Pressemeldungen - Sozialverbände Deutschland - 2013
Update: Samstag, 11 Januar, 2014 11:33
Gesamtübersicht der Pressemeldungen
 
 
DGNR wählt Vorstand: Professor Wallesch zum Vorsitzenden der DGNR gewählt

aus bdh-cms.de, 20.12.2013
Auf der Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation (DGNR) wurden die Professoren Platz (BDH-Klinik Greifswald) und Wallesch (BDH-Klinik Elzach) als Vorstandsmitglieder bestätigt und Professor Wallesch zum neuen Vorsitzenden gewählt. Die DGNR gehört der Arbeitsgemeinschaft wissenschaftlicher medizinischer Fachgesellschaften (AWMF) und erarbeitet u.a. Leitlinien für die neurologische Rehabilitation.
Weiterlesen...

 
Rundfunk-Milliarden gegen soziale Härten – Sozialverband SoVD fordert Rückkehr zum Nachteilsausgleich

aus sovd.de, 19.12.2013
Berlin
. „Das deutliche Plus beim Rundfunkbeitrag muss jetzt den behinderten Menschen und den Beziehern kleiner Einkommen zugute kommen. Hier sind Nachbesserungen überfällig.“ Das erklärte SoVD-Präsident Adolf Bauer am Donnerstag. Der Verbandspräsident verwies auf die in der Vergangenheit bewährte Rundfunkbeitragsbefreiung für Menschen mit Behinderungen.
Weiterlesen...

 
Armut auf Rekordhoch: Paritätischer und Nationale Armutskonferenz warnen vor sozialer Verödung ganzer Regionen

aus der-paritaetische.de, 19.12.2013
Vor der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich und der sozialen Verödung ganzer Regionen warnt der Paritätische Wohlfahrtsverband anlässlich der Veröffentlichung seines Armutsberichts 2013. Mit 15,2 Prozent habe die Armut in Deutschland ein neues Rekordhoch erreicht, die soziale und regionale Zerrissenheit habe dabei dramatisch zugenommen.
Weiterlesen...

 
VdK prüft Pflege-Verfassungsbeschwerde
VdK-Präsidentin Mascher: "Pflege ist eine Frage der Menschenwürde"

aus vdk.de, 18.12.2013
Der Sozialverband VdK prüft die juristischen Möglichkeiten, Beschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht zur Verbesserung der Pflege einzulegen. VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: "Sollte sich hier irgendeine realistische Möglichkeit ergeben, werden wir klagen."
Weiterlesen...

 
Statistisches Bundesamt bestätigt VdK: Armut und soziale Ausgrenzung steigen

aus vdk.de, 17.12.2013
"Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes machen nicht nur betroffen, sondern auch wütend. Es steht schwarz auf weiß fest, dass Armut in Deutschland ein drängendes Problem ist und nicht mehr wegdiskutiert werden darf. Armut führt auch zu sozialer Ausgrenzung.
Weiterlesen...

 
VdK und SoVD ziehen vor das Bundesverfassungsgericht
Verfassungsbedenkliche Rentenberechnung bei Altersteilzeitverträgen

aus vdk.de, 17.12.2013
Der Sozialverband VdK Deutschland und der Sozialverband Deutschland (SoVD) wenden sich mit einer gemeinsamen Verfassungsbeschwerde gegen die Aufhebung der rentensteigernden Bewertung von Ausbildungszeiten bei der Rentenberechnung bei Altersteilzeit.
Weiterlesen...

 
SoVD und VdK ziehen vor das Bundesverfassungsgericht - Verfassungsbedenkliche Rentenberechnung bei Altersteilzeitverträgen

aus sovd.de, 17.12.2013
Berlin
. Der Sozialverband Deutschland (SoVD) und der Sozialverband VdK Deutschland wenden sich mit einer gemeinsamen Verfassungsbeschwerde gegen die Aufhebung der rentensteigernden Bewertung von Ausbildungszeiten bei der Rentenberechnung bei Altersteilzeit.
Weiterlesen...

 
Koalitionsvertrag mit Pluspunkten und vielen Leerstellen

aus sovd.de, 16.12.2013
Zur Unterzeichnung des Koalitionsvertrages von CDU, CSU und SPD erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Das Koalitionsabkommen umfasst eine Reihe von Versprechen, die Zuversicht spenden. Dies gilt insbesondere für die Bereiche Alterssicherung und Arbeitsmarkt. Es ist überfällig, dass der gesetzliche Mindestlohn kommt und Verbesserungen bei der Rente geplant sind.
Weiterlesen...

 
Spende für MBR: Andreas-Hahn-Stiftung fördert Teilhabe am Erwerbsleben

aus bdh-cms.de, 11.12.2013
Am Start erkennt man den Sieger. Das gilt insbesondere für die moderne Erwerbswelt. Um auch denen, die es am Start schwer haben, faire Berufschancen zu bieten, fördert die Medizinisch-berufliche Rehabilitation (MBR) der BDH-Klinik Vallendar die individuelle Ausbildungsreife von Jugendlichen mit erworbenen und angeborenen Hirnschäden.
Weiterlesen...

 
Beitragsschuldengesetz: Frist zum Beitritt einer Krankenversicherung nicht verstreichen lassen

aus bdh-cms.de, 08.12.2013
Am 31. Dezember 2013 schließt sich das Zeitfenster für diejenigen, die bislang nicht krankenversichert sind, eine eigene Krankenversicherung abzuschließen, ohne sich neu verschulden und die Beiträge aus der Vergangenheit der fehlenden Krankenversicherung zurückzahlen zu müssen.
Weiterlesen...

 
Sozialverbände schlagen Alarm: Über 100.000 Menschen drohen trotz Beitragsschuldenerlass auf ihren Krankenversicherungsschulden sitzen zu bleiben

aus der-paritaetische.de, 06.12.2013
Noch über 100.000 Menschen in Deutschland haben keinen Krankenversicherungsschutz und sind dennoch von erheblichen Beitragsschulden betroffen, befürchten die großen Sozial- und Wohlfahrtsverbände. Gemeinsam appellieren Der Paritätische Gesamtverband, der Sozialverband VdK und der Volkssolidarität Bundesverband an alle Menschen, die sich bislang nicht krankenversichert haben.
Weiterlesen...

 
Handlungsspielräume zugunsten behinderter Menschen nutzen

aus sovd.de, 03.12.2013
„Der Koalitionsvertrag bietet einige behindertenpolitische Gestaltungsspielräume. Diese müssen jetzt zugunsten behinderter Menschen gefüllt werden“, erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer zum Welttag der Menschen mit Behinderung. Anlass ist die Fachtagung „Reform der Eingliederungshilfe“ des Deutschen Behindertenrates (DBR) in Berlin.
Weiterlesen...

 
Inklusion verankern: Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

aus bdh-cms.de, 03.12.2013
Der BDH Bundesverband Rehabilitation erwartet am heutigen „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ einen gesellschaftlichen Paradigmenwechsel. „Alle Kräfte unserer Gesellschaft sind aufgerufen, die großen Werte unserer Gesellschaft wie Toleranz, Solidarität und Freiheit wieder stärker zu betonen.
Weiterlesen...

 
BDH: "Politik nach Feuerwehr-Prinzip wird nicht ausreichen"

aus bdh-cms.de, 28.11.2013
Als sozialen Sprengstoff erster Güte bezeichnet die Vorsitzende des BDH Bundesverband Rehabilitation, Ilse Müller, die Ergebnisse der OECD-Rentenstudie und des Sozialreports 2013: „Es ist gesellschaftlich völlig unakzeptabel, auf der einen Seite Beschäftigungsrekorde zu feiern und auf der anderen Seite das Abdriften ganzer Gesellschaftsgruppen in die Armut ohne Gegenstrategie zu tolerieren.“
Weiterlesen...

 
Pflege gehört in den Fokus: Pflegereform darf nicht auf der Strecke bleiben

aus bdh-cms.de, 20.11.2013
Nach Ansicht des BDH Bundesverband Rehabilitation ist es höchste Zeit, dass die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/ CSU und SPD nun Fahrt aufnehmen und die zentralen Baustellen der Politik ins Auge fassen. Bislang fehle es an der Bereitschaft, Instrumente zur Gestaltung des demografischen Wandels zu diskutieren, die Antworten auf den wachsenden Pflegebedarf finden.
Weiterlesen...

 
EZB wirft Fragen auf: EZB-Zinsdumping nagt an Altersvorsorge

aus bdh-cms.de, 08.11.2013
Das niedrige Zinsniveau in Europa wirkt sich entscheidend auf die Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge aus. Angesichts der Zinsnachteile für Millionen von Kleinsparern droht nach Ansicht des BDH Bundesverband Rehabilitation eine Verschärfung der grassierenden Altersarmut.
Weiterlesen...

 
Erwerbsminderung darf keine Armutsfalle sein - VdK fordert sofortige Anhebung der Zurechnungszeit und Abschaffung der Abschläge

aus vdk.de, 08.11.2013
"Die schrittweise Anhebung der Zurechnungszeit bei der Erwerbsminderungsrente bringt keine nennenswerte Verbesserung für die Betroffenen", kritisiert Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, jüngste Vorschläge aus den Reihen von Union und SPD.
Weiterlesen...

 
Pflegenotstand abwenden - Sozialverband SoVD legt Maßnahmenpaket vor

aus sovd.de, 06.11.2013
Der Sozialverband SoVD hat vor einem Pflegenotstand in Deutschland gewarnt. "Es besteht ein enormer Handlungsbedarf für eine umfassende Pflegereform. Angesichts der steigenden Zahlen pflegebedürftiger Menschen muss das Thema nach der Regierungsbildung rasch in Angriff genommen werden", sagte SoVD-Präsident Adolf Bauer am Mittwoch in Berlin.
Weiterlesen...

 
Verbände legen 10 Punkte-Plan für eine große Pflegereform vor

aus vdk.de, 30.10.2013
VdK-Präsidentin Mascher: "Neue Bundesregierung muss Pflege zukunftsfähig gestalten"
"Gute Pflege ist ein Menschenrecht. Gerade eine immer älter werdende Gesellschaft braucht eine gute und würdevolle Pflege.
Weiterlesen...

 
Rentenkassen-Plus für nachhaltige Alterssicherung investieren

aus vdk.de, 25.10.2013
"Die Botschaft hör ich wohl, allein, mir fehlt der Glaube", so kommentierte Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, die im Rahmen einer Veranstaltung der Deutschen Rentenversicherung heute genannte mögliche Rentenerhöhung zwischen 2 und 2,5 Prozent für das Jahr 2014.
Weiterlesen...

 
Bekämpfung von Armut muss nach oben auf die politische Tagesordnung

aus vdk.de, 25.10.2013
"Armut wird sich weiter verfestigen und noch weiter steigen, wenn die Bundesregierung nicht endlich Maßnahmen in Angriff nimmt, die verhindern, dass immer mehr Menschen von Armut bedroht sind". Das erklärte die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, anlässlich aktueller Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Armutsgefährdung im Jahr 2011 in Deutschland.
Weiterlesen...

 
Die Rationierung von medizinischer Rehabilitation muss beendet werden

aus vdk.de, 25.10.2013
Patienten- und Verbraucherorganisationen, darunter der Sozialverband VdK, machen gemeinsam mit den Verbänden der Rehabilitationseinrichtungen auf Missstände durch die Rationierung von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation aufmerksam.
Weiterlesen...

 
Rente muss zum Leben reichen - Sozialverband VdK sieht dramatischen Anstieg der Altersarmut

aus vdk.de, 22.10.2013
Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden zu den Empfängern von Grundsicherung im Alter sind äußerst besorgniserregend. Demnach erhielten Ende 2012 knapp 465.000 Personen über 65 Jahre Grundsicherung.
Weiterlesen...

 
VdK fordert Renten-Pakt - VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: "Rentenbeitrag darf nicht gesenkt werden!"

aus vdk.de, 14.10.2013
"Die künftige Bundesregierung muss einen parteiübergreifenden Renten-Pakt schließen, um Altersarmut vorzubeugen", fordert Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, anlässlich aktueller Zahlen des DGB zur Rentensituation. Demnach gehen 42 Prozent der Beschäftigten in Deutschland davon aus, dass ihre gesetzliche Rente nicht zum Leben reicht.
Weiterlesen...

 
Umwelt- und Sozialverbände fordern von künftiger Bundesregierung Verknüpfung von schneller Energiewende mit engagierter Sozialpolitik

aus der-paritaetische.de, 25.10.2013
Berlin
: In einer gemeinsamen Charta fordern Umwelt-, Wohlfahrts- und Sozialverbände von der künftigen Bundesregierung eine gerechtere Verteilung der Kosten der Energiewende und für einkommensschwache Haushalte dafür geeignete sozialpolitische Lösungen. Energie- und Sozialpolitik dürften nicht länger gegeneinander ausgespielt werden.
Weiterlesen...

 
Altersarmut ist jetzt auf YouTube zu sehen: SoVD TV-Reportage zum Internationalen Tag gegen Armut

aus sovd.de, 17.10.2013
"Und dann heißt es immer noch, man soll davon Schuhe kaufen und zum Frisör gehen - das ist dann gar nicht mehr drin", sagt Christa F., 76 Jahre alt. Sie hat acht Kinder großgezogen, gearbeitet und spürt nun bereits seit Jahren was Armut im Alter bedeutet. Ein Leben mit Witwenrente und Grundsicherung.
Weiterlesen...

 
Pflege neu ordnen: BDH begrüßt Vorschlag zur Anhebung des Pflegebeitrags

aus bdh-cms.de, 28.10.2013
Der Sozialverband BDH Bundesverband Rehabilitation begrüßt den Vorschlag einer Anhebung des Beitragssatzes zur Pflegeversicherung um einen halben Prozentpunkt zur Stärkung der Pflege in Deutschland. Der Vorstoß wurde am Rande der Koalitionsverhandlungen in der vergangenen Woche publik und nährt die Hoffnung auf eine Kehrtwende in der Pflegepolitik:.
Weiterlesen...

 
Altersarmut: Rentenfiasko verhindern

aus bdh-cms.de, 14.10.2013
Altersarmut zählt nach Ansicht des BDH Bundesverband Rehabilitation zu den bedrohlichen sozialen Ungerechtigkeiten und politischen Fehlentwicklungen unserer Tage. Eine Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zur persönlichen Renteneinschätzung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer macht deutlich, dass der derzeitige Kurs der Rentenpolitik in eine Sackgasse führen muss.
Weiterlesen...

 
Hartz IV für Migranten: Paritätischer begrüßt Urteil des Landessozialgerichts NRW und empfiehlt EU-Zuwanderern Antragstellung

aus der-paritaetische.de, 11.10.2013
Als Sieg der Vernunft begrüßt der Paritätische Wohlfahrtsverband das aktuelle Urteil des nordrhein-westfälischen Landessozialgerichts, mit dem einer in Deutschland lebenden Familie aus Rumänien Anspruch auf SGB II-Leistungen zuerkannt wurde.
Urteil des Landessozialgerichts NRW vom 10.10.2013 - L 19 AS 129/13.
Weiterlesen...

 
Offensive auf dem Arbeitsmarkt: Barrieren auf dem Arbeitsmarkt einreißen

aus bdh-cms.de, 24.09.2013
Unmittelbar nach der Bundestagswahl fordert der BDH Bundesverband Rehabilitation Politiker aller Parteien auf, den Blick für die Probleme der Menschen zu schärfen und sich der diffusen Lage am Arbeitsmarkt zuzuwenden und die Frage der Teilhabe am Erwerbsleben aufzuwerfen.
Weiterlesen...

 
Leben mit Handicap: Maximilian Franz geht seinen Weg

aus bdh-cms.de, 19.09.2013
Die Lebensgeschichten von Menschen sind so verschieden, wie die Menschen selber. Einen bewegenden und höchst beeindruckenden Lebensabschnitt weiß BDH-Mitglied Maximilian Franz aus Heinsberg hinter sich. Was die Zukunft bringt? Wer weiß das schon. Vieles ist möglich – trotz Handicap!
Weiterlesen...

 
Paritätischer: Gesetz zur Förderung der Prävention geht am Bedarf vorbei

aus der-paritaetische.de, 18.09.2013
Als völlig unzureichend und nicht bedarfsgerecht kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband den dem Bundesrat in dieser Woche vorliegenden Entwurf für ein Präventionsgesetz. Der Verband fordert die Länderkammer auf, dem Gesetz seine Zustimmung zu versagen.
Weiterlesen...

 
Kooperationen mit Zukunft: Berliner Landesverband diskutiert über demografischen Wandel

aus bdh-cms.de, 17.09.2013
Die Alterung unserer Gesellschaft stellt die Menschen vor immense Herausforderungen. Der BDH Bundesverband Rehabilitation, einer der ältesten Sozialverbände Deutschlands und Spezialist in Fragen der neurologischen Rehabilitation, rückte Fragen der Demenz anlässlich seiner diesjährigen Landestagung in einem öffentlichen Forum im Käte-Tresenreuter-Haus des Sozialwerks Berlin in den Mittelpunkt.
Weiterlesen...

 
SoVD-Kernforderungen zur Bundestagswahl: Antworten der Parteien sind ein Kompass für die Wahlentscheidung

aus sovd.de, 16.09.2013
Die politischen Parteien positionieren sich beim Thema Sozialpolitik vor der Bundestagswahl sehr unterschiedlich. Das ergibt eine bewertende Zusammenfassung, die der Sozialverband Deutschland (SoVD) heute veröffentlicht hat. Im Rahmen der Aktionsreihe "sozial - solidarisch - gerecht" hat der SoVD die im Bundestag vertretenen Parteien auf den Prüfstand gestellt.
Weiterlesen...

 
VdK und BAG Selbsthilfe rufen Politik zu mehr Barrierefreiheit auf

aus vdk.de, 16.09.2013
"Politische Informationen müssen für jeden zugänglich sein." Das forderte die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe, Volker Langguth-Wasem. Anlass ist eine Untersuchung des Projekts "Digital informiert – im Job integriert" (Di-Ji) im Vorfeld der Bundestagswahl.
Weiterlesen...

 
Steuerpolitik wahlentscheidend: Noch unentschlossene Wähler mehrheitlich für Steuererhöhungen und soziale Investitionen

aus der-paritaetische.de, 12.09.2013
Eine deutliche Präferenz für die stärkere Besteuerung hoher Einkommen und großer Vermögen sowie für Investitionen in Bildung und Soziales zeigt nach einer aktuellen Meinungsumfrage von TNS Infratest Politikforschung im Auftrag des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes vor allem die Gruppe der noch unentschlossenen Wähler.
Weiterlesen...

 
Hartz IV-Regelsatz ist weit von der Lebensrealität der Betroffenen entfernt

aus sovd.de, 04.09.2013
Zur Billigung der Hartz-IV-Sätze durch das Bundeskabinett erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Um den faktischen Bedarf der Bezieher von Hartz IV abzudecken, reicht die angekündigte Erhöhung nicht aus. So lange eine Neuberechnung der Regelsätze unterbleibt, die den Lebensalltag der Betroffenen realistisch abbildet, gibt es keine Aussicht auf Besserung.
Weiterlesen...

 
VdK: Ältere im Gesundheitssystem nicht benachteiligen

aus vdk.de, 28.08.2013
"Ältere Menschen, die oft an mehreren Krankheiten leiden, dürfen im Gesundheitssystem nicht benachteiligt werden. Sie sind besonders auf medizinische Leistungen angewiesen". Das erklärte die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, anlässlich des heute vom Bundesversicherungsamt (BVA) veröffentlichten Tätigkeitsberichts 2012.
Weiterlesen...

 
BDH: „Beitragssenkungen schaffen nur konjunkturelles Strohfeuer“

aus bdh-cms.de, 26.08.2013
Die stabile Konjunktur eröffnet nach Ansicht des BDH Bundesverband Rehabilitation eine gute Gelegenheit, der älteren Generation den dringend notwendigen wirtschaftlichen Spielraum zu verschaffen und über die Rentendämpfungsfaktoren zu verhandeln.
Weiterlesen...

 
Kommunale Finanzen: Paritätischer warnt vor sozialem Verfall und fordert Hilfsfonds für Armutsregionen

aus der-paritaetische.de, 20.08.2013
Als höchst alarmierend bewertet der Paritätische die aktuelle Finanzlage deutscher Kommunen anlässlich des heute veröffentlichten Kommunalfinanzreports der Bertelsmann-Stiftung. Der Verband fordert deutliche Steuererhöhungen zur Stärkung der Kommunalfinanzen und der Einrichtung eines Hilfsfonds, um die dramatischen Abwärtsspiralen in Armutsregionen wie dem Ruhrgebiet zu stoppen.
Weiterlesen...

 
Paritätischer fordert Steuererhöhungen für Bildung und Soziales: Expertise belegt Milliardenbedarf bei sozialen Leistungen

aus der-paritaetische.de, 15.08.2013
Nach einer aktuellen Expertise des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes sind jährlich mindestens rund 35 Milliarden Euro zusätzliche Investitionen notwendig, um drängende soziale Projekte umzusetzen. Der Verband fordert eine stärkere Besteuerung großer Vermögen und Einkommen, um die Finanzierung des Sozialstaats sicherzustellen.
Weiterlesen...

 
Paritätischer Wohlfahrtsverband fordert Neustart beim Pflege-TÜV

aus der-paritaetische.de, 13.08.2013
Als unzureichend kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband das Schiedsstellenergebnis zur Reform der Qualitätsprüfung in Altenheimen und fordert einen kompletten Neustart beim so genannten Pflege-TÜV. Nach wie vor werde die tatsächliche Lebensqualität der Pflegebedürftigen weitestgehend ausgeblendet.
Weiterlesen...

 
Neue Leitlinie unter Beteiligung von Prof. Claus Wallesch verabschiedet

aus bdh-cms.de, 13.08.2013
Die Leitlinie „Begutachtung nach gedecktem Schädel-Hirntrauma“ wurde unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Neurowissenschaftliche Begutachtung und unter Beteiligung des BDH Bundesverband Rehabilitation als Betroffenenorganisation überarbeitet und im Juli 2013 verabschiedet.
Weiterlesen...

 
Rentenverluste stoppen: SoVD legt Vorschläge für verbessertes Rentenniveau vor

aus sovd.de, 06.08.2013
Der Sozialverband SoVD warnt vor den Folgen weiterer Rentenverluste. "Es wird oft so getan, als seien die Rentenkaufkraftverluste das Ergebnis einer zwangsläufigen Entwicklung. In Wahrheit sind die mageren Rentenanpassungen der letzten Jahre politisch gewollt."
Weiterlesen...

 
BDH: „Rente mit 70 ist gesellschaftspolitische Geisterfahrt“ - Ruhestand wird zum Luxusgut

aus bdh-cms.de, 05.08.2013
Die Diskussion um die Einführung eines Renteneintrittsalters von 70 Jahren ist nach Ansicht der Vorsitzenden des BDH Bundesverband Rehabilitation Ausdruck des Scheiterns von Wirtschaft und Politik, die sich mit halbherzigen Zuwanderungskonzepten, einer unehrlichen Familienpolitik und schrittweisen Rentenkürzungen der Demografie geschlagen gegeben haben.
Weiterlesen...

 
Einladung zur Pressekonferenz - Wertverfall der Renten stoppen: SoVD stellt Vorschläge für ein verbessertes Rentenniveau vor

aus sovd.de, 02.08.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, seit 2004 verfällt die Rentenkaufkraft in einem noch nie da gewesenen Tempo. Und die Folgen der Abwärtsspirale sind tiefgreifend. Denn die Entwicklung bedroht die soziale Sicherheit von Millionen Menschen im Alter.
Weiterlesen...

 
Dramatischer Anstieg der Wohnungslosigkeit: Paritätischer fordert Sofortmaßnahmen gegen Armutsvertreibung und Wohnungslosigkeit

aus der-paritaetische.de, 02.08.2013
Als höchst dramatisch bewertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die gestern von der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG W) veröffentlichten Zahlen zum Anstieg der Wohnungslosigkeit in Deutschland.
Weiterlesen...

 
Teilhabebericht muss lebensechten Alltag behinderter Menschen abbilden

aus sovd.de, 31.06.2013
Der Sozialverband SoVD begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, Lebenslagen von Menschen mit Behinderungen sichtbarer darzustellen. "Das Ziel, Barrieren für die Betroffenen abzubauen, rückt damit näher."
Weiterlesen...

 
VdK begrüßt Neukonzeption des Teilhabeberichts zur Lebenssituation von Menschen mit Behinderung

aus vdk.de, 31.07.2013
"Der Teilhabebericht zeigt eindrücklich, dass Menschen mit Behinderung nach wie vor in vielen Bereichen, etwa im Beruf, bei der Wohnungssuche oder in der Schule benachteiligt werden." Das erklärte die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, anlässlich des heute im Bundeskabinett verabschiedeten Teilhabeberichts.
Weiterlesen...

 
Betreuungsgeld stoppen und Kita-Ausbau verstärken

aus sovd.de, 29.06.2013
Zum Inkrafttreten des Rechtsanspruchs auf einen Kita-Betreuungsplatz erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Aktuelle Umfragen und Untersuchungen zeigen klar auf, wie sehr das Betreuungsgeld floppt. Wenn trotz umfangreicher Werbemaßnahmen kaum jemand die sogenannte "Herdprämie" will, muss die Politik daraus ihre Schlüsse ziehen.
Weiterlesen...

 
Mehr Geld für Reha-Maßnahmen: Reha vor Rente muss Leitlinie sein

aus bdh-cms.de, 24.07.2013
Der steigende Bedarf medizinischer und beruflicher Rehabilitation sollte nach Ansicht der Vorsitzenden des BDH Bundesverband Rehabilitation, Ilse Müller, ein dringender Weckruf für die Politik sein, politische Rahmenbedingungen an den Bedürfnissen einer älteren Arbeitnehmerschaft auszurichten:
Weiterlesen...

 
Sozialverband VdK fordert mehr Geld für Rehabilitation

aus vdk.de, 23.07.2013
Rehabilitation muss uneingeschränkt gefördert werden." Das fordert Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, anlässlich aktueller Medienberichte, nach denen die Zahl der Arbeitnehmer, die eine Reha in Anspruch nehmen, drastisch gestiegen sei. Demnach wurden im Jahr 2012 fast 1,1 Millionen Reha-Maßnahmen genehmigt – 25 Prozent mehr als 2005.
Weiterlesen...

 
BDH-Klinik erhält KTQ-Zertifikat: Spezialisten für Neurologie erhalten KTQ-Zertifikat

aus bdh-cms.de, 17.07.2013
Mit der Verleihung des KTQ-Zertifikats im Juli 2013 schließt die BDH-Klinik Vallendar das Bewertungsverfahren nach den Kriterien und Standards der KTQ GmbH erfolgreich ab und optimiert mit diesem Schritt die Versorgung der Patienten und Rehabilitanden.
Weiterlesen...

 
BDH: „Steinbrück-Vorstoß weist in die richtige Richtung“ - Pflegereform braucht Mut

aus bdh-cms.de, 05.07.2013
Als längst überfälligen politischen Weckruf bezeichnet die Vorsitzende des BDH Bundesverband Rehabilitation, Ilse Müller, den Vorschlag von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, den Beitrag zur Pflegeversicherung um 0,5 Prozent anzuheben und so notwendigen personellen Spielraum in der Pflegewirtschaft zu schaffen.
Weiterlesen...

 
VdK: Probleme im Gesundheitswesen zügig anpacken - Gesetzlicher Handlungsbedarf bei Krankengeld und Psychotherapie

aus vdk.de, 01.07.2013
"Probleme, die besonders häufig auftauchen, können ein Hinweis auf ein systematisches Defizit im Gesundheitswesen sein. Dann ist die Politik zum Handeln aufgefordert". Das erklärte die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, anlässlich der Veröffentlichung des "Monitor Patientenberatung", den die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) heute dem Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Wolfgang Zöller, übergab.
Weiterlesen...

 
Bundesregierung lehnt höhere Hartz IV-Regelsätze ab

aus der-paritaetische.de, 01.07.2013
„Die Bundesregierung weigert sich weiterhin, existenzsichernde Regelsätze für Hartz IV-Bezieher einzuführen“, bewertet Werner Hesse, Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, einen Bericht der Bundesregierung an den Deutschen Bundestag.
Weiterlesen...

 
Paritätischer zeigt sich enttäuscht über Pflegebericht

aus der-paritaetische.de, 27.06.2013
Anlässlich der heutigen Übergabe des Berichts einer Expertenkommission an Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr zur Einführung eines neuen Begriffes der Pflegebedürftigkeit äußert sich der Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Werner Hesse, enttäuscht über die Ergebnisse des Beirats: .
Weiterlesen...

 
Pflegeversicherung für Demenzkranke erneuern - Sozialverband SoVD fordert umfassende Pflegereform

aus sovd.de, 27.06.2013
Berlin
. Der Sozialverband SoVD begrüßt die Vorschläge des Expertenbeirats zur Pflegereform. "Alle notwendigen Voraussetzungen für umfassende Verbesserungen in der Pflege sind nun erfüllt. Ab sofort steht die Politik in höchstem Maß unter Handlungsdruck. Sie muss das Vertrauen der Pflegebedürftigen zurückgewinnen.
Weiterlesen...

 
Rente: Leistungsverbesserung statt Beitragssatzsenkung

aus sovd.de, 27.06.2013
Berlin
. Zu den Medienberichten über eine neue Rentenbeitragssenkung erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Millionen Rentner warten auf dringend erforderliche Leistungsverbesserungen. Deshalb fordert der Sozialverband SoVD ein Ende der Debatte über eine weitere Beitragssenkung.
Weiterlesen...

 
VdK: Verbesserungen für Demenzkranke zügig auf den Weg bringen

aus vdk.de, 26.06.2013
"Die Gleichgültigkeit der Regierung gegenüber Pflegebedürftigen ist beschämend." Das erklärte Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, angesichts des Berichts des Expertenbeirats zum Pflegebedürftigkeitsbegriff, der morgen an Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr übergeben wird.
Weiterlesen...

 
Gesamtevaluation ehe- und familienbezogener Leistungen: Paritätischer wirft Bundesfamilienministerin Schröder Zwei-Klassen-Familienpolitik vor

aus der-paritaetische.de, 20.06.2013
Als Zwei-Klassen-Familienpolitik kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband die heute vorgestellten Pläne von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder. Die im Rahmen der Präsentation der Gesamtevaluation ehe- und familienbezogener Leistungen formulierten Reformvorschläge würden die soziale Spaltung in Deutschland gravierend verschärfen, warnt der Verband.
Weiterlesen...

 
Bürgerversicherung sozial gestalten: Sozialverband SoVD legt Konzept vor

aus sovd.de, 18.06.2013
Der Sozialverband Deutschland (SoVD) setzt sich für einen stärkeren sozialen Ausgleich in der Krankenversicherung ein. Das erklärte SoVD-Präsident Adolf Bauer am Dienstag in Berlin. Er stellte das Positionspapier "Solidarische Bürgerversicherung - Anforderungen des SoVD an eine leistungsfähige gesetzliche Krankenversicherung" vor".
Weiterlesen...

 
Schuldenerlass in der Krankenversicherung: Paritätischer begrüßt fraktionsübergreifende Gesetzesinitiative

aus der-paritaetische.de, 13.06.2013
Als Sieg der Vernunft und Menschlichkeit lobt der Paritätische Wohlfahrtsverband den am Mittwoch von Union und FDP verabschiedeten Gesetzentwurf, der einen Erlass aller Beitragsschulden für Mitglieder der gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie den bisher Unversicherten vorsieht.
Weiterlesen...

 
Spendenaufruf des Paritätischen Gesamtverbandes: Hilfe für vom Hochwasser betroffene soziale Einrichtungen und Dienste

aus der-paritaetische.de, 12.06.2013
Für den Wiederaufbau sozialer Dienste in den vom Hochwasser geschädigten Regionen bittet der Paritätische Gesamtverband um Spenden und appelliert an die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung. Teilweise mussten Kindergärten, Werkstätten für Menschen mit Behinderung und Pflegeheime geräumt werden.
Weiterlesen...

 
Rente und Altersarmut: Taten statt Versprechen - Hilfskonzept liegt auf dem Tisch

aus vdk.de, 11.06.2013
Zu den aktuellen Medienberichten über Niedrigrenten und Altersarmut erklärt der Präsident des Sozialverbandes SoVD, Adolf Bauer: Die aktuellen Zahlen lügen nicht. Die Altersarmut ist in Deutschland auf dem Vormarsch.
Weiterlesen...

 
VdK sieht Rentner-Minijobs als Indiz für zunehmende Altersarmut

aus vdk.de, 11.06.2013
Mit diesen Worten kommentierte Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, die steigende Zahl an Minijobbern unter den Rentnern. Demnach zählte die Bundesagentur für Arbeit Ende 2012 812.000 Minijobber über 65 Jahre.
Weiterlesen...

 
Müller: „Im Rentensystem steht der Dachstuhl in Flammen“ - Altersarmut bekämpfen

aus bdh-cms.de, 11.06.2013
Die jüngsten Daten der Deutschen Rentenversicherung zur Altersarmut sollten nach Ansicht der Vorsitzenden des BDH Bundesverband Rehabilitation, Ilse Müller, die Bereitschaft zu einer weitgefassten Rentenreform wecken: „Wenn jeder zweite Rentner in Deutschland eine Rente erhält, die unter der Grundsicherung liegt, dann ist nicht nur das Fundament unseres Rentensystems brüchig, dann steht bereits der Dachstuhl in Flammen.
Weiterlesen...

 
Paritätischer schließt Scheitern des Pflegebeirates nicht aus. Verband fordert sechs Milliarden Euro für eine umfassende Pflegereform

aus der-paritaetische.de, 10.06.2013
Als pflegepolitisches Armutszeugnis kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband die heute bekannt gewordenen Pläne des Pflegebeirates der Bundesregierung, im geplanten Abschlussbericht auf konkrete Angaben zu den Kosten einer Pflegereform zu verzichten. Der Verband fordert den Beirat auf, Aussagen zu den zeitlichen und finanziellen Anforderungen einer menschenwürdigen Pflege nachzuarbeiten.
Weiterlesen...

 
Rente: Koalition liefert Offenbarungseid im Kampf gegen Altersarmut

aus sovd.de, 06.06.2013
Zu den aktuellen Medienberichten über das Scheitern des Rentenpakets gegen Altersarmut erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Es ist fatal, die überfälligen Maßnahmen gegen Altersarmut einfach zu schieben. Und es ist tragisch, dass jahrelange Beratungen und zahlreiche Fakten über die drohende Gefahrenlage umsonst waren.
Weiterlesen...

 
"Endlich handeln!": Auftakt zur VdK-Aktion zur Bundestagswahl in Berlin

aus vdk.de, 03.06.2013
"Wir wollen im Vorfeld der Bundestagswahl ein deutliches Zeichen setzen – gegen die zunehmende soziale Spaltung und für soziale Gerechtigkeit". Mit diesen Worten gab die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, heute auf der VdK-Pressekonferenz in Berlin den Startschuss zur großen VdK-Aktion "Endlich handeln!".
Weiterlesen...

 
Müller: Rente muss Fehlentwicklungen im Niedriglohnsektor ausgleichen - Initiative zur Altersvorsorge

aus bdh-cms.de, 03.06.2013
Der BDH Bundesverband Rehabilitation begrüßt den Vorstoß der Deutschen Rentenversicherung, eine zusätzliche Altersvorsorge anzubieten. Ilse Müller, Vorsitzende des Sozialverbandes, sieht allerdings erhebliche Schwierigkeiten bei der Umsetzung einer sozial gerechten Lösung, die einen wirksamen Beitrag im Kampf gegen die Altersarmut leisten kann:
Weiterlesen...

 
Erwerbsminderungsrente: Abschläge bei Erwerbsminderungsrente streichen

aus bdh-cms.de, 21.05.2013
Bonn
. Die Entwicklungen im Bereich der Erwerbsminderungsrente bereiten nach Ansicht der Vorsitzenden des BDH Bundesverband Rehabilitation, Ilse Müller, erheblichen Grund zur Sorge. Ursächlich für die Probleme seien vor allem die Abschläge von 10,8 Prozent, die zuletzt auch der Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Karl-Josef Laumann kritisierte.
Weiterlesen...

 
Parteiübergreifende Mehrheit für höhere Steuern und mehr Bildungs- und Sozialausgaben – Paritätischer Wohlfahrtsverband veröffentlicht Umfrage zur Verteilungsgerechtigkeit und Steuerpolitik

aus der-paritaetische.de, 16.05.2013
Eine „geradezu überwältigende Zustimmung für einen Richtungswechsel in der Steuer- und Ausgabenpolitik“ belegt eine Studie des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes auf Basis einer repräsentativen Erhebung von TNS Infratest Politikforschung, die der Verband heute in Berlin vorstellte.
Weiterlesen...

 
Wählen ist einfach: SoVD-Wahlhilfe informiert junge Menschen mit Behinderungen

aus sovd.de, 16.05.2013
"Wir wollen junge Menschen mit Behinderungen informieren und ermutigen, bei der Bundestagswahl am 22. September von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Daher haben wir gemeinsam mit Kooperationspartnern eine Wahlhilfe entwickelt, die in leicht verständlicher Form erklärt, wie man wählt."
Weiterlesen...

 
Gesundheitsvorsorge muss sozial Benachteiligte einbeziehen

aus sovd.de, 15.05.2013
Der Sozialverband Deutschland (SoVD) warnt davor, Arbeitslose und Hartz IV-Bezieher bei der Gesundheitsvorsorge zurückzulassen. "Wer in erster Linie auf betriebliche Gesundheitsvorsorge setzt, vergisst die Menschen ohne Arbeit. Dabei benötigt insbesondere dieser Personenkreis einen besseren Zugang zu Präventionsleistungen.
Weiterlesen...

 
Lohndumping auf Staatskosten beenden

aus sovd.de, 08.05.2013
Zu den aktuellen Medienberichten über die wachsende Zahl von Arbeitnehmern, die ihren Lohn aufstocken müssen, erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Es ist ein Skandal, wenn für immer mehr Menschen in Deutschland ein Vollzeitjob nicht zum Leben reicht.
Weiterlesen...

 
Sozialverband fordert Arbeitsmarkt-Offensive für Menschen mit Epilepsie

aus bdh-cms.de, 06.05.2013
Bonn. Experten der BDH-Klinik Vallendar referierten am Freitag, den 3. Mai 2013, in einem öffentlichen Forum der diesjährigen Landesdelegiertentagung über die Probleme von Menschen mit Epilepsie.
Weiterlesen...

 
VdK: Barrieren in der Gesellschaft beseitigen

aus vdk.de, 03.05.2013
"Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben müssen für Menschen mit Behinderung selbstverständlich sein", erklärt die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, anlässlich des europaweiten Protesttags für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai.
Weiterlesen...

 
Bildungspaket gefloppt: Paritätischer wirft Ministerin Schönfärberei vor

aus der-paritaetische.de, 26.04.2013
Auf deutliche Kritik des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes stieß die Präsentation eines Zwischenberichtes zum Bildungs- und Teilhabepaket durch Bundesministerin von der Leyen. Mit methodischen Tricks solle in der Bilanz kaschiert werden, dass das Bildungs- und Teilhabepaket gescheitert sei.
Weiterlesen...

 
Schluss mit Hungerlöhnen

aus sovd.de, 25.04.2013
Berlin
. Der Sozialverband Deutschland (SoVD) begrüßt die heutige Bundestagsdebatte zur Einführung eines allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns. "Der flächendeckende Mindestlohn ist eine unverzichtbare Maßnahme gegen die drohende Gefahr massenhafter Altersarmut.
Weiterlesen...

 
SoVD zeigt Frauen in Führungspositionen

aus sovd.de, 24.04.2013
Was macht eigentlich eine Geschäftsführerin und wie funktioniert die Arbeit in einem Verband? Der Sozialverband Deutschland (SoVD) ermöglicht zum Girls’ Day am 25. April 2013 einen Blick hinter die Kulissen. Zwei Mädchen haben sich angemeldet und wollen sich ein Bild über Frauen in Führungspositionen machen.
Weiterlesen...

 
Querschnittgelähmtensymposium: „Am Ball bleiben- Rehabilitation gewinnt“

aus bdh-cms.de, 22.04.2013
Experten des Querschnittgelähmtenzentrums Mecklenburg- Vorpommern an der BDH-Klinik Greifswald boten vom 19. und 20. April in der Sporthalle des BerufsBildungsWerkes in Greifswald ein öffentliches Forum zum Themenkomplex der Querschnittlähmung.
Weiterlesen...

 
Präventionsgesetz: Korrekturen erforderlich

aus sovd.de, 19.04.2013
Anlässlich der ersten Lesung des "Gesetzes zur Förderung der Prävention" im Deutschen Bundestag erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Die Zielsetzung des Präventionsgesetzes stimmt. Es ist jedoch dringend erforderlich, die im Gesetzentwurf vorgesehenen Maßnahmen auf Herz und Nieren zu prüfen.
Weiterlesen...

 
Frauenquote rasch einführen

aus sovd.de, 18.04.2013
"Die gesetzliche Frauenquote ist überfällig. Nach mehr als zehn Jahren erfolgloser Selbstverpflichtungen ist es Zeit zu handeln." Das erklärte SoVD-Bundesfrauensprecherin Edda Schliepack heute vor der Bundestagsabstimmung über die Frauenquote.
Weiterlesen...

 
VdK fordert ersatzlose Streichung der Rentenkürzungsfaktoren

aus vdk.de, 17.04.2013
Anlässlich der heute im Bundeskabinett verabschiedeten Rentenerhöhung zum 1. Juli um 3,29 Prozent im Osten und 0,25 Prozent im Westen erklärte Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland: "Für die etwa 16 Millionen Rentnerinnen und Rentner im Westen ist das Mini-Rentenplus ein herbe Enttäuschung.
Weiterlesen...

 
Rente: 12 Prozent Kaufkraftverlust in 10 Jahren

aus sovd.de, 17.04.2013
"Für die Rentnerinnen und Rentner im Westen ist die magere Rentenerhöhung eine klare Enttäuschung. Sie müssen sich auf weitere Kaufkraftverluste einstellen. Das Rentenplus im Osten ist positiv, langfristig kommt es hier jedoch auf eine stufenweise und verbindliche Anhebung an."
Weiterlesen...

 
Umfairteilen-Aktionstag in 100 Städten: Zivilgesellschaft fordert stärkere Besteuerung von Reichtum

aus der-paritaetische.de, 13.04.2013
Als vollen Erfolg werten die Initiatoren den Umfairteilen-Aktionstag am heutigen Samstag. Bundesweit gingen in rund 100 Städten – und damit an mehr als doppelt so vielen Orten wie beim Aktionstag 2012 – Menschen für eine stärkere Besteuerung von Reichtum, gegen soziale Ungleichheit und Sozialabbau auf die Straße.
Weiterlesen...

 
ZNS verleiht Förderpreis: Nadine Sasse erhält die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung

aus bdh-cms.de, 10.04.2013
Die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung hat anlässlich des 3. internationalen wissenschaftlichen Symposiums der Stiftung am 4. April 2013 den Hannelore Kohl-Förderpreis vergeben. Die Preisträgerin der mit 10.000 Euro dotierten Auszeichnung ist Nadine Sasse, Diplom Psychologin der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie an der Universitätsmedizin Göttingen.
Weiterlesen...

 
Neue Pressesprecherin beim Sozialverband VdK Deutschland

aus vdk.de, 01.04.2013
Cornelia Jurrmann (35) ist seit 1. April 2013 neue Pressesprecherin des Sozialverbands VdK Deutschland. Sie übernimmt damit den gesamten Geschäftsbereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und folgt in dieser Funktion Michael Pausder nach, der das Amt des Landesgeschäftsführers des Sozialverbands VdK Bayern übernimmt.
Weiterlesen...

 
Schulische Inklusion ist der Weg zur neuen Bildungskultur

aus bdh-cms.de, 27.03.2013
Bonn
. Nach Ansicht des BDH Bundesverband Rehabilitation fehle in Deutschland das klare Bekenntnis zur schulischen Inklusion. Diese Einschätzung wurde durch die jüngste Studie der Bertelsmann Stiftung belegt, die nachwies, dass lediglich jeder vierte Schüler mit Behinderung eine reguläre Schule besucht.
Weiterlesen...

 
SoVD ist maßgebliche Organisation für Pflege und Behinderung

aus sovd.de, 25.03.2013
"Der Sozialverband SoVD begrüßt die vom Bundesrat beschlossene Rechtsverordnung für eine wirksamere Interessenwahrung der behinderten und pflegebedürftigen Menschen in Deutschland. Der Beschluss stärkt die Position der auf Bundesebene maßgeblichen Pflege- und Behindertenverbände gegenüber Leistungsträgern und Leistungserbringern. Dies erklärte SoVD-Präsident Adolf Bauer am Montag.
Weiterlesen...

 
Armutsrenten: Bundesregierung duckt sich weg

aus sovd.de, 22.03.2013
"Das ist ein Abschied auf Raten. Entgegen früherer Ankündigungen steht die Rente jetzt bis nach der Bundestagswahl auf dem Abstellgleis." Dies erklärte SoVD-Präsident Adolf Bauer am Freitag anlässlich der Ergebnisse des Koalitionsgipfels. Es zeige sich, dass kein Gesetzentwurf gegen drohende Armutsrenten verabschiedet wird, betonte Bauer. "Wenn es wirklich dabei bleibt, muss sich die Bundesregierung im Wahlkampf unbequeme Fragen gefallen lassen.
Weiterlesen...

 
Prävention: Paritätischer kritisiert Gesetzentwurf zur Gesundheitsvorsorge als altbackene Luftnummer

aus der-paritaetische.de, 21.03.2013
Als absolut unzureichend kritisiert der Paritätische Gesamtverband die Pläne der Bundesregierung zur Stärkung der Gesundheitsvorsorge in Deutschland. Der Regierungsentwurf für ein Gesetz zur Förderung der Prävention bleibe meilenweit hinter den neuesten gesundheitswissenschaftlichen Erkenntnissen zurück.
Weiterlesen...

 
Entgeltgleichheit endlich gesetzlich regeln

aus sovd.de, 21.03.2013
Anlässlich des Equal Pay Days 2013 am 21. März fordern DGB, Deutscher Frauenrat und der Sozialverband SoVD gesetzliche Regelungen für mehr Entgeltgleichheit, zur Teilzeitarbeit und eine nachhaltige Reform der Minijobs. Gemeinsam erklärten Ingrid Sehrbrock stellvertretende DGB-Vorsitzende, Hannelore Buls Vorsitzende des Deutschen Frauenrates und Edda Schliepack Mitglied im Präsidium des Sozialverbandes SoVD zum diesjährigen Equal Pay Day unter dem Motto "RECHT auf Mehr!" am Donnerstag in Berlin:.
Weiterlesen...

 
VdK fordert endgültige Abschaffung aller Renten-Dämpfungsfaktoren

aus vdk.de, 20.03.2013
"Die geringe Rentenerhöhung im Westen ist für die Betroffenen mehr als enttäuschend", das erklärte die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, anlässlich heute veröffentlichter Zahlen des Bundesarbeitsministeriums, wonach die Renten zum 1. Juli 2013 im Osten um 3,29 Prozent und im Westen nur um 0,25 Prozent steigen.
Weiterlesen...

 
Behinderte Kinder haben ein Recht auf bessere Bildungschancen

aus sovd.de, 20.03.2013
Zur heutigen Bundestagsanhörung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Bildungsbereich in Deutschland erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Es wird viel über ein inklusives Bildungssystem in Deutschland gesprochen und zu wenig getan. Dabei steht längst fest, dass der Handlungsdruck groß ist.
Weiterlesen...

 
Rentenanpassung mit Licht und Schatten

aus sovd.de, 20.03.2013
Zu den heute veröffentlichten Zahlen zur Rentenanpassung 2013 erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Im Westen setzen sich die massiven Kaufkraftverluste der vergangenen Jahre fort. Ohne die Kürzungsfaktoren könnte die Rentenanpassung hier deutlich höher ausfallen. Würde der Riesterfaktor und der Nachholfaktor abgeschafft, hätten die Rentnerinnen und Rentner in diesem Jahr mehr Geld im Portemonnaie.
Weiterlesen...

 
Frauen arbeiten 80 Tage für lau

aus sovd.de, 20.03.2013
Der Sozialverband Deutschland (SoVD) fordert entschlossenes Handeln gegen die fortwährende Lohndiskriminierung von Frauen. "In diesem Jahr stehen 22 Prozent Verdienstunterschied zwischen den Geschlechtern. Um auf das Lohnniveau von Männern zu kommen, müssen Frauen 80 Tage für lau arbeiten. Das ist beschämend und gehört umgehend auf die politische Tagesordnung.
Weiterlesen...

 
VdK fordert endgültige Abschaffung aller Renten-Dämpfungsfaktoren

aus vdk.de, 20.03.2013
"Die geringe Rentenerhöhung im Westen ist für die Betroffenen mehr als enttäuschend", das erklärte die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher, anlässlich heute veröffentlichter Zahlen des Bundesarbeitsministeriums, wonach die Renten zum 1. Juli 2013 im Osten um 3,29 Prozent und im Westen nur um 0,25 Prozent steigen.
Weiterlesen...

 
„Folgenschwere sozialstaatliche Verirrung“ - Paritätischer zieht Bilanz zu 10 Jahren Agenda 2010

aus der-paritaetische.de, 13.03.2013
Als folgenschwere sozialstaatliche Verirrung, die Millionen von Menschen in die Einkommensarmut stürzte, bewertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die Agenda 2010 und die Hartz IV-Gesetze. Als Sofortmaßnahmen fordert der Verband anlässlich des 10. Jahrestages ihrer Verkündigung die bedarfsgerechte Erhöhung der Regelsätze, eine umfassende Reform des Bildungs- und Teilhabepaketes für Kinder in Hartz IV sowie den Ausbau eines sozialen Arbeitsmarktes für schwerstvermittelbare Langzeitarbeitslose.
Weiterlesen...

 
Frauen raus aus der Armutsfalle

aus sovd.de, 07.03.2013
"Es muss Schluss sein mit einer Niedriglohnpolitik, die Frauen sehenden Auges in die Armut treibt. Denn für Millionen berufstätige Frauen bedeuten jahrelange Minijobs später Minirenten." Dies erklärte SoVD-Bundesfrauensprecherin Edda Schliepack am Donnerstag anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März.
Weiterlesen...

 
Armutsbericht: Bundesregierung soll handeln statt vertuschen

aus sovd.de, 06.03.2013
Zur Beratung des 4. Armuts- und Reichtumsberichts im Bundeskabinett erklärt der Präsident des Sozialverband SoVD Adolf Bauer: Der Armutsbericht zeigt trotz Schönfärberei: Niedriglöhne, prekäre Beschäftigung und ein deutlicher Anstieg der Armutsgefährdungsquote sind alarmierende Signale.
Weiterlesen...

 
VdK: Wachsende Spaltung der Gesellschaft muss gestoppt werden

aus vdk.de, 06.03.2013
Das erklärte Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, heute anlässlich des im Bundeskabinett verabschiedeten 4. Armuts- und Reichtumsberichts, aus dem hervorgeht, dass die Kluft zwischen Arm und Reich weiter wächst.
Weiterlesen...

 
Armuts- und Reichtumsbericht: Paritätischer Wohlfahrtsverband kritisiert Hofberichterstattung der Bundesregierung

aus der-paritaetische.de, 06.03.2013
Als peinliche Hofberichterstattung kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband den aktuellen Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung. Für zukünftige Berichte fordert der Verband die Einsetzung einer unabhängigen Expertenkommission.
Weiterlesen...

 
7. Nachsorgekongress: Experten diskutierten individuelle Pflegebedürftigkeit

aus bdh-cms.de, 05.03.2013
Die Vorsitzende des BDH Bundesverband Rehabilitation, Ilse Müller, fordert anlässlich des 7. Nachsorgekongress der Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation (BAR) in Berlin politische Initiative zur Verbesserung der Nachsorge und beruflichen Integration für Menschen mit einer erworbenen Schädelhirnverletzung (MeH):.
Weiterlesen...

 
Mindestlohn-Initiative ist überfällig

aus sovd.de, 01.03.2013
Berlin
. "Die Gesetzesinitiative für einen Mindestlohn ist überfällig. Denn trotz Arbeit droht immer mehr Menschen Armut. Der Sozialverband SoVD begrüßt deshalb den aktuellen Vorstoß in der Länderkammer." Dies erklärte SoVD-Präsident Adolf Bauer am Freitag anlässlich der Bundesratsdebatte über die Einführung eines flächendeckenden Mindestlohnes.
Weiterlesen...

 
Armutsrisiko Pflege nicht länger unterschätzen

aus sovd.de, 27.02.2013
Der Sozialverband SoVD warnt vor einschneidenden Verschlechterungen für pflegebedürftige Menschen in Deutschland. "Steigende Kosten, Fachkräftemangel und unzureichende Unterstützung für pflegende Angehörige sind unverkennbare Alarmzeichen."
Weiterlesen...

 
VdK fordert rasche Nachbesserungen in der Pflegeversicherung

aus vdk.de, 27.02.2013
"Immer noch werden dementiell Erkrankte vom System der Pflegeversicherung strukturell benachteiligt. Daran hat auch das zu Beginn des Jahres in Kraft getretene Pflegeneuausrichtungsgesetz nichts Wesentliches geändert. Verbesserungen für Demenzpatienten und ihre pflegenden Angehörigen greifen allenfalls punktuell", so die Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, Ulrike Mascher.
Weiterlesen...

 
Betreuungsgeld in der Kritik: Verfassungsklage gegen das Betreuungsgeld hat Signalwirkung

aus bdh-cms.de, 22.02.2013
Der BDH Bundesverband Rehabilitation unterstützt die Verfassungsklage des Hamburger Senats gegen das Betreuungsgeld. Es sei eine Frage der sozialen Gerechtigkeit, Steuergelder so zu verwenden, dass Sie denjenigen zugute kommen, die sie aufgrund ihrer wirtschaftlichen Situation nötig hätten, so die Vorsitzende des Sozialverbandes, Ilse Müller.
Weiterlesen...

 
Armutsbericht ohne Tabus diskutieren

aus sovd.de, 21.02.2013
Berlin
. Anlässlich der aktuellen Debatte über den vierten Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Wer die Armutsentwicklung in Deutschland klein redet, versteht nicht, was die Stunde geschlagen hat. Bei diesem Thema gehören alle Fakten auf den Tisch.
Weiterlesen...

 
Scharfe Kritik des Paritätischen an Bildungs- und Teilhabeförderung

aus der-paritaetische.de, 18.02.2013
Auf scharfe Kritik des Paritätischen stößt die verbreitete Praxis der Leistungsverweigerung für Kinder und Jugendliche im Hartz IV-Bezug. Der Verband kündigte an, dazu im März die Ergebnisse einer ersten bundesweiten Expertenbefragung sowie einen eigenen Reformvorschlag vorzulegen.
Weiterlesen...

 
Wahl zu Dortmunds Sportler des Jahres 2012

aus bdh-cms.de, 14.02.2013
Hans-Peter Durst, Sportbotschafter und BDH-Mitglied im Dortmunder Kreisverband wurde zu Dortmunds Sportler des Jahres 2012 gekürt. Der BDH Bundesverband Rehabilitation gratuliert seinem sportlichen Aushängeschild zu dieser besonderen Auszeichnung.
Weiterlesen...

 
Müller: „Rentenkürzungsfaktoren auf den Prüfstand“ - Rentner verlieren Kaufkraft

aus bdh-cms.de, 08.02.2013
Rentner sind die Verlierer des Aufschwungs. Der Kaufkraftverlust betrug nach Angaben des Instituts für Finanzwissenschaft der Universität Freiburg in den letzten acht Jahren 9,2 Prozent, was aus Sicht des BDH Bundesverband Rehabilitation auf Strukturmängel der Rentensystematik und der Entstehung sog. prekärer Arbeitsverhältnisse, die auf das Lohnniveau drücken, zurückzuführen ist.
Weiterlesen...

 
Haushaltsloch nicht auf Kosten der Patienten stopfen

aus sovd.de, 07.02.2013
"Die Bundesregierung wäre schlecht beraten, wenn sie den Bundeshaushalt jetzt auf Kosten der Patienteninnen und Patienten saniert. Denn für weitere Kürzungen beim Bundeszuschuss an den Gesundheitsfonds besteht überhaupt kein Spielraum." Das erklärte der Präsident des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) Adolf Bauer am Donnerstag aus Anlass von Medienberichten über Kürzungen der Zuweisungen an den Gesundheitsfonds.
Weiterlesen...

 
Armutsbericht schnell und ungeschminkt veröffentlichen

aus sovd.de, 30.01.2013
Zu den Medienberichten über einen erneuten Aufschub der Veröffentlichung des Armuts- und Reichtumsberichts der Bundesregierung erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer: Die Bundesregierung ist schlecht beraten, das Thema Armut immer wieder auf die lange Bank zu schieben.
Weiterlesen...

 
VdK fordert Beschluss der Koalition für höhere Mütterrenten

aus vdk.de, 30.01.2013
Anlässlich der morgigen Sitzung des Berliner Koalitionsausschusses am Donnerstag, in der auch das Thema höhere Mütterrenten auf der Agenda steht, erklärte Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, in Berlin: "Der VdK fordert den Koalitionsausschuss auf, die rentenrechtliche Gleichstellung aller Mütter auf den Weg zu bringen."
Weiterlesen...

 
Müller: „Rentenkürzungsfaktoren auf den Prüfstand“ - Rentner verlieren Kaufkraft

aus bdh-cms.de, 29.01.2013
Rentner sind die Verlierer des Aufschwungs. Der Kaufkraftverlust betrug nach Angaben des Instituts für Finanzwissenschaft der Universität Freiburg in den letzten acht Jahren 9,2 Prozent, was aus Sicht des BDH Bundesverband Rehabilitation auf Strukturmängel der Rentensystematik und der Entstehung sog. prekärer Arbeitsverhältnisse, die auf das Lohnniveau drücken, zurückzuführen ist.
Weiterlesen...

 
Müller: „Rentenkürzungsfaktoren auf den Prüfstand“ - Rentner verlieren Kaufkraft

aus bdh-cms.de, 28.01.2013
Rentner sind die Verlierer des Aufschwungs. Der Kaufkraftverlust betrug nach Angaben des Instituts für Finanzwissenschaft der Universität Freiburg in den letzten acht Jahren 9,2 Prozent, was aus Sicht des BDH Bundesverband Rehabilitation auf Strukturmängel der Rentensystematik und der Entstehung sog. prekärer Arbeitsverhältnisse, die auf das Lohnniveau drücken, zurückzuführen ist.
Weiterlesen...

 
Rundfunkbeitrag sozial abfedern

aus sovd.de, 22.01.2013
Der Sozialverband Deutschland (SoVD) fordert Korrekturen am neuen Rundfunkbeitrag. "Der Beitrag muss auf den Prüfstand. Insbesondere behinderte und finanziell benachteiligte Menschen spüren neue Belastungen. Das ist nicht fair und muss rasch behoben werden", sagte SoVD-Präsident Adolf Bauer heute in einem Pressestatement.
Weiterlesen...

 
VdK fordert: Angehörigenpflege aufwerten, Leistungen für Pflegebedürftige verbessern

aus vdk.de, 18.01.2013
VdK-Präsidentin Ulrike Mascher: Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff muss endlich umgesetzt werden. "Angehörigenpflege wird zu wenig honoriert. Wir brauchen endlich grundlegende Maßnahmen, um die Situation von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen nachhaltig zu verbessern."
Weiterlesen...

 
Gesundheitsvorsorge: Paritätischer kritisiert neue Präventionsstrategie der Bundesregierung und warnt vor wachsender Gesundheitskluft

aus der-paritaetische.de, 14.01.2013
Als substanzlose Symbolpolitik kritisiert der Paritätische Gesamtverband die aktuellen Pläne der Bundesregierung zur Stärkung der Gesundheitsvorsorge in Deutschland. Die neue „Präventionsstrategie“ bleibe meilenweit hinter den neuesten gesundheitswissenschaftlichen Erkenntnissen zurück.
Weiterlesen...

 
GEZ-Regelung ändern

aus bdh-cms.de, 03.01.2013
Bonn
. Die Änderung des Rundfunkstaatsvertrags, der künftig Bewohner von Pflegeheimen, sowie seh- und hörbehinderte Menschen zur partiellen Zahlung von GEZ-Gebühren verpflichtet, schließt aus Sicht des BDH Bundesverbandes Rehabilitation Menschen von ihrem Recht zur Teilnahme am öffentlichen Leben aus:.
Weiterlesen...

 
 

| Homepage | nach oben | zurück | Kontakt |

(C) 1998 - 2014 - 16 Jahre SoliServ - Betriebsvereinbarungen & Tarifverträge & Community

Hosting by KOELN-ONLINE.de

Ranking-Hits