Meldungen - Gewerkschaften IG Metall, Verdi, GEW u.a. 2013
Update: Mittwoch, 19 Juni, 2013 13:13
Gesamtübersicht der Meldungen
 
 
Nord-West-Bahn Tarifverhandlungen: Fast fertig

aus gdl.de, 22.05.2013
Die GDL und die Nord-West-Bahn GmbH (NWB) setzten am 21. Mai 2013 in Osnabrück die Tarifverhandlungen fort. Doch auch dieses Mal konnte noch kein Abschluss erzielt werden, obwohl die Tarifverhandlungen sehr konstruktiv verliefen.
Weiterlesen...

 
Verfolgung von Gewerkschaftern: Tod am Straßenrand

aus igmetall.de, 22.05.2013
Gewerkschafter leben riskant. In Lateinamerika bezahlen Menschen ihren Einsatz für Arbeitnehmerrechte mit dem Leben. Aber auch in anderen Ländern sind Gewerkschafter und ihre Familien Repressalien ausgesetzt. Dagegen hilft nur die internationale Solidarität von Beschäftigten.
Weiterlesen...

 
Initiative Respekt: Wandern am Rennsteig in Thüringen: Eine Million Schritte für mehr Respekt!

aus igmetall.de, 22.05.2013
"Gemeinsam wandern für mehr Respekt!" Dazu lädt die IG Metall mit der Initiative Respekt vom 23. bis 25. August nach Thrüngen am Rennsteig ein. Dabei geht es darum, sich auszutauschen, zu wandern und ein Zeichen zu setzen für ein solidarisches und tolerantes Miteinander. Anmeldeschluss ist der 28. Juni 2013.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluss Metall- und Elektroindustrie: Übernahme läuft

aus dialog.igmetall.de, 22.05.2013
Die Übernahme des am 14. Mai in Bayern erzielten Tarifergebnisses für die Metall- und Elektroindustrie in den anderen Tarifgebieten ist gut unterwegs: in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland ist sie beschlossen, in den übrigen Gebieten zu erwarten.
Weiterlesen...

 
Kali- und Steinsalzindustrie: Tarifpaket geschnürt - 3 Prozent mehr

aus igbce.de, 22.05.2013
Die Einkommen der rund 10.000 Beschäftigten in der Kali- und Steinsalzindustrie werden um 3,0 Prozent angehoben. Darauf haben sich IG BCE und Arbeitgeber in der vierten Verhandlungsrunde in Göttingen geeinigt. Die große IG-BCE-Tarifkommission hat dem Ergebnis am Mittwoch (22. Mai) zugestimmt.
Weiterlesen...

 
Premiere: Tarifergebnis sichert Filmschaffenden Erlösbeteiligung an Kinofilmen

aus verdi.de, 21.05.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler (BFFS) haben mit der Produzentenallianz eine grundlegend neue Vereinbarung für die etwa 25.000 Filmschaffenden in Deutschland abgeschlossen:.
Weiterlesen...

 
dbb Chef zur Beamtenbesoldung: Föderalismusreform war Fehler und muss zurückgenommen werden

aus dbb.de, 21.05.2013
Der Bundesvorsitzende des dbb, Klaus Dauderstädt, hat vor einer neuen „Klassengesellschaft“ bei der Beamtenbesoldung in Deutschland gewarnt. „Jedes Bundesland macht bei der Besoldung seiner Beamten inzwischen, was es will. Die Einheitlichkeit der Bezahlung geht vollends verloren“, sagte Dauderstädt am 20. Mai 2013 der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.
Weiterlesen...

 
Metall-Abschluss Bayern: Erste Tarifgebiete einigen sich auf Übernahme: Tarifergebnis stößt auf breite Zustimmung

aus igmetall.de, 21.05.2013
Die ersten regionalen Tarifparteien haben den Pilotabschluss aus Bayern übernommen. Nachdem IG Metall und Arbeitgeber in München ein Ergebnis erzielt hatten, verhandeln derzeit die Tarifparteien die Übernahme des Abschlusses für die anderen Tarifgebiete.
Weiterlesen...

 
Beitreten und mitmachen bei der IG Metall: Mitglieder haben mehr

aus igmetall.de, 21.05.2013
Gute und faire Entgelte - dafür hat die IG Metall in der Metall-Tarifrunde gemeinsam mit ihren Mitgliedern gekämpft. Sie hatte Erfolg. Auch weil Metallerinnen und Metaller an den Aktionen und Warnstreiks mitgemacht haben. Mit ihren 2,3 Millionen Mitgliedern hat die IG Metall die Kraft, viel durchzusetzen - im Betrieb und in der Politik. Das bringt Vorteile - auch jedem einzelnen Mitglied.
Weiterlesen...

 
Siemens 2014: Geiz ist Geil!

aus dialog.igmetall.de, 21.05.2013
- unter dieser Überschrift steht der Leitartikel des neuen "Spiegelei" aus Amberg. Er beschäftigt sich wie nicht anders zu erwarten mit der Umstrukturierung im Rahmen von "Siemens 2014": "Wir haben es alle befürchtet - die unendliche Geschichte geht weiter."
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifrunde 2013: Warnstreikimpressionen - Danke für das kreative Engagement

aus igmetall.de, 17.05.2013
Mit Fackelzügen, Trommelwirbeln, Boxkämpfen oder einem Tänzchen: Machtvoll und fantasievoll beteiligten sich 750 000 Metallerinnen und Metaller an den Warnstreiks und hatten damit Erfolg. Ohne ihren Einsatz hätte die IG Metall dieses Tarifplus nicht durchsetzen können. Dafür ein großes Dankeschön!
Weiterlesen...

 
Besserer Brandschutz für Textilfabriken: Druck von Gewerkschaften zeigte Wirkung

aus igmetall.de, 16.05.2013
Nach der Katastrophe vor drei Wochen mit über 1000 Toten in einer Fabrik in Bangladesch haben sich große Textilmarken dem Druck gebeugt und ein Brandschutzabkommen unterzeichnet. Der Gewerkschaftsverband IndustriAll Global und Nichtregierungsorganisationen hatten dazu den Anstoß gegeben.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks ermöglichten einen fairen Tarifabschluss - Hart erkämpft: Metaller dürfen sich auf ein gutes Plus freuen

aus igmetall.de, 16.05.2013
Die Warnstreiks haben sich gelohnt: In der vierten Runde in Bayern erzielten IG Metall und Arbeitgeber ein Ergebnis, das den Metallern einen realen Lohnzuwachs und faire Teilhabe an der wirtschaftlichen Entwicklung sichert. Jetzt starten die Verhandlungen zur Übernahme des Münchner Pilotabschlusses für die anderen Tarifgebiete.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks und vierte Verhandlung in Bayern: Durchbruch bei den Verhandlungen in München

aus igmetall.de, 15.05.2013
In den späten Abendstunden des 14. Mai haben sich IG Metall und Arbeitgeberverband in München auf ein Tarifergebnis geeinigt. Die Entgelte erhöhen sich in zwei Stufen. Ab Juli 2013 gibt es ein Plus von 3,4 Prozent und ab Mai 2014 erhöhen sich die Entgelte um weitere 2,2 Prozent. Jürgen Wechsler, IG Metall-Bezirksleiter für Bayern, erläutert die Details.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluss in Bayern: Interview mit Helga Schwitzer: "Es kommt darauf an, was hinten herausspringt"

aus igmetall.de, 15.05.2013
Die Beschäftigten können sich nach dem Metall-Abschluss in Bayern mehr leisten. Die 3,4 Prozent ab Juli diesen Jahres und weitere 2,2 Prozent ab Mai 2014 sichern dauerhaft den Reallohnzuwachs und erhöhen damit die Kaufkraft. Helga Schwitzer, das für Tarif zuständige Vorstandsmitglied der IG Metall, bewertet das Tarifergebnis.
Weiterlesen...

 
Tarifergebnis für die Metall- und Elektroindustrie: Ein Plus für uns - das passt!

aus igmetall.de, 13.05.2013
Gestern, am späten Abend, erzielten die IG Metall und die Arbeitgeber nach der vierten Verhandlungsrunde in Bayern ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann: Für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie erhöhen sich die Entgelte ab 1. Juli 2013 um 3,4 Prozent und ab 1. Mai 2014 um weitere 2,2 Prozent.
Weiterlesen...

 
Argument zur Tarifrunde: Plus für Europa - Höhere Löhne sind ein Plus für Europa

aus igmetall.de, 13.05.2013
Wer mehr Geld hat, kann mehr Geld ausgeben. Das stabilisiert die Inlandsnachfrage. Nur mehr Konsum kann eine zusätzliche Dynamik für die Wirtschaft sichern und Deutschlands Rolle als Wachstumsanker in Europa stärken.
Weiterlesen...

 
Abschied von Eduard Schleinkofer: Die IG Metall trauert um Eduard Schleinkofer

aus igmetall.de, 13.05.2013
Der ehemalige Bezirksleiter der IG Metall für Bayern verstarb am letzten Mittwoch im Alter von 86 Jahren. Schleinkofer war ein Gewerkschafter der ersten Stunde. Viele bayerische Tarifverträge tragen seine Handschrift.
Weiterlesen...

 
Interview mit neu gewählten Betriebsratsmitgliedern von Eberspächer: Nicht über unsere Köpfe hinweg

aus igmetall.de, 10.05.2013
Bei Eberspächer in Wilsdruff wurde jüngst ein Betriebsrat gewählt. Die IG Metall Dresden interviewte die Betriebsräte zu Motivationen, Möglichkeiten und Hürden in der betrieblichen Interessenvertretung.
Weiterlesen...

 
Arbeitssicherheit / Gesundheitsschutz: Luft auf Baustellen soll sauberer werden

aus igbau.de, 09.05.2013
Sauberere Baustellen: Vom Presslufthammer bis zum Stromaggregat – die Maschinen auf Baustellen sollen einen Katalysator bekommen. Das fordert die IG Bauen-Agrar-Umwelt. Mit der Kat-Pflicht will die IG BAU den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz verbessern.
Weiterlesen...

 
Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“ europaweit erfolgreich

aus igbau.de, 09.05.2013
Die Europäische Bürgerinitiative für das Menschenrecht auf Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung hat die letzte Hürde genommen. Europaweit unterzeichneten mehr als 1,5 Millionen BürgerInnen das europäische Bürgerbegehren gegen die Privatisierung der Wasserversorgung.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks und dritte Verhandlung in Bayern: Verhandlung nach fünf Stunden ohne Ergebnis unterbrochen

aus igmetall.de, 09.05.2013
Die Verhandlung in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie wurde nach fünf Stunden ohne Ergebnis unterbrochen. Jürgen Wechsler, IG Metall-Bezirksleiter in Bayern, sagte: "Es gibt noch schwierige Themen zu lösen."
Weiterlesen...

 
Arbeitsbedingungen in Textilfabriken verbessern: Das Sterben für billige T-Shirts stoppen

aus igmetall.de, 08.05.2013
In den maroden Textilfabriken von Bangladesh kommt es immer wieder zu Bränden oder Einstürzen. Die Katastrophe vom 24. April kostete über 700 Menschenleben, hunderte wurden verletzt oder gelten als vermisst.
Weiterlesen...

 
Argument zur Tarifrunde: Rendite und Entgelt: Höhere Löhne schmälern kaum die Gewinne

aus igmetall.de, 08.05.2013
Die Metall- und Elektrobetriebe haben im vergangenen Jahr sehr gut verdient. Die Branche hat einen Gewinn von 3,9 Prozent des Umsatzes (nach Steuern) eingefahren. Dazu beigetragen hat auch der private Konsum. Deshalb ist es nur fair und gerecht, wenn die Beschäftigten ihren Anteil bekommen.
Weiterlesen...

 
Warnstreiks und dritte Verhandlung in Baden-Württemberg: Mit Warnstreiks und schrillen Tönen in die dritte Runde

aus igmetall.de, 07.05.2013
Heute startet in Böblingen um 17 Uhr die dritte Verhandlung für die 740 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg. Vor dem Auftakt legten bis zum Mittag über 10 500 Beschäftigte aus 75 Betrieben zeitweise ihre Arbeit nieder. Zahlreiche Spät- und Nachtschichten werden heute noch folgen.
Weiterlesen...

 
Argument zur Tarifrunde: Wirtschaftswachstum: Höhere Löhne stützen die Konjunktur

aus igmetall.de, 07.05.2013
Am stärksten sorgt die private Nachfrage für Wirtschaftswachstum. Im Gegensatz zu Europa hat Deutschland eine robuste konjunkturelle Entwicklung. Höhere Löhne stabilisieren die Konjunktur. Denn dadurch, dass die Beschäftigten mehr Geld ausgeben können, stützen sie die Nachfrage.
Weiterlesen...

 
Argument zur Tarifrunde: Konjunkturzuschlag: Warum ein Plus von 5,5 Prozent?

aus igmetall.de, 06.05.2013
In der aktuellen Metall-Tarifrunde fordert die IG Metall 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Warum 5,5 Prozent? Bei ihrer Forderung orientiert sich die IG Metall am "verteilungsneutralen Spielraum". Dieser setzt sich zusammen aus Preisanstieg und Produktivitätszuwachs. Oben drauf kommt noch ein Konjunkturzuschlag, damit sich die Menschen auch mehr leisten können.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde bei Volkswagen: Verhandlungsauftakt ohne Ergebnis: Kein Verständnis für die Hinhaltetaktik

aus igmetall.de, 06.05.2013
In Hannover endete die erste Verhandlung für die insgesamt 102 000 Beschäftigten von Volkswagen und Financial Services ergebnislos. Das VW-Management wollte kein Angebot vorlegen und verpasste damit die Chance, zügig einen Tarifabschluss zu erzielen. Die IG Metall fordert auch für die VWler ein Lohnplus von 5,5 Prozent für zwölf Monate.
Weiterlesen...

 
Kfz-Tarifrunde: erste Warnstreiks in Autohäusern und Werkstätten: Mit Vollgas für 5,5 Prozent Plus

aus igmetall.de, 03.05.2013
Auch in der aktuellen Kfz-Tarifrunde sind die ersten Warnstreiks gestartet: In Dresden legten am 2. Mai rund 160 Kfz-Beschäftigte in neun Autohäusern und Werkstätten die Arbeit nieder. Die Kfz-Handwerker fordern 5,5 Prozent mehr Einkommen.
Weiterlesen...

 
Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie Südostasiens: Billige T-Shirts gefährden Menschenleben

aus igmetall.de, 03.05.2013
In den maroden Textilfabriken von Bangladesh kommt es immer wieder zu Bränden oder Einstürzen von Gebäudeteilen. Bei dem bisher größten Unglück vor einer Woche kamen über 400 Menschen um, hunderte wurden verletzt oder gelten als vermisst..
Weiterlesen...

 
metallzeitung Nr. 05 / Mai 2013: Tarifrunde 2013: Jetzt geht's los!

aus igmetall.de, 02.05.2013
Die Tarifrunde bei Metall/Elektro geht in die heiße Phase. Das erste Angebot der Arbeitgeber ist nicht akzeptabel. Es bedeutet wegen der beiden vorgeschlagenen Nullmonate nur ein Entgeltplus von rund 1,9 Prozent.
Weiterlesen...

 
Siemens NL Köln: Stoppt den Margenwahn!

aus dialog.igmetall.de, 01.05.2013
Wegen der Tarifrunde erst mit etwas Verspätung im Siemens Dialog: Eindrücke vom Tag der Arbeit aus Köln, wo die Siemens-Mitarbeiter den Anlass für erneuten, unübersehbaren Protest gegen den Margenwahn nutzten.
Weiterlesen...

 
Leipzig: gegen Schließung, für Tarif und Green Tech

aus dialog.igmetall.de, 02.05.2013
Die Leipziger Schaltanlagenfertigung kämpft weiter engagiert für ihre Zukunft. Akzente setzten die Beschäftigten in den vergangenen Tagen unter anderem beim Tarifauftakt ihres IG Metall-Bezirkes Berlin-Brandenburg-Sachsen, beim Ostdeutschen Energieforum und natürlich am Tag der Arbeit.
Weiterlesen...

 
Vom Warnstreik in den Tag der Arbeit

aus dialog.igmetall.de, 01.05.2013
Die Metall- und Elektrotarifrunde geht in die nächste Phase: Mit Ende der Friedenspflicht am 30. April begannen MetallerInnen in allen Tarifbezirken pünktlich um Mitternacht die ersten Warnstreiks. Nach den traditionellen Feiern zum ersten Mai werden die Aktionen von Donnerstag an bis zur nächsten Verhandlungsrunde kommende Woche kontinuierlich gesteigert.
Weiterlesen...

 
Vor dem 1. Mai: Dauderstädt: Öffentlicher Dienst arbeitet vielfach am Limit

aus dbb.de, 30.04.2013
Der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt hat am 30. April 2013 in Berlin gefordert, dass die Belastungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes nicht weiter steigen. „Viele Bereiche des öffentlichen Dienstes arbeiten am Limit, weil die Personalausstattung nicht mit den eingeforderten Aufgaben mithält“, so der dbb Chef. „Das wird beispielsweise am bevorstehenden Maifeiertag deutlich:.
Weiterlesen...

 
Tarife: Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie NRW und Nord: Forderungen aufgestellt

aus igbau.de, 30.04.2013
Am Wochenende fand in Bad Oeynhausen die regionale Tarifkonferenz für die Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie Nordrhein-Westfalen und Nord statt. Die anwesenden Mitglieder der Tarifkommissionen und Vertreter aus den Betrieben haben ausführlich die wirtschaftlichen Situationen beraten und die Forderungen für die diesjährige Tarifrunde beschlossen:.
Weiterlesen...

 
Tarife: Beton- und Fertigteilindustrie Nordrhein-Westfalen: 6,5 Prozent mehr sind das Ziel

aus igbau.de, 30.04.2013
Nach ausführlichen Beratungen über die wirtschaftliche Situation in der Beton- und Fertigteilindustrie Nordrhein-Westfalen, hat die regionale Tarifkonferenz ihre Forderung aufgestellt. Diese lautet: Erhöhung der Entgelte um 6,5 Prozent. Wann IG BAU und Arbeitgeber mit den Verhandlungen starten, steht noch nicht fest.
Weiterlesen...

 
Tarife: Beton- und Fertigteilindustrie Nord: Tarifkonferenz beschließt Forderung

aus igbau.de, 30.04.2013
Erhöhung der Löhne und Gehälter um 6,5 Prozent sowie keine Deckelung bei den Gehältern für Angestellte. So lautet die Forderung, die die regionale Tarifkonferenz für die anstehenden Verhandlungen in der Beton- und Fertigteilindustrie Nord aufgestellt hat.
Weiterlesen...

 
1. Mai 2013: Für gute Löhne und sichere Jobs

aus igmetall.de, 30.04.2013
Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa. Das Motto des diesjährigen 1. Mai greift die zentralen Probleme auf. Bundesweit gibt es Kundgebungen und Demonstrationen, zu denen der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften aufrufen.
Weiterlesen...

 
Jugendarbeitslosigkeit in Europa: Das soziale Europa verteidigen

aus igmetall.de, 30.04.2013
Das Problem der Jugendarbeitslosigkeit wird zum Belastungstest für Europa. Millionen talentierter Menschen kämpfen gegen Perspektivlosigkeit. Antieuropäische Gruppierungen gehen bei arbeitslosen jungen Menschen auf Stimmenfang. Für unsere Demokratie heißt das nichts Gutes.
Weiterlesen...

 
ver.di ruft Beschäftigte bei Versicherungen zu Warnstreiks auf

aus verdi.de, 30.04.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat Beschäftigte bei Versicherungen zu Warnstreiks und Aktionen am Vormittag des 2. Mai aufgerufen, um vor der zweiten Verhandlungsrunde Druck auf die Arbeitgeber zu machen. Die Verhandlungen werden ebenfalls am 2. Mai ab 14 Uhr in Düsseldorf wieder aufgenommen.
Weiterlesen...

 
Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt: Verhandlungstermine vereinbart!

aus gdl.de, 29.04.2013
Nachdem der Gesellschafter der Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt (VVSA), Veolia Verkehr, der Überleitung des VVSA-Zugpersonals in die tarifvertraglichen Rahmenregelungen der GDL grundsätzlich zugestimmt hat, wurden nun zwei Termine vereinbart.
Weiterlesen...

 
Studie von Roland Berger zur Tabakproduktrichtlinie: Möllenberg warnt vor Vernichtung von Arbeitsplätzen

aus ngg.net, 29.04.2013
Berlin
– Die heute veröffentlichte Studie von Roland Berger Strategy Consults, die im Auftrag von Philip Morris International erstellt wurde, bestätigt die Befürchtung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), dass die Umsetzung der von der EU-Kommission geplanten Tabakproduktrichtlinie mit neuen Regeln für Zigaretten, Tabakprodukte und Verpackungen Arbeitsplätze im sechsstelligen Bereich vernichten wird.
Weiterlesen...

 
Eurest Deutschland GmbH: Heute wieder Warnstreiks bei Deutschlands größtem Caterer

aus ngg.net, 29.04.2013
Berlin
– „In der vergangenen Woche und am heutigen Montagvormittag haben die Beschäftigten der zur Compass Gruppe gehörenden Eurest Deutschland GmbH mit Warnstreiks an 14 Standorten deutlich gezeigt, dass sie sich gegen die Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen wehren können“, so das Fazit von Hans Hartl, Verhand­lungsführer der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG).
Weiterlesen...

 
Gebäudereiniger-Handwerk: Nachgebessertes Angebot der Arbeitgeber reicht nicht aus

aus igbau.de, 29.04.2013
Am vergangenen Dienstag fand in Leipzig die dritte Tarifverhandlung für das Gebäudereiniger-Handwerk statt. Die Parteien haben nach kurzer gemeinsamer Eröffnung die Verhandlungen dann im Rahmen einer kleinen Kommission, bestehend aus jeweils vier Kommissionsmitgliedern, fortgeführt.
Weiterlesen...

 
dju in ver.di fordert Simultanübertragung des NSU-Prozesses

aus verdi.de, 29.04.2013
Nach dem Losverfahren zur Vergabe der Plätze für die Presse des am 6. Mai 2013 beginnenden Prozesses gegen Beate Zschäpe und vier weitere mutmaßliche Unterstützer des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) vor dem Münchener Oberlandesgericht (OLG) fordert die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di eine Simultanübertragung des Prozesses in einen separaten Pressearbeitsraum.
Weiterlesen...

 
Wasser- und Schifffahrtsverwaltung: mehr als 95 Prozent der ver.di-Mitglieder für Streik

aus verdi.de, 29.04.2013
Mehr als 95 Prozent der ver.di-Mitglieder in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung haben sich in einer Urabstimmung für einen unbefristeten Streik ausgesprochen. „Das Votum der Mitglieder ist eindeutig: Ohne eine tarifliche Absicherung ist ein Umbau nicht möglich.
Weiterlesen...

 
KVB: Endlich! BEV gibt benötigte Mittel frei - KVB richtet 40 befristete Arbeitsplätze ein!

aus evg-online.org, 29.04.2013
Der Vorstand der KVB hat in dieser Woche dem Konzept „Einrichtung einer 'Zentralen Stelle' zur Bearbeitung der Rückstände bei der KVB“ zugestimmt und die benötigten Mittel dafür bewilligt. Nach der Ankündigung der Präsidentin auf der Personalversammlung des BesPR West in Oberhausen, dass die Rückstände bei den Erstattungsanträgen durch die KVB alleine nicht zu schaffen sind, wurde dem Vorstand der KVB das o. g. Konzept vorgelegt.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifrunde: Warnstreiks - Fragen und Antworten: Warum jetzt Warnstreiks?

aus igmetall.de, 29.04.2013
Eigentlich wollten die Arbeitgeber einen schnellen Abschluss. Doch mit ihrem inakzeptablen Angebot haben sie die Chance in der ersten Halbzeit verspielt. Sie brauchen anscheinend den Druck in den Betrieben. Am 30. April endet die Friedenspflicht. Danach geht die Tarifrunde mit Warnstreiks in die heiße Phase. Die IG Metall beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den Warnstreik.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifrunde: Warnstreiks nach Ende der Friedenspflicht: Jetzt auf die Pauke hauen

aus igmetall.de, 29.04.2013
Zwei Monate gar nichts, danach elf Monate 2,3 Prozent mehr Geld: Das erste Angebot der Metallarbeitgeber war für die Beschäftigten enttäuschend. Damit haben die Arbeitgeber wieder einmal gezeigt, dass es ohne harte Auseinandersetzungen nicht geht. Jetzt stehen die Zeichen auf Warnstreiks. Jede und jeder ist aufgerufen mitzumachen.
Weiterlesen...

 
Siemens 2020 - Regionalkonferenz in Nürnberg

aus dialog.igmetall.de, 29.04.2013
In Nürnberg trafen sich am 25. April rund 100 Betriebsräte und Vertrauensleute aus bayerischen Siemens-Standorten mit Vertretern aus Gesamtbetriebsrat und IG Metall zur Siemens-Regionalkonferenz. Im Mittelpunkt stand "Siemens 2020", der alternative Ansatz der Arbeitnehmerseite zu steigendem Margendruck und dem Sparprogramm "Siemens 2014".
Weiterlesen...

 
Sprint in den 1. Mai

aus dialog.igmetall.de, 26.04.2013
Die aktuelle Ausgabe der Krefelder Zeitung "Sprinter" der IG Metall-Vertrauensleute ruft zur Teilnahme an den Kundgebungen am Tag der Arbeit auf. Außerdem bietet sie eine wichtige Warnung in Sachen IG Metall nicht nur bei Siemens.
Weiterlesen...

 
Gebäudereinigung: Starke IG BAU-Mitglieder für sauberen Lohn

aus igbau.de, 24.04.2013
Magdeburg
. Elke Bobles und Soraya Höhne vom Fachgruppenvorstand besuchten die starken Dussmann-Frauen im Jobcenter Magdeburg. Täglich müssen sie 80 Säcke voller Müll entsorgen. 120 l passen in jeden Sack – da kommt einiges an Gewicht zusammen. Sie sind verärgert über das gestrige Angebot der Arbeitgeber.
Weiterlesen...

 
Tarife: Landesforst (außer Hessen): Verhandlungsbeginn zum TV-Forst

aus igbau.de, 24.04.2013
Die IG Bauen-Agrar-Umwelt hat zur Tarifrunde 2013 für die Beschäftigten der Länder mit Tätigkeiten in der Waldarbeit die Verhandlungen aufgenommen. Die Waldarbeiter fordern 5,6 Prozent mehr Geld und 30 Tage Urlaub. Die Verhandlungen wurden ergebnislos unterbrochen.
Weiterlesen...

 
Gebäudereinigung: Unsere Arbeit ist mehr wert

aus igbau.de, 24.04.2013
Bautzen
. Die Kolleginnen der Firma Dussmann - hier im Objekt Bombardier in Bautzen - sind vom Angebot der Arbeitgeber enttäuscht. Sie sagen „Wir machen den Dreck von anderen weg. Unsere Arbeit ist mehr wert.“
Weiterlesen...

 
Warnstreiks bei Deutschlands größtem Caterer: Bei Eurest bleibt die Küche kalt!

aus ngg.net, 24.04.2013
Berlin
– Der zur Compass Gruppe gehörenden Eurest Deutschland GmbH (Eurest) stehen ab 24. April 2013 erstmals in ihrer Geschichte Warnstreiks ins Haus. Eurest betreibt deutschlandweit ca. 560 Betriebsrestaurants mit rund 7.400 Beschäftigten.
Weiterlesen...

 
Tarifkonflikt Deutsche Post AG: Erneut 2.200 Zusteller im Warnstreik – ver.di erwartet einigungsfähiges Angebot

aus verdi.de, 24.04.2013
Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Post AG hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) einen Tag vor der entscheidenden Verhandlungsrunde am Donnerstag, den 25. April 2013, ihren Forderungen Nachdruck verliehen.
Weiterlesen...

 
Vorsitzender der Textilgewerkschaft NGWF aus Bangladesch in Deutschland: ver.di fordert Textileinzelhandel auf, endlich Verantwortung zu übernehmen

aus verdi.de, 24.04.2013
Im Rahmen des gemeinsamen Projekts ‚ExChains‘ der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und TIE Global (Frankfurt/Main) fanden in den vergangenen Tagen im Beisein von Amirual Haque Amin, dem Vorsitzenden der Gewerkschaft NGWF aus Bangladesch, zahlreiche Gespräche mit Betriebsräten und der Politik statt.
Weiterlesen...

 
Aktionen am Internationalen Tag gegen Lärm

aus evg-online.org, 24.04.2013
Die EVG begleitet mit kreativen Aktionen den Internationalen Tag gegen Lärm am Mittwoch. An Bahnhöfen in mehreren Städten machen unsere Gewerkschafter mit Flugblättern auf das Lärmproblem aufmerksam. An weiteren Orten wird es Diskussionsrunden und Gesprächskreise geben.
Weiterlesen...

 
Zweite Verhandlung Sachsen: Ab 2. Mai machen Metallerinnen und Metaller Druck mit Warnstreiks

aus igmetall.de, 24.04.2013
Die zweite Verhandlung für die Beschäftigten der sächsischen Metall- und Elektroindustrie endete ebenfalls ergebnislos. Die IG Metall lehnte in Leipzig das inakzeptable Angebot der Arbeitgeber entschieden ab. "Eine verantwortungsvolle Tarifpolitik sieht anders aus", sagte IG Metall-Bezirksleiter Oliver Höbel. "Wenn wir die zu erwartende Preissteigerung abziehen bleibt nichts übrig.
Weiterlesen...

 
Internationaler Tag gegen Lärm: Wenn Lärm krank macht

aus igmetall.de, 24.04.2013
Keine Stille, nirgendwo. Kaum hat der Arbeitstag begonnen, kaum sind die Kollegen eingetroffen, da geht es auch schon los - und Ruhe gibt es bis zum Abend nicht. Lärm ist allgegenwärtig, Lärm ist immerzu, Lärm ist gefährlich. Die IG Metall beantwortet heute, am internationalen "Tag gegen Lärm" die wichtigsten Fragen.
Weiterlesen...

 
Anti-Stress-Kongress der IG Metall in Berlin: Eine Verordnung ist kein Arbeitsschutz von der Stange

aus igmetall.de, 24.04.2013
Stress am Arbeitsplatz macht krank. Deshalb fordert die IG Metall eine Anti-Stress-Verordnung. Warum sie in den Betrieben dringend gebraucht wird, zeigten die Diskussionen beim Anti-Stress-Kongress der IG Metall in Berlin.
Weiterlesen...

 
Siemens: Der Druck steigt

aus dialog.igmetall.de, 24.04.2013
Wenn die Verbände der Krankenkassen ihre Gesundheitsberichte vorlegen, liefert eine Entwicklung regelmäßig Stoff für erregte Diskussionen: Psychische Krankheiten als Folge beruflicher Belastung nehmen seit Jahren linear zu. Konkrete Konsequenzen sind bislang dennoch Mangelware, wie die IG Metall auf ihrem "Anti-Stress-Kongress" kritisiert.
Weiterlesen...

 
Gebäudereinigung: Protest vor dem Landesinnungsverband der Gebäudereiniger Arbeitgeber in Köln

aus igbau.de, 23.04.2013
Köln
. Die Kolleginnen und Kollegen fordern die Arbeitgeber auf, bei den heutigen Tarifverhandlungen ein akzeptables Angebot auf den Tisch zu legen. Es folgte ein von den Kolleginnen und Kollegen selbst getextetes Lied, welches solchen Anklang fand,das sogar die Arbeitgebervertreter der Landesinnung aus ihren Büros kamen und mit den Kollegen/innen sprachen.
Weiterlesen...

 
ver.di setzt Urabstimmung bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung fort

aus verdi.de, 23.04.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) setzt die Urabstimmung in der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) wie geplant fort. Das am gestrigen Montag eingeleitete Mitgliedervotum über einen Streik habe offenbar zu einer Reaktion in den beteiligten Ministerien geführt, sagte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Achim Meerkamp am Dienstag.
Weiterlesen...

 
1. Mai 2013: Für gute Löhne und sichere Jobs

aus igmetall.de, 23.04.2013
Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa. Das Motto des diesjährigen 1. Mai greift die zentralen Probleme auf. Bundesweit gibt es Kundgebungen und Demonstrationen, zu denen der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften aufrufen.
Weiterlesen...

 
Ergebnisse der Forsa-Umfrage zum Thema Stress: Dem Stress im Job Grenzen setzen

aus igmetall.de, 23.04.2013
Sie wäre eine reale Chance eines der meistverbreiteten Probleme in der Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts anzupacken: Mit einer Anti-Stress-Verordnung könnten die Stressfaktoren im Job gezielt angegangen werden. Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, fordert vor allem präventives Handeln in den Betrieben.
Weiterlesen...

 
Siemens: Protest in Leipzig und München

aus dialog.igmetall.de, 23.04.2013
Die Einschnitte bei Siemens stoßen weiter auf nachdrücklichen Widerstand der Arbeitnehmerseite: In Leipzig und in München gingen am Montag hunderte Beschäftigte auf die Straße, um gegen die seit Monaten durchs Unternehmen rollende Spar-, Schließungs- und Verlagerungwelle zu protestieren.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlung: Tolle Aktionen, mieses Angebot

aus dialog.igmetall.de, 22.04.2013
In der zweiten Tarifverhandlung am 19. April haben die Arbeitgeber in Bayern und Baden-Württemberg ein Angebot vorgelegt. Das allerdings ist mehr als bescheiden: 2,3 Prozent für elf Monate nach zwei "Nullmonaten" ergeben sauber gerechnet gerade einmal 1,9 Prozent.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifrunde: Interview mit Helga Schwitzer zum Arbeitgeberangebot: Arbeitgeber haben Chance in der ersten Halbzeit verspielt

aus igmetall.de, 22.04.2013
Am 19. April präsentierten die Metall-Arbeitgeber in Bayern und in Baden-Württemberg ein erstes Angebot. In dieser Woche gehen die Verhandlungen in der zweiten Runde weiter. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld für zwölf Monate.
Weiterlesen...

 
Zunehmender Arbeitsstress in den Unternehmen

aus igmetall.de, 22.04.2013
Stress, Dauerbelastung und Arbeitsdruck sind in der Arbeitswelt allgegenwärtig. Betroffen sind alle Berufsgruppen - von der Büroassistentin über den Produktionsmitarbeiter bis hin zum Manager. Massive gesundheitliche Probleme sind die Folge. Dagegen will die IG Metall vorgehen und fordert eine Anti-Stress-Verordnung.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifrunde: Interview mit Helga Schwitzer zum Arbeitgeberangebot: Arbeitgeber haben Chance in der ersten Halbzeit verspielt

aus igmetall.de, 22.04.2013
Am 19. April präsentierten die Metall-Arbeitgeber in Bayern und in Baden-Württemberg ein erstes Angebot. In dieser Woche gehen die Verhandlungen in der zweiten Runde weiter. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld für zwölf Monate. Wie die IG Metall das Angebot einschätzt, darüber sprachen wir mit Helga Schwitzer, das für Tarif zuständige Vorstandsmitglied.
Weiterlesen...

 
Kraftfahrzeughandwerk: Start Tarifrunde 2013: Die Handwerker haben es verdient

aus igmetall.de, 19.04.2013
Ein Lohnplus von 5,5 Prozent für zwölf Monate. Diese Forderung haben die ersten regionalen IG Metall-Tarifkommissionen für die anstehende Kfz-Tarifrunde beschlossen. Die Tarifrunde startet am 25. April mit den ersten Verhandlungen in Bayern und in Berlin-Brandenburg-Sachsen.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde Textil Ost: Abschluss in der vierten Verhandlung: Geschafft: Textiler erhalten ab April mehr Geld

aus igmetall.de, 19.04.2013
In der vierten Runde in Chemnitz konnte die IG Metall mit den Arbeitgebern der ostdeutschen Textil- und Bekleidungsbranche endlich einen Abschluss erzielen. Danach erhalten die 16 000 Beschäftigten im Osten in den nächsten zwei Jahren ein Plus von 5,6 Prozent.
Weiterlesen...

 
Zweite Runde Tarifverhandlung

aus dialog.igmetall.de, 18.04.2013
In Bayern und Baden-Württemberg beginnt am 19. April die zweite Runde der diesjährigen Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie. In der ersten Runde hatten die Arbeitgeber die Forderung der IG Metall nach 5,5 Prozent mehr Entgelt flächendeckend als "unangemessen" zurückgewiesen - jetzt sind sie am Zug, ein verhandelbares Angebot auf den Tisch zu legen.
Weiterlesen...

 
Unwürdiges Schmierentheater

aus dialog.igmetall.de, 17.04.2013
Als "griechische Farce" bezeichnete das "Handelsblatt" am Dienstag den Vorgang, der in den vergangenen Tagen für Rauschen im deutschen Blätterwald sorgte. Heinrich von Pierer und weiteren ehemaligen Siemens-Vorständen könnte demnach in Griechenland wegen Korruption lebenslange Haft drohen.
Weiterlesen...

 
Tag des Ausbildungsplatzes: vor allem Appelle

aus dialog.igmetall.de, 17.04.2013
Für den 17. April hat die Bundesagentur für Arbeit, unterstützt vom Ausbildungspakt aus Industrie- und Arbeitgeberverbänden sowie der Bundesregierung, den mittlerweile 18. "Tag des Ausbildungsplatzes" ausgerufen. Der Anlass scheint vor allem der Image-Pflege zu dienen - der DGB jedenfalls kritisiert, die Ausbildungsbereitschaft befinde sich auf einem historischen Tiefstand.
Weiterlesen...

 
Ressourceneffizienz - entscheidender Beitrag zur Energiewende: Anpacken statt abwarten

aus igmetall.de, 10.04.2013
Natürliche Rohstoffe schmelzen wie Eis am Nordpol. Die immer knapper werdenden Ressourcen machen einen radikalen Kurswechsel notwendig. Wenn die Unternehmen ökologischer, sozialer und nachhaltiger handeln und Material und Energie effizienter nutzen würden, könnten 100 Milliarden Euro eingespart und viele Arbeitsplätze geschaffen werden.
Weiterlesen...

 
Gutachten bestätigt: Tariftreuegesetz NRW muss im ÖPNV zur Anwendung kommen, wenn Liniengenehmigungen erteilt werden

aus verdi.de, 10.04.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat heute ein Rechtsgutachten für die Erteilung von Liniengenehmigungen nach dem Personenbeförderungsgesetz (PBefG) erhalten, nach dem das Tariftreuegesetz des Landes Nordrhein-Westfalen seit dem 1. Februar 2013 zur Anwendung kommen muss.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde Coca-Cola: Tarifpaket in letzter Sekunde beschlossen

aus ngg.net, 09.04.2013
Berlin
- In der elften Verhandlungsrunde mit der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG konnte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) heute ein Paket bestehend aus Tarifverträgen zur Erhöhung der Entgelte, zur Beschäftigungssicherung, zur Arbeitszeit und zur Altersteilzeit abschließen.
Weiterlesen...

 
Verhandlungsauftakt in der Tarifrunde private Versicherungen

aus verdi.de, 09.04.2013
Am Donnerstag, dem 11. April, werden in München die Verhandlungen für die rund 172.000 Versicherungsangestellten des Innendienstes aufgenommen. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert für die Beschäftigten 6,5 Prozent mehr Gehalt, mindestens jedoch 160 Euro bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.
Weiterlesen...

 
Vereinigung Cockpit, Unabhängige Flugbegleiter Organisation UFO und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft reichen Bundestagspetition zur Abschaffung der Luftverkehrssteuer ein

aus verdi.de, 09.04.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), die Vereinigung Cockpit (VC) und die Unabhängige Flugbegleiter Organisation UFO fordern die Bundesregierung auf, die zum 1. Januar 2011 eingeführte Luftverkehrssteuer (LuftVSt) abzuschaffen. Dazu reichte die VC mit Unterstützung durch UFO und ver.di eine Petition im Bundestag ein.
Weiterlesen...

 
„Gewerkschaft braucht ein Gesicht im Betrieb“

aus evg-online.org, 09.04.2013
Die Betriebs- und Dienststellengruppen sind ein wesentliches Strukturelement der EVG. Vier Vertreter aus verschiedenen Bereichen unseres Organisationsgebietes berichteten am Dienstag dem Bundesvorstand über ihre betriebliche Praxis.
Weiterlesen...

 
Vodafone: Nun wird doch verhandelt!

aus evg-online.org, 09.04.2013
Kehrtwende bei der Vodafone GmbH: Noch im April sollen Verhandlungen mit der IG Metall über eine Vereinbarung zur Zukunfts- und Beschäftigungssicherung stattfinden. Im vergangenen Monat wurde dies von der Arbeitgeberseite noch abgelehnt.
Weiterlesen...

 
Verlosung von zwei Eintrittskarten zu den Ruhrfestspielen: Festival für jedermann

aus igmetall.de, 09.04.2013
Die Ruhrfestspiele bieten in diesem Jahr wieder ein buntes Programm für Erwachsene und Kinder. Wir verlosen drei mal zwei Karten für die Vorstellung des Stücks "Kleiner Mann, was nun?" am 15. Juni in Recklinghausen.
Weiterlesen...

 
Energiewende - wie wird sie ein Erfolgsmodell? - Mitarbeiter verdienen Geld mit grünem Strom

aus igmetall.de, 09.04.2013
In Emden haben Beschäftigte in eine Fotovoltaikanlage investiert. Der grüne Strom fließt direkt in das Firmennetz - die Einnahmen zu den beteiligten Mitarbeitern. Eine pfiffige Idee, der es Gesetze nicht leicht machen.
Weiterlesen...

 
Schöne neue Arbeitswelt?

aus dialog.igmetall.de, 09.04.2013
Vergangene Woche meldete die Bundesagentur für Arbeit, die Beschäftigung über 60jähriger habe im vergangenen Jahr um über zwölf Prozent zugenommen. Die Arbeitgeber, von Amts wegen eifrige Befürworter der Rente mit 67, bekundeten lautstark Begeisterung - auf zweifelhafter Basis.
Weiterlesen...

 
Siemens: Ein weiteres Scheibchen aus Energy Erlangen

aus dialog.igmetall.de, 09.04.2013
- unter diesem Titel setzt sich der Leitartikel der neuen Ausgabe der Erlanger Betriebszeitung "Energi(e)sch" mit den Abbauplänen auseinander, die nach den Vorstellungen des Vorstandes gerade bei Energy besonders hart durchschlagen sollen. So ohne weiteres allerdings wird das nicht gehen.
Weiterlesen...

 
Tarife: Kalk Wuppertal: Drei Prozent mehr

aus igbau.de, 09.04.2013
Die gemeinsame Tarifkommission IG BAU und IG BCE hat sich heute mit den Arbeitgebern der rechtsrheinischen und westfälischen Kalk- und Dolomitindustrie in der zweiten Tarifrunde nach langen und zähen Verhandlungen auf folgendes Tarifergebnis geeinigt:.
Weiterlesen...

 
Tarife: Landwirtschaft Sachsen-Anhalt: Einigung

aus igbau.de, 08.04.2013
Auch in Sachsen-Anhalt haben sich IG BAU und Arbeitgeber auf die Umsetzung der Bundesempfehlung für die Beschäftigten in der Landwirtschaft geeinigt. Das bedeutet: Ab 1. März 2013 Lohnerhöhung von 3,7 Prozent, ab dem 1. Juli 2014 weitere Erhöhung von 2,8 Prozent.
Weiterlesen...

 
Tarife: Landwirtschaft Bayern: Bundesempfehlung erfolgreich umgesetzt

aus igbau.de, 08.04.2013
Jetzt auch in Bayern: IG BAU und Arbeitgeber haben sich darauf geeinigt, für die Beschäftigten in der dortigen Landwirtschaft die Bundesempfehlung umzusetzen. Damit gilt: Ab 1. März 2013 Lohnerhöhung von 3,7 Prozent, ab dem 1. Juli 2014 weitere Erhöhung von 2,8 Prozent.
Weiterlesen...

 
„Regulierungsgesetz schadet dem System Schiene insgesamt“

aus evg-online.org, 08.04.2013
Der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner hat weitere Aktivitäten der EVG gegen das geplante Regulierungsgesetz angekündigt. „Das Gesetz schadet nicht nur dem Unternehmen Deutsche Bahn, sondern dem System Schiene insgesamt“, sagte Kirchner vor dem Bundesvorstand der EVG in Fulda.
Weiterlesen...

 
Mehr Geld für Infrastruktur

aus evg-online.org, 08.04.2013
Eine seit langer Zeit gestellte Forderung der EVG wird offenbar teilweise erfüllt. Die Mittel für die Sanierung des Schienennetzes sollen ab 2016 pro Jahr auf drei Milliarden Euro steigen - das sind rund 500 Millionen mehr als bisher.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde Textil Ost: Lear-Beschäftigte legen die Arbeit nieder: Textiler machen mit Warnstreiks Druck

aus igmetall.de, 08.04.2013
Erstmals in der Firmengeschichte gab es beim Autositze-Hersteller Lear Corporation GmbH in Eisenach einen Warnstreik. Am 5. April legte ein Großteil der Belegschaft für eineinhalb Stunden die Arbeit nieder. Die IG Metall hat die Textiler zu Warnstreiks aufgerufen, nachdem drei Verhandlungen bisher ergebnislos endeten.
Weiterlesen...

 
Siemens: Widerstand im Netz

aus dialog.igmetall.de, 08.04.2013
Dem Leipziger Schaltanlagenbau von Siemens droht im Zuge von "Siemens 2014" das Aus. Betriebsrat und IG Metall stemmen sich gegen die Pläne, den Standort mitsamt 325 Arbeitsplätzen nach Portugal zu verlagern - jetzt auch mit Hilfe sozialer Netzwerke.
Weiterlesen...

 
Fahrplan für Ost-West-Lohneinheit steht / Deutliches Einkommensplus

aus igbau.de, 05.04.2013
Frankfurt am Main -
Die rund 750 000 Beschäftigten am Bau erhalten ab 1. Mai 2013 deutlich mehr Geld. Nach fast 24 Stunden intensiver Verhandlungen einigte sich die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) und dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) auf ein Tarifergebnis.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde Coca-Cola: Güster: "Wir steuern auf einen heftigen Arbeitskampf zu"

aus ngg.net, 05.04.2013
Berlin
- Auch die zehnte Verhandlungsrunde mit der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, die bis heute in die frühen Morgenstunden dauerte, war zäh und langatmig und hat keinen Abschluss gebracht. "Wenn es bis nächsten Dienstag, 17 Uhr, keine Einigung gibt, steuern wir auf einen heftigen Arbeitskampf zu".
Weiterlesen...

 
GEW: „Arbeitgeber missbrauchen ihre Macht“

aus gew.de, 05.04.2013
Frankfurt a.M.
– Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat das Verhalten der dänischen Arbeitgeber im aktuellen Konflikt um längere Arbeitszeiten für Lehrerinnen und Lehrer scharf kritisiert. Die öffentlichen Arbeitgeber haben seit Dienstag fast 70.000 Lehrkräfte ausgesperrt.
Weiterlesen...

 
Studie der Otto Brenner Stiftung: Die Solarbranche - besser als ihr Ruf

aus igmetall.de, 05.04.2013
Steht die deutsche Solarindustrie vor dem Untergang? Eine neue Studie der Otto Brenner Stiftung unterstreicht die Potentiale der heimischen Photovoltaik-Hersteller. Um die Krise zu überstehen und auf zukünftigen Märkten präsent zu sein, braucht es aber auch staatliche Unterstützung - und bessere Arbeitsbedingungen.
Weiterlesen...

 
Beschäftigtenbefragung verlängert

aus dialog.igmetall.de, 05.04.2013
Mitte Februar startete die IG Metall ihre bundesweite Beschäftigtenbefragung "Arbeit: sicher und fair!". Das Ziel ist es, die Erfahrungen und Erwartungen zur Berufswelt möglichst vieler Menschen zu erfassen. Wegen des großen Interesses wurde sie jetzt um einen Monat verlängert.
Weiterlesen...

 
Benra: Öffentlicher Dienst braucht vorausschauende Personalentwicklung

aus dbb.de, 05.04.2013
Der öffentliche Dienst braucht eine vorausschauende Personalpolitik, um künftigen Anforderungen gewachsen zu sein. Darauf hat der Fachvorstand Beamtenpolitik und stellvertretende Bundesvorsitzende des dbb, Hans-Ulrich Benra, hingewiesen.
Weiterlesen...

 
Nicht nur der Frühling lässt auf sich warten

aus gdl.de, 04.04.2013
Liebe Kolleginnen und Kollegen, nicht nur der Frühling lässt in diesem Jahr lange auf sich warten, auch die DB mit ihrem Arbeitgeberverband der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister braucht offensichtlich etwas länger. Wie sonst sollen wir die Untätigkeit im Zusammenhang mit den Verhandlungen zum ZukunftTV verstehen?
Weiterlesen...

 
GDL beendet Streik bei der Westfälischen Landes-Eisenbahn - Fast alle Züge standen still

aus gdl.de, 04.04.2013
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) beendete heute um 11 Uhr den zweistündigen Streik bei der Westfälischen Landes-Eisenbahn (WLE). Fast alle Güterzüge standen still. Gleichzeitig zeigten die GDL-Mitglieder Flagge vor der Unternehmenszentrale in Lippstadt.
Weiterlesen...

 
Heute von 9 bis 11 Uhr Streik bei der Westfälischen Landes-Eisenbahn

aus gdl.de, 04.04.2013
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Lokomotivführer und Rangierbegleiter der Westfälischen Landes-Eisenbahn GmbH (WLE) am heutigen Donnerstag von 9 bis 11 Uhr Uhr zu einem Streik aufgerufen.
Weiterlesen...

 
Leiharbeit: Lohnzuschläge in Textil-, Holz- und Kunststoffbetrieben: Ein weiterer Schritt zu mehr Fairness und gerechteren Löhnen

aus igmetall.de, 04.04.2013
Seit 1. April erhalten Leihbeschäftigte, wenn sie in Firmen der Holz und Kunststoff verarbeitenden oder der Textil- und Bekleidungsindustrie eingesetzt sind, einen Branchenzuschlag auf ihren Lohn. Das hat die IG Metall in Tarifverträgen mit der Verleihbranche für sie durchgesetzt.
Weiterlesen...

 
Proteste gegen die Schließung des Bosch Solarwerks in Arnstadt: Bosch Arnstadt muss leben

aus igmetall.de, 04.04.2013
Bosch will aus dem Solargeschäft aussteigen. Das Werk in Arnstadt soll ganz geschlossen werden. Dagegen protestieren Beschäftigte und IG Metall. Sie wissen, dass die Branche angeschlagen ist. Doch welcher Betrieb, wenn nicht ein Konzern wie Bosch, kann in der Krise durchhalten?
Weiterlesen...

 
Berliner Siemens-Beschäftigte fordern Perspektiven

aus dialog.igmetall.de, 04.04.2013
Auf Betriebsversammlungen in den Berliner Siemens-Betrieben Dynamowerk, Messgerätewerk, Mobility und in der Niederlassung informierten IG Metall und Betriebsräte im März über das Unternehmensprogramm "Siemens 2014" und "Siemens 2020", die gewerkschaftlichen Vorschläge für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung bei Siemens.
Weiterlesen...

 
"Unsere Tarifforderung ist realistisch"

aus igmetall.de, 02.04.2013
Das stellt Berthold Huber, Erster Vorsitzender der IG Metall, fest. Die meisten Unternehmen können sich eine angemessene Tariferhöhung leisten. Trotzdem haben die Arbeitgeber in ihrer öffentlichen Darstellung ein Bettelhemd übergestreift.
Weiterlesen...

 
Solarbranche unter wirtschaftlichem Druck: Solar - Wachstumsmarkt mit Potential

aus igmetall.de, 02.04.2013
Einst Hoffnungsträgerin bei der Energiewende, nun Sorgenkind - die Solarbranche leidet unter wirtschaftlichen Problemen. Mit Bosch Solar gibt einer der letzten Hersteller in Deutschland auf. Weltweit werden zu viele Module produziert. Die IG Metall fordert eine strategische Neuausrichtung der Branche, um Forschung und Entwicklung zu bündeln.
Weiterlesen...

 
Tarifabschluß: Industrielle Dienstleistungen: Abschluss bei WISAG Produktionsservice GmbH

aus igbau.de, 02.04.2013
Endlich ein Abschluss: In der fünften Verhandlungsrunde zu einer neuen Entgelttabelle für die Beschäftigten der WISAG Produktionsservice GmbH wurde ein Verhandlungsergebnis erzielt. Das Eckentgelt der Entgeltgruppe 6 steigt in zwei Stufen um insgesamt drei Prozent.
Weiterlesen...

 
Warnstreik bei Sea Life in Hannover

aus igbau.de, 01.04.2013
Hannover
. Die Beschäftigten des Sea Life Aquariums in Hannover sind heute in den Warnstreik getreten. Seit Monaten fordern sie einen Haustarifvertrag. Doch statt mit der IG BAU zu verhandeln, hält die Geschäftsleitung die Mitarbeiter hin.
Weiterlesen...

 
Vogtlandbahn: Forderungen zum Haustarifvertrag

aus gdl.de, 28.03.2013
Die GDL-Tarifkommission der Vogtlandbahn (VBG) hat nach intensiver Beratung die weiteren Forderungen zu den haustarifvertraglichen Regelungen erarbeitet. Diese wurden dem Arbeitgeber am heutigen Tag zugesandt. Damit ist das GDL-Forderungspaket komplett.
Weiterlesen...

 
Arbeitskostenstatistik: Hinschauen lohnt sich

aus dialog.igmetall.de, 28.03.2013
Die Meldung des statistischen Bundesamtes dürfte Wasser auf die Mühle von Arbeitgebern sein, die sich derzeit in einer Tarifrunde befinden: Knapp ein Drittel über dem EU-Durchschnitt lag Deutschland demnach letztes Jahr in dieser Hinsicht. Wie so oft bei Statistiken lohnt es sich allerdings, genau hinzusehen.
Weiterlesen...

 
dbb: Besoldungsdeckel zerstört Systematik der Bezahlung im öffentlichen Dienst

aus dbb.de, 28.03.2013
Gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Ausgabe vom 28.3.2013) hat der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt das Auseinanderdriften der Beamtenbesoldung auf Landesebene erneut kritisiert. Die Tendenz, dass sowohl der Zeitpunkt als auch die Höhe der Besoldungsanpassung und der Geltungsbereich von Land zu Land unterschiedlich gehandhabt werde.
Weiterlesen...

 
Argument zur Tarifrunde: Plus für Europa: Höhere Löhne sind ein Plus für Europa

aus igmetall.de, 28.03.2013
Wer mehr Geld hat, kann mehr Geld ausgeben. Das stabilisiert die Inlandsnachfrage. Nur mehr Konsum kann eine zusätzliche Dynamik für die Wirtschaft sichern und Deutschlands Rolle als Wachstumsanker in Europa stärken.
Weiterlesen...

 
Umfrage: Norddeutsche Betriebe liefern erste Ergebnisse zu alternsgerechtem Arbeiten: Gute Arbeit vor der Rente

aus igmetall.de, 28.03.2013
Die Menschen in Deutschland sollen immer länger arbeiten. Aber ob sie das auch können, weiß niemand besser als die Beschäftigten selbst. Die IG Metall hat sie befragt. Die ersten Ergebnisse aus Norddeutschland zeigen: Tag für Tag erfahren sie, welche Arbeit für sie besonders belastend ist und im Alter erst recht zum Problem wird.
Weiterlesen...

 
Reform der Altersversorgung für Zeitschriftenredakteure zum 1. April 2013

aus verdi.de, 28.03.2013
Zum 1. April 2013 wird die tarifliche Altersversorgung für Redakteure bei Zeitschriftenverlagen für Neueinstellungen umgestaltet und modernisiert. Darauf einigte sich der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) mit der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und dem Deutschen Journalisten Verband (DJV).
Weiterlesen...

 
Lage vieler ehemaliger Schlecker-Beschäftigten bleibt schwierig

aus verdi.de, 27.03.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) zieht ein Jahr nach dem Scheitern einer Transfergesellschaft für die Beschäftigten der insolventen Drogeriekette Schlecker ein eher bitteres Fazit. Von den rund 23.500 Frauen und Männern, die durch die Insolvenz ihre Existenzgrundlage verloren haben.
Weiterlesen...

 
Medienkommentar zum Tarifabschluss: Von mächtigen Großen und maßlosen Kleinen

aus evg-online.org, 27.03.2013
Als "spektakulär" bezeichnet die Süddeutsche Zeitung das von der EVG verhandelte Ergebnis der Tarifrunde 2013. Sechs Prozent mehr bei einer Laufzeit von nur 19 Monaten, das läge schon deutlich über dem Üblichen, heißt es in einem Kommentar von Detlev Esslinger.
Weiterlesen...

 
DB Konzern / Tarifabschluss 2013: 500 Euro Einmalzahlung können für Altersvorsorge genutzt werden

aus evg-online.org, 27.03.2013
Die 500 Euro Einmalzahlung für die Monate Januar bis April 2013 als Ergebnis des aktuellen Tarifabschlusses für den DB Konzern können Beschäftigte, die unter den KonzernEntgeltumwandlungstarifvertrag (KEUTV) fallen, in den Pensionsfonds einbringen.
Weiterlesen...

 
Argument zur Tarifrunde: Rendite und Entgelt: Höhere Löhne schmälern kaum die Gewinne

aus igmetall.de, 27.03.2013
Die Metall- und Elektrobetriebe haben im vergangenen Jahr sehr gut verdient. Die Branche hat einen Gewinn von 3,9 Prozent des Umsatzes (nach Steuern) eingefahren. Dazu beigetragen hat auch der private Konsum. Deshalb ist es nur fair und gerecht, wenn die Beschäftigten ihren Anteil bekommen.
Weiterlesen...

 
Arbeitskampfmaßnahme bei der NWB gestoppt / Verhandlungen bei VVSA ausgesetzt

aus gdl.de, 26.03.2013
Auf ausdrücklichen Wunsch der neuen Geschäftsführung der Veolia Verkehr GmbH wurde am heutigen Nachmittag im Rahmen einer Telefonkonferenz vereinbart, bis einschließlich 12. April 2013 keine Arbeitskampfmaßnahmen bei der Nord-West-Bahn GmbH (NWB) durchzuführen und die Verhandlungen bei der Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt (VVSA) auszusetzen.
Weiterlesen...

 
NL München: Belegschaft gegen Siemens 2014

aus dialog.igmetall.de, 26.03.2013
In der Kantine der Niederlassung München eröffnete der Betriebsratsvorsitzende Günter Prietz am 19. März 2013 eine gut besuchte Betriebsversammlung. Anwesend war unter anderem Jürgen Kerner, geschäftsführendes Mitglied des IG Metall-Vorstandes und Siemens-Aufsichtsrat.
Weiterlesen...

 
Kein Schadenersatz nach Streik - Parität gewahrt

aus gdl.de, 25.03.2013
„Wir freuen uns über dieses klare Urteil.“ Mit diesen Worten reagierte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky auf die heutige Abweisung der Klage der Flughafenbetreiber Fraport und der Gesellschaft Air Berlin gegen die Gewerkschaft der Fluglotsen vor dem Arbeitsgericht Frankfurt.
Weiterlesen...

 
Tarife: Landwirtschaft: Brandenburg setzt Bundesempfehlung um

aus igbau.de, 25.03.2013
Für die Beschäftigten in der Landwirtschaft in Brandenburg wurde nun auch die Bundesempfehlung übernommen. Darauf haben sich IG BAU und Arbeitgeber geeinigt. Das bedeutet: Zum 1. April erfolgt eine Lohnerhöhung von 3,7 Prozent, ab dem 1. Juli 2014 gibt es eine weitere Erhöhung um 2,8 Prozent. Zusätzlich zur Bundesempfehlung wurden die einzelnen Lohngruppen noch einmal aufgerundet, sodass sich beim Ecklohn eine Erhöhung in zwei Stufen von 7,1 Prozent ergibt.
Weiterlesen...

 
Nach Skandalen um Pferdefleisch und Bio-Eiern: Das komplette Kontrollsystem muss auf den Prüfstand

aus ngg-bremen.de, 25.03.2013
Bremen
. „Die aktuellen Skandale belegen deutlich, dass das komplette Kontrollsystem in Deutschland auf den Prüfstand gehört. Es ist unerträglich, dass immer neue Lebensmittelskandale auftauchen, ohne dass am System irgendetwas entscheidendes geändert wird,“ erklärte Christian Wechselbaum, Gewerkschaftssekretär der Gewerkschaft NGG in der Region Bremen-Weser-Elbe zu den jüngsten Skandalen rund um Pferdefleisch und angebliche Bio-Eier.
Weiterlesen...

 
Diskussion über wachsende Anzahl von AusbildungsabbrecherInnen: Wer überwacht eigentlich die Ausbildung?

aus ngg-bremen.de, 25.03.2013
Die öffentliche Diskussion über die hohe Zahl der AusbildungsabbrecherInnen greift nach Meinung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in Bremen zu kurz. Dieter Nickel, Geschäftsführer der NGG in Bremen, kommentiert den Bericht: „Die Diskussion über nicht ausbildungsfähige oder –willige Jugendliche schiebt einseitig den Auszubildenden die Schuld zu.
Weiterlesen...

 
Krankenhäuser: Beschäftigte leiden unter unzureichender Finanzierung

aus verdi.de, 25.03.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hält die von der Regierung gemachten Finanzierungszusagen zugunsten der Krankenhäuser für völlig unzureichend. „Die Geldspritze der Regierungskoalition reicht noch nicht einmal, um die bereits vereinbarten Tarifsteigerungen zu finanzieren“, kritisierte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde 2013: EVG-Bundesvorstand stimmt zu - 6 Prozent mehr: Ein respektables Ergebnis

aus evg-online.org, 25.03.2013
Der Bundesvorstand der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat dem vorliegenden Verhandlungsergebnis in der Tarifrunde 2013 am Montagnachmittag zugestimmt. „Es gibt kaum einen Tarifabschluss in anderen Bereichen, der in den zurückliegenden zwölf Monaten besser war als der unsere“, machte die für den Tarifbereich zuständige, stellvertretende Vorsitzende der EVG, Regina Rusch-Ziemba in Frankfurt deutlich.
Weiterlesen...

 
ETF: Alois Weis vertritt EVG im Vorstand der Sektion Eisenbahn

aus evg-online.org, 25.03.2013
Im Rahmen einer Plenarsitzung der Sektion Eisenbahn der Europäischen Transportarbeiter-Föderation (ETF) wurde das Führungsgremium der Sektion neu gewählt. Guy Greivelding bleibt Vorsitzender der Sektion, die EVG wird künftig von Alois Weis vertreten.
Weiterlesen...

 
Argument zur Tarifrunde: Konjunkturzuschlag: Warum ein Plus von 5,5 Prozent?

aus igmetall.de, 25.03.2013
In der aktuellen Metall-Tarifrunde fordert die IG Metall 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt. Warum 5,5 Prozent? Bei ihrer Forderung orientiert sich die IG Metall am "verteilungsneutralen Spielraum". Dieser setzt sich zusammen aus Preisanstieg und Produktivitätszuwachs. Oben drauf kommt noch ein Konjunkturzuschlag, damit sich die Menschen auch mehr leisten können.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde SZI: 5,5%

aus igmetall-bayern.de, 25.03.2013
Neben der Metall- und Elektroindustrie gibt es 2013 auch in anderen Branchen Tarifverhandlungen - zum Beispiel in der kleinen, aber feinen Schreib-und Zeichengeräteindustrie (SZI). Die IG Metall fordert dort ebenfalls 5,5 Prozent, die Arbeitgeber boten in der ersten Verhandlung am 22. März magere 1,8.
Weiterlesen...

 
Siemens 2020 vs. Siemens 2014

aus dialog.igmetall.de, 25.03.2013
Unternehmensprogramm Siemens 2014 versus Arbeitnehmervision Siemens 2020: Um die Übersicht rund um dieses derzeit dominierende Thema zu erleichtern, sind alle Nachrichten dazu ab sofort in einer eigenen Rubrik im Siemens Dialog zu finden. Damit besteht ein zentraler Zugriff auf alle damit in Zusammenhang stehenden Nachrichten, unabhängig von der Einordnung in unsere gewohnten Rubriken.
Weiterlesen...

 
Nord-West-Bahn: Verhandlungen gescheitert!

aus gdl.de, 22.03.2013
Nach nur drei Stunden erklärte die GDL heute in Osnabrück das Scheitern der fünften Tarifrunde mit der Nord-West-Bahn GmbH (NWB). Grund dafür war die klare und wiederholte Ablehnung der Arbeitgeber der Bundes-Rahmentarifverträge für Lokomotivführer sowie für Zugbegleiter. Selbst das Kompromissangebot, die Elemente der beiden das Marktniveau bestimmenden Tarifverträge im Haustarifvertrag zu verankern, prallte an der Blockade der Arbeitgeber ab!
Weiterlesen...

 
IG BAU fordert Kat-Pflicht für alle Baumaschinen

aus igbau.de, 22.03.2013
Frankfurt am Main.
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert eine Pflicht, sämtliche Baumaschinen mit Katalysatoren auszustatten. Abgase aus ungeregelten Baumaschinen-Motoren gefährden nicht nur die Umwelt, sondern auch Gesundheit und Leben der Bauarbeiter. Erst diese Woche ist ein Mann an den giftigen Gasen gestorben.
Weiterlesen...

 
Kundgebung vor Freizeitpark: „Kein Tarifvertrag, Dumpinglohn und Druck - Legoland muss umdenken!“

aus ngg.net, 23.03.2013
Günzburg
. Den Saisonstart des Freizeitparks Legoland in Günzburg begleitet die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit einer Kundgebung unter dem Motto „Betriebsräte schützen - Tarifverträge erkämpfen.“ Der Vorsitzende der NGG, Franz-Josef Möllenberg, forderte dabei ein grundsätzliches Umdenken der Geschäftsführung des Parks:.
Weiterlesen...

 
Beton Mecklenburg-Vorpommern: Arbeitgeber übernehmen das Ergebnis aus Beton Mitte-Ost

aus igbau.de, 22.03.2013
Die Arbeitgeber der Beton- und Fertigteilindustrie Mecklenburg-Vorpommern haben der IG BAU mitgeteilt, dass sie das Ergebnis vom 7. März für die Beton- und Fertigteilindustrie Mitte-Ost in vollem Umfang übernehmen werden. Damit gilt für das Tarifgebiet Mecklenburg-Vorpommern vorbehaltlich des Beschlusses des Bundesvorstandes folgendes Ergebnis:.
Weiterlesen...

 
Kritik an deutschem Sozialdumping

aus dialog.igmetall.de, 22.03.2013
Dass die aktuelle deutsche Krisenresistenz nicht zuletzt mit einem explodierenden Niedriglohnsektor teuer erkauft ist, wird im Ausland oft übersehen. Die Aufmerksamkeit steigt jedoch, wenn der grenzüberschreitende Wettbewerb betroffen ist: Belgien legt gegen die Ausbeutung von Niedriglöhnern in Deutschland bei der EU Beschwerde ein.
Weiterlesen...

 
Equal Pay Day: Frauen warten lange auf den Zahltag

aus igbau.de, 21.03.2013
Erst heute bricht für berufstätige Frauen das neue Jahr an. Jedenfalls in finanzieller Hinsicht. Die vergangenen 79 Tage mussten sie arbeiten, um auf das durchschnittliche Jahresgehalt zu kommen, das ihre männlichen Kollegen bereits am 31. Dezember 2012 in der Tasche hatten.
Weiterlesen...

 
Energiewende: Regierung muss Industrie in die Pflicht nehmen

aus verdi.de, 21.03.2013
„Wir erwarten, dass Bund und Länder pragmatisch aufeinander zugehen und kurzfristig zumindest die dringendsten Probleme angehen, um die Energiewende wieder in Bewegung zu bringen“, fordert Erhard Ott, Bundesvorstandsmitglied der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) anlässlich des heutigen Energiegipfels im Kanzleramt.
Weiterlesen...

 
ver.di kritisiert geplanten Stellenabbau bei der WAZ scharf und warnt vor Einschränkung von Medienvielfalt und journalistischer Qualität

aus verdi.de, 21.03.2013
Als „überhaupt nicht nachvollziehbar“ kritisiert der stellvertretende Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Frank Werneke, die Ankündigung des WAZ-Konzerns, nach der Schließung der Redaktion der Westfälischen Rundschau in Nordrhein-Westfalen weitere 200 Stellen abzubauen: „Trotz einer guten Rendite von deutlich mehr als zehn Prozent wird hier in unverantwortlicher Weise erneut der Rotstift angesetzt“, sagte Werneke.
Weiterlesen...

 
Auftakt der Tarifrunde für die Deutsche Post AG am Freitag

aus verdi.de, 21.03.2013
Am morgigen Freitag, den 22. März 2013, beginnt in Bonn die Tarifrunde für die rund 132.000 Tarifbeschäftigten bei der Deutschen Post AG. „Unser Ziel ist ein deutliches Plus im Geldbeutel der Beschäftigten“, erklärte die stellvertretende Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und Verhandlungsführerin Andrea Kocsis vor Beginn der Verhandlungen.
Weiterlesen...

 
Erste Verhandlung Bayern: Mit guter Laune und Musik in die WarmUp-Runde

aus igmetall.de, 21.03.2013
In Unterhaching bei München hat heute die erste Tarifverhandlung für die 770 000 Beschäftigten in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie begonnen. Mit Schwung, guter Laune und Musik demonstrierten vor dem Verhandlungslokal rund 200 junge Metallerinnen und Metaller für die IG Metall-Forderung: 5,5 Prozent mehr Geld und 60 Euro für die Azubis.
Weiterlesen...

 
Migranten und Optionszwang: Endlich richtig dazu gehören

aus igmetall.de, 21.03.2013
Zum Tag gegen Rassismus am 21. März ruft die IG Metall für mehr Integration in Betrieb und Gesellschaft von Menschen mit Migrationshintergrund auf. Und sie kämpft für die Abschaffung des Optionszwangs, der hier geborene junge Menschen nichtdeutscher Eltern wie Cem Yalcin aus Kassel in die Zwickmühle bringt.
Weiterlesen...

 
Aktionen zum Equal Pay Day 2013: Endlich ein gleich großes Stück vom Kuchen

aus igmetall.de, 21.03.2013
Ob Smartmob oder Sitzblockade - am Equal Pay Day kämpfen Metallerinnen bundesweit mit kreativen Aktionen für gerechte Entgelte von Frauen in den Betrieben. Denn der Lohnabstand zu Männern schmilzt viel zu langsam.
Weiterlesen...

 
Siemens: Marge spielt die Musik

aus dialog.igmetall.de, 21.03.2013
"Siemens 2014" ist derzeit das zentrale Thema bei Siemens - so auch in der neuen "Simaz". Sie fordert, eine andere Platte aufzulegen: "Die alte Platte kurzsichtiger, margenorientierter Portfoliopolitik begeistert vielleicht einige Analysten, der Sound eines nachhaltigen und zukunftsorientierten Konzepts für die MitarbeiterInnen ist von der Firmenseite allerdings bislang nicht zu hören."
Weiterlesen...

 
„Leuchtturm-Betriebsräte“ gesucht: Beim „Deutschen Betriebsräte-Preis 2013“ mitmachen

aus igbau.de, 20.03.2013
Starke Stimmen gesucht: Betriebsräte von Unternehmen in Deutschland sollen ihren Hut für einen bundesweiten Wettbewerb in den Ring werfen – für den „Deutschen Betriebsräte-Preis 2013“. Dazu ruft die IG BAU auf. Immerhin gehe es darum, bundesweite Lorbeeren in die eigene Belegschaft zu holen.
Weiterlesen...

 
Bundesregierung gegen Absenkung der Sachbezugswerte!

aus evg-online.org, 20.03.2013
Die Bundesregierung lehnt eine Absenkung der Sachbezugswerte ab. Sie wies einen Vorstoß des Bundesrates zu diesem Thema zurück. Gegen die Absenkung hatte die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft protestiert. Ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums zeigt nun: Die Bundesregierung teilt unsere Auffassung.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde 2013 BranchenTV SPNV: Noch kein Abschluss

aus evg-online.org, 20.03.2013
Warnstreiks und vielfältige Aktionen vor Ort, auch in wesentlichen Eisenbahnunternehmen, die Schienenpersonennahverkehr betreiben, haben gewirkt. Nicht zuletzt durch die tatkräftige Unterstützung unserer Mitglieder haben die Arbeitgeber ihr Angebot deutlich verbessert. Das Entgeltniveau des BranchenTV SPNV soll um insgesamt 6 Prozent in zwei Stufen erhöht werden.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde 2013 DB Konzern: Noch kein Abschluss

aus evg-online.org, 20.03.2013
Warnstreiks und vielfältige Aktionen vor Ort haben gewirkt, denn nicht zuletzt durch die tatkräftige Unterstützung unserer Mitglieder haben die Arbeitgeber ihr Angebot deutlich verbessert. Es beinhaltet eine Erhöhung der Entgelte einheitlich um insgesamt 6 Prozent in zwei Stufen:.
Weiterlesen...

 
Mehr politische Teilhabe für Migranten: Auf Augenhöhe miteinander

aus igmetall.de, 20.03.2013
Die IG Metall will mehr politische Mitbestimmungsrechte für Migranten. Um die Vielfalt und die Demokratie hierzulande zu stärken, fordert die IG Metall ein kommunales Wahlrecht für alle Bürger. Zudem sollte die doppelte Staatsbürgerschaft ermöglicht und die Optionspflicht ersatzlos gestrichen werden.
Weiterlesen...

 
Erwerbsminderung: Mit 56 Jahren zu krank zum Arbeiten: Erst geschuftet, dann im Stich gelassen

aus igmetall.de, 20.03.2013
Fast 200 000 Menschen jährlich erhalten eine Rente wegen Erwerbsminderung. Doch nur jeder zweite Kranke kann bei der Rentenversicherung diese Unterstützung auch durchsetzen. Und wer sie bekommt, muss in der Regel Abschläge und finanzielle Nachteile hinnehmen. Es ginge auch anders, sagt die IG Metall.
Weiterlesen...

 
Tarifverhandlungen: Verhaltener Startschuss

aus dialog.igmetall.de, 20.03.2013
In den Tarifbezirken Bayern und Hessen fanden am 19. März die ersten Verhandlungen der Tarifrunde 2013 für die Metall- und Elektroindustrie statt. Wie zu erwarten dienten sie in erster Linie zur Darstellung der jeweiligen Positionen. Die IG Metall begründete ihre Forderung von 5,5 Prozent Entgelterhöhung, die Arbeitgeber brachten ihre Gegenargumente vor.
Weiterlesen...

 
Entgelt in der ITK-Branche – die neue Entgeltanalyse der IG Metall, das Tarifergebnis bei Atos, aktuelle Trends in der Branche und ihre Bedeutung für die Mitbestimmung der Betriebsräte

aus itk-igmetall.de, 19.03.2013
Gerade ist die CeBIT in Hannover zu Ende gegangen. Die IG Metall hat die neue Entgeltanalyse für die ITK-Branche vorgelegt. Es zeigt sich, dass die Entgeltentwicklung in der Branche z.B. hinter der Entwicklung in der Metall- und Elektroindustrie zurückbleibt. Aber nach wie vor sind die Entgeltsteigerungen in den tarifgebundenen Betrieben deutlich höher als in den nicht tarifgebundenen. Genauere Erläuterungen werden wir in unserer Veranstaltungen geben.
Weiterlesen...

 
HP: Tarifkommission verurteilt Stellenabbau und Standortschließung

aus itk-igmetall.de, 19.03.2013
Die Tarifkommission der IG Metall-Mitglieder bei HP verurteilt das Vorhaben der Geschäftsführung, 1.100 Stellen am Standort Rüsselsheim zu streichen. In den neuen Tarifinformationen für die Beschäftigten von HP (Ausgabe März) fordert sie, den Betrieb in Rüsselsheim zu erhalten und ein langfristiges Geschäftsmodell für den ES-Bereich zu entwickeln.
Weiterlesen...

 
Migranten auf dem Arbeitsmarkt: Bildung ist die Eintrittskarte auf dem Arbeitsmarkt

aus igmetall.de, 19.03.2013
Ohne Sprachkenntnisse geht nichts mehr. Doch was können Migranten tun, wenn sie die deutsche Sprache nicht beherrschen? Meist bleiben dann für sie nur schwere und nicht selten gesundheitsgefährdende Jobs übrig. Die IG Metall fordert, dass Migranten einen besseren Zugang zu Ausbildung und Bildung bekommen.
Weiterlesen...

 
Deutsche Bahn: ZukunftTV: Verhandlungen schwer belastet

aus gdl.de, 18.03.2013
In den Verhandlungen am 15. März 2013 war es einvernehmliches Ziel, zum ZukunftTV zunächst eine Übergangslösung zum Schutz der Lokomotivführer zu vereinbaren, bis die Verhandlungen abgeschlossen sind. Eine solche Vereinbarung ist unabdingbar, um die Verhandlungen frei von jeglichem Druck auf die Lokomotivführer fortsetzen zu können, denn ab dem 1. April 2013 gibt es keinen Rechtsanspruch, der einen umfassenden Schutz vor dem Verlust des Arbeitsplatzes gewährleistet.
Weiterlesen...

 
dbb und GDL fordern Nachbesserungen bei Familienpflegezeit und Ruhestandsregelungen

aus gdl.de, 18.03.2013
dbb und GDL haben drei Gesetzentwürfe zu Neuerungen im Beamtenrecht des Bundes begrüßt, zugleich aber Nachbesserungen an den Vorlagen gefordert. Im Einzelnen geht es um Regelungen zur Familienpflegezeit und zum flexibleren Eintritt in den Ruhestand sowie einen Altersgeld-Anspruch für vorzeitig ausgeschiedene Beamte.
Weiterlesen...

 
REpower: Wieder Tarifvertrag für die 2200 Beschäftigten: Saubere Energie und gute Arbeit gehören zusammen

aus igmetall.de, 18.03.2013
Seit Juli 2012 kämpften die Beschäftigten des Windradherstellers REpower um einen Tarifvertrag. Ihre Ausdauer und Power haben sich gelohnt: Ab 1. Mai 2013 gelten für sie die wesentlichen Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie.
Weiterlesen...

 
Verpasste Chance bei EADS

aus igmetall-bayern.de, 18.03.2013
Der Tarifvertrag zur Leiharbeit erlaubt den Betriebsparteien, tarifvertragliche Bestimmungen durch Betriebsvereinbarungen zu ersetzen. Bei EADS legte der Gesamtbetriebsrat dem Arbeitgeber den Entwurf einer Vereinbarung vor, um die Bedingungen für Leiharbeitnehmer und Personen mit Werk- oder Dienstvertrag zu regeln - die Verhandlungen darüber sind jedoch vorerst gescheitert.
Weiterlesen...

 
ITK-Entgeltanalyse 2013

aus dialog.igmetall.de, 18.03.2013
Wie jedes Jahr zu Beginn der CeBIT legte die IG Metall Anfang März ihre Entgeltanalyse für die IT- und Telekommunikationsbranche vor. Rund 32.000 Entgeltdaten aus 146 Betrieben bieten eine solide Basis für eine detaillierte und aussagefähige Übersicht der Gehaltsentwicklung in diesem Bereich.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde Metall- und Elektro: IG Metall fordert 5,5 Prozent

aus dialog.igmetall.de, 15.03.2013
Die Würfel sind gefallen: Die IG Metall fordert für die rund 3,7 Millionen Beschäftigten der deutschen Metall- und Elektroindustrie eine Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen von 5,5 Prozent für eine Laufzeit von zwölf Monaten. Mit seinem Beschluss bestätigte der IG Metall-Vorstand am Freitag die Anträge der regionalen Tarifkommissionen.
Weiterlesen...

 
Rechtsprechung geändert: Leiharbeitnehmer zählen bei Betriebsratsgröße mit

aus dialog.igmetall.de, 15.03.2013
Das Bundesarbeitsgericht hat am 13. März mit einer Entscheidung im Zusammenhang mit der Leiharbeit einen Meilenstein in der Mitbestimmung gesetzt: LeiharbeitnehmerInnen sind künftig bei der Berechnung und Wahl des Betriebsrates im Einsatzbetrieb wie Stammbeschäftigte zu behandeln.
Weiterlesen...

 
Tarifforderung konkretisiert sich

aus dialog.igmetall.de, 14.03.2013
Im Abstimmungs- und Diskussionsprozess zur Entgeltforderung der diesjährigen Metall- und Elektrotarifrunde konkretisiert sich das Forderungsvolumen: In den sieben Tarifbezirken beschlossen die Kommissionen am Mittwoch jeweils eine Forderung von 5,5 Prozent für 12 Monate. Der Vorstand der IG Metall entscheidet am 15. März.
Weiterlesen...

 
Siemens: Beratung verschoben

aus dialog.igmetall.de, 13.03.2013
Der für Dienstag, den 12. März, in München vorgesehene dritte Beratungstermin zu Stellenabbau und Verkauf von Siemens IC MOL LAS (Mobility Logistics & Airport Solutions) wurde von der Firmenseite kurzfristig abgesagt. Neuer Termin ist der 26. März.
Weiterlesen...

 
Erste Bezirkskonferenz zur Zukunftsvision "Siemens 2020"

aus dialog.igmetall.de, 12.03.2013
In Berlin fand am 11. März die erste der bezirklichen Konferenzen zur Zukunftsvision der Arbeitnehmerseite "Siemens 2020" statt. Über 70 Betriebsräte und Vertrauensleute erarbeiteten gemeinsam konstruktive Alternativen zum Unternehmensprogramm "Siemens 2014". Das Motto: Zukunft gestalten und damit Vorankommen - mit Menschen, Investitionen, Innovationen.
Weiterlesen...

 
Tarife: Ziegelindustrie Ost: Abschluss erzielt

aus igbau.de, 05.03.2013
Seit gestern ist nun auch für die Beschäftigten der Ziegelindustrie der Abschluss unter Dach und Fach. Knackpunkt war bislang die Laufzeit, die wie folgt geregelt ist. Die Entgelte steigen ab 1. Juli bis 31. Dezember 2013 um 3,2 Prozent und ab 1. April bis 31. Oktober 2014 um 2,6 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich bereits ab 1. Juni 2013 um 3,2 Prozent und ab 1. April 2014 um 2,6 Prozent.
Weiterlesen...

 
SKMT Ost: Tarifverhandlungen haben begonnen

aus igbau.de, 05.03.2013
Autakt der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie (SKMT) Ost. Zu Beginn der Gespräche am gestrigen Montag in Halle hat die Tarifkommission der IG BAU noch einmal ihre Forderung vorgetragen und begründet. Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 6,8 Prozent mit einer Laufzeit von zwölf Monaten und einem zusätzlichen Ost-Bonus zur Angleichung der Einkommen an das Westniveau.
Weiterlesen...

 
Öffentlicher Dienst der Länder: Am Dienstag rund 43.000 Beschäftigte im Warnstreik

aus verdi.de, 05.03.2013
Im Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst der Länder folgten am Dienstag rund 43.000 Beschäftigte den Warnstreikaufrufen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), von GEW, GdP und dbb. Bei zentralen Kundgebungen in Hannover, Stuttgart, München, Bremen, Magdeburg und Dresden bekräftigten Beschäftigte von Straßen- und Autobahnmeistereien, Unikliniken, Universitäten, psychiatrischen Einrichtungen, Landestheatern.
Weiterlesen...

 
Mitbestimmungskonferenz der TRANSMIT

aus evg-online.org, 05.03.2013
Unsere Arbeitswelt verändert sich. Demografischer Wandel, immer schärfere Standortkonkurrenz, die Verselbstständigung des Finanzkapitals sind nur einige Stichworte. Eine Folge: Die Herausforderungen an die Betriebsräte steigen ständig. Damit befasst sich eine Fachkonferenz, die die TRANSMIT am Dienstag in Berlin veranstaltet.
Weiterlesen...

 
GEW: „Warnstreiks kräftig ausgeweitet: 43.000 Beschäftigte in sechs Bundesländern folgen Aufrufen der Gewerkschaften“

aus gew.de, 05.03.2013
Magdeburg/Dresden/Stuttgart/Freiburg/Hannover/München/Bremen/Frankfurt a.M.
– Warnstreiks noch einmal kräftig ausgeweitet: Rund 43.000 im öffentlichen Dienst der Länder Beschäftigte aus sechs Bundesländern sind heute den Warnstreikaufrufen der Gewerkschaften gefolgt.
Weiterlesen...

 
Stahl-Tarifrunde: Mit Warnstreiks und Aktionen in die dritte Runde: IG Metall erwartet von Arbeitgebern ein gutes Angebot

aus igmetall.de, 05.03.2013
Heute startet die dritte Verhandlung für die 75 000 nordwestdeutschen Stahlarbeiter - flankiert mit einem Aktionstag in Düsseldorf. Bereits gestern demonstrierten 400 Warnstreikende bei Outokumpu Nirosta in Dillenburg für eine schnelle Lösung des Tarifkonflikts. Die IG Metall fordert von den Arbeitgebern endlich ein Angebot.
Weiterlesen...

 
Arbeitsbedingungen in der Wäscherei Berendsen: Frauen in der Mangel

aus igmetall.de, 05.03.2013
Die Beschäftigten der Großwäschereikette Berendsen Healthcare schauen düster aus der Wäsche. Ihr Arbeitgeber ist aus dem Tarif ausgestiegen und hat ihnen Billigarbeitsverträge aufgetischt. Dadurch will Berendsen der Konkurrenz Aufträge abjagen. Ein schmutziger Unterbietungswettbewerb auf dem Rücken von Frauen, die keine Alternativen haben.
Weiterlesen...

 
Öffentlicher Dienst der Länder: Mehr als 12.000 Beschäftigte beteiligen sich an Warnstreiks

aus verdi.de, 04.03.2013
Vor der anstehenden dritten Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt für den öffentlichen Dienst der Länder folgten am Montag mehr als 12.000 Beschäftigte den Warnstreik-Aufrufen der Gewerkschaften und beteiligten sich an Kundgebungen in Kiel, Mainz und Dresden. „Die Arbeitgeber haben bislang kein Angebot vorgelegt.
Weiterlesen...

 
Cebit 2013: IG Metall fordert schützende Leitplanken für die digitale Arbeitswelt

aus igmetall.de, 04.03.2013
Hannover
- Zum Start der Computermesse Cebit fordert die für die ITK-Branche zuständige Gewerkschaft IG Metall Unternehmen zu einer menschengerechten Nutzung moderner IT-Lösungen auf. "Mobiles Internet, Cloud-Strategien und Crowd Working dürfen nicht zu Treibern von prekärer Beschäftigung und Entgrenzung der Arbeitswelt werden", sagte Christiane Benner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Gewerkschaft.
Weiterlesen...

 
Praxisbeispiel Entgeltgleichheit Bosch in Bamberg: Exakt festlegen, wo etwas passieren muss

aus igmetall.de, 04.03.2013
Das Gleichstellungsaudit ist für den Betriebsrat bei Bosch in Bamberg eines der wichtigsten Instrumente zur Frauenförderung. Einmal im Jahr setzen sich Werksleitung und Betriebsrat konkrete Ziele, wie der Anteil von Frauen auf höherwertige Arbeitsplätze gesteigert werden kann.
Weiterlesen...

 
TK-Entgeltanalyse 2013: Tarifverträge sichern fairen Anteil

aus igmetall.de, 04.03.2013
Pünktlich zur morgen für das breite Publikum startenden CeBit veröffentlicht die IG Metall ihre neue ITK-Entgeltanalyse. Sie belegt, wie wichtig Tarifverträge sind: Die Branche ist erneut gewachsen und blickt positiv in die Zukunft - automatisch wird das an die Beschäftigten aber nicht weitergegeben.
Weiterlesen...

 
Metall-Tarifrunde 2013: Startklar für mehr Geld - Die Beschäftigten haben bis zu 5,5 Prozent mehr verdient

aus igmetall.de, 04.03.2013
Die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen für die rund 3,7 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie sollen um bis zu 5,5 Prozent steigen. Diese Forderung empfiehlt der IG Metall-Vorstand den regionalen Tarifkommissionen. "Das ist angemessen, von den Unternehmen finanzierbar und kann dem privaten Konsum Auftrieb verschaffen", erklärte Berthold Huber, Erster Vorsitzender der IG Metall.
Weiterlesen...

 
„Gute Tarifverträge gibt’s nur mit starken Gewerkschaften“

aus igbau.de, 01.03.2013
Acht Uhr: Shenja ist müde. Die Nacht war unruhig und kurz. Erik, ihr sieben Monate alter Sohn, bekommt einen Zahn und hat viel geweint. Jetzt ist er erschöpft eingeschlafen. Die junge Mutter nutzt bei einer Tasse Kaffee die „Babypause“, um ihren PC hochzufahren und die E-Mails zu checken. Ihr besonderes Augenmerk gilt dem Protokoll der Bundesfachgruppenkonferenz Floristik.
Weiterlesen...

 
STREIK: Wenn Beton auf Kälte trifft

aus igbau.de, 01.03.2013
Dienstagmorgen, 5 Uhr früh: Vor dem Werkstor des Schwellenwerks Güsen bei Magdeburg spielen sich ungewohnte Szenen ab. Männer streifen sich weiße Hemdchen über, IG BAU-Fahnen werden ausgepackt, ein Feuerkorb steht bereit, um die klammen Hände zu wärmen. STREIK ist in großen Buchstaben auf dem Werkstor zu lesen.
Weiterlesen...

 
Gesetzlicher Mindestlohn im Bundesrat - Möllenberg: „8,50 Euro für alle Branchen sind das Mindeste “

aus ngg.net, 01.03.2013
Berlin
– „Der Trend zu Hungerlöhnen muss gestoppt werden. Wir brauchen nicht irgendeine Lohnuntergrenze, sondern einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten begrüßt den heute von Ministerpräsidentin Malu Dreyer in den Bundesrat eingebrachten gemeinsamen Gesetzentwurf von acht Bundesländern für die Einführung eines einheitlichen Mindestlohns von 8,50 Euro.“
Weiterlesen...

 
ver.di begrüßt Bundesrats-Entscheidung für allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn

aus verdi.de, 01.03.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) begrüßt die Entscheidung des Bundesrates für einen flächendeckenden Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro. „Das ist ein richtiger und wichtiger Schritt auf dem Weg zur Einführung eines allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns, der endlich Schluss macht mit der Abwärtsspirale der Niedriglöhne“, sagte der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske am Freitag.
Weiterlesen...

 
Nach Abstimmung zum Leistungsschutzrecht: Sofort Vergütungsverhandlungen aufnehmen

aus verdi.de, 01.03.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) kritisiert das vom Bundestag verabschiedete Leistungsschutzrecht als „unzureichendes Stückwerk“. Das Gesetz vernachlässige in der jetzigen Form die Interessen der Urheberinnen und Urheber, indem es ihnen lediglich eine „angemessene Beteiligung“ an den Einnahmen zuspreche.
Weiterlesen...

 
Tarifrunde 2013: EVG und Arbeitgeber vertagen sich - Neue Verhandlungsrunde am 18.3.2013

aus evg-online.org, 01.03.2013
Nach zweitägigen Verhandlungen haben sich EVG und die Arbeitgebervertreter vertagt. Das erste Angebot der Arbeitgeberseite war zuvor von der Gewerkschaft als „nicht ausreichend“ bezeichnet worden. Die nächste Verhandlungsrunde soll nun am 18.3.2013 stattfinden.
Weiterlesen...

 
Bundesrat pro Mindestlöhne

aus evg-online.org, 01.03.2013
Der Bundesrat hat auf Initiative von SPD und Grünen eine Gesetzesinitiative für einen bundesweiten Mindestlohn beschlossen. Auch das Saarland und Mecklenburg-Vorpommern, die jeweils von einer Großen Koalition geführt werden, schlossen sich dem Votum an.
Weiterlesen...

 
GEW: „Bilanz zweite Woche: Gut 20.000 Beschäftigte legten Arbeit nieder – 1.500 Lehrende heute auf Stuttgarter Schlossplatz“

aus gew.de, 01.03.2013
Frankfurt a.M./Stuttgart
– Gut 20.000 Beschäftigte legten in der zweiten Warnstreikwoche im öffentlichen Dienst der Länder die Arbeit nieder. Auch in der vergangenen Woche hatten sich bereits über 20.000 Kolleginnen und Kollegen an den Streiks beteiligt. In der kommenden Woche sollen die Warnstreiks noch einmal ausgeweitet werden.
Weiterlesen...

 
Entgeltgerechtigkeit bei Festo: Kulturwandel für mehr Chancengleichheit

aus igmetall.de, 01.03.2013
Betriebsrätinnen bei Festo in Esslingen kämpfen für mehr Chancengleichheit und Entgeltgerechtigkeit von weiblichen Beschäftigten. Für ihr Engagement wurden sie beim deutschen Betriebsrätepreis ausgezeichnet. Mit neuem Schwung gehen sie nun weitere Schritte wie eine Betriebsvereinbarung zu Homeoffice an. Es geht langfristig um einen Kulturwandel.
Weiterlesen...

 
TVSV-Tarifkommission beschließt Kündigung

aus dialog.igmetall.de, 01.03.2013
Die Tarifkommission für die Tarifvertragliche Sondervereinbarung (TVSV) hat die Kündigung des Gemeinsamen Entgelttarifvertrages analog zur bereits erfolgten Kündigung der Flächentarifverträge für die Metall- und Elektroindustrie beschlossen. Damit ist auch im TVSV-Geltungsbereich, also vor allem bei Siemens GER, der rechtliche Weg zur Tarifrunde frei.
Weiterlesen...

 
Russ: dbb will Einigung am Verhandlungstisch

aus dbb.de, 01.03.2013
Bei den laufenden Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder strebt der dbb eine Einigung am Verhandlungstisch an. Das hat dbb-Verhandlungsführer Willi Russ im Vorfeld der entscheidenden Runde, die am kommenden Donnerstag, 7. März 2013, in Potsdam beginnt, betont.
Weiterlesen...

 
 

| Homepage | nach oben | zurück | Kontakt |

(C) 1998 - 2013 - 15 Jahre SoliServ - Betriebsvereinbarungen & Tarifverträge & Community

Hosting by KOELN-ONLINE.de

Ranking-Hits