufgerufen: allerdings erst für den 2. Mai. Die Gewerkschaft fordert 5,5 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten.
Weiterlesen...

 
Gebäudereiniger-Handwerk: Nachgebessertes Angebot der Arbeitgeber reicht nicht aus

aus igbau.de, 29.04.2013
Am vergangenen Dienstag fand in Leipzig die dritte Tarifverhandlung für das Gebäudereiniger-Handwerk statt. Die Parteien haben nach kurzer gemeinsamer Eröffnung die Verhandlungen dann im Rahmen einer kleinen Kommission, bestehend aus jeweils vier Kommissionsmitgliedern, fortgeführt.
Weiterlesen...

 
Eurest Deutschland GmbH: Heute wieder Warnstreiks bei Deutschlands größtem Caterer

aus ngg.net, 29.04.2013
Berlin
– „In der vergangenen Woche und am heutigen Montagvormittag haben die Beschäftigten der zur Compass Gruppe gehörenden Eurest Deutschland GmbH mit Warnstreiks an 14 Standorten deutlich gezeigt, dass sie sich gegen die Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen wehren können“, so das Fazit von Hans Hartl, Verhand­lungsführer der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG).
Weiterlesen...

 
Wasser- und Schifffahrtsverwaltung: mehr als 95 Prozent der ver.di-Mitglieder für Streik

aus verdi.de, 29.04.2013
Mehr als 95 Prozent der ver.di-Mitglieder in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung haben sich in einer Urabstimmung für einen unbefristeten Streik ausgesprochen. „Das Votum der Mitglieder ist eindeutig: Ohne eine tarifliche Absicherung ist ein Umbau nicht möglich.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifrunde: Warnstreiks - Fragen und Antworten: Warum jetzt Warnstreiks?

aus igmetall.de, 29.04.2013
Eigentlich wollten die Arbeitgeber einen schnellen Abschluss. Doch mit ihrem inakzeptablen Angebot haben sie die Chance in der ersten Halbzeit verspielt. Sie brauchen anscheinend den Druck in den Betrieben. Am 30. April endet die Friedenspflicht. Danach geht die Tarifrunde mit Warnstreiks in die heiße Phase. Die IG Metall beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den Warnstreik.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifrunde: Warnstreiks nach Ende der Friedenspflicht: Jetzt auf die Pauke hauen

aus igmetall.de, 29.04.2013
Zwei Monate gar nichts, danach elf Monate 2,3 Prozent mehr Geld: Das erste Angebot der Metallarbeitgeber war für die Beschäftigten enttäuschend. Damit haben die Arbeitgeber wieder einmal gezeigt, dass es ohne harte Auseinandersetzungen nicht geht. Jetzt stehen die Zeichen auf Warnstreiks. Jede und jeder ist aufgerufen mitzumachen.
Weiterlesen...

 
Arbeitszeitverkürzung jetzt! - Offener Brief gegen DGB Zeitarbeits-Tarifverhandlungen

aus scharf-links.de, 29.04.2013
In der Leih- und Zeitarbeit gilt nach Gesetz "equal pay und equal treatment". Zumindest, solange kein Tarifvertrag existiert, der anderes für die Branche regelt. Einen solchen Tarifvertrag gibt es aber. Und dieser wird derzeit neu verhandelt. Dagegen regt sich Protest.
Weiterlesen...

 
Vierte Verhandlungsrunde: Verdi droht Lufthansa mit unbefristetem Streik

aus handelsblatt.com, 29.04.2013
Frankfurt
- Im Tarifstreit mit der Lufthansa hat Verdi vor Beginn weiterer Verhandlungen mit einem unbefristeten Streik gedroht. Am 4. Juni treffe sich die Tarifkommission. „Dann könnte die Urabstimmung beschlossen werden und ein unbefristeter Streik folgen,“ sagte Verdi-Verhandlungsführerin Christine Behle der „Frankfurter Rundschau“.
Weiterlesen...

 
Verdi legt Ergebnis der Urabstimmung vor und will verhandeln: 97,6 Prozent sind für Streik bei Amazon

 

aus hersfelder-zeitung.de, 29.04.2013
BAD HERSFELD.
97,6 Prozent der Verdi-Mitglieder, die sich an den beiden Amazon-Standorten in Bad Hersfeld an der Urabstimmung beteiligt haben, sind für Streik. Das gab die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft gestern bekannt, nachdem die Beschäftigten in der vergangenen Woche aufgerufen worden waren, ihre Bereitschaft zum Arbeitskampf zu signalisieren.
Weiterlesen...

 
Amazon Streik: Letzte Frist für Amazon

aus berliner-zeitung.de, 29.04.2013
Fast alle Mitarbeiter am größten deutschen Amazon-Standort in Bad Hersfeld stimmen für einen Streik. Die Gewerkschaft Verdi gibt der Geschäftsführung eine letzte Chance für Gespräche über einen Tarifvertrag. "Ab sofort ist mit einem Streik bei Amazon zu rechnen“.
Weiterlesen...

 
Verdi erkämpft bis zu 5,7 Prozent mehr Lohn: Lohnrunde 2013 geht in die heiße Phase

aus rp-online.de, 28.04.2013
Neuss
. Deutsche Post und Verdi einigten sich auf das höchste Lohnplus in der aktuellen Tarifrunde: Post-Beschäftigte erhalten 5,7 Prozent mehr. Im Handel und der Metallindustrie laufen die Verhandlungen noch. Nach zwei Wochen harter Warnstreiks bei der Deutschen Post und 20 Stunden Verhandlungsmarathon klang das Fazit beinahe blumig.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen für Kfz-Handwerk beginnen

aus focus.de, 28.04.2013
Die rund 14 000 Tarifbeschäftigten des Kfz-Handwerks in Sachsen-Anhalt sollen nach dem Willen der IG Metall 5,5 Prozent mehr Geld bekommen. Heute starten hierzu in Möckern die Tarifverhandlungen. Auch die Kfz-Lehrlinge in Sachsen-Anhalt sollen deutlich mehr als bisher verdienen. „Im Kontext des drohenden Fachkräftemangels darf das Handwerk nicht an Attraktivität verlieren“.
Weiterlesen...

 
IG Metall droht mit Warnstreik: Verhandlung in der BayArena

aus rp-online.de, 27.04.2013
Leverkusen (RP). Ab 6. Mai will die IG Metall einen Teil der 55 000 Beschäftigten zu Warnstreiks aufrufen. Damit will die Gewerkschaft in den Tarifverhandlungen den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen. Ein Schwerpunkt der Aktionen wird die BayArena sein:.
Weiterlesen...

 
3,1 Prozent mehr Lohn bei Post AG

aus nwzonline.de, 27.04.2013
Neuss
- Der Tarifkonflikt bei der Deutschen Post ist beigelegt. Rund 132 000 Beschäftigte des Unternehmens in Deutschland, darunter viele Briefträger, erhalten in zwei Schritten mehr Geld. Nach einer Marathonsitzung einigten sich Arbeitgeber und Gewerkschaft am Freitag in Neuss auf eine Anhebung der Gehälter ab dem 1. August um 3,1 Prozent und ab dem 1. Oktober 2014 nochmals um 2,6 Prozent.
Weiterlesen...

 
Streik bei der Post abgewendet

aus welt.de, 27.04.2013
Der Tarifkonflikt bei der Deutschen Post ist beigelegt und damit einen harten Arbeitskampf abgewendet. Nach einem Verhandlungsmarathon von mehr als 20 Stunden einigten sich Management und die Gewerkschaft Ver.di auf einen neuen Tarifvertrag für die 132.000 Beschäftigten des Unternehmens.
Weiterlesen...

 
1690 Ermittlungsverfahren allein in der Bauwirtschaft: Viele Firmen unterlaufen offenbar Mindestlöhne

aus rp-online.de, 27.04.2013
München (RPO). In Deutschland zahlen weiterhin viele Betriebe nicht den Mindestlohn ihrer Branche. Im vergangenen Jahr seien allein in der Bauwirtschaft 1690 Ermittlungsverfahren wegen Missachtung des Mindestlohns eingeleitet worden.
Weiterlesen...

 
Nordic Yards: Neuer Tarifvertrag

aus thb.info, 27.04.2013
Wismar/Warnemünde
- Die IG Metall Küste und Nordic Yards haben einen Tarifvertrag für die 1100 Beschäftigten in Wismar und Warnemünde ausgehandelt. Wie die Gewerkschaft am Freitag berichtete, profitieren die Mitarbeiter künftig unmittelbar von den Abschlüssen in der Metall- und Elektroindustrie.
Weiterlesen...

 
Kein Vergabe-Stopp für Rettungsdienst - Landrat: Der Tarif wird berücksichtigt

aus maerkischeallgemeine.de, 27.04.2013
POTSDAM / BAD BELZIG
- Das Verfahren zur umstrittenen Vergabe des Rettungsdienstes in Potsdam-Mittelmark an private Anbieter läuft vorerst weiter. Der SPD-Politiker Hendrik Hänig hat seinen Antrag auf Aussetzung des Verfahrens vorgestern im Kreistag in Bad Belzig überraschend wieder zurückgezogen. Er wollte die Ausschreibung wegen unklarer Aussagen zum Tarif der Sanitäter stoppen.
Weiterlesen...

 
Österreich: BABE-Kollektivvertrag neu ausverhandelt

aus erwachsenenbildung.at, 26.04.2013
Das KV-Verhandlungsteam der Berufsvereinigung der ArbeitgeberInnen privater Bildungseinrichtungen (BABE) konnte mit VertreterInnen der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) sowie mit der Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft (vida) eine Einigung über den Kollektivvertrag für private Bildungseinrichtungen treffen. Der neue BABE-KV tritt ab 1. Mai 2013 in Kraft.
Weiterlesen...

 
Österreich: Tischler und Kunststoffverarbeiter: 45.000 vertragslos ab 1. Mai!

aus oegb.at, 26.04.2013
Kampfstimmung herrscht bei der Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) und ArbeitnehmerInnen aus dem Holz- und Kunststoffverarbeitenden Gewerbe. Die Arbeitgeber waren auch heuer bei der Ist-Lohn-Erhöhung zu keiner vertraglichen Lösung bereit und ließen deshalb die Lohnverhandlungen platzen. Ab 1. Mai herrscht somit ein vertragsloser Zustand für 45.000 Beschäftigte in 12.000 Betrieben.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen bei der Postbank ohne Ergebnis vertagt

aus yoome.de, 26.04.2013
Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Postbank und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ziehen sich hin. Die erste Verhandlungsrunde ging am Freitagabend ohne Ergebnis zu Ende. Die Gespräche sollen am 15. Mai fortgesetzt werden. Verhandelt wird für rund 4.300 Beschäftigte der Deutsche Postbank AG, der Postbank Firmenkunden AG, der BCB AG, der PB Direkt GmbH sowie der Postbank Service GmbH.
Weiterlesen...

 
Befragung unter 52.000 Beschäftigten: Mit Tarifvertrag höher bezahlt und häufiger weitergebildet

aus boeckler.de, 26.04.2013
Höheres Monatseinkommen, häufiger Gehaltserhöhungen, mehr Weiterbildung - Beschäftigte, deren Arbeitsverhältnis durch einen Tarifvertrag geregelt ist, stehen in vielen Bereichen besser da als Arbeitnehmer in Betrieben ohne Tarifbindung. Das ergibt eine Befragung des Internetportals www.lohnspiegel.de unter mehr als 52.000 Beschäftigten. Lohnspiegel.de wird vom WSI-Tarifarchiv in der Hans-Böckler-Stiftung wissenschaftlich betreut.
Weiterlesen...

 
Verdi verlangt neues Angebot von Lufthansa – Warnstreikdrohung

aus focus.de, 26.04.2013
Die Gewerkschaft Verdi hat von der Lufthansa ein neues Angebot für den Tarifvertrag von rund 33 000 Beschäftigten verlangt. Vor der vierten Verhandlungsrunde, die am kommenden Montag bei Frankfurt beginnt, erneuerte Verhandlungsführerin Christine Behle am Freitag ihre Drohung mit weiteren Warnstreiks.
Weiterlesen...

 
Betriebe halten sich nicht an gesetzlichen Mindestlohn

aus rp-online.de, 26.04.2013
Berlin
. In vielen Firmen werden branchenbezogene Mindestlöhne unterlaufen. Dies geht aus einer Statistik der Bundesregierung für 2012 hervor, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Demnach wurde allein in der Bauwirtschaft in 1690 Fällen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, weil der Mindestlohn nicht bezahlt wurde.
Weiterlesen...

 
Mindestlohn-Initiative: Bundesregierung weit entfernt von den Lebensrealitäten der Deutschen

aus dgb.de, 26.04.2013
Zur Beratung der Mindestlohn-Bundesratsinitiative von SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag sagte Claus Matecki, DGB-Vorstandsmitglied, am Donnerstag in Berlin: „Mit der ablehnenden Haltung gegenüber der Bundesratsinitiative von Rot-Grün für einen flächendeckenden, gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde hat die Bundesregierung erneut bewiesen, wie weit sie sich von den Lebensrealitäten vieler Deutscher und auch von ihren eigenen Wählern entfernt hat.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks bei Deutschlands größtem Caterer: Bei Eurest bleibt die Küche kalt!

aus ngg.net, 24.04.2013
Berlin
– Der zur Compass Gruppe gehörenden Eurest Deutschland GmbH (Eurest) stehen ab 24. April 2013 erstmals in ihrer Geschichte Warnstreiks ins Haus. Eurest betreibt deutschlandweit ca. 560 Betriebsrestaurants mit rund 7.400 Beschäftigten.
Weiterlesen...

 
Tarifkonflikt Deutsche Post AG: Erneut 2.200 Zusteller im Warnstreik – ver.di erwartet einigungsfähiges Angebot

aus verdi.de, 24.04.2013
Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Post AG hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) einen Tag vor der entscheidenden Verhandlungsrunde am Donnerstag, den 25. April 2013, ihren Forderungen Nachdruck verliehen.
Weiterlesen...

 
Zweite Verhandlung Sachsen: Ab 2. Mai machen Metallerinnen und Metaller Druck mit Warnstreiks

aus igmetall.de, 24.04.2013
Die zweite Verhandlung für die Beschäftigten der sächsischen Metall- und Elektroindustrie endete ebenfalls ergebnislos. Die IG Metall lehnte in Leipzig das inakzeptable Angebot der Arbeitgeber entschieden ab. "Eine verantwortungsvolle Tarifpolitik sieht anders aus", sagte IG Metall-Bezirksleiter Oliver Höbel. "Wenn wir die zu erwartende Preissteigerung abziehen bleibt nichts übrig.
Weiterlesen...

 
Besoldungsstreit: Beamte pfeifen Albig aus

aus ln-online.de, 24.04.2013
Kiel
. Mit einem minutenlangen Pfeifkonzert und Buh-Rufen ließen sie den Ministerpräsidenten Torsten Albig (SPD) fast nicht zu Wort kommen. Er versuchte unter Hinweis auf die knappen Kassen, den Plan der Regierung zu verteidigen - doch dies ging im Lärm unter.
Weiterlesen...

 
Tarife: NGG will 6 Prozent mehr Geld für Beschäftigte in Süßwarenindustrie

aus focus.de, 23.04.2013
Die Gewerkschaft NGG fordert in der aktuellen Tarifrunde sechs Prozent mehr Geld für die Beschäftigten der hessischen Süßwarenindustrie. Damit sollen steigende Lebenshaltungskosten gedeckt und zunehmender Leistungsdruck entlohnt werden, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG Südwest) am Dienstag in Stuttgart mitteilte.
Weiterlesen...

 
Arbeitgeber wollen im Norden Angebot vorlegen

aus berliner-zeitung.de, 24.04.2013
Kiel
. Der Arbeitgeberverband Nordmetall will in der zweiten Runde der Metall-Tarifverhandlungen für Norddeutschland ein Angebot vorlegen. Wie im Südwesten wollen die Arbeitgeber den 140 000 Metallern im Norden eine Einkommenssteigerung von 2,3 Prozent anbieten, sagte Verhandlungsführer Thomas Lambusch am Mittwoch vor Beginn der Verhandlungen in Kiel.
Weiterlesen...

 
„Letzter Versuch“ im Tarifkonflikt: Wieder bleiben viele Briefkästen leer

aus focus.de, 24.04.2013
Neuer Tag, neuer Streik bei der Post: Am Mittwoch ließen die Angestellten in Hessen, Rheinland-Pfalz und Brandenburg die Arbeit ruhen. Die Gewerkschaft Ver.di warnt, dies sei „der letzte Versuch“, die Post zum Einlenken zu bewegen.
Weiterlesen...

 
Metallindustrie: IG Metall kündigt 'massive' Warnstreiks an

aus stern.de, 24.04.2013
SCHWERTE/LEIPZIG - Im laufenden Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall ab dem 1. Mai "massive Warnstreiks" angekündigt. Einen Warnstreikauftakt werde es bereits in der Nacht zum 1. Mai in Nordrhein-Westfalen geben, kündigte die Gewerkschaft am Mittwoch nach einer Sitzung der Tarifkommission im westfälischen Schwerte an.
Weiterlesen...

 
Berlin: LehrerInnen wollen mit Streikwoche Tarifvertrag durchsetzen - Lehrkräfte kämpfen weiter

aus sozialismus.info, 24.04.2013
In den Verhandlungen zum Tarifvertrag der Länder haben die Arbeitgeber die Lehrkräfte auflaufen lassen. In Berlin kontern Angestellte jetzt mit Streiks auch an Prüfungstagen. Es geht darum, den tariflosen Zustand bei Entgelt und Arbeitszeit zu beenden und eine Anhebung der Gehälter auf das Beamten-Niveau zu erzwingen.
Weiterlesen...

 
Tarif bei Amazon: Verdi fordert Entlohnung auf Basis des Tarifvertrags

aus rhein-zeitung.de, 24.04.2013
Die Gewerkschaft Verdi will, Amazon wohl nicht. Das Grundproblem im aktuellen Streit um einen Tarif bei Amazon ist offensichtlich, dass das Unternehmen keinerlei Gesprächsbereitschaft signalisiert. Amazon beharrt in Stellungnahmen darauf, dass es für die Logistikbranche angemessene Löhne zahlt.
Weiterlesen...

 
Lufthansa-Tarifstreit: Verdi droht mit neuen Warnstreiks

aus focus.de, 24.04.2013
Im Tarifstreit mit der Lufthansa droht die Gewerkschaft Verdi mit neuen Warnstreiks. „Der Ball liegt beim Vorstand. Wenn die Verhandlungen nicht vom Fleck kommen, werden weitere Streikmaßnahmen folgen“, sagte Verdi-Chef Frank Bsirske der „Passauer Neuen Presse“ (Mittwoch).
Weiterlesen...

 
Tarife: Warnstreik in Oldenburger Postzentrum

aus focus.de, 24.04.2013
Im Briefverteilzentrum der Post in Oldenburg hat am Morgen ein Warnstreik begonnen. „Das Zentrum wird ganztägig bestreikt“, sagte ein Sprecher Gewerkschaft Verdi am Mittwoch. Verdi setzt damit die Aktionen im Vorfeld der nächsten Tarifverhandlungsrunde für die Postbeschäftigten fort. Die Gespräche gehen am Donnerstag weiter.
Weiterlesen...

 
Nord-West-Bahn: Terminplan vereinbart

aus gdl.de, 23.04.2013
Nachdem der Gesellschafter der Nord-West-Bahn GmbH (NWB), Veolia Verkehr, grundsätzlich der Überleitung des NWB-Zugpersonals in die tarifvertraglichen Rahmenregelungen der GDL zugestimmt hat, wurden nun zwei Termine vereinbart.
Weiterlesen...

 
ver.di setzt Urabstimmung bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung fort

aus verdi.de, 23.04.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) setzt die Urabstimmung in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) wie geplant fort. Das am gestrigen Montag eingeleitete Mitgliedervotum über einen Streik habe offenbar zu einer Reaktion in den beteiligten Ministerien geführt, sagte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Achim Meerkamp am Dienstag.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluss für Klinikumsbeschäftigte gebilligt

aus giessener-allgemeine.de, 23.04.2013
Gießen
. Die Tarifkommission der Gewerkschaft Verdi hat den am Wochenende ausgehandelten neuen Tarifvertrag für die 6500 nichtärztlichen Beschäftigten des Universitätsklinikums Gießen und Marburg gebilligt.
Weiterlesen...

 
Tarifkonflikt: Flensburger Brauer im Warnstreik

aus shz.de, 23.04.2013
Flensburg
. Ausgerechnet am Tag des Bieres wurde in Flensburg weniger Gerstensaft abgefüllt. Weil die Tarifverhandlungen zwischen Gewerkschaft und norddeutscher Brauindustrie ins Stocken geraten sind, haben rund 40 Beschäftigte aus dem Produktionsbereich der Flensburger Brauerei am Dienstag zwischen 12 und 15 Uhr ihre Arbeit niedergelegt.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen: Putzkräfte kämpfen für mehr Lohn

aus ksta.de, 23.04.2013
Köln
. Rund 45 Putzkräfte haben am Dienstag vor dem Landesinnungsverband der Gebäudereiniger an der Frankenwerft für höhere Löhne protestiert. Holger Vermeer, Regionalleiter der Gewerkschaft IG Bau, erklärte, dass sich wegen der hinschleppenden Tarifverhandlungen bei den Beschäftigten der Reinigungsbranche in Nordrhein-Westfalen ein enormer Unmut aufgestaut habe.
Weiterlesen...

 
Mitarbeiter beraten: Streik- Abstimmung bei Amazon in Bad Hersfeld gestartet

aus krone.at, 23.04.2013
Bad Hersfeld.
Im Streit um einen Tarifvertrag für die Beschäftigten des Amazon- Standortes im deutschen Bad Hersfeld hat die Urabstimmung über einen Streik begonnen. "Die Beschäftigten wünschen sich Sicherheit in Form eines Tarifvertrags, doch das interessiert Amazon nicht", sagte Heiner Reimann, ver.di- Gewerkschaftssekretär.
Weiterlesen...

 
Sie haben das Recht zu streiken

aus tagesspiegel.de, 23.04.2013
Als die Politik den Beamtenstatus für Lehrer abschaffte, haben diese das Streikrecht erhalten. Wer glaubte, dass junge Lehrer davon keinen Gebrauch machen würden, ist dümmer als die Polizei erlaubt. Schließlich haben sie allen Grund dazu, schreibt der ehemalige Schulleiter Wolfgang Harnischfeger.
Weiterlesen...

 
Neue Warnstreiks bei der Post: Heute bleiben viele Briefkästen leer

aus rp-online.de, 23.04.2013
Frankfurt
. Vor der dritten Tarif-Verhandlungsrunde bei der Deutschen Post hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi für diesen Dienstag zu bundesweiten Warnstreiks aufgerufen. Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post hat die Gewerkschaft Verdi am Dienstag ihre Warnstreiks fortgesetzt.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlung: Tolle Aktionen, mieses Angebot

aus dialog.igmetall.de, 22.04.2013
In der zweiten Tarifverhandlung am 19. April haben die Arbeitgeber in Bayern und Baden-Württemberg ein Angebot vorgelegt. Das allerdings ist mehr als bescheiden: 2,3 Prozent für elf Monate nach zwei "Nullmonaten" ergeben sauber gerechnet gerade einmal 1,9 Prozent.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifrunde: Interview mit Helga Schwitzer zum Arbeitgeberangebot: Arbeitgeber haben Chance in der ersten Halbzeit verspielt

aus igmetall.de, 22.04.2013
Am 19. April präsentierten die Metall-Arbeitgeber in Bayern und in Baden-Württemberg ein erstes Angebot. In dieser Woche gehen die Verhandlungen in der zweiten Runde weiter. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld für zwölf Monate. Wie die IG Metall das Angebot einschätzt, darüber sprachen wir mit Helga Schwitzer, das für Tarif zuständige Vorstandsmitglied.
Weiterlesen...

 
Lufthansa-Bodenpersonal streikt seit 4 Uhr

aus rp-online.de, 22.04.2013
Stuttgart
. Mitarbeiter der Fluggesellschaft Lufthansa haben am frühen Montagmorgen mit dem angekündigten Warnstreik begonnen. Gegen 4.00 Uhr legte das Bodenpersonal der Airline am Stuttgarter Flughafen als Erste die Arbeit nieder. In NRW fallen fast alle Lufthansa-Flüge aus.
Weiterlesen...

 
Gewerkschafter gegen Tarifverträge: Leiharbeit mit Spaltpotenzial

aus taz.de, 22.04.2013
BERLIN
- Gewerkschafter machen Werbung gegen Tarifverträge – das gibt es nicht jeden Tag. Initiiert vom Stuttgarter Anti-Krisen-Bündnis fordern nun aber linke Gewerkschaftssekretäre, Betriebsräte, Aktivisten und der Linksparteichef Bernd Riexinger, dass der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) keinen neuen Tarifvertrag für die Leiharbeit abschließt.
Weiterlesen...

 
Weitere Streiks bei der Deutschen Post

aus stock-world.de, 22.04.2013
Nach einem Tag Ruhe nehmen Beschäftigte der Deutschen Post AG ihren Arbeitskampf am Montag wieder auf. Auch an den kommenden beiden Tagen wird es weitere Warnstreiks geben. Die nächste Streikpause plant die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di für Donnerstag.
Weiterlesen...

 
Arbeitskampf bei Lufthansa: Warnstreik legt Flugverkehr lahm

aus stern.de, 22.04.2013
Chaos an deutschen Flughäfen: Wegen eines Warnstreiks fallen am Montag fast alle Flüge der Lufthansa aus. Nur etwa 30 von insgesamt 1.700 Flügen werden angeboten, meldete die Fluggesellschaft bereits am Wochenende. Betroffen sind sowohl Lang- als auch Kurzstreckenflüge. Das Verständnis für die Situation der Lufthansa-Mitarbeiter von Seiten der Passagiere hält sich in Grenzen:.
Weiterlesen...

 
Streit um Tarifverträge: Amazon droht Arbeitskampf

aus tagesspiegel.de, 22.04.2013
Der Tarifstreit bei Amazon verschärft sich. An diesem Montag will die Gewerkschaft Verdi nun zur einer Urabstimmung aufrufen, um sich der Streikbereitschaft der Amazon-Mitarbeiter rückzuversichern. Anfang Mai wird mit einem ersten Ergebnis gerechnet.
Weiterlesen...

 
Dänischer Schulkampf: Schüler betteln um Unterricht

aus news.de, 22.04.2013
Seit den Osterferien dürfen 70.000 dänische Pädagogen nicht mehr in die Schulen und unterrichten. Damit sollen die Lehrer zu längeren und flexibleren Arbeitszeiten gezwungen werden. Fast eine Million Schüler haben Zwangsferien - und beginnen, sich zu langweilen.
Weiterlesen...

 
Amazon: Zeichen stehen auf ArbeitskampfAmazon: Zeichen stehen auf Arbeitskampf

aus derstandard.at, 21.04.2013
Bad Hersfeld
. Gewerkschaft ermittelt ab Montag Streikbereitschaft und ruft Mitarbeiter zur Urabstimmung. Am größten Amazon-Standort in Deutschland in Bad Hersfeld hat die Gewerkschaft Verdi die Mitarbeiter ab Montag zur Urabstimmung aufgerufen.
Weiterlesen...

 
 
 
Kraftfahrzeughandwerk: Start Tarifrunde 2013: Die Handwerker haben es verdient

aus igmetall.de, 19.04.2013
Ein Lohnplus von 5,5 Prozent für zwölf Monate. Diese Forderung haben die ersten regionalen IG Metall-Tarifkommissionen für die anstehende Kfz-Tarifrunde beschlossen. Die Tarifrunde startet am 25. April mit den ersten Verhandlungen in Bayern und in Berlin-Brandenburg-Sachsen.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde Textil Ost: Abschluss in der vierten Verhandlung: Geschafft: Textiler erhalten ab April mehr Geld

aus igmetall.de, 19.04.2013
In der vierten Runde in Chemnitz konnte die IG Metall mit den Arbeitgebern der ostdeutschen Textil- und Bekleidungsbranche endlich einen Abschluss erzielen. Danach erhalten die 16 000 Beschäftigten im Osten in den nächsten zwei Jahren ein Plus von 5,6 Prozent.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen in ostdeutscher Textilbranche gehen weiter

aus focus.de, 19.04.2013
Die Tarifverhandlungen für die rund 16 000 Beschäftigten der ostdeutschen Textilbranche gehen heute in Chemnitz in die vierte Runde. In den vergangenen Wochen hatte die IG Metall ihrer Forderung von fünf Prozent höheren Löhnen und Gehältern mit Warnstreiks unter anderem in Gera, Eisenach (beide Thüringen) und Zwickau Nachdruck verliehen.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen für Groß- und Außenhandel NRW beginnen

aus focus.de, 19.04.2013
Für rund 300 000 Beschäftigte im nordrhein-westfälischen Groß- und Außenhandel beginnen diesen Montag die Tarifverhandlungen. Die Arbeitnehmer wollen 6,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens aber ein Plus von 140 Euro im Monat, wie die Gewerkschaft Verdi am Freitag mitteilte.
Weiterlesen...

 
Keine Bewegung im Metall-Tarifkonflikt: Warnstreiks

aus morgenweb.de, 19.04.2013
München/Ludwigsburg
- Die Fronten im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie bleiben auch nach dem ersten Angebot der Arbeitgeber verhärtet. Während die IG Metall in der zweiten Runde der Verhandlungen in Bayern und Baden-Württemberg auf ihrer Forderung von 5,5 Prozent mehr Geld beharrte, legten die Arbeitgeber in München und Ludwigsburg am Freitag ein deutlich niedrigeres Angebot vor.
Weiterlesen...

 
Streik bei der Post - Drei Millionen Briefe bleiben in NRW liegen

aus derwesten.de, 19.04.2013
Lünen
. Im Verteilzentrum der Deutschen Post in Dortmund wird gestreikt. Der Streik hat am Freitag begonnen und wird bis zum Samstag fortgesetzt. Mindestens drei Millionen Briefe und 100.000 Pakete bleiben liegen.
Weiterlesen...

 
Hamburg wird Schwerpunkt des Lufthansa-Streiks

aus ln-online.de, 19.04.2013
Hamburg
. Sie rechne mit einer Streikbeteiligung von 80 bis 90 Prozent. Betroffen seien neben dem Mutterkonzern auch verschiedene Lufthansa-Tochtergesellschaften in Hamburg und Norderstedt, darunter die Lufthansa Technik, eines der größten Hamburger Industrieunternehmen. Allein hier seien 6500 bis 7000 Beschäftigte zum Warnstreik aufgerufen.
Weiterlesen...

 
Tarife: Lufthansa stellt zum Warnstreik den Flugplan um

aus focus.de, 19.04.2013
Wegen des für Montag angekündigten ganztägigen Warnstreiks des Bodenpersonals stellt die Lufthansa ihren Flugplan um. Es werde sicher zu Flugausfällen kommen, sagte eine Sprecherin in Frankfurt. Details würden voraussichtlich noch im Laufe des Freitags bekanntgegeben.
Weiterlesen...

 
Bodenpersonal im Ausstand: Ab Montag gibt es Warnstreiks bei der Lufthansa

aus rp-online.de, 19.04.2013
Berlin/Frankfurt
. Die Gewerkschaft Verdi hat das Bodenpersonal der Lufthansa für Montag zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Betroffen sind Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Düsseldorf, Köln und Norderstedt, wie die Gewerkschaft am Freitag in Berlin mitteilte.
Weiterlesen...

 
Arbeitsagentur: Arbeitgeber müssen Arbeitskampf anzeigen

aus pressemeldung-hessen.de, 19.04.2013
Wetzlar
- Mit Blick auf die aktuellen Tarifauseinandersetzungen in verschiedenen Branchen weist die Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar darauf hin, dass Arbeitgeber bei Streiks und Aussperrungen gesetzlich verpflichtet sind, der örtlichen Arbeitsagentur unverzüglich Beginn und Ende der Arbeitskämpfe anzuzeigen.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie: Zwei Warnstreik-Wellen im Mai angekündigt

aus main-netz.de, 19.04.2013
Lohr/Aschaffenburg
- Wenn es in der aktuellen Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie bis Mitte Mai keinen Abschluss gibt, wird es auch am bayerischen Untermain zu Streiks kommen, unter anderem bei Linde in Aschaffenburg. Recht optimistisch, dass die Beschäftigten zum Arbeitskampf stehen, äußerte sich der 1. Bevollmächtigte der Verwaltungsstelle der Industriegewerkschaft Metall, Percy Scheidler, am Mittwochabend in der IG-Metall-Bildungsstätte in Lohr.
Weiterlesen...

 
Mindestlohn - Lohndumping beenden

aus pressrelations.de, 19.04.2013
Zu Frühjahrsgutachten und Mindestlohndebatte erklärt Katrin Göring-Eckardt, Spitzenkandidatin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Das Frühjahrsgutachten bedient die Einseitigkeit und Kurzsichtigkeit der Merkel-Koalition. Wir brauchen einen gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland für die Menschen hier - Lohndumping darf kein Geschäftsmodell mehr sein.
Weiterlesen...

 
Zweite Runde Tarifverhandlung

aus dialog.igmetall.de, 18.04.2013
In Bayern und Baden-Württemberg beginnt am 19. April die zweite Runde der diesjährigen Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie. In der ersten Runde hatten die Arbeitgeber die Forderung der IG Metall nach 5,5 Prozent mehr Entgelt flächendeckend als "unangemessen" zurückgewiesen - jetzt sind sie am Zug, ein verhandelbares Angebot auf den Tisch zu legen.
Weiterlesen...

 
Trotz Tarifeinigung: Berliner Lehrer streiken weiter

aus news4teachers.de, 18.04.2013
BERLIN
. Eigentlich haben sie ja bereits eine Lohnerhöhung erstritten. Doch für die angestellten Lehrer in Berlin ist die Sache damit noch nicht erledigt. Jetzt treten sie am Tag von Abitur-Prüfungen in den Ausstand. Berliner Abiturienten müssen wegen des Lehrer-Warnstreiks nach Einschätzung der Gewerkschaft keine Angst um ihre Prüfungen haben.
Weiterlesen...

 
Arbeitskampf in Allach: Demo am Siemenswerk - 180 Jobs in Gefahr

aus abendzeitung-muenchen.de, 18.04.2013
Allach
- Arbeitskampf in Allach: Am kommenden Montag, 22. April, wollen die Siemens-Beschäftigten des Standorts Georg-Reismüller-Straße um 10 Uhr zusammen mit Beschäftigten anderer Münchner Siemens-Standorte gegen die drohende Schließung der Siemens Linear Motor Systems GmbH vor Ort demonstrieren.
Weiterlesen...

 
Gegen Lohndumping und prekäre Arbeitsbedingungen: SPD schlägt "Branchentarif Gesundheit und Soziales" vor

aus dradio.de, 18.04.2013
Die Sozialdemokraten wollen die Arbeitsbedingungen in den Sozialberufen mit einem Branchentarif verbessern. Ein entsprechendes Gutachten stellte die SPD-Bundestagsfraktion jetzt vor. Für einen solchen Tarifvertrag müssten weltliche und kirchliche Träger zusammengeführt werden.
Weiterlesen...

 
Arbeitskampf am Donnerstag: NRW bleibt von Poststreik verschont

aus ksta.de, 18.04.2013
Im Gegensatz zu Mittwoch bleibt Nordrhein-Westfalen am Donnerstag vom Arbeitskampf der Post-Mitarbeiter verschont. In anderen Bundesländern wird der Poststreik fortgesetzt. Die Post hat der Gewerkschaft Verdi bisher kein Angebot vorgelegt.
Weiterlesen...

 
Tarifstreit bei Lufthansa: Verdi droht mit neuen Streiks an Flughäfen

aus br.de, 17.04.2013
Bei der Lufthansa bahnen sich neue Streiks an: Verdi nennt das Tarifangebot, das der Konzern jetzt für seine rund 33.000 Beschäftigten vorgelegt hat, einen "Skandal" und eine "Provokation". Wie das Angebot genau aussieht, das die Lufthansa ihren rund 33.000 Beschäftigten in der dritten Runde der Tarifverhandlungen angeboten hat, ist nicht bekannt.
Weiterlesen...

 
Neuer Mindestlohn für Maler

aus datev.de, 17.04.2013
Für rund 114.000 Beschäftigte im Maler- und Lackiererhandwerk gelten ab Anfang Mai 2013 neue Lohnuntergrenzen. Die Verordnung des Bundesarbeitsministeriums hat das Kabinett passiert. Die Rechtsverordnung legt den Mindeststundenlohn verbindlich fest. Damit werden in- und ausländische Arbeitgeber im Maler- und Lackiererhandwerk verpflichtet, den tariflichen Mindestlohn zu zahlen.
Weiterlesen...

 
"Tarifangebot nicht akzeptabel": Verdi droht Lufthansa erneut mit Warnstreiks

aus rp-online.de, 17.04.2013
Frankfurt
. Im Tarifkonflikt mit der Lufthansa erwägt die Gewerkschaft Verdi erneute Warnstreiks: Die Fluggesellschaft habe am Mittwoch ein "inakzeptables Angebot" vorgelegt, erklärte Verdi-Verhandlungsführerin Christine Behle.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks bei der Deutschen Post: Briefkästen sollen auch in den nächsten Tagen leer bleiben

aus focus.de, 17.04.2013
In vielen Städten und Regionen Deutschlands hat der Postmann heute nicht geklingelt. Insgesamt 2,3 Millionen Sendungen blieben nach Angaben der Gewerkschaft Ver.di liegen. FOCUS Online sagt Ihnen, wo der Gang zum Briefkasten sich nicht lohnt.
Weiterlesen...

 
Senat spricht mit Gewerkschaften über Tariferhöhung für Beamte

aus t-online.de, 17.04.2013
Zu einem Gespräch über die geplante Tariferhöhung für die Beamten des Landes wollen sich Vertreter von Senat und Gewerkschaften am kommenden Montag (22. April) treffen. Der Senat plant, den Tarifabschluss für die Angestellten in diesem und im kommenden Jahr nur bis zur Besoldungsstufe A 10 mit sechs Monaten Verzögerung in voller Höhe zu übernehmen.
Weiterlesen...

 
Land übernimmt Tarifabschluss für Beamte sechs Monate später

aus t-online.de, 17.04.2013
Sachsen-Anhalt übernimmt den Tarifabschluss im öffentlichen Dienst nicht sofort für seine Beamten, Richter und Pensionäre. Für sie soll er mit einer sechsmonatigen Verzögerung zum 1. Juli in Kraft treten. Das hat die Landesregierung am Dienstag beschlossen, wie die Staatskanzlei in Magdeburg mitteilte.
Weiterlesen...

 
Warnstreik bei der Post hat begonnen

aus focus.de, 17.04.2013
Am Mittwochmorgen hat in Berlin ein Warnstreik bei der Deutschen Post begonnen. Etwa 500 Brief- und Paketzusteller würden ganztägig die Arbeit niederlegen, sagte Benita Unger von der Gewerkschaft Verdi am Morgen. Postkunden müssten sich darauf einstellen, dass ihre Sendungen verspätet zugestellt werden.
Weiterlesen...

 
Provokation im Einzelhandel: Unternehmer kündigen Tarifverträge - Gewerkschaftlicher Widerstand nötig

aus sozialismus.info, 16.04.2013
Der Arbeitgeberverband des Einzelhandels HDE, setzt auf Konfrontation. Alle Tarifverträge sollen bis Mitte des Jahres gekündigt werden. Damit steht den Beschäftigten und ver.di eine harte Auseinandersetzung bevor. Eigentlich sollte es nur eine „normale“ Tarifrunde werden.
Weiterlesen...

 
Branchenzuschläge verändern Zeitarbeit – ZAG Personal & Perspektiven zieht Zwischenbilanz

aus presseschleuder.com, 16.04.2013
Das Thema Branchenzuschläge bewegt die Zeitarbeitsbranche nicht erst seit diesem Jahr: Im November 2012 traten die ersten Branchenzuschlagstarife in Kraft. Diese gleichen die Vergütung des Zeitpersonals schrittweise nahezu an die Vergütung eines vergleichbaren Mitarbeiters beim Kunden an.
Weiterlesen...

 
Tarifvertrag für Sicherheitspersonal: Keine neuen Flughafen-Streiks

aus wdr.de, 15.04.2013
Flugreisende in NRW können aufatmen: Der Arbeitskampf der Passagierkontrolleure ist beendet, Arbeitgeber und Verdi einigten sich am Montag (15.04.2013) auf den Vorschlag eines Schlichters. Die Streiks hatten an mehreren Flughäfen in NRW zu über tausend Flugausfällen geführt.
Weiterlesen...

 
Verdi zieht wegen Streikrecht bei Kirchen vor Verfassungsgericht

aus boersennews.de, 14.04.2013
BERLIN
- Die Gewerkschaft Verdi will das Streikrecht bei Kirchen nun mit Hilfe des Bundesverfassungsgerichts durchsetzen. Ein entsprechende Verfassungsbeschwerde sei eingereicht worden, bestätigte ein Verdi-Sprecher am Sonntag in Berlin einen Bericht der 'Süddeutschen Zeitung' (Montag).
Weiterlesen...

 
Österreich: Museen: Dicke Luft wegen fehlender Kollektivverträge

aus diepresse.com, 14.04.2013
Wien
. Die für Kunst und Kultur zuständige Ministerin Claudia Schmied würde eine einheitliche Lösung mittels Kollektivvertrag begrüßen. Vertreter der Gewerkschaft öffentlicher Dienst bedauern inzwischen selbst, dass dazu im Zuge des Gesetzesbeschlusses kein eigener Passus aufgenommen wurde.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluss bei Coca-Cola: Einigung nach elf Runden

aus badische-zeitung.de, 12.04.2013
RIEGEL/ BERLIN
. Nach elf Verhandlungsrunden, begleitet von wiederholten Warnstreiks, haben sich die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG (CCE AG) und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf den Abschluss neuer Tarifverträge für Entgelt, Arbeitszeit und Beschäftigungssicherung geeinigt.
Weiterlesen...

 
Streiks: Amazon will Lieferengpässe vermeiden

aus handelsblatt.com, 12.04.2013
Berlin
. Die angedrohten Streiks beim US-Versandhändler Amazon in Deutschland sollen für die Kunden möglichst ohne Auswirkungen bleiben: „Wir werden auch im Falle eines Streiks alles dafür tun, dass unsere Kunden zuverlässig beliefert werden“, sagte Deutschland-Chef Ralf Kleber der „Bild“-Zeitung vom Freitag. Weiterlesen...

 
Lohndumping-Vorwürfe gegen Stadt Fulda wegen Leiharbeitsfirma

aus mittelhessen.de, 12.04.2013
Fulda -
Die Stadt Fulda sieht sich Lohndumping-Vorwürfen ausgesetzt. Über eine kommunale Leiharbeitsfirma beschäftigt die Verwaltung etliche Mitarbeiter, die weniger Geld bekommen als die nach Tarif bezahlten Festangestellten. Die Grünen-Stadtfraktion verurteilte dies am Donnerstagabend bei einer Diskussionsveranstaltung in Fulda.
Weiterlesen...

 
Mehr Debatte erwünscht: 188 haupt- und ehrenamtliche Gewerkschafter fordern Kündigung der DGB-Zeitarbeitstarifverträge

aus jungewelt.de, 12.04.2013
Seit Monaten versuchen linke Gewerkschafter in ihren Organisationen, eine Debatte über die Kündigung der Tarifverträge mit der Leiharbeitsbranche in Gang zu bringen. Nach einigen Stellungnahmen kleinerer Initiativen hat sich nun erstmals eine größere Zahl Hauptamtlicher zu Wort gemeldet.
Weiterlesen...

 
GEW ruft zum Streik auf: Lehrer streiken beim Abi

aus tagesspiegel.de, 12.04.2013
Die Lehrergewerkschaft GEW ruft im April und Mai zu Arbeitsniederlegungen auf. In dieser Zeit finden an den Berliner Schulen viele zentrale Prüfungen statt. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) macht ernst und will die angestellten Lehrer während der zentralen Prüfungstage an den Berliner Schulen zum Warnstreik aufrufen.
Weiterlesen...

 
Lehrergewerkschaft stimmt Tarifabschluss zu

aus ndr.de, 11.04.2013
Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat dem bundesweiten Tarifabschluss für die Landesbediensteten im Öffentlichen Dienst zugestimmt. Die Einigung betrifft in Mecklenburg-Vorpommern mehrere tausend Lehrer staatlicher Schulen.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen für die Kali- und Steinsalzindustrie nach drei Runden ohne Ergebnis

aus hersfelder-zeitung.de, 11.04.2013
Philippsthal
. Die Tarifverhandlungen für die etwa 10000 Beschäftigten der Kali- und Steinsalzindustrie sind derzeit in vollem Gange. Die Tarifkommission der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie fordert den Ausgleich der Steigerung der Lebenshaltungskosten sowie eine darüber hinausgehende Erhöhung der Löhne und Gehälter mit sozialer Komponente.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen für Versicherungswirtschaft gestartet

aus mz-web.de, 11.04.2013
München/Hamburg
. Die Tarifverhandlungen für die rund 173 000 Innendienstler der deutschen Versicherungswirtschaft haben am Mittwoch in München begonnen. Verdi fordert 6,5 Prozent, mindestens aber 160 Euro mehr. Die Arbeitgeber halten die Forderung für zu hoch.
Weiterlesen...

 
Ärzte an Universitätskliniken: 4,6 Prozent mehr Gehalt über 23 Monate

aus aerzteblatt.de, 11.04.2013
Berlin
­ Der Marburger Bund (MB) und die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) haben sich heute in Berlin auf einen neuen Tarifvertrag für die rund 18.000 Ärztinnen und Ärzte in Universitätskliniken im Tarifbereich der TdL geeinigt.
Weiterlesen...

 
Legoland Günzburg: »Leitung lehnt Tarifvertrag grundsätzlich ab«

aus jungewelt.de, 11.04.2013
Günzburg
. Legoland Günzburg will schon gekündigten Betriebsratschef seines Amtes entheben. Warnstreik geplant. Am Mittwoch wollte das Arbeitsgericht Neu-Ulm eine Entscheidung über den Betriebsratsvorsitzenden von Legoland Günzburg, Nikolas Lauter, verkünden. Gegen ihn hatte die Geschäftsführung drei fristlose Kündigungen ausgesprochen und ein Amtsenthebungsverfahren angestrengt.
Weiterlesen...

 
Tarifeinigung: Neuer Tarifvertrag für Vattenfall-Angestellte

aus bz-berlin.de, 10.04.2013
Berlin
. Die rund 15.000 Beschäftigten des Stromversorgers Vattenfall in Deutschland haben einen neuen Tarifvertrag. Die Angestellten bekommen rückwirkend ab dem 1. März 2013 2,6 Prozent und 1,8 Prozent mehr ab 1. April 2014.
Weiterlesen...

 
Coca-Cola-Beschäftigte bekommen mehr Geld

aus indotco.net, 10.04.2013
Berlin
- Nach langwierigen Verhandlungen und Streikdrohungen haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft auf einen Tarifvertrag für die 10.600 Beschäftigten bei Deutschlands größtem Getränkehersteller Coca-Cola geeinigt. In der elften Verhandlungsrunde vereinbarten die Tarifpartner am Dienstagabend eine zweistufige Anhebung der Löhne und Gehälter um 3,5 Prozent.
Weiterlesen...

 
120 Autoliv-Mitarbeiter treten für eine Stunde in den Warnstreik

aus doebelner-allgemeine.de, 10.04.2013
Döbeln. 120 Mitarbeiter des Döbelner Autoliv-Werks an der Eichbergstraße standen gestern Nachmittag um 14 Uhr mit Trillerpfeifen, Fahnen und Tröten vor dem Werkstor.
Weiterlesen...

 
Amazon-Mitarbeiter treten für tarifliche Bezahlung in Warnstreik

aus mittelstand-nachrichten.de, 10.04.2013
Bad Hersfeld.
Der Streit über die tarifliche Bezahlung von Mitarbeitern des Online-Einzelhändlers Amazon im Logistikzentrum im hessischen Bad Hersfeld spitzt sich zu. Mit rund 250 Menschen habe sich am Dienstag etwa die Hälfte der Belegschaft zu einer einstündigen Kundgebung vor dem Werk versammelt.
Weiterlesen...

 
Gutachten bestätigt: Tariftreuegesetz NRW muss im ÖPNV zur Anwendung kommen, wenn Liniengenehmigungen erteilt werden

aus verdi.de, 10.04.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat heute ein Rechtsgutachten für die Erteilung von Liniengenehmigungen nach dem Personenbeförderungsgesetz (PBefG) erhalten, nach dem das Tariftreuegesetz des Landes Nordrhein-Westfalen seit dem 1. Februar 2013 zur Anwendung kommen muss.
Weiterlesen...

 
Österreich: Neuer Journalisten-KV fertig - Urabstimmung im Mai

aus derstandard.at, 09.04.2013
Wien
- Der neue Journalisten-Kollektivvertrag, auf den sich Gewerkschaft und Zeitungsverleger geeinigt haben, ist nach mehreren Redaktionssitzungen fertig ausgearbeitet. In den nächsten Wochen sollen die Mitgliedern der Journalistengewerkschaft nun in einer Urabstimmung grünes Licht für das neue Vertragswerk geben, wie es am Dienstag in einer Aussendung der Arbeitnehmervertretung hieß.
Weiterlesen...

 
Uni-Klinikum Gießen-Marburg: Hohe Beteiligung an Nachholstreik

aus hr-online.de, 09.04.2013
Mit einem Warnstreik haben die Beschäftigten des privatisierten Uni-Klinikums Gießen-Marburg am Dienstag ihre Forderung nach mehr Geld unterstrichen. Die Aktion war wegen eines Massenunfalls im März verschoben worden.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde Coca-Cola: Tarifpaket in letzter Sekunde beschlossen

aus ngg.net, 09.04.2013
Berlin
- In der elften Verhandlungsrunde mit der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG konnte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) heute ein Paket bestehend aus Tarifverträgen zur Erhöhung der Entgelte, zur Beschäftigungssicherung, zur Arbeitszeit und zur Altersteilzeit abschließen.
Weiterlesen...

 
Verhandlungsauftakt in der Tarifrunde private Versicherungen

aus verdi.de, 09.04.2013
Am Donnerstag, dem 11. April, werden in München die Verhandlungen für die rund 172.000 Versicherungsangestellten des Innendienstes aufgenommen. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert für die Beschäftigten 6,5 Prozent mehr Gehalt, mindestens jedoch 160 Euro bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.
Weiterlesen...

 
Bau-Tarifverhandlungen nach Verhandlungsmarathon erfolgreich abgeschlossen

aus haustechnikdialog.de, 09.04.2013
Die Tarifverhandlungen für die rund 750.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe sind in der dritten Runde nach über 21 Stunden Non-Stop-Verhandlung in Frankfurt a.M. am 05.04.2013 abgeschlossen worden. Der Tarifabschluss sieht eine Lohnerhöhung von 3,2 % für die Beschäftigten in den alten Bundesländern und 4 % für die Beschäftigten in den neuen Bundesländern vor.
Weiterlesen...

 
Verdi-Warnstreik bei AMAZON - 600 Mitarbeiter fordern Tarifvertrag

aus osthessen-news.de, 09.04.2013
BAD HERSFELD
- „Auch wenn der Chef das nicht mag, wir wollen einen Tarifvertrag" dieser gereimte Satz zog sich wie ein roter Faden durch die Demonstration von circa 200 Amazon-Mitarbeitern am Dienstagmittag in Bad Hersfeld vor dem Standort am Eichhof. Aktuell demonstrieren rund 400 Amazonier am Standort "ehemaliger BGS-Standort".
Weiterlesen...

 
Verdi gibt sich kampfbereit: Mehrere hundert Amazon-Mitarbeiter streiken vor den Werkstoren

aus hna.de, 09.04.2013
Bad Hersfeld.
Ihrer Forderung nach einem Tarifvertrag haben am Dienstag mehrere hundert Amazon-Mitarbeiter gemeinsam mit einigen Verdi-Vertretern an beiden Bad Hersfelder Werken lautstark Ausdruck verliehen. Mit Flaggen, Trillerpfeifen und Plakaten ausgerüstet machten die Männer und Frauen auf sich und ihren Wunsch nach Tariflöhnen inklusive Weihnachts- und Urlaubsgeld aufmerksam.
Weiterlesen...

 
Lufthansa kündigt Angebot an – Verdi sagt Warnstreiks ab

aus nachrichten.rp-online.de, 09.04.2013
Düsseldorf
. Aufsichtsratschef rechnet mit weiteren Fusionen. In der Luftfahrtbranche zeichnet sich Entspannung in einem erbitterten Tarifkonflikt ab: Das Management der Lufthansa sagte der Gewerkschaft Verdi zu, bei der dritten Verhandlungsrunde am 17. April ein Angebot vorzulegen, das auch die bislang strittigen Punkte behandeln soll.
Weiterlesen...

 
Wieder »Flexi-Streik«: Beim Verpackungshersteller Neupack in Hamburg legten die Kollegen am Montag erneut die Arbeit nieder

aus jungewelt.de, 09.04.2013
Genau seit 158 Tagen dauert der Arbeitskampf beim Hamburger Verpackungshersteller Neupack: Seit dem 1. November befindet sich ein Teil der Belegschaft – mit Unterbrechungen – im Streik. Nach einigen Wochen Pause kam es am gestrigen Montag erneut zu einer Arbeitsniederlegung:.
Weiterlesen...

 
Tarife: Kalk Wuppertal: Drei Prozent mehr

aus igbau.de, 09.04.2013
Die gemeinsame Tarifkommission IG BAU und IG BCE hat sich heute mit den Arbeitgebern der rechtsrheinischen und westfälischen Kalk- und Dolomitindustrie in der zweiten Tarifrunde nach langen und zähen Verhandlungen auf folgendes Tarifergebnis geeinigt:.
Weiterlesen...

 
Die gemütliche Sozialpartnerschaft ist Vergangenheit: Antiquierte Antworten

aus taz.de, 09.04.2013
Der Arbeitskonflikt, der sich seit fünf Monaten beim Verpackungshersteller Neupack in Hamburg abspielt, könnte als Randnotiz in der Gewerkschaftsgeschichte abgetan werden. In Wahrheit markiert er aber einen Epochenbruch.
Weiterlesen...

 
Konfliktreicher Arbeitskampf bei Neupack: Die Flexi-Verarschung

aus taz.de, 08.04.2013
HAMBURG
- Es ist der wohl längste Arbeitskampf für einen Haustarifvertrag in der bundesdeutschen Geschichte – und ein Ende ist nicht in Sicht. Seit 1. November 2012 befinden sich die Belegschaften des Lebensmittel-Verpackungsherstellers Neupack in Hamburg-Stellingen sowie im niedersächsischen Rotenburg an der Wümme im Streik – seit 157 Tagen.
Weiterlesen...

 
Tarife: Landwirtschaft Sachsen-Anhalt: Einigung

aus igbau.de, 08.04.2013
Auch in Sachsen-Anhalt haben sich IG BAU und Arbeitgeber auf die Umsetzung der Bundesempfehlung für die Beschäftigten in der Landwirtschaft geeinigt. Das bedeutet: Ab 1. März 2013 Lohnerhöhung von 3,7 Prozent, ab dem 1. Juli 2014 weitere Erhöhung von 2,8 Prozent.
Weiterlesen...

 
Tarife: Landwirtschaft Bayern: Bundesempfehlung erfolgreich umgesetzt

aus igbau.de, 08.04.2013
Jetzt auch in Bayern: IG BAU und Arbeitgeber haben sich darauf geeinigt, für die Beschäftigten in der dortigen Landwirtschaft die Bundesempfehlung umzusetzen. Damit gilt: Ab 1. März 2013 Lohnerhöhung von 3,7 Prozent, ab dem 1. Juli 2014 weitere Erhöhung von 2,8 Prozent.
Weiterlesen...

 
Arbeitskampf: Flughafen-Beschäftigte stimmen über Schlichterspruch ab

aus hintergrund.de, 08.04.2013
Nach den Streiks von Beschäftigten der Sicherheitsbranche an den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn hat die Abstimmung der Gewerkschaftsmitglieder über den Schlichterspruch begonnen. Das Ergebnis werde am kommenden Montag vorliegen, sagte Verdi-Sprecher Günter Isemeyer in Düsseldorf.
Weiterlesen...

 
Uni-Klinik Gießen-Marburg: OP-Pause wegen Streik am Dienstag

aus hr-online.de, 08.04.2013
Viele Patienten werden am Dienstag einen Warnstreik am Uni-Klinikum Gießen-Marburg zu spüren bekommen. Mehrere Operationen wurden verschoben. Mit der Aktion will Verdi Druck im Tarifstreit machen. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Mitte März hatte die Gewerkschaft Verdi ihren geplanten Warnstreik am Uniklinikum Gießen-Marburg.
Weiterlesen...

 
Warnstreik bei Opel-Zulieferer Lear

aus tlz.de, 08.04.2013
Eisenach
. "Die Entwicklung der Löhne ist seit Jahren hinter der Gewinnentwicklung zurückgeblieben", wendet sich Michael Jung vom Vorstand der IG Metall in Frankfurt am Main mit kraftvollen Worten am Freitagnachmittag an die Beschäftigten der Lear Corporation in Eisenach.
Weiterlesen...

 
Hannover Messe: Der Wandel industrieller Arbeit durch Industrie 4.0: Die Fabrik der Zukunft braucht Menschen, die mitgestalten

aus igmetall.de, 08.04.2013
Die vierte industrielle Revolution hat schon einen Namen: Industrie 4.0. Dabei wird die klassische Industrieproduktion mit modernen Kommunikationstechnologien verknüpft. Das bietet viel Potential, aber auch Gefahren. Die IG Metall wird die Fabrik der Zukunft mitgestalten.
Weiterlesen...

 
Kritischer Jounalismus: Otto Brenner Preis 2012: Zivilcourage im Journalismus fördern

aus igmetall.de, 08.04.2013
Die Otto Brenner Stiftung prämiert am 12. November zum neunten Mal Journalismus mit Qualität und Substanz. Unter dem Motto "Kritischer Journalismus - Gründliche Recherche statt bestellter Wahrheiten" vergibt die Stiftung sechs Preise und drei Recherche-Stipendien an junge journalistische Talente. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2013.
Weiterlesen...

 
Krise im deutschen Schiffbau: Regierung muss entschlossen handeln

aus igmetall.de, 08.04.2013
Auf der Maritimen Konferenz der IG Metall in Kiel geht es um die Zukunft der Werftenbranche, die unter einer tiefgreifenden Krise ächzt. Um die Rahmenbedingungen zu verbessern, ist die Politik gefragt und Angela Merkels klares Bekenntnis zur Küste.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde Textil Ost: Lear-Beschäftigte legen die Arbeit nieder: Textiler machen mit Warnstreiks Druck

aus igmetall.de, 08.04.2013
Erstmals in der Firmengeschichte gab es beim Autositze-Hersteller Lear Corporation GmbH in Eisenach einen Warnstreik. Am 5. April legte ein Großteil der Belegschaft für eineinhalb Stunden die Arbeit nieder. Die IG Metall hat die Textiler zu Warnstreiks aufgerufen, nachdem drei Verhandlungen bisher ergebnislos endeten.
Weiterlesen...

 
Streik vor Eisenacher Lear-Fabrik

aus eisenach.thueringer-allgemeine.de, 07.04.2013
Eisenach
. Beim Eisenacher Autositze-Hersteller Lear sind die Arbeiter unzufrieden mit ihrer Bezahlung. Siebzig Mitarbeiter legten deshalb für eineinhalb Stunden die Arbeit nieder. Nach Angaben des Westthüringer Gewerkschaftschefs Uwe Laubach war es der erste Warnstreik in der Eisenacher Laea-Fabrik.
Weiterlesen...

 
Warnstreik in Münchner Hotels

aus mittelbayerische.de, 07.04.2013
München
. In mehreren Münchner Hotels haben die Beschäftigten am Sonntagmorgen die Arbeit niedergelegt. Betroffen war nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) der Frühstücksservice in den Häusern.
Weiterlesen...

 
Bald Streik bei Amazon? Viel Unmut im Betrieb - Heuern, ausbeuten und feuern

aus derfunke.de, 07.04.2013
Beim Versandhändler Amazon stehen die Zeichen auf Streik. In der Leipziger Niederlassung haben bei einer Urabstimmung kurz vor Ostern nach Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di 97 Prozent der gewerkschaftlich organisierten Beschäftigten für einen Arbeitskampf zur Durchsetzung ihrer Tarifforderungen gestimmt.
Weiterlesen...

 
Hohe Schwarzarbeit in Deutschland: Gewerkschaftsbund fordert Mindestlohn

aus shortnews.de, 07.04.2013
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) zeigt sich jetzt verärgert darüber, dass in Deutschland die Schwarzarbeit bislang unaufhaltsam steigt. Demnach stieg der entstandene Schaden durch Schwarzarbeit im Jahre 2012 im Vergleich zum Vorjahr von 660 Millionen Euro auf 750 Millionen Euro.
Weiterlesen...

 
Baubranche Mindestlöhne: Mehr Geld für Bauarbeiter

aus berliner-zeitung.de, 07.04.2013
Die Mindestlöhne in Ost und West werden angeglichen. Die Mitarbeiter im Westen sollen ab 1. Mai 3,2 Prozent mehr Geld erhalten, die Beschäftigten im Osten bekommen 4,0 Prozent mehr. Die rund 750.000 Beschäftigten der Baubranche können sich auf ein deutliches Lohnplus freuen.
Weiterlesen...

 
Mindestens Mindestlohn

aus welt.de, 07.04.2013
Hamburgs Senat hat Niedriglöhnen den Kampf angesagt. Doch gerade in der auf Dienstleistungen ausgerichteten Wirtschaftsstruktur gibt es zahlreiche Schlupflöcher. Heidrun D. hat verloren. Am Donnerstag vergangener Woche sorgte ihr Fall für Aufsehen, weil sie vor dem Hamburger Arbeitsgericht für eine gerechte Entlohnung stritt.
Weiterlesen...

 
Schweiz: Nun wollen auch Bürgerliche den Mindestlohn

aus sonntagszeitung.ch, 07.04.2013
BERN
- Es wird immer wahrscheinlicher, dass das Parlament einen Gegenvorschlag zur Mindestlohninitiative einreicht. Bürgerliche, vor allem aus der CVP, halten das absolute Njet des Bundesrats zur Volksinitiative der Gewerkschaften für einen Fehler.
Weiterlesen...

 
Auch der Lufthansa droht neuer streik

aus welt.de, 06.04.2013
Im Tarifkonflikt mit Lufthansa droht die Gewerkschaft Ver.di noch vor der nächsten Verhandlungsrunde mit einem erneuten Ausstand. "Es ist davon auszugehen, dass wir vor dem dritten Verhandlungstermin am 17. April nochmals zu einem Warnstreik aufrufen werden", sagte ein Ver.di-Sprecher.
Weiterlesen...

 
Ende des Tarifstreits in der Sicherheitsbranche in Sicht

aus onvista.de, 06.04.2013
Düsseldorf
- Im erbittert geführten Arbeitskampf des privaten Sicherheitsgewerbes in Nordrhein-Westfalen gibt es einen Durchbruch. Der seit knapp drei Wochen eingeschaltete Schlichter habe am Freitagabend eine Einigungsempfehlung ausgesprochen.
Weiterlesen...

 
Tarifkonflikt: Gewerkschaft stellt Coca-Cola ein Ultimatum

aus morgenpost.de, 06.04.2013
Auch die zehnte Runde der Tarifverhandlungen über Einkommen und Arbeitszeit von etwa 10.000 Angestellten führte am Freitag nicht zu einem Abschluss. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) stellte nach den zweitägigen Gesprächen ein Ultimatum. Sollte es bis Dienstag, 17 Uhr, keine Einigung geben, "steuern wir auf einen heftigen Arbeitskampf zu".
Weiterlesen...

 
DGB: Schwarzarbeit vernichtet halbe Million Jobs

aus donaukurier.de, 06.04.2013
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert von der Bundesregierung eine effektivere Bekämpfung der Schwarzarbeit. Durch eine "Umwandlung der Schwarzarbeit in Beschäftigung" könnten mindestens 500.000 Arbeitsplätze entstehen.
Weiterlesen...

 
Streit um Tarifvertrag in Leipzig: Erster Streik bei Amazon in Deutschland

aus focus.de, 05.04.2013
Leipzig
. Amazon kommt nicht aus den Schlagzeilen: Nach dem Skandal um die Arbeitsbedingungen von Leiharbeitern steht dem Onlinehändler nun ein Streik ins Haus. Die Beschäftigten in Leipziger wollen damit für einen Tarifvertrag kämpfen.
Weiterlesen...

 
Mindestlohn: Bußgelder in Millionenhöhe verhängt

aus betriebsratspraxis24.de, 05.04.2013
In neun Branchen gelten feste Mindestlöhne. Zahlen Arbeitgeber weniger, drohen hohe Geldstrafen. Allein im Baugewerbe wurden 2011 fast elf Millionen Euro Bußgelder verhängt. Wer seinen Arbeitern den gesetzlichen Mindestlohn vorenthält, muss mit einem Bußgeld von bis zu 500.000 Euro rechnen.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde Coca-Cola: Güster: "Wir steuern auf einen heftigen Arbeitskampf zu"

aus ngg.net, 05.04.2013
Berlin
- Auch die zehnte Verhandlungsrunde mit der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, die bis heute in die frühen Morgenstunden dauerte, war zäh und langatmig und hat keinen Abschluss gebracht. "Wenn es bis nächsten Dienstag, 17 Uhr, keine Einigung gibt, steuern wir auf einen heftigen Arbeitskampf zu".
Weiterlesen...

 
GEW: „Arbeitgeber missbrauchen ihre Macht“

aus gew.de, 05.04.2013
Frankfurt a.M.
– Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat das Verhalten der dänischen Arbeitgeber im aktuellen Konflikt um längere Arbeitszeiten für Lehrerinnen und Lehrer scharf kritisiert. Die öffentlichen Arbeitgeber haben seit Dienstag fast 70.000 Lehrkräfte ausgesperrt.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluss am Bau: 3,2 Prozent mehr im Westen und 4 Prozent im Osten

aus n-tv.de, 05.04.2013
Arbeitnehmer und Arbeitgeber haben sich in der dritten Verhandlungsrunde auf einen Tarifabschluss für die rund 750.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe geeinigt. Die IG BAU hatte mit Verweis auf gute konjunkturelle Aussichten für die Baubranche 6,6 Prozent mehr Lohn.
Weiterlesen...

 
Arbeitskampf bei Amazon: Leipziger Mitarbeiter wollen streiken

aus n-tv.de, 05.04.2013
Beschäftigte des Versandhändlers Amazon in Leipzig wollen für eine bessere Bezahlung streiken. Das ist das Ergebnis einer Urabstimmung, bei der 97 Prozent der teilnehmenden Verdi-Mitglieder für Arbeitsniederlegungen gestimmt haben, wie Gewerkschaftssprecher Jörg Lauenroth-Mago am Freitag mitteilte.
Weiterlesen...

 
Gewerkschaft stellt Coca-Cola Ultimatum - Zeichen stehen auf Streik

aus focus.de, 05.04.2013
Auch die zehnte Verhandlungsrunde über Einkommen und Arbeitszeit von rund 10.000 Angestellten führte nicht zu einer Verständigung, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) am Freitag in Berlin mitteilte.
Weiterlesen...

 
Deutlich mehr Geld für Bauarbeiter: Die rund 750 000 Beschäftigten der Baubranche können sich auf ein deutliches Lohnplus freuen.

aus stern.de, 05.04.2013
Frankfurt/Main
- Die rund 750 000 Beschäftigten der Baubranche können sich auf ein deutliches Lohnplus freuen. Die Mitarbeiter im Westen sollen ab 1. Mai 3,2 Prozent mehr Geld erhalten, die Beschäftigten im Osten bekommen 4,0 Prozent mehr - damit schließt sich die Einkommensschere allmählich.
Weiterlesen...

 
Leiharbeit: Lohnzuschläge in Textil-, Holz- und Kunststoffbetrieben: Ein weiterer Schritt zu mehr Fairness und gerechteren Löhnen

aus igmetall.de, 04.04.2013
Seit 1. April erhalten Leihbeschäftigte, wenn sie in Firmen der Holz und Kunststoff verarbeitenden oder der Textil- und Bekleidungsindustrie eingesetzt sind, einen Branchenzuschlag auf ihren Lohn. Das hat die IG Metall in Tarifverträgen mit der Verleihbranche für sie durchgesetzt.
Weiterlesen...

 
Beamte fordern mehr Geld

aus weser-kurier.de, 04.04.2013
Bremen
. Die Beamten im Land Bremen fordern eine Tariferhöhung in Anlehnung an den Tarifabschluss für Angestellte im öffentlichen Dienst. Dies machten Gewerkschaftsvertreter am Donnerstag vor der Klausurtagung des Senats im Rathaus deutlich.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen Bauindustrie: Gewerkschaft ruft zu Demonstration auf

aus radiobremen.de, 04.04.2013
Die Tarifverhandlungen für die Bauindustrie gehen in die dritte Runde. Ob es ein Ergebnis geben wird, ist unklar. Die Arbeitnehmer fordern 6,6 Prozent mehr Geld, gleiche Löhne in Ost und West und eine Übernahmeregelung für die Auszubildenden. Die Arbeitgeber haben bisher kein Angebot vorgelegt.
Weiterlesen...

 
Dritte Runde der Bau-Tarifverhandlungen gestartet

aus b2b-deutschland.de, 04.04.2013
IG BAU fordert für die Baubranche 6,6 Prozent mehr Lohn, Gehalt und Ausbildungsvergütung. Die dritte Runde der Tarifverhandlungen für die rund 750.000 Beschäftigten am Bau hat am Donnerstag n Frankfurt am Main begonnen.
Weiterlesen...

 
Weniger tarifliche Niedriglöhne

aus betriebsratspraxis24.de, 04.04.2013
Die Zahl der tariflichen Vergütungsgruppen im Niedriglohnbereich sinkt: Aktuell werden in elf Prozent aller Vergütungsgruppen Stundenlöhne unter 8,50 Euro bezahlt. Im März 2010 lag dieser Anteil noch bei 16 Prozent.
Weiterlesen...

 
Bochum sagt "Nein"

aus jungle-world.com, 04.04.2013
Die IG Metall hat dem von der Tarifkommission ausgehandelten Vertrag zur Sanierung von Opel zugestimmt. Der Vertrag schließt betriebsbedingte Kündigungen bis 2016 aus und gilt für alle deutschen Standorte des Autokonzerns, nur nicht für Bochum.
Weiterlesen...

 
Tarifvertrag abgeschlossen: ver.di und Interseroh einig

aus mainpost.de, 03.04.2013
SCHWEINFURT
. „Nach fast neunstündiger Verhandlung ist es gelungen, einen Tarifvertrag für die Interseroh Franken Rohstoff GmbH abzuschließen“, meldet die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Wesentliche Forderungen, die üblicherweise Bestandteile von Manteltarifverträgen seien, seien in den Tarifvertrag aufgenommen worden.
Weiterlesen...

 
Schlechter bezahlt? So können Sie sich wehren!

aus betriebsratspraxis24.de, 03.04.2013
Frauen verdienen noch immer weniger als Männer - selbst bei gleicher Qualifikation und Leistung. Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat daher jetzt einen Ratgeber gegen Entgeltungleichheit veröffentlicht. Frauen verdienen in Deutschland durchschnittlich 22 Prozent weniger als Männer.
Weiterlesen...

 
Amazon in Leipzig bereitet sich auf Arbeitskampf vor: Leiharbeiter als Streikbrecher

aus ovz-online.de, 03.04.2013
Leipzig
. Amazon bereitet sich in Leipzig auf den bundesweit ersten Streik bei dem Versandhändler vor. Nach LVZ-Informationen hat das Unternehmen bereits im März begonnen, wieder Leiharbeiter an Bord zu holen - um so im Ernstfall streikende Verdi-Mitglieder ersetzen zu können.
Weiterlesen...

 
Hahn: Trotz Kompromiss bei Verkehrsdiensten Lohndumping befürchtet

aus wwradio.de, 02.04.2013
Hahn
- Am Flughafen Hahn befürchtet die Flugabfertigung dass es zum Lohndumping kommen könnte. Nach wochenlangen Verhandlungen hat man sich beim Transportausschuss des Europäischen Parlaments auf einen Kompromiss über die Zukunft der Verkehrsdienste geeinigt.
Weiterlesen...

 
Lohndumping in der Kirche steht in der Kritik

aus derwesten.de, 02.04.2013
Berlin
. Der katholische Betriebsseelsorger Erwin Helmer hat bei Amazon geholfen, einen Betriebsrat zu gründen. Doch er kämpft auch im eigenen Haus für bessere Löhne - auch kirchliche Arbeitsgeber zahlen Niedriglöhne. Jetzt hat Helmer den Heiligen St. Prekarius erfunden.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluß: Industrielle Dienstleistungen: Abschluss bei WISAG Produktionsservice GmbH

aus igbau.de, 02.04.2013
Endlich ein Abschluss: In der fünften Verhandlungsrunde zu einer neuen Entgelttabelle für die Beschäftigten der WISAG Produktionsservice GmbH wurde ein Verhandlungsergebnis erzielt. Das Eckentgelt der Entgeltgruppe 6 steigt in zwei Stufen um insgesamt drei Prozent.
Weiterlesen...

 
Unverständigenrat: Vincent Körner über den Sachverständigenrat und Vorschläge zum Mindestlohn

aus neues-deutschland.de, 02.04.2013
Christoph Schmidt ist seit März Vorsitzender eines Gremiums, das sich Sachverständigenrat nennt und für das es sogar ein eigenes Gesetz gibt. Aufgabe der »fünf Wirtschaftsweisen« ist es, »zur Erleichterung der Urteilsbildung bei allen wirtschaftspolitisch verantwortlichen Instanzen sowie in der Öffentlichkeit« beizutragen.
Weiterlesen...

 
Lohndumping in der Kirche

aus derwesten.de, 02.04.2013
Berlin
. Katholische Geistliche beklagen gern die soziale Ungerechtigkeit in diesem Land, manche vergessen dabei aber, dass auch kirchliche Arbeitgeber Niedriglöhne zahlen. Der Augsburger Betriebsseelsorger Erwin Helmer (60) nicht. Er kämpfte bei Amazon wie in der eigenen Kirche gegen Leiharbeit und prekäre Beschäftigung.
Weiterlesen...

 
»Wir sind raus«: Für die CGM endet die Tarifarbeit in der Zeitarbeitsbranche

aus jungewelt.de, 02.04.2013
Stuttgart. Zum 31.03.2013 endet das Engagement der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) in der Zeitarbeit endgültig. »Alle Tariferträge sind gekündigt, wir sind raus«, verkündete der CGM-Bundesvorsitzende Adalbert Ewen kurz vor Antritt des Osterurlaubes.
Weiterlesen...

 
Randstad bewertet Lohn-Zuschläge in der Zeitarbeit positiv

aus saarbruecker-zeitung.de, 02.04.2013
Saarbrücken
. Trotz der Ende 2012 vereinbarten Branchenzuschläge für Zeitarbeiter in der Metall- und Elektro- sowie in der Chemieindustrie ist der Einsatz von Zeitarbeitern in diesen Branchen im Saarland nicht zurückgegangen. Das sagte Susanne Wollscheid, Gebietsleiterin für das Saarland und Rheinland-Pfalz beim Zeitarbeits-Unternehmen Randstad.
Weiterlesen...

 
"Unsere Tarifforderung ist realistisch"

aus igmetall.de, 02.04.2013
Das stellt Berthold Huber, Erster Vorsitzender der IG Metall, fest. Die meisten Unternehmen können sich eine angemessene Tariferhöhung leisten. Trotzdem haben die Arbeitgeber in ihrer öffentlichen Darstellung ein Bettelhemd übergestreift.
Weiterlesen...

 
Warnstreik bei Sea Life in Hannover

aus igbau.de, 01.04.2013
Hannover
. Die Beschäftigten des Sea Life Aquariums in Hannover sind heute in den Warnstreik getreten. Seit Monaten fordern sie einen Haustarifvertrag. Doch statt mit der IG BAU zu verhandeln, hält die Geschäftsleitung die Mitarbeiter hin.
Weiterlesen...

 
Gewerkschaft fordert von US-Army mehr Geld für Zivilisten: Arbeitnehmer hätten seit 2010 keine reguläre Lohnerhöhung mehr bekommen

aus charivari.de, 01.04.2013
Mainz
. Die Gewerkschaft ver.di legt sich mit den US-Streitkräften an: Die Arbeitnehmervertreter fordern für die bundesweit 22.000 Zivilbeschäftigten der Stationierungsstreitkräfte mehr Geld. An den Dienststellen der US-Army in Kaiserslautern, Pirmasens, Ramstein und Germersheim soll daher am Mittwoch ein "Uncle Sam" Null-Dollar-Scheine für die deutschen Bediensteten verteilen.
Weiterlesen...

 
Unangekündigte Warnstreik: Mitarbeiter im Sea Life Hannover streiken für Tariflöhne

aus sn-online.de, 01.04.2013
Hannover. Die Mitarbeiter des Aquariums hatten in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft IG Bau den Streik organisiert. Ein Großteil der 30 Mitarbeiter hatte von 10 bis 12 Uhr die Arbeit niedergelegt. Hintergrund ist die Forderung nach einem Tarifvertrag für die Beschäftigten in Hannover.
Weiterlesen...

 
Hundt fordert "Lohnabschlüsse mit Vernunft"

aus dradio.de, 01.04.2013
Arbeitgeberpräsident Hundt hat maßvolle Lohnerhöhungen gefordert, um die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu erhalten. Die produktivitäts-orientierte Tarifpolitik der vergangenen Jahre müsste fortgesetzt werden, sagte Hundt der Deutschen Presse-Agentur.
Weiterlesen...

 
Dehner kontra Gewerkschaft: Geschäftsführung der Firma mit Sitz in Rain kritisiert Verdi wegen Streikaufrufs

aus augsburger-allgemeine.de, 30.03.2013
Rain
. Der Streit zwischen der Firma Dehner und der Gewerkschaft Verdi ist am Donnerstag neu aufgeflammt. Verdi rief die Beschäftigten von acht Dehner-Gartencentern in Bayern dazu auf, die Arbeit niederzulegen. Hintergrund: Die Führung des Unternehmens mit Sitz in Rain habe bereits 2009 die Tarifbindung aufgekündigt.
Weiterlesen...

 
Gewerkschaft fordert mehr Lohn für Floristinnen

aus abendblatt.de, 30.03.2013
Kreis Pinneberg.
Im Namen der Industriegewerkschaft (IG) Bauen-Agrar-Umwelt forderte deren Bezirksvorsitzender jetzt eine Lohnerhöhung für die Floristik-Branche in Höhe von 6,5 Prozent. Laut Hahn ist die Arbeit in den Blumenläden, die zu 95 Prozent von Frauen geleistet wird, ein unterbezahlter Knochenjob.
Weiterlesen...

 
Bostalsee-Skandal: Rumänische Gastarbeiter bekommen ausstehendes Geld

aus saarbruecker-zeitung.de, 30.03.2013
Nohfelden
. 500 Euro für jeden rumänischen Wanderarbeiter bar auf die Hand – das haben die Industrie-Gewerkschaft Bau, Agrar und Umwelt (IG Bau) und der für die Ferienhäuser des künftigen Center-Parcs am Bostalsee zuständige Generalunternehmer IETC vereinbart.
Weiterlesen...

 
Textil- und Bekleidungsindustrie: Branchenzuschläge für Leiharbeitnehmer

aus eppingen.org, 30.03.2013
Ab 1. April 2013 werden Leihbeschäftigten, die in der Textil- und Bekleidungsindustrie eingesetzt werden, besser und gerechter bezahlt. Die Stundenentgelte erhöhen sich nach sechs Wochen um 5 Prozent, nach drei Monaten um 10 Prozent, nach fünf Monate um 15 Prozent, nach sieben Monate um 20 Prozent und nach neun Monate um 25 Prozent.
Weiterlesen...

 
Mögliche Streiks bei Coca-Cola

aus neues-deutschland.de, 30.03.2013
Berlin
. Die Tarifverhandlungen für die rund 10 000 Angestellten von Coca-Cola in Deutschland sind auch in der neunten Runde ohne Abschluss geblieben. Die Gespräche wurden auf nächsten Mittwoch vertagt, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) am Donnerstag mitteilte.
Weiterlesen...

 
Vollzeit gearbeitet - für 4,30 Euro pro Stunde

aus abendblatt.de, 30.03.2013
Hamburg
. Heidrun D. wirkt angespannt. Für sie geht es im Hamburger Arbeitsgericht nicht nur um Geld, sondern um Gerechtigkeit. Kurz vor dem Prozess gegen ihren Ex-Chef Benyamin Ö. platzt es aus der 58-Jährigen heraus: "600 Euro brutto für einen Vollzeitjob, das ist doch ein Witz."
Weiterlesen...

 
Neuer Lufthansa-Streik nach Ostern: Schleswig-Holsteiner haben ein Problem

aus shortnews.de, 29.03.2013
Die Gewerkschaft ver.di hatte angekündigt, dass die Lufthansa zu Ostern nicht streiken wird. Doch jetzt wurde bekannt, dass kurz nach Ostern die Streiks wieder aufgenommen werden. Für die Woche nach dem 7. April ist geplant, dass die Lufthansa wieder intensiv streikt und somit viele Flüge gestrichen werden.
Weiterlesen...

 
Nach dem 7. April drohen neue Warnstreiks im Flugverkehr: Arbeitskampf zwischen Verdi und Lufthansa geht weiter

aus welt.de, 29.03.2013
Ferien- und Geschäftsreisende müssen sich wegen des anhaltenden Tarifstreits bei der Lufthansa nach dem 7. April auf neue Streiks im Flugverkehr gefasst machen. Lediglich "in der Woche vor und nach Ostern ist nicht an Streiks gedacht", sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi dem Magazin "Focus".
Weiterlesen...

 
Tarifabschluss für Lehrer: Der Willkür des Landes ausgesetzt

aus taz.de, 28.03.2013
DRESDEN/BERLIN.
Ilse Schaad wird am Dienstag freundlich empfangen auf der Landestarifkonferenz in Dresden. Die Verhandlungsführerin der Lehrergewerkschaft GEW scheint davon überrascht zu sein. Nach dem unbefriedigenden Tarifabschluss von Anfang März rechnete sie eher mit Beschimpfungen.
Weiterlesen...

 
Mitarbeiter der privaten Energiewirtschaft erhalten mehr Lohn

aus welt.de, 28.03.2013
Frankfurt/Main
. Im Tarifkonflikt bei der privaten hessischen Energiewirtschaft ist eine Einigung erzielt worden. Die Arbeitgeber gestanden den rund 6.000 Beschäftigten ab dem 1. April eine Lohnerhöhung von 2,85 Prozent zu, wie die Gewerkschaft Ver.di Hessen am Donnerstag mitteilte.
Weiterlesen...

 
Bürgerschaft beschließt Mindestlohn

aus ostsee-zeitung.de, 28.03.2013
Wismar
- Die Hansestadt und ihre Eigenbetriebe vergeben Aufträge künftig nur noch an die Unternehmen, die ihren Arbeitnehmern einen Mindestlohn von 8,50 Euro (brutto) pro Stunde bezahlen. Diesem Antrag von SPD und Linke ist die Wismarer Bürgerschaft am Donnerstagabend mit großer Mehrheit gefolgt.
Weiterlesen...

 
Proteste: Dehner-Mitarbeiter setzen Warnstreiks fort

aus br.de, 27.03.2013
Augsburg
. 65 Beschäftigte der Dehner-Gartencenter in Augsburg, Königsbrunn, Senden und Neu-Ulm sind schon am Donnerstag (28.03.) dem Aufruf von Verdi zum Warnstreik gefolgt. Sie bildeten eine Menschenkette um die Augsburger Dehner-Filiale.
Weiterlesen...

 
Friseurbranche in Niedersachsen: Bündnis sagt Lohndumping den Kampf an

aus weser-kurier.de, 27.03.2013
Hannover
- Tausende oft schlecht bezahlte Friseure in Niedersachsen dürfen sich Hoffnungen auf bessere Löhne machen. Niedersachsens Friseurinnung und die Gewerkschaft Verdi treiben eine Initiative voran, die den Billiglöhnen in der Branche den Garaus machen soll.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifverhandlungen in Nordrhein-Westfalen auf April vertagt

aus report-k.de, 27.03.2013
Bielefeld
- Die erste Runde der Tarifverhandlungen für die rund 700.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen ist am Freitag ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die Arbeitgeber legten zum Auftakt der Gespräche in Bielefeld kein Angebot vor, wie die IG Metall mitteilte.
Weiterlesen...

 
Einigung über Sozialtarifvertrag bei Delphi in Langenlonsheim

aus rhein-zeitung.de, 27.03.2013
Langenlonsheim
- In der Nacht auf Mittwoch wurde nach 52-stündigen Tarifverhandlungen mit gleichzeitigem Produktionsstillstand bei Delphi in Langenlonsheim ein Verhandlungsergebnis für einen Sozialtarifvertrag erzielt, meldet die IG Metall. Die Gewerkschaft führte von Mittwoch bis Donnerstag die geheime Urabstimmung.
Weiterlesen...

 
Lehrer-Streik: Wann, wenn nicht jetzt?!

aus sozialismus.info, 27.03.2013
Angestellte Lehrkräfte haben keine andere Wahl: Um einen Tarifvertrag muss bundesweit gekämpft werden. Bei den Warnstreiks im Februar und März haben 150.000 Landesbeschäftigte unter anderem für kräftige Gehaltserhöhungen gestreikt. Das Ergebnis ist mager und macht in keinster Weise die Reallohnverluste der letzten Jahre wett.
Weiterlesen...

 
Tarifstreit: Diakonie Baden über Streik empört

aus wohlfahrtintern.de, 27.03.2013
KARLSRUHE
- Die Gewerkschaft versuche durch Druck Fakten zu schaffen, so Urs Keller, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Baden. Grund für die Aufregung ist ein Warnstreik in der Evangelischen Stadtmission Heidelberg, den die Gewerkschaft organsiert hat. „In seinem Urteil vom 20. November 2012 hat das Bundesarbeitsgericht den Dritten Weg.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen gescheitert: Ost-Textilbranche vor Warnstreiks

aus mdr.de, 27.03.2013
Nach den gescheiterten Tarifverhandlungen in der ostdeutschen Textilbranche bereitet die IG Metall Warnstreiks vor. Arbeitgeber und IG Metall konnten sich trotz eines neuen Angebots der Unternehmensvertreter nicht auf einen Tarifvertrag für die rund 16.000 Beschäftigten verständigen. Ein Gewerkschaftssprecher kündigte erste Aktionen ab 3. April an.
Weiterlesen...

 
Neupack-Streik vor dem Aus: Fünf Monate Arbeitskampf bei Verpackungshersteller - Beschäftigte sind auf die Gewerkschaft sauer

aus neues-deutschland.de, 27.03.2013
Seit fünf Monaten wird beim Verpackungshersteller Neupack bereits gestreikt. Heute gehen die Verhandlungen weiter. Unter Beschäftigten gibt es viel Kritik an der Verhandlungsführung und der Streiktaktik der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). Ein Tarifabschluss für die rund 200 Beschäftigten von Neupack ist kein Thema mehr.
Weiterlesen...

 
IG-Metall-Vorstand segnet Opel-Sanierungsplan ab

aus de.reuters.com, 27.03.2013
Hamburg
- Die IG Metall hat dem Sanierungsplan von Opel zugestimmt, der die Schließung des Bochumer Fahrzeugwerks vorsieht. Der geschäftsführende Vorstand der Gewerkschaft votierte am Mittwoch in Frankfurt für den mit der Opel-Mutter General Motors ausgehandelten Tarifvertrag. Diesen hatten zuvor - bis auf Bochum - alle Opel-Standorte akzeptiert.
Weiterlesen...

 
IG Metall kündigt Warnstreiks in Ost-Textilindustrie an

aus b2b-deutschland.de, 27.03.2013
Nach den bislang ergebnislosen Tarifverhandlungen für die rund 16.000 Beschäftigten der ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie bereitet die IG Metall erste Warnstreiks vor. Zunächst seien Termine in fünf Betrieben an unterschiedlichen Tagen vereinbart worden, sagte ein Gewerkschaftssprecher am Mittwoch.
Weiterlesen...

 
Vogtlandbahn: Forderungen zum Haustarifvertrag

aus gdl.de, 28.03.2013
Die GDL-Tarifkommission der Vogtlandbahn (VBG) hat nach intensiver Beratung die weiteren Forderungen zu den haustarifvertraglichen Regelungen erarbeitet. Diese wurden dem Arbeitgeber am heutigen Tag zugesandt. Damit ist das GDL-Forderungspaket komplett.
Weiterlesen...

 
Arbeitskampfmaßnahme bei der NWB gestoppt / Verhandlungen bei VVSA ausgesetzt

aus gdl.de, 26.03.2013
Auf ausdrücklichen Wunsch der neuen Geschäftsführung der Veolia Verkehr GmbH wurde am heutigen Nachmittag im Rahmen einer Telefonkonferenz vereinbart, bis einschließlich 12. April 2013 keine Arbeitskampfmaßnahmen bei der Nord-West-Bahn GmbH (NWB) durchzuführen und die Verhandlungen bei der Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt (VVSA) auszusetzen.
Weiterlesen...

 
Tarifkonflikt: Gewerkschaft droht mit Streik bei Leißlinger

aus mz-web.de, 26.03.2013
Leissling
. Der Streik soll noch vor der nächsten Verhandlungsrunde am 9. April beim Mineralwasserproduzenten im Weißenfelser Ortsteil Leißling stattfinden. Das geht aus einer Pressemitteilung der Gewerkschaft hervor. Wie NGG-Verhandlungsführerin Petra Schwalbe erklärt, nehme das Unternehmen den Frust der Belegschaft noch immer nicht ernst, obwohl es von einer Betriebsversammlung im Februar klare Signale gegeben habe.
Weiterlesen...

 
Nölke entlässt weitere Mitarbeiter

aus die-glocke.de, 26.03.2013
Versmold -
Der Versmolder Fleischwarenhersteller Nölke wird weitere Mitarbeiter entlassen. Das bestätigte Unternehmenssprecher Marcus Ewald auf „Glocke“-Nachfrage. Eine genaue Zahl wollte der Sprecher nicht nennen, darauf habe man sich mit dem Betriebsrat geeinigt.
Weiterlesen...

 
Gewerkschaft fordert mehr Geld für saarländische Krankenhäuser

aus welt.de, 26.03.2013
Saarbrücken
. Die Gewerkschaft ver.di fordert deutlich höhere Finanzspritzen für die saarländischen Kliniken. Die von der Politik zugesagten Gelder reichten bei weitem nicht, kritisierte ver.di-Landesbezirksleiter Alfred Staudt am Dienstag in Saarbrücken.
Weiterlesen...

 
Die Gewerkschaft NGG setzt sich dafür ein, dass Haushaltshilfen in Bochum künftig besser gestellt sind

aus radiobochum.de, 26.03.2013
Die Gewerkschaft fordert deshalb mehr Rechte für Angestellte in Privathaushalten. Bei Putz-, Küchen- und Gartenhelfern gebe es einen sogenannten grauen Arbeitsmarkt. Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Absicherung bei Unfällen, Urlaubsanspruch und Tariflöhne seien eher die Ausnahme als die Regel, so die NGG.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen für Ost-Textilindustrie werden fortgesetzt

aus b2b-deutschland.de, 26.03.2013
Gera
. Die Tarifverhandlungen für die rund 16.000 Beschäftigten der ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie werden am (heutigen) Dienstag im thüringischen Gera fortgesetzt. Es ist die inzwischen dritte Runde. Vor zwei Wochen waren die Gespräche in Zwickau ergebnislos vertagt worden.
Weiterlesen...

 
DB: Der neue Tarifvertrag nach EVG-Zustimmung geschlossen

aus nordic-market.de, 26.03.2013
Berlin
. Mit der Zustimmung der EVG zum abschließenden Verhandlungsangebot der DB ist die Entgelt-Tarifrunde zwischen Deutscher Bahn und Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) beendet. Der neue Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 19 Monaten und endet am 31. Juli 2014.
Weiterlesen...

 
Lufthansa: "Wir sind bereit für neue Streiks" - Die Lufthansa gibt sich hart

aus t-online.de, 26.03.2013
Trotz Streik ans Ziel: In der laufenden Tarifauseinandersetzung zwischen der Deutschen Lufthansa und Arbeitnehmern drohen wieder verhärtete Fronten. "Wir sind bereit für neue Streiks, notfalls auch der Piloten, wenn wir dadurch unsere langfristigen Ziele erreichen", sagte Finanzchefin Simone Menne.
Weiterlesen...

 
Urabstimmung läuft: Amazon Leipzig stimmt über Streik ab

aus mdr.de, 26.03.2013
Die Beschäftigten im Amazon-Logistikzentrum Leipzig stimmen heute über einen Arbeitskampf ab. Die Gewerkschaft ver.di hat ihre Mitglieder im Streit um Tariflöhne um Unterstützung aufgerufen. Man wolle den Druck erhöhen, nachdem in sämtlichen Sondierungsgesprächen die Aufnahme von Tarifverhandlungen abgelehnt worden sei.
Weiterlesen...

 
Nordhessische Arbeitgeber weisen IG-Metall Lohnforderung zurück

aus nh24.de, 26.03.2013
Kassel
. Die Forderung der IG Metall Bezirksleitung Mitte, das Entgelt für die Arbeitnehmer der Metall- und Elektroindustrie um 5,5 Prozent zu erhöhen, weisen die nordhessischen Metallarbeitgeber als überzogen und unpassend zurück. „Im vergangenen Jahr ist die gesamte Branche auf der Stelle getreten. Auch zu Jahresbeginn sind die Zeichen uneinheitlich.
Weiterlesen...

 
Kein Schadenersatz wegen Flughafenstreiks: Große Airlines erleiden neue Schlappe vorm Arbeitsgericht im Kampf gegen die Lotsengewerkschaft

aus neues-deutschland.de, 26.03.2013
Frankfurt am Main.
Kein Schadenersatz für Lufthansa, AirBerlin und Fraport. Das Arbeitsgericht in Frankfurt am Main weist derlei Forderungen nach einem verbotenen Streik zurück. Die Klägerinnen kündigen Berufung an. Die großen Fluggesellschaften sind erneut mit einer Klage gegen die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) gescheitert.
Weiterlesen...

 
Beschäftigte von Legoland fordern Tarifvertrag

aus rf-news.de, 25.03.2013
Am Samstag demonstrierten im bayrischen Günzburg bis zu 700 Beschäftigte vor dem Legoland-Freizeitpark für einen Tarifvertrag für die 1.100 Beschäftigten und für die Rücknahme der Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden. Dieser hatte nach einem Warnstreikaufruf die Kündigung erhalten.
Weiterlesen...

 
 
Mit Volldampf und Mindestlohn in den Wahlkampf

aus heise.de, 25.03.2013
Angesichts des beginnenden Wahlkampfes überbieten sich die Parteien gegenseitig mit Forderungen nach Einführung eines Mindestlohns - mit äußerst arbeitgeberfreundlichen Vorstellungen. Als Anfang März im Bundesrat mit der Mehrheit von SPD, Grünen und der Linken die Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohnes beschlossen wurde.
Weiterlesen...

 
Große Tarifkommission des Marburger Bundes stimmt Tarifabschluss mit VKA zu

aus verbaende.com 25.03.2013
Berlin
- Die Große Tarifkommission des Marburger Bundes hat am Samstag (23.03.2013) mit deutlicher Mehrheit dem Ergebnis der Tarifverhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) zugestimmt. "Am Ende von Tarifverhandlungen muss man den Kompromiss einer Gesamtbewertung unterziehen. In Summe ist der Abschluss durchaus annehmbar.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen für Ost-Textilindustrie werden fortgesetzt

aus boulevard-baden.de, 25.03.2013
Gera
. Die Tarifverhandlungen für die rund 16.000 Beschäftigten der ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie werden am Dienstag (26. März, 11.00 Uhr) im thüringischen Gera fortgesetzt. Es ist die inzwischen dritte Runde. Vor zwei Wochen waren die Gespräche in Zwickau ergebnislos vertagt worden.
Weiterlesen...

 
Bahn zahlt zweimal 3 Prozent: Eisenbahner bekommen mehr

aus n-tv.de, 25.03.2013
Das Angebot geht an die "Grenzen des Verkraftbaren": Um neue Streiks zu vermeiden, lenkt die Deutsche Bahn ein und zahlt ihren rund 130.000 Beschäftigten in zwei Schritten jeweils drei Prozent mehr Geld. Bahnreisende können aufatmen: Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat sich mit der Deutschen Bahn auf Lohnerhöhungen.
Weiterlesen...

 
Deutsche Bahn und EVG einigen sich auf Tarifvertrag

aus report-k.de, 25.03.2013
Frankfurt/Main | Die Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) haben sich am Montag in Frankfurt auf einen Tarifvertrag geeinigt. "Es gibt kaum einen Tarifabschluss in anderen Bereichen, der in den zurückliegenden zwölf Monaten besser war als der unsere", wertete die stellvertretende Vorsitzende der EVG, Regina Rusch-Ziemba den Abschluss.
Weiterlesen...

 
Lufthansa: Keine Streiks über Ostern

aus deraktionaer.de, 25.03.2013
Gute Nachricht für die Lufthansa. Die Gewerkschaft Verdi wird auf Streiks über Ostern verzichten. Unterdessen gab die Airline einen Wechsel im Management bekannt. Bei der Lufthansa gibt es zum Wochenauftakt eine ganze Reihe von wichtigen News. Neben Änderungen im Vorstand sorgen vor allem die Aussagen der Gewerkschaft Verdi für gute Laune bei Anlegern.
Weiterlesen...

 
Nach Warnstreiks: Deutsche Bahn legt Tarifstreit bei

aus rundschau-online.de, 25.03.2013
Frankfurt/Berlin.
Der Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn ist beigelegt. Die rund 130 000 Beschäftigten bekommen ab Mai drei Prozent mehr Geld. Eine weitere Einkommenserhöhung um drei Prozent folgt im April 2014. Diesem Kompromiss stimmte am Montag der Bundesvorstand der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) in Frankfurt zu.
Weiterlesen...

 
Urabstimmung: Amazon in Leipzig könnte Streik drohen

aus mdr.de 25.03.2013
Die Gewerkschaft ver.di ruft die Beschäftigten im Amazon-Logistikzentrum Leipzig zur Urabstimmung auf. Wie ver.di mitteilte, sollen am Dienstag die Gewerkschaftsmitglieder über einen Arbeitskampf abstimmen. Man wolle so den Druck erhöhen, nachdem bislang in sämtlichen Sondierungsgesprächen die Aufnahme von Tarifverhandlungen abgelehnt worden seien.
Weiterlesen...

 
Verdi ruft Amazon-Beschäftigte in Leipzig zur Urabstimmung auf

aus boersennews.de, 25.03.2013
LEIPZIG
- Die Gewerkschaft Verdi ruft die Beschäftigten im Amazon ( AMAZON Aktie) -Logistikzentrum Leipzig zur Urabstimmung auf. Am Dienstag sollten die Gewerkschaftsmitglieder über einen Arbeitskampf abstimmen, teilte Verdi am Montag mit. Man wolle den Druck erhöhen, nachdem bislang in sämtlichen Sondierungsgesprächen die Aufnahme von Tarifverhandlungen abgelehnt worden sei.
Weiterlesen...

 
Arbeitskämpfe: 630.000 Arbeitstage fielen Streiks zum Opfer

aus abendblatt.de, 25.03.2013
Hamburg
. Schon fünf Streiktage am Hamburger Flughafen in diesem Jahr, ein monatelanger Arbeitskampf bei dem Hamburger Verpackungshersteller Neupack, etliche Warnstreiks in einem lang anhaltenden Tarifstreit bei dem Windkraftanlagenbauer Repower - es scheint ganz so, als sei die Hemmschwelle für Arbeitsniederlegungen bei den Gewerkschaften und den Beschäftigten zuletzt deutlich gesunken.
Weiterlesen...

 
Kein Schadenersatz nach Streik - Parität gewahrt

aus gdl.de, 25.03.2013
„Wir freuen uns über dieses klare Urteil.“ Mit diesen Worten reagierte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky auf die heutige Abweisung der Klage der Flughafenbetreiber Fraport und der Gesellschaft Air Berlin gegen die Gewerkschaft der Fluglotsen vor dem Arbeitsgericht Frankfurt.
Weiterlesen...

 
Tarife: Landwirtschaft: Brandenburg setzt Bundesempfehlung um

aus igbau.de, 25.03.2013
Für die Beschäftigten in der Landwirtschaft in Brandenburg wurde nun auch die Bundesempfehlung übernommen. Darauf haben sich IG BAU und Arbeitgeber geeinigt. Das bedeutet: Zum 1. April erfolgt eine Lohnerhöhung von 3,7 Prozent, ab dem 1. Juli 2014 gibt es eine weitere Erhöhung um 2,8 Prozent.
Weiterlesen...

 
Argument zur Tarifrunde: Konjunkturzuschlag: Warum ein Plus von 5,5 Prozent?

aus igmetall.de, 25.03.2013
In der aktuellen Metall-Tarifrunde fordert die IG Metall 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Warum 5,5 Prozent? Bei ihrer Forderung orientiert sich die IG Metall am "verteilungsneutralen Spielraum". Dieser setzt sich zusammen aus Preisanstieg und Produktivitätszuwachs. Oben drauf kommt noch ein Konjunkturzuschlag, damit sich die Menschen auch mehr leisten können.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde SZI: 5,5%

aus igmetall-bayern.de, 25.03.2013
Neben der Metall- und Elektroindustrie gibt es 2013 auch in anderen Branchen Tarifverhandlungen - zum Beispiel in der kleinen, aber feinen Schreib-und Zeichengeräteindustrie (SZI). Die IG Metall fordert dort ebenfalls 5,5 Prozent, die Arbeitgeber boten in der ersten Verhandlung am 22. März magere 1,8.
Weiterlesen...

 
Kundgebung vor Freizeitpark: „Kein Tarifvertrag, Dumpinglohn und Druck - Legoland muss umdenken!“

aus ngg.net, 23.03.2013
Günzburg
. Den Saisonstart des Freizeitparks Legoland in Günzburg begleitet die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit einer Kundgebung unter dem Motto „Betriebsräte schützen - Tarifverträge erkämpfen.“ Der Vorsitzende der NGG, Franz-Josef Möllenberg, forderte dabei ein grundsätzliches Umdenken der Geschäftsführung des Parks:.
Weiterlesen...

 
Nord-West-Bahn: Verhandlungen gescheitert!

aus gdl.de, 22.03.2013
Nach nur drei Stunden erklärte die GDL heute in Osnabrück das Scheitern der fünften Tarifrunde mit der Nord-West-Bahn GmbH (NWB). Grund dafür war die klare und wiederholte Ablehnung der Arbeitgeber der Bundes-Rahmentarifverträge für Lokomotivführer sowie für Zugbegleiter.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde Bau 2013: WIR stehen zusammen

aus igbau.de, 22.03.2013
Unverständnis über die Haltung der Arbeitgeber bei den Beschäftigten der Firma Hundhausen aus Siegen in Westfalen. Auf der Baustelle in Bremen arbeiten Kollegen aus dem Osten und dem Westen von Hundhausen zusammen. Sie können nicht verstehen, dass nach über 20 Jahren Wiedervereinigung immer noch Lohnunterschiede vorhanden sind.
Weiterlesen...

 
Beton Mecklenburg-Vorpommern: Arbeitgeber übernehmen das Ergebnis aus Beton Mitte-Ost

aus igbau.de, 22.03.2013
Die Arbeitgeber der Beton- und Fertigteilindustrie Mecklenburg-Vorpommern haben der IG BAU mitgeteilt, dass sie das Ergebnis vom 7. März für die Beton- und Fertigteilindustrie Mitte-Ost in vollem Umfang übernehmen werden. Damit gilt für das Tarifgebiet Mecklenburg-Vorpommern vorbehaltlich des Beschlusses des Bundesvorstandes folgendes Ergebnis:.
Weiterlesen...

 
Metallindustrie: Tarifpartner wünschen sich schnelles Ergebnis

aus moz.de, 21.03.2013
Esslingen
- Zum Auftakt der Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie sind sich Arbeitgeber und Gewerkschaft noch nicht näher gekommen. Dennoch betonten beide Seiten, dass sie sich ein schnelles Ergebnis wünschen. Der Bezirksleiter der IG Metall in Baden-Württemberg, Jörg Hofmann, sagte am Donnerstag nach den Verhandlungen in Esslingen:.
Weiterlesen...

 
Entgeltgleichheit endlich gesetzlich regeln

aus dgb.de, 21.03.2013
Anlässlich des Equal Pay Days 2013 am 21. März fordern DGB, Deutscher Frauenrat und der Sozialverband SoVD gesetzliche Regelungen für mehr Entgeltgleichheit, zur Teilzeitarbeit und eine nachhaltige Reform der Minijobs. Gemeinsam erklärten Ingrid Sehrbrock, stellvertretende DGB-Vorsitzende, Hannelore Buls, Vorsitzende des Deutschen Frauenrates.
Weiterlesen...

 
Equal Pay Day: Frauen warten lange auf den Zahltag

aus igbau.de, 21.03.2013
Erst heute bricht für berufstätige Frauen das neue Jahr an. Jedenfalls in finanzieller Hinsicht. Die vergangenen 79 Tage mussten sie arbeiten, um auf das durchschnittliche Jahresgehalt zu kommen, das ihre männlichen Kollegen bereits am 31. Dezember 2012 in der Tasche hatten.
Weiterlesen...

 
Energiewende: Regierung muss Industrie in die Pflicht nehmen

aus verdi.de, 21.03.2013
„Wir erwarten, dass Bund und Länder pragmatisch aufeinander zugehen und kurzfristig zumindest die dringendsten Probleme angehen, um die Energiewende wieder in Bewegung zu bringen“, fordert Erhard Ott, Bundesvorstandsmitglied der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) anlässlich des heutigen Energiegipfels im Kanzleramt.
Weiterlesen...

 
ver.di kritisiert geplanten Stellenabbau bei der WAZ scharf und warnt vor Einschränkung von Medienvielfalt und journalistischer Qualität

aus verdi.de, 21.03.2013
Als „überhaupt nicht nachvollziehbar“ kritisiert der stellvertretende Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Frank Werneke, die Ankündigung des WAZ-Konzerns, nach der Schließung der Redaktion der Westfälischen Rundschau in Nordrhein-Westfalen weitere 200 Stellen abzubauen:.
Weiterlesen...

 
Auftakt der Tarifrunde für die Deutsche Post AG am Freitag

aus verdi.de, 21.03.2013
Am morgigen Freitag, den 22. März 2013, beginnt in Bonn die Tarifrunde für die rund 132.000 Tarifbeschäftigten bei der Deutschen Post AG. „Unser Ziel ist ein deutliches Plus im Geldbeutel der Beschäftigten“, erklärte die stellvertretende Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und Verhandlungsführerin Andrea Kocsis
Weiterlesen...

 
Erste Verhandlung Bayern: Mit guter Laune und Musik in die WarmUp-Runde

aus igmetall.de, 21.03.2013
In Unterhaching bei München hat heute die erste Tarifverhandlung für die 770 000 Beschäftigten in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie begonnen. Mit Schwung, guter Laune und Musik demonstrierten vor dem Verhandlungslokal rund 200 junge Metallerinnen und Metaller für die IG Metall-Forderung: 5,5 Prozent mehr Geld und 60 Euro für die Azubis.
Weiterlesen...

 
Aktionen zum Equal Pay Day 2013: Endlich ein gleich großes Stück vom Kuchen

aus igmetall.de, 21.03.2013
Ob Smartmob oder Sitzblockade - am Equal Pay Day kämpfen Metallerinnen bundesweit mit kreativen Aktionen für gerechte Entgelte von Frauen in den Betrieben. Denn der Lohnabstand zu Männern schmilzt viel zu langsam.
Weiterlesen...

 
Entgeltgleichheit endlich gesetzlich regeln

aus sovd.de, 21.03.2013
Anlässlich des Equal Pay Days 2013 am 21. März fordern DGB, Deutscher Frauenrat und der Sozialverband SoVD gesetzliche Regelungen für mehr Entgeltgleichheit, zur Teilzeitarbeit und eine nachhaltige Reform der Minijobs. Gemeinsam erklärten Ingrid Sehrbrock stellvertretende DGB-Vorsitzende, Hannelore Buls Vorsitzende des Deutschen Frauenrates.
Weiterlesen...

 
SPD will Tarifabschluss auch für Beamte

aus t-online.de, 21.03.2013
Der Tarifabschluss für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder scheint das nächste Streitthema der schwarz-roten Koalition zu werden. Knackpunkt ist die Frage nach der Übertragung der Vereinbarungen auf die Landesbeamten. Während die SPD am Mittwoch im Landtag eine zeit- und inhaltsgleiche Übernahme forderte, zeigte sich die CDU zurückhaltend.
Weiterlesen...

 
Kompromiss: Land überträgt Tarifabschluss auf Beamten – aber verzögert

aus badische-zeitung.de, 21.03.2013
Grün-Rot hat sich im Streit um die Erhöhung der Beamtenbesoldung auf einen Kompromiss geeinigt. Regierungschef Kretschmann ist damit nicht zufrieden, die Gewerkschaften aber auch nicht. Als die Regierungsspitze um 8.45 Uhr vor die Presse tritt, sagt Winfried Kretschmann nur einen Satz:.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen für Vattenfall-Beschäftigte gescheitert

aus t-online.de, 21.03.2013
Berlin
. Die Gewerkschaften haben die Tarifverhandlungen für die 15.000 Beschäftigten des Stromversorgers Vattenfall für gescheitert erklärt und bereiten jetzt Streiks vor. Der Arbeitgeber habe in keinem der verhandelten Themen Beschäftigungssicherung, Ausbildung und Entgelterhöhung in der dritten Runde abschlussfähige Angebote.
Weiterlesen...

 
Tarifkonflikt bei der Bahn noch nicht gelöst

aus tagblatt.de, 21.03.2013
Berlin
- Die Tarifkommission der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) machte jedoch weiteren Beratungsbedarf geltend. Sie sei angesichts der fortgeschrittenen Zeit nicht mehr beschlussfähig gewesen, teilte die EVG mit. Nun soll der Vorstand der Gewerkschaft den Verhandlungsstand bewerten. Ein Termin für diese Sitzung stand zunächst nicht fest.
Weiterlesen...

 
Streik trift auch NRW-Flughäfen: Lufthansa streicht deutschlandweit 689 Flüge

aus rp-online.de, 21.03.2013
Düsseldorf
. Fluggäste in NRW haben es nicht leicht. An acht Tagen kam es in diesem Jahr bislang zu Arbeitskämpfen des Sicherheitspersonals an den Flughäfen Düsseldorf und Köln. Am Donnerstag streikt das Lufthansa-Personal.
Weiterlesen...

 
Arbeitskampf bei der Lufthansa: Warnstreik stoppt Kranich-Flieger

aus mdr.de, 21.03.2013
An mehreren deutschen Flughäfen wird seit dem Morgen gestreikt. Die Gewerkschaft ver.di hat Beschäftigte der Airline zu Warnstreiks aufgerufen. Schwerpunkt der Aktion ist der größte deutsche Flughafen in Frankfurt am Main. Zudem soll es bis zum Mittag an weiteren Airports Warnstreiks geben.
Weiterlesen...

 
Bochumer Opel-Arbeiter stimmen heute ab

aus derwesten.de, 21.03.2013
Bochum
. Im Ringen um das Bochumer Opel-Werk haben jetzt die Beschäftigten das letzte Wort. Sie stimmen am heutigen Donnerstag über den Sanierungsplan für den angeschlagenen Autobauer ab, der das Aus für die Autoproduktion in Bochum um zwei Jahre auf Ende 2016 verschiebt.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde 2013 DB Konzern: Noch kein Abschluss

aus evg-online.org, 20.03.2013
Warnstreiks und vielfältige Aktionen vor Ort haben gewirkt, denn nicht zuletzt durch die tatkräftige Unterstützung unserer Mitglieder haben die Arbeitgeber ihr Angebot deutlich verbessert. Es beinhaltet eine Erhöhung der Entgelte einheitlich um insgesamt 6 Prozent in zwei Stufen:.
Weiterlesen...

 
ver.di Nord: Nichtübernahme des Tarifabschlusses ist eine Ohrfeige für alle Beamtinnen und Beamten im Land

aus rtntvnews.de, 20.03.2013
Kiel
- Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) ist enttäuscht von der heutigen Ankündigung der Landesregierung, den Tarifabschluss des öffentlichen Dienstes nicht im gleichen Umfang auf die Beamtinnen und Beamten zu übertragen.
Weiterlesen...

 
Bahn-Tarifeinigung in der Schwebe

aus fuldaerzeitung.de, 20.03.2013
Berlin
- Der Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn bleibt vorerst ungelöst. Der bundeseigene Verkehrskonzern und sechs Privatbahnen hatten am Dienstag zwar einen Kompromiss am Verhandlungstisch erzielt. Die Tarifkommission der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) machte jedoch weiteren Beratungsbedarf geltend.
Weiterlesen...

 
HP: Tarifkommission verurteilt Stellenabbau und Standortschließung

aus itk-igmetall.de, 19.03.2013
Die Tarifkommission der IG Metall-Mitglieder bei HP verurteilt das Vorhaben der Geschäftsführung, 1.100 Stellen am Standort Rüsselsheim zu streichen. In den neuen Tarifinformationen für die Beschäftigten von HP (Ausgabe März) fordert sie, den Betrieb in Rüsselsheim zu erhalten und ein langfristiges Geschäftsmodell für den ES-Bereich zu entwickeln.
Weiterlesen...

 
HP: Tarifkommission verurteilt Stellenabbau und Standortschließung

aus itk-igmetall.de, 19.03.2013
Die Tarifkommission der IG Metall-Mitglieder bei HP verurteilt das Vorhaben der Geschäftsführung, 1.100 Stellen am Standort Rüsselsheim zu streichen. In den neuen Tarifinformationen für die Beschäftigten von HP (Ausgabe März) fordert sie, den Betrieb in Rüsselsheim zu erhalten und ein langfristiges Geschäftsmodell für den ES-Bereich zu entwickeln.
Weiterlesen...

 
Tarifgespräche für 740 000 Metall-Beschäftigte im Südwesten starten

aus neckar-chronik.de, 19.03.2013
Esslingen
. Die IG Metall fordert für die 740 000 Beschäftigten zwischen Main und Bodensee 5,5 Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber finden dies der sehr differenzierten Lage der Branche nicht angemessen und verlangen, dass im Tarifvertrag weitere Flexibilisierungsmöglichkeiten geregelt werden.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen im Gebäudereiniger-Handwerk vertagt: Nächste Runde am 23. April

aus b2b-deutschland.de, 19.03.2013
Die zweite Runde der Tarifverhandlungen in der Gebäudereiniger-Branche ist am Dienstag in Köln vertagt worden. Die nächste Runde für die rund 550.000 Beschäftigten der Branche findet am 23. April 2013 in Leipzig statt, wie die Gewerkschaft IG BAU mitteilte.
Weiterlesen...

 
Nächste Runde am 16. April: "Vorsichtige Annäherung" bei BVG-Tarifverhandlungen

aus rbb-online.de, 19.03.2013
Berlin
. Im Tarifstreit bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) hat es am Dienstag zwar noch keinen Durchbruch gegeben. Beide Seiten zeigten sich aber optimistisch. Man sei aufeinander zugegangen, sagte die Sprecherin des Kommunalen Arbeitgeberverbands, Silke Leicht-Gilles.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluss gilt auch für Beamte: Im Haushalt fehlen nun 140 Millionen Euro

aus welt.de, 19.03.2013
Der relativ hohe Tarifabschluss für die Länder-Beschäftigten wird nicht dazu führen, dass Hamburg seinen Haushalt ausweitet. Das hat Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) in einem Gespräch mit den Spitzen der Gewerkschaften betont. Stattdessen seien nun alle Behörden in der Pflicht, mit Blick auf die Schuldenbremse die Mehrkosten durch Sparmaßnahmen.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen für Ärzte an Unikliniken auf April vertagt: Marburger Bund beklagt mangelndes Entgegenkommen der Arbeitgeber

aus b2b-deutschland.de, 19.03.2013
Die Tarifverhandlungen für die rund 18.000 Ärzte an 20 Universitätskliniken der Länder stocken. Auch in der zweiten Verhandlungsrunde konnten sich die Ärztegewerkschaft Marburger Bund und die Tarifgemeinschaft deutscher Länder nicht einigen. Die Arbeitgeberseite habe kein Entgegenkommen gezeigt, sagte ein Sprecher des Marburger Bundes.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen der Metall- und Elektroindustrie: Keine Annäherung in Bayern und Hessen

aus n-tv.de, 19.03.2013
Zum Auftakt der Tarifverhandlungen der Metall- und Elektroindustrie in Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gab es keine Annäherungen zwischen den Verhandlungspartnern. IG Metall und Arbeitgeber vereinbarten am Dienstag jeweils eine zweite Runde am 19. April in München und am 22. April für den Tarifbezirk Mitte, dort noch ohne Verhandlungsort.
Weiterlesen...

 
Windenergie: Mitarbeiter von REpower erhalten Tarifvertrag

aus euwid-energie.de, 19.03.2013
Die rund 2.200 Mitarbeiter des Windanlagenbauers REpower haben wieder einen Tarifvertrag. Wie die Tarifparteien in der vergangenen Woche mitteilten, gelten ab 1. Mai 2013 die wesentlichen Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie. Zunächst solle eine einheitliche Entgeltstruktur mit Eingruppierungen in drei Unternehmensbereiche geschaffen werden.
Weiterlesen...

 
Bochumer Opelaner entscheiden über Annahme des Tarifvertrags

aus report-k.de, 19.03.2013
Bochum | Die Beschäftigten des Bochumer Opel-Werks werden am Donnerstag (21. März) über die Annahme des Sanierungs-Tarifvertrags entscheiden. Die rund 3.200 Mitglieder der IG Metall seien zu der Abstimmung aufgerufen, teilte die Gewerkschaft am Dienstag mit.
Weiterlesen...

 
Streik Flughafen Düsseldorf: Streik-Pause bis wann?

aus stuttgart-journal.de, 19.03.2013
Düsseldorf. Nach den am Montag aufgenommenen Verhandlungen der Tarifparteien hat sich die Gewerkschaft Ver.di auf eine Streik-Pause eingelassen. Das heißt, dass es vorerst zu keinem weiteren Streik am Flughafen Düsseldorf kommen wird. Die Ver.di die das Sicherheitspersonal vertritt hat am Montag einer Schlichtung zugestimmt.
Weiterlesen...

 
Dortmund: Ein einziger streikender Eisenbahner sorgte für Chaos

aus shortnews.de, 19.03.2013
Zum Wochenanfang gab es einen Warnstreik bei der Bahn. In Dortmund (Nordrhein-Westfalen) beteiligte sich lediglich ein einziger Eisenbahner an diesem Streik. Doch dies reichte aus, um ein Chaos im Zugverkehr auszulösen. Der streikende Fahrdienstleiter stellte im Stellwerk Dortmund-Süd alle Signale, die in seinem Bereich lagen, auf rot.
Weiterlesen...

 
Warnstreik im Krankenhaus Burg: 50 Kilometer Entfernung machen 200 Euro Lohnunterschied

aus rf-news.de, 19.03.2013
Magdeburg
- Am Freitag, den 15. März, gab es einen Warnstreik der Krankenpfleger im Krankenhaus Burg, in der Nähe von Magdeburg. Der Lohn liegt 17 Prozent unter dem Flächentarif. Selbst innerhalb des Konzerns Rhönkliniken gibt es starke Unterschiede: So machen die knapp 50 Kilometer Abstand zum Krankenhaus Zerbst 200 bis 300 Euro weniger Lohn aus!
Weiterlesen...

 
Warnstreik bei Vattenfall: "Alter Schwede, gib uns Sicherheit"

aus n24.de, 19.03.2013
Lippendorf
- Gespannte Stimmung bei Vattenfall: Tausende Beschäftigte des schwedischen Energiekonzerns gehen auf die Straße. Das Gehalt spielt bei den Warnstreiks jedoch nur eine untergeordnete Rolle. Rund 8500 Angestellte des Energiekonzerns Vattenfall haben sich am Dienstag nach Gewerkschaftsangaben an mehrstündigen Warnstreiks beteiligt.
Weiterlesen...

 
Hohenloher Krankenhaus: Zeichen stehen auf Streik

aus stimme.de, 19.03.2013
Hohenlohe
- Die Urabstimmung unter den Verdi-Mitgliedern des nichtärztlichen Personals am Hohenloher Krankenhaus und der Hohenloher Seniorenbetreuung gGmbH hat eine hohe Streikbereitschaft ergeben: 96 Prozent der Verdi-Mitglieder haben sich für die Weiterführung des Arbeitskampfs ausgesprochen, so Gewerkschaftssekretär Arne Gailing vom Verdi-Bezirk Heilbronn-Neckar-Franken.
Weiterlesen...

 
IG Metall: Warnstreik bei Volvo und Renault

aus ksta.de, 19.03.2013
Brühl
. Die IG Metall hat die Beschäftigten von Renault Trucks und Volvo Trucks in Brühl für Dienstag, 19. März ab 10 Uhr, zu Warnstreiks aufgerufen. Die Beschäftigten wollen in der Innenstadt auf die geplante Schließung der Niederlassung in Brühl aufmerksam machen.
Weiterlesen...

 
IG Metall-Justiziar Klebe zu Equal Pay und zur Belegschaftsgröße: Wegweisende Entscheidungen des BAG zur Leiharbeit

aus igmetall.de, 19.03.2013
Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat in einer Reihe von Urteilen die Rechte von Leihbeschäftigten gestärkt. Zum einen zählen sie künftig zur Belegschaftsgröße im Entleihbetrieb. Zum anderen hat das BAG seine Rechtsprechung bei Ansprüchen aus den ungültigen CGZP-Tarifen konkretisiert.
Weiterlesen...

 
REpower: Wieder Tarifvertrag für die 2200 Beschäftigten: Saubere Energie und gute Arbeit gehören zusammen

aus igmetall.de, 18.03.2013
Seit Juli 2012 kämpften die Beschäftigten des Windradherstellers REpower um einen Tarifvertrag. Ihre Ausdauer und Power haben sich gelohnt: Ab 1. Mai 2013 gelten für sie die wesentlichen Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie.
Weiterlesen...

 
Beamte und DGB beharren auf der Übernahme des Tarifabschlusses - "Von Kompromissbereitschaft kann keine Rede sein"

aus welt.de, 18.03.2013
Stuttgart
. Der Beamtenbund in Baden-Württemberg hält an seiner Forderung nach einer kompletten Übertragung des Tarifergebnisses der Länder für die Angestellten im öffentlichen Dienst auf die Beamten fest. "Von Kompromissbereitschaft kann keine Rede sein", sagte Beamtenbundchef Volker Stich am Montag in Stuttgart.
Weiterlesen...

 
Tarifkonflikt der Sicherheitsleute: Schlichter eingeschaltet - Streiks an Flughäfen ausgesetzt

aus rp-online.de, 18.03.2013
Vorerst keine weiteren Streiks an den NRW-Flughäfen: Ein Schlichter soll sich des Tarifkonflikts im privaten Sicherheitsgewerbe annehmen. Im erbittert geführten Arbeitskampf des privaten Sicherheitsgewerbes in Nordrhein-Westfalen soll nun ein Schlichter weitere Flughafen-Streiks vermeiden.
Weiterlesen...

 
Continental setzt neuen Tarifbaustein für die flexible Gestaltung der Lebensarbeitszeit um

aus swiss-press.com, 18.03.2013
Rund 15.000 Beschäftigte der Rubber Group des Continental Konzerns in Deutschland, die den Tarifverträgen der chemischen Industrie unterliegen, profitieren künftig von einem weiteren Baustein, den die Tarifpartner in Sachen Demografie Wandel vereinbart haben. Ein neues Modell entlastet ältere Arbeitnehmer ab 60 Jahren, die bei vollem Monatsentgelt insbesondere.
Weiterlesen...

 
Tarifkampf: Massive Behinderungen wegen Bahn-Warnstreiks

aus shz.de, 18.03.2013
Kiel / Hamburg / Berlin.
Von erheblichen Auswirkungen spricht ein Sprecher der Deutschen Bahn. Die bundesweiten Warnstreiks betreffen Nah- und Fernverkehr. Besonders Pendlerstrecken seien "stark betroffen". Vor allem Mitarbeiter in Stellwerken und Werkstätten hätten die Arbeit niedergelegt.
Weiterlesen...

 
Zugausfälle und Verspätungen durch Warnstreik bei der Bahn

aus onvista.de, 18.03.2013
Berlin
- Bei der Deutschen Bahn haben am frühen Montagmorgen bundesweite Warnstreiks begonnen. In Hamburg, Berlin legten zunächst rund 100 Bahn-Mitarbeiter ihre Arbeit nieder, wie die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) mitteilte. Die Bahn-Gewerkschaft hat zu den Warnstreiks aufgerufen, um ihre Forderung nach mehr Lohn für die Beschäftigten.
Weiterlesen...

 
Arbeitskampf: Warnstreiks bringen Zugverkehr aus dem Takt

aus stern.de, 18.03.2013
Schneegestöber in Teilen Deutschlands. Autofahrer, die auf die Deutsche Bahn umsteigen wollen, haben aber Pech. Denn dort tobt ein Arbeitskampf. Viele Züge fahren nicht - oder sie sind ungereinigt. Mitarbeiter der Deutschen Bahn haben am Montagmorgen mit Warnstreiks begonnen.
Weiterlesen...

 
Moratorium bei den Tarifverhandlungen für den Nürburgring

aus volksfreund.de, 11.03.2013
Die Tarifverhandlungen für die rund 300 Mitarbeiter am insolventen Nürburgring sind wegen der umstrittenen Frage einer Beschäftigungsgarantie erstmal verschoben worden. Beide Seiten hätten ein Moratorium bis 15. April vereinbart, sagte Verdi-Sprecher Jürgen Dehnert am Montag in Mainz.
Weiterlesen...

 
Ost-Energieversorger: Mitarbeiter bekommen stufenweise mehr Geld

aus mz-web.de, 11.03.2013
Halle/Hannover.
In der zweiten Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen in Halle sei am Montag mit den Arbeitgebern eine Erhöhung der Entgelte um 2,8 Prozent vom 1. Mai an vereinbart worden. Vom 1. Mai 2014 an gebe es eine weitere Erhöhung um 1,8 Prozent, teilte die Gewerkschaft Bergbau-Chemie Energie mit.
Weiterlesen...

 
Ärzte an Unikliniken starten in Tarifverhandlungen

aus boulevard-baden.de, 11.03.2013
Berlin
. Eine bessere Bezahlung für Nacht- und Samstagsarbeit sowie 6,5 Prozent mehr Gehalt - das sind zentralen Forderungen der Ärztegewerkschaft Marburger Bund in den am (morgigen) Dienstag beginnenden Tarifverhandlungen für rund 18.000 Ärzte an 20 Universitätskliniken der Länder.
Weiterlesen...

 
EIN STREIK DES SICHERHEITSPERSONALS: Wieder Streik am Flughafen in Düsseldorf

aus ad-hoc-news.de, 11.03.2013
DÜSSELDORF
- Ein Streik des Sicherheitspersonals hat am Montag den Betrieb am Düsseldorfer Flughafen empfindlich gestört. Im festgefahrenen Tarifkonflikt für das Sicherheitsgewerbe in Nordrhein-Westfalen hatte die Gewerkschaft Verdi die Fluggastkontrolleure zu einem weiteren, dem inzwischen 7. Streiktag an NRW-Flughäfen aufgerufen.
Weiterlesen...

 
Verdi ruft zu Warnstreik am Mittwoch auf

aus giessener-allgemeine.de, 11.03.2013
Gießen/Marburg.
Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten am privatisierten Uniklinikum Gießen-Marburg für kommenden Mittwoch zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Es könne deswegen für Patienten an beiden Standorten zu Einschränkungen kommen, teilte die Gewerkschaft am Samstag in Marburg mit.
Weiterlesen...

 
Warnstreik sorgt für Flugausfälle in Tegel

aus morgenpost.de, 11.03.2013
Aufgrund eines Warnstreiks am Flughafen Düsseldorf fallen auch in Tegel am Montagmorgen mehrere Flüge aus. Reisende sollten sich auf dem Laufenden halten. Aufgrund eines Warnstreiks am Flughafen Düsseldorf fallen auch in Tegel am Montagmorgen mehrere Flüge aus. Reisende sollten sich auf dem Laufenden halten.
Weiterlesen...

 
Warnstreik im Klinikum: Verdi ruft für Mittwoch zu Arbeitskampfmaßnahmen auf

aus giessener-anzeiger.de, 11.03.2013
Zu einem ganztägigen Warnstreik am kommenden Mittwoch ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi alle Beschäftigten des Universitätsklinikum Gießen-Marburg (UKGM) und der UKGM Service GmbH von Beginn der betriebsüblichen Frühschicht bis zum Ende der Spätschicht auf.
Weiterlesen...

 
Finanzministerium kündigt Tarifverhandlungen mit Beamten an

aus moz.de, 11.03.2013
Schwerin
- Der Tarifkompromiss für die Angestellten des öffentlichen Dienstes der Länder wird nicht automatisch auf die Beamten in Mecklenburg-Vorpommern übertragen. Über einen neuen Tarifvertrag für Beamte werde es noch mal eigene Verhandlungen zwischen dem Land und den Gewerkschaften geben, wann sei aber noch unklar.
Weiterlesen...

 
GEW fordert weiter einen eigenen Tarifvertrag: Lehrer sind mit Einigung in Potsdam noch nicht zufrieden

aus morgenpost.de, 10.03.2013
Mehr Geld für die Angestellten in Höhe von 5,6 Prozent, aber kein bundesweit einheitliches Tarifwerk für die Lehrer – auf dieses Ergebnis nach drei Verhandlungsrunden ist die Reaktion der Berliner Lehrergewerkschaft GEW zweigeteilt. Man müsse beide Teile klar bewerten, sagt Sigrid Baumgardt, Vorsitzende der GEW.
Weiterlesen...

 
Ungleichbehandlung: Berufsneulinge klagen über Altersdiskriminierung

aus welt.de, 11.03.2013
Einsteiger bekommen oft weniger Geld und Urlaub als ihre älteren Kollegen. Einige sind vor Gericht gezogen. Doch nicht jede Ungleichbehandlung ist gleich eine Diskriminierung. ie kriegen weniger Gehalt, weniger Urlaub und gehören oft zu den Ersten, die ein Stellenabbau trifft: Jüngere haben im Arbeitsleben keineswegs immer die besseren Karten als Ältere.
Weiterlesen...

 
Für Hauptstadt gilt Sonderregelung: Tarifvertrag trifft Brandenburg und Berlin unterschiedlich

aus rbb-online.de, 10.03.2013
Die Einigung im Tarifstreit für den öffentlichen Dienst der Länder ist in der Hauptstadtregion auf ein geteiltes Echo gestoßen. So bezeichnete Brandenburgs Innenminister Dietmar Woidke (SPD) am Wochenende den erzielten Kompromiss als vertretbar.
Weiterlesen...

 
Gesamtmetall drängt auf Tarifvertrag mit längerer Laufzeit

aus business-on.de, 10.03.2013
Düsseldorf
. Die Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie lehnen in der anstehenden Tarifrunde den von der IG Metall geforderten Tarifvertrag mit einer Laufzeit von zwölf Monaten ab. "Ein solcher Abschluss wäre für uns viel zu kurz. In so unsicheren Zeiten müssen die Betriebe wenigstens bei den Löhnen Planungssicherheit haben".
Weiterlesen...

 
Tarifeinigung: Lehrer-Tarifvertrag ausgeklammert – Streiks nach Ostern?

aus news4teachers.de, 09.03.2013
POTSDAM
. Länder-Verhandlungsführer Bullerjahn geht nicht von flächendeckender Übertragung auf die Beamten aus. Um 5,6 Prozent steigen die Einkommen der Angestellten im öffentlichen Dienst in den kommen beiden Jahren. Darauf verständigten sich Gewerkschaften und Arbeitgeber am Samstag nach den zähen Tarifverhandlungen in Potsdam.
Weiterlesen...

 
Die Stahlindustrie im Ennepe-Ruhr-Kreis ist mit dem Verhandlungsergebnis der IG Metall zufrieden

aus radioenneperuhr.de, 08.03.2013
Das ergab die Tarifkommission, die gestern in Sprockhövel getagt hat. Die Gewerkschaft hatte sich mit den Abeitgebern auf einen Tarifvertrag geeinigt, der eine Lohnerhöhung von 3 % vorsieht. Die 3 vor dem Komma sei wichtig, deshalb werde das Ergebnis auch in den Betrieben gut angenommen.
Weiterlesen...

 
Klinikärzte erhalten mehr Geld

aus mittelstand-nachrichten.de, 07.03.2013
Düsseldorf (dapd). Die etwa 50.000 Ärzte an kommunalen Krankenhäusern erhalten mehr Geld. Die Gehälter steigen rückwirkend zum 1. Januar 2013 um linear 2,6 Prozent und mit Beginn des Jahres 2014 um weitere 2,0 Prozent, wie die Ärztegewerkschaft Marburger Bund am Mittwoch nach den Verhandlungen in Düsseldorf mitteilte.
Weiterlesen...

 
Tarife: Ziegelindustrie Ost: Abschluss erzielt

aus igbau.de, 05.03.2013
Seit gestern ist nun auch für die Beschäftigten der Ziegelindustrie der Abschluss unter Dach und Fach. Knackpunkt war bislang die Laufzeit, die wie folgt geregelt ist. Die Entgelte steigen ab 1. Juli bis 31. Dezember 2013 um 3,2 Prozent und ab 1. April bis 31. Oktober 2014 um 2,6 Prozent.
Weiterlesen...

 
SKMT Ost: Tarifverhandlungen haben begonnen

aus igbau.de, 05.03.2013
Autakt der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie (SKMT) Ost. Zu Beginn der Gespräche am gestrigen Montag in Halle hat die Tarifkommission der IG BAU noch einmal ihre Forderung vorgetragen und begründet. Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 6,8 Prozent.
Weiterlesen...

 
Öffentlicher Dienst der Länder: Am Dienstag rund 43.000 Beschäftigte im Warnstreik

aus verdi.de, 05.03.2013
Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst der Länder folgten am Dienstag rund 43.000 Beschäftigte den Warnstreikaufrufen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), von GEW, GdP und dbb. Bei zentralen Kundgebungen in Hannover, Stuttgart, München, Bremen, Magdeburg und Dresden bekräftigten Beschäftigte von Straßen- und Autobahnmeistereien.
Weiterlesen...

 
GEW: „Warnstreiks kräftig ausgeweitet: 43.000 Beschäftigte in sechs Bundesländern folgen Aufrufen der Gewerkschaften“

aus gew.de, 05.03.2013
Magdeburg/Dresden/Stuttgart/Freiburg/Hannover/München/Bremen/Frankfurt a.M.
– Warnstreiks noch einmal kräftig ausgeweitet: Rund 43.000 im öffentlichen Dienst der Länder Beschäftigte aus sechs Bundesländern sind heute den Warnstreikaufrufen der Gewerkschaften gefolgt.
Weiterlesen...

 
Einkommensrunde 2013: Warnstreiks der Landesbeschäftigten ausgeweitet

aus dbb.de, 05.03.2013
Auch am 5. März 2013 fanden in der ganzen Bundesrepublik Warnstreiks und Protestaktionen der Beschäftigten der Länder statt. Zwei Tage vor Beginn der entscheidenden dritten Verhandlungsrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) wurde der Druck auf die Arbeitgeber weiter erhöht. Die Beschäftigten fordern unter anderem eine Erhöhung der Einkommen.
Weiterlesen...

 
Stahl-Tarifrunde: Mit Warnstreiks und Aktionen in die dritte Runde: IG Metall erwartet von Arbeitgebern ein gutes Angebot

aus igmetall.de, 05.03.2013
Heute startet die dritte Verhandlung für die 75 000 nordwestdeutschen Stahlarbeiter - flankiert mit einem Aktionstag in Düsseldorf. Bereits gestern demonstrierten 400 Warnstreikende bei Outokumpu Nirosta in Dillenburg für eine schnelle Lösung des Tarifkonflikts. Die IG Metall fordert von den Arbeitgebern endlich ein Angebot.
Weiterlesen...

 
Verdi noch "steigerungsfähig": Bsirske droht mit erneuten Streiks im öffentlichen Dienst

aus n-tv.de, 05.03.2013
Der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, hat kurz vor der nächsten Runde in den Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst der Länder erneut mit Warnstreiks gedroht. «Wir sind noch sehr steigerungsfähig, was Warnstreiks angeht», sagte Bsirske der in Hannover erscheinenden «Neuen Presse» vom Dienstag.
Weiterlesen...

 
GEW: „Über 12.000 Beschäftigte in drei Bundesländern im Warnstreik“

aus digital-lernen.de, 05.03.2013
Dresden/Mainz/Kiel/Frankfurt a.M.
- Über 12.000 im öffentlichen Dienst der Länder Beschäftigte beteiligten sich am Montag an den Warnstreiks in drei Bundesländern. In Sachsen streikten 4.000 Lehrkräfte, in Rheinland-Pfalz legten 3.600 Landesbeschäftigte die Arbeit nieder, in Schleswig-Holstein 4.500. ver.di, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft.
Weiterlesen...

 
Wieder Warnstreiks im öffentlichen Dienst

aus suedkurier.de, 05.03.2013
Die DGB-Gewerkschaften Verdi, GEW und GdP sowie der Beamtenbund setzen heute ihre Warnstreiks im öffentlichen Dienst fort. Zu einer Kundgebung in Stuttgart werden mehrere tausend Streikende erwartet. In Freiburg ist eine weitere Kundgebung geplant.
Weiterlesen...

 
ITK-Entgeltanalyse der IG Metall: Nur zwei Prozent mehr

aus heise.de, 05.03.2013
Die Gehälter in der ITK-Branche sind im Jahr 2012 um durchschnittlich zwei Prozent gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt die IG Metall in ihrer 15. Erhebung „Entgelt in der ITK-Branche 2013“. Nach Einschätzung der Gewerkschaft ist das ein schmales Ergebnis, zumal sich die IT- und Telekommunikationsbranche in Deutschland insgesamt positiv entwickelt hat.
Weiterlesen...

 
IG Metall will für Beschäftigte 5,5 Prozent mehr Lohn fordern

aus abendblatt.de, 05.03.2013
Frankfurt. Bei der IG Metall steht die Forderung nach 5,5 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie. Im Unterschied zu bisherigen Äußerungen definierte der Gewerkschaftsvorstand am Montag bei seiner Empfehlung an die regionalen Tarifkommissionen die Zahl als Obergrenze.
Weiterlesen...

 
IG Metall startet Warnstreiks in der Stahlindustrie

aus nachrichten.rp-online.de, 05.03.2013
Dillenburg/Düsseldorf.
Im Tarifkonflikt der nordwestdeutschen Stahlindustrie hat die IG Metall gestern mit Warnstreiks begonnen. Am Mittag stand das Edelstahl-Werk des finnischen Outokumpu-Konzerns im westhessischen Dillenburg still. Rund 400 Beschäftigte hatten sich zu einer Protestkundgebung versammelt.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen der IG Metall: Weniger Dampf

aus berliner-zeitung.de, 05.03.2013
Die als Tariflok geltende IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Lohn. Damit geht die größte deutsche Industriegewerkschaft mit einer maßvollen Forderung in die erste Verhandlungsrunde – andere verlangen mehr. Genau 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt für 3,7 Millionen Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie hat der Vorstand der IG Metall.
Weiterlesen...

 
Ostsachsen: Lokführer-Gewerkschaft protestiert gegen Billiglöhne

aus mdr.de, 04.03.2013
Die Lokführergewerkschaft GDL hat in dieser Woche zu Mahnwachen in Görlitz, Bautzen, Zittau und Dresden aufgerufen. Die Gewerkschaft befürchtet nach eigenen Angaben Billiglöhne auf tschechischem Niveau im ostsächsischen Raum. Hintergrund ist demnach die binationale Ausschreibung des Regionalverkehrs auf den Strecken Dresden-Görlitz und Dresden-Zittau.
Weiterlesen...

 
Öffentlicher Dienst der Länder: Mehr als 12.000 Beschäftigte beteiligen sich an Warnstreiks

aus verdi.de, 04.03.2013
Vor der anstehenden dritten Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt für den öffentlichen Dienst der Länder folgten am Montag mehr als 12.000 Beschäftigte den Warnstreik-Aufrufen der Gewerkschaften und beteiligten sich an Kundgebungen in Kiel, Mainz und Dresden. „Die Arbeitgeber haben bislang kein Angebot vorgelegt.
Weiterlesen...

 
Praxisbeispiel Entgeltgleichheit Bosch in Bamberg: Exakt festlegen, wo etwas passieren muss

aus igmetall.de, 04.03.2013
Das Gleichstellungsaudit ist für den Betriebsrat bei Bosch in Bamberg eines der wichtigsten Instrumente zur Frauenförderung. Einmal im Jahr setzen sich Werksleitung und Betriebsrat konkrete Ziele, wie der Anteil von Frauen auf höherwertige Arbeitsplätze gesteigert werden kann.
Weiterlesen...

 
TK-Entgeltanalyse 2013: Tarifverträge sichern fairen Anteil

aus igmetall.de, 04.03.2013
Pünktlich zur morgen für das breite Publikum startenden CeBit veröffentlicht die IG Metall ihre neue ITK-Entgeltanalyse. Sie belegt, wie wichtig Tarifverträge sind: Die Branche ist erneut gewachsen und blickt positiv in die Zukunft - automatisch wird das an die Beschäftigten aber nicht weitergegeben.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifrunde 2013: Startklar für mehr Geld - Die Beschäftigten haben bis zu 5,5 Prozent mehr verdient

aus igmetall.de, 04.03.2013
Die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen für die rund 3,7 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie sollen um bis zu 5,5 Prozent steigen. Diese Forderung empfiehlt der IG Metall-Vorstand den regionalen Tarifkommissionen. "Das ist angemessen, von den Unternehmen finanzierbar und kann dem privaten Konsum Auftrieb verschaffen".
Weiterlesen...

 
Holz- und Kunststoff: Tarifverhandlung in Bayern

aus euwid-moebel.de, 04.03.2013
In Nürnberg verhandeln IG Metall und Arbeitgeber heute erneut über den neuen Tarif für die Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie in Bayern. Möglicherweise wird dabei wie in Niedersachsen und Westfalen-Lippe eine Einigung erzielt. In Westfalen-Lippe wurde am 27. Februar eine Einigung erzielt, nach der das Entgelt ab März um 3 % steigt.
Weiterlesen...

 
Warnstreik bei Nirosta: Stahlarbeiter fordern fünf Prozent mehr Lohn

aus mittelhessen.de, 04.03.2013
Dillenburg
. Warnstreik für mehr Lohn: Für gute zwei Stunden stand am Montag der Betrieb im Dillenburger Stahlwerk von Outokumpu-Nirosta, ehemals ThyssenKrupp-Nirosta, still. Zurzeit laufen die Tarifverhandlungen zwischen den Arbeitgebern und der Gewerkschaft IG Metall.
Weiterlesen...

 
Mindestlohn: Rösler für Öffnung der FDP

aus fuldainfo.de, 03.03.2013
Berlin
. Vor dem kommenden Bundesparteitag hat der FDP-Vorsitzende Philipp Rösler für eine Öffnung der Liberalen bei der Regelung des Mindestlohns plädiert. "Als Partei der sozialen Marktwirtschaft und der Leistungsgerechtigkeit müssen wir uns auch um eine leistungsgerechte Entlohnung von Arbeitnehmern kümmern", sagte Rösler.
Weiterlesen...

 
Miese Tricks im Arbeitskampf - Ausstand bei Neupack durch Leiharbeit unterlaufen: Gewerkschafter fordern schärfere Gesetze gegen Streikbruch

aus jungewelt.de, 02.03.2013
Der Bezirk Hamburg-Harburg der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie fordert schärfere Gesetze gegen Streikbruch. In einem Initiativantrag an den Hauptvorstand der IG BCE wird dieser aufgefordert, sich »gemeinsam mit dem DGB und seinen Einzelgewerkschaften« dafür einzusetzen, »daß die rechtlichen Bedingungen für einen Streik.
Weiterlesen...

 
Revolutionäre Wende im Mindestlohn: Bundesrat boxt es durch - Erste Hürde genommen

aus shortnews.de, 02.03.2013
In den letzten Tagen und Wochen wurden immer öfter Meldungen aus der Politik laut, dass der Mindestlohn in Deutschland eingeführt werden soll. Der Vorschlag war 8,50 Euro brutto pro Stunde. Doch viele vermuteten dahinter nur eine Kampagne für den Stimmenfang.
Weiterlesen...

 
Staatssekretär fordert bessere Bezahlung in Call Centern

aus ostsee-zeitung.de, 02.03.2013
Schwerin
- Eine bessere Bezahlung und mehr Betriebsräte in den Call Centern hat der Staatssekretär im Schweriner Sozialministerium, Nikolaus Voss (SPD), gefordert. In Mecklenburg-Vorpommern arbeiteten mehr als 16 500 Beschäftigte in den fast 100 Call-Centern, mehr als 6500 davon in Vollzeit, sagte Voss am Samstag.
Weiterlesen...

 
Entgeltlücke zwischen Frauen und Männern endlich schließen

aus dgb.de, 01.03.2013
Zur Debatte um Entgeltgleichheit und Gleichstellung im Deutschen Bundestag erklärte Ingrid Sehrbrock, stellvertretende DGB-Vorsitzende, am Freitag in Berlin: „Anträge helfen den Frauen nicht weiter, wir brauchen die Verbindlichkeit von Gesetzen.
Weiterlesen...

 
Mindestlohn-Abstimmung: Klares Zeichen gegen Hungerlöhne

aus dgb.de, 01.03.2013
Der Deutsche Gewerkschaftsbund begrüßt das Ergebnis der heutigen Abstimmung im Bundesrat über den Gesetzentwurf zur Einführung eines allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns von mindestens 8,50 Euro pro Stunde. Dazu sagte Claus Matecki, DGB-Vorstandsmitglied, am Freitag in Berlin:.
Weiterlesen...

 
„Gute Tarifverträge gibt’s nur mit starken Gewerkschaften“

aus igbau.de, 01.03.2013
Acht Uhr: Shenja ist müde. Die Nacht war unruhig und kurz. Erik, ihr sieben Monate alter Sohn, bekommt einen Zahn und hat viel geweint. Jetzt ist er erschöpft eingeschlafen. Die junge Mutter nutzt bei einer Tasse Kaffee die „Babypause“, um ihren PC hochzufahren und die E-Mails zu checken.
Weiterlesen...

 
STREIK: Wenn Beton auf Kälte trifft

aus igbau.de, 01.03.2013
Dienstagmorgen, 5 Uhr früh: Vor dem Werkstor des Schwellenwerks Güsen bei Magdeburg spielen sich ungewohnte Szenen ab. Männer streifen sich weiße Hemdchen über, IG BAU-Fahnen werden ausgepackt, ein Feuerkorb steht bereit, um die klammen Hände zu wärmen. STREIK ist in großen Buchstaben auf dem Werkstor zu lesen.
Weiterlesen...

 
Gesetzlicher Mindestlohn im Bundesrat - Möllenberg: „8,50 Euro für alle Branchen sind das Mindeste “

aus ngg.net, 01.03.2013
Berlin
– „Der Trend zu Hungerlöhnen muss gestoppt werden. Wir brauchen nicht irgendeine Lohnuntergrenze, sondern einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten begrüßt den heute von Ministerpräsidentin Malu Dreyer in den Bundesrat eingebrachten gemeinsamen Gesetzentwurf von acht Bundesländern.
Weiterlesen...

 
ver.di begrüßt Bundesrats-Entscheidung für allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn

aus verdi.de, 01.03.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) begrüßt die Entscheidung des Bundesrates für einen flächendeckenden Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro. „Das ist ein richtiger und wichtiger Schritt auf dem Weg zur Einführung eines allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns, der endlich Schluss macht mit der Abwärtsspirale der Niedriglöhne“.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde 2013: EVG und Arbeitgeber vertagen sich - Neue Verhandlungsrunde am 18.3.2013

aus evg-online.org, 01.03.2013
Nach zweitägigen Verhandlungen haben sich EVG und die Arbeitgebervertreter vertagt. Das erste Angebot der Arbeitgeberseite war zuvor von der Gewerkschaft als „nicht ausreichend“ bezeichnet worden. Die nächste Verhandlungsrunde soll nun am 18.3.2013 stattfinden.
Weiterlesen...

 
Bundesrat pro Mindestlöhne

aus evg-online.org, 01.03.2013
Der Bundesrat hat auf Initiative von SPD und Grünen eine Gesetzesinitiative für einen bundesweiten Mindestlohn beschlossen. Auch das Saarland und Mecklenburg-Vorpommern, die jeweils von einer Großen Koalition geführt werden, schlossen sich dem Votum an.
Weiterlesen...

 
GEW: „Bilanz zweite Woche: Gut 20.000 Beschäftigte legten Arbeit nieder – 1.500 Lehrende heute auf Stuttgarter Schlossplatz“

aus gew.de, 01.03.2013
Frankfurt a.M./Stuttgart
– Gut 20.000 Beschäftigte legten in der zweiten Warnstreikwoche im öffentlichen Dienst der Länder die Arbeit nieder. Auch in der vergangenen Woche hatten sich bereits über 20.000 Kolleginnen und Kollegen an den Streiks beteiligt. In der kommenden Woche sollen die Warnstreiks noch einmal ausgeweitet werden.
Weiterlesen...

 
Entgeltgerechtigkeit bei Festo: Kulturwandel für mehr Chancengleichheit

aus igmetall.de, 01.03.2013
Betriebsrätinnen bei Festo in Esslingen kämpfen für mehr Chancengleichheit und Entgeltgerechtigkeit von weiblichen Beschäftigten. Für ihr Engagement wurden sie beim deutschen Betriebsrätepreis ausgezeichnet. Mit neuem Schwung gehen sie nun weitere Schritte wie eine Betriebsvereinbarung zu Homeoffice an. Es geht langfristig um einen Kulturwandel.
Weiterlesen...

 
TVSV-Tarifkommission beschließt Kündigung

aus dialog.igmetall.de, 01.03.2013
Die Tarifkommission für die Tarifvertragliche Sondervereinbarung (TVSV) hat die Kündigung des Gemeinsamen Entgelttarifvertrages analog zur bereits erfolgten Kündigung der Flächentarifverträge für die Metall- und Elektroindustrie beschlossen. Damit ist auch im TVSV-Geltungsbereich, also vor allem bei Siemens GER, der rechtliche Weg zur Tarifrunde frei.
Weiterlesen...

 
Mindestlohn-Initiative ist überfällig

aus sovd.de, 01.03.2013
Berlin
. "Die Gesetzesinitiative für einen Mindestlohn ist überfällig. Denn trotz Arbeit droht immer mehr Menschen Armut. Der Sozialverband SoVD begrüßt deshalb den aktuellen Vorstoß in der Länderkammer." Dies erklärte SoVD-Präsident Adolf Bauer am Freitag anlässlich der Bundesratsdebatte über die Einführung eines flächendeckenden Mindestlohnes.
Weiterlesen...

 
Soziales: Lieber schnelles Geld bei Amazon als eine Lehre

aus augsburger-allgemeine.de, 01.03.2013
Augsburg
. Neben der Wirtschaftslage sind die Erfolge auf einen Schulterschluss von Arbeitsagentur, Schulen, Stadt und Wirtschaft zurückzuführen. Ziel war unter anderem, dass junge Leute nicht in der Endlosschleife berufsvorbereitender Maßnahmen hängen bleiben.
Weiterlesen...

 
Lehrerverband lehnt Warnstreik von Beamten ab

aus volksfreund.de, 01.03.2013
Die Kritik der Lehrer am geplanten Warnstreik im öffentlichen Dienst für kommenden Montag wird größer. Nach dem Verband der Gymnasiallehrer in Rheinland-Pfalz lehnt auch die Lehrergewerkschaft VBE einen Warnstreik von Beamten ab.
Weiterlesen...

 
Schaden geht in die Millionen: Bundesweiter Warnstreik behindert Schiffsverkehr

aus business-on.de, 01.03.2013
Hamburg
. Ein bundesweiter Arbeitskampf bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) hat den deutschen Schifffsverkehr am Donnerstag erheblich beeinträchtigt. Der Vorgang ist in der Geschichte der Bundesrepublik einmalig, der wirtschaftliche Schaden geht in die Millionen.
Weiterlesen...

 
 

| Homepage | nach oben | zurück | Kontakt |

(C) 1998 - 2013 - 15 Jahre SoliServ - Betriebsvereinbarungen & Tarifverträge & Community

Hosting by KOELN-ONLINE.de

Ranking-Hits