Immer im Arbeitsmodus - Stress, Burnout, ständige Erreichbarkeit!
Betriebliches Gesundheitsmanagement die Voraussetzung zum Überleben am Arbeitsplatz
 
logo
 

9. dtb-Forum: Big Data im Betrieb – Mehr Daten – weniger Schutz: ausgespäht, analysiert und ausgeliefert?
 
dtb
 
 
Weitere Seminare für Mitarbeitervertretungen, findet Ihr hier ...
 
 
+++ Weitere NEWS findet ihr im Pressespiegel +++
Update: Montag, 1 September, 2014 12:35
 
Forum für Betriebsräte: SoliDebatte - Schnelle und gute Tipps diskutieren

SoliServ ist nicht die einzige, aber eine einzigartige Anlaufadresse speziell für Betriebs- und Personalräte im World Wide Web. Seit 1998 gibt es diese Gratis-Internetplattform, die von Wissenschaft und Rechtsprechung beachtet und zitiert sowie von Belegschaftsvertretungen gewinnbringend genutzt wird.
Weiterlesen in dem AiB-Artikel als PDF-Datei.
Weiterlesen in der dgb-einblickausgabe vom 13. Mai 2013, 9/2013, Seite 4.

linie
 
Diskriminierung: Folgenlose Verwechslung Transsexueller

aus bund-verlag.de, 01.09.2014
Schlechte Scherze über das maskuline Aussehen einer Bewerberin im Vorstellungsgespräch führen nicht zu Schadensersatz nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Das gilt jedenfalls dann, wenn der Vertreter des potentiellen Arbeitgebers nicht wusste, dass ihm eine transsexuelle Person gegenübersitzt. So das LAG Rheinland-Pfalz.
Weiterlesen...

 
Datenübermittlung: Microsoft will weiter keine Daten aus Europa an US-Behörden liefern

aus haufe.de, 01.09.2014
Microsoft will sich weiterhin weigern, E-Mails seiner Kunden aus Europa an US-Behörden herauszugeben und setzt in einem aktuellen Fall auf ein Berufungsverfahren. Das Unternehmen soll Daten herausgeben, die in Rechenzentren in Dublin gespeichert sind.
Weiterlesen...

 
Namhafte Webseiten verteilten Schadprogramme

aus datenschutz.de, 31.08.2014
Die Sicherheitsfirma Fox-IT hat bei einer Analyse von Netzwerktraffic Hinweise darauf gefunden, dass viele bekannte Webseiten wie unter anderem Java.com, Deviantart.com, TMZ.com und Photobucket.com über Werbeanzeigen Schadprogramme verteilten. Der Angriff ging von Dritten aus, die diese Seiten nur für ihre Zwecke missbrauchten
Weiterlesen...

 
Apple: Kein Verkauf mehr von Gesundheitsdaten

aus datenschutz.de, 31.08.2014
Mit der App Health von Apple können Nutzer Fitness- und Gesundheitsdaten zentral verwalten. Die Daten stammen aus Wearables oder Fitness-Apps, mit denen etwa Jogger ihre Biodaten für spätere Auswertungen aufzeichnen können. Laut der britischen Tageszeitung The Guardian dürfen Entwickler die mit Health verwalteten Daten künftig nicht mehr an Werbetreibende oder Datenhändler verkaufen
Weiterlesen...

 
Vergleiche zur Illustration neuer Überwachungsformen können vereinfachend und daher gefährlich sein

aus datenschutz.de, 31.08.2014
Analogien für neue Formen der Überwachung finden häufig Anwendung in juristischen Verfahren, weil die meisten Gesetze aus einer Zeit stammen, in der es die entsprechenden Überwachungsformen noch nicht gab. Außerdem fehlt es Juristen und Richtern oft an technischem Fachwissen.
Weiterlesen...

 
Datenschutz-Sommerakademie: Ein Supergrundrecht auf Sicherheit gibt es nicht

aus datenschutz.de, vom 29.08.2014
Heise online hat kürzlich eine kleine Zusammenfassung der Vorträge während der diesjährigen Sommerakademie des unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz in Schleswig-Holstein (ULD SH) geschrieben. Die Veranstaltung sollte Raum für eine Debatte über den Datenschutz „post-Snowden“, also nach Bekanntwerden der globalen Internetüberwachung durch Geheimdienste, schaffen
Weiterlesen...

 
EuGH muss klären, wie weit die Kompetenz von Datenschutzbehörden reicht

aus datenschutz.de, vom 29.08.2014
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) muss in einem Vorlageverfahren die Frage klären, wie weit die Kompetenz von nationalen Datenschutzbehörden reicht.
Weiterlesen...

 
Raub von Kundendaten: FBI ermittelt wegen Cyberangriff auf Großbanken

aus datenschutz.de, vom 29.08.2014
Laut Medienberichten sind einige Großbanken, darunter JPMorgan, das Ziel eines großangelegten Cyberangriffs geworden, bei dem seit Mitte August unter anderem Kontoinformationen gestohlen worden seien. Unter den betroffenen Geldinstituten könnten auch welche aus Europa stammen, heißt es.
Weiterlesen...

 
Brasilien: Internetanbieter Oi zur Millionenstrafe wegen Datenschutz-Vergehen verdonnert

aus datenschutz.de, vom 29.08.2014
Das brasilianische Telekom-Unternehmen Oi musste im Juli eine Strafe von umgerechnet 1,2 Millionen Euro zahlen, weil es ohne Wissen seiner Kunden deren Browser-Daten aufzeichnete und verkaufte. Verhängt wurde das Bußgeld von der Verbraucherschutzbehörde DPDC, Department of Consumer Protection and Defence.
Weiterlesen...

 
Gesetzesnovelle: Bundesdatenschutz wird unabhängiger, trotzdem bleibt viel Raum für Kritik

aus datenschutz.de, vom 29.08.2014
Die Datenschutzkontrolle auf Bundesebene soll unabhängiger werden. Dazu hat das Bundeskabinett am Mittwoch einen Gesetzesentwurf aus dem Innenministerium auf den Weg gebracht. Damit will man endlich den europarechtlichen Auflagen nachkommen.
Weiterlesen...

 
Aufstehen statt Aussitzen: Großdemo gegen Überwachung am Samstag in Berlin

aus datenschutz.de, vom 29.08.2014
Am kommenden Samstag wird gegen den „staatlichen Überwachungswahn“ demonstriert. Ein breites Bündnis aus Bürgerrechtlern, Parteien und anderen Organisationen wie der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung und der Verbraucherzentrale Bundesverband rufen dazu auf. Los geht es am 30. August um 14 vor der Westseite des Brandenburger Tors unter dem Motto „Aufstehen statt Aussitzen“.
Weiterlesen...

 
Gesetzentwurf: Datenschutzaufsicht soll gestärkt werden

aus haufe.de, 29.08.2014
Das Amt der Bundesdatenschutzbeauftragten soll in eine neue, eigenständige Bundesbehörde überführt werden. Mit diesem Schritt kommt die Bundesregierung Forderungen des Europäischen Gerichtshofs nach, der mehr Unabhängigkeit der Datenschutzaufsicht im Bund gefordert hatte.
Weiterlesen...

 
 
Akteneinsicht: Recht auf Einsicht in die Personalakte ist nicht übertragbar

aus bund-verlag.de, 29.08.2014
Nur der Arbeitnehmer selbst hat das Recht, seine Personalakte einzusehen. Dieses Recht kann er grundsätzlich nicht auf Dritte übertragen, auch nicht auf einen Rechtsanwalt oder Gewerkschaftssekretär. Etwas anderes gilt nur, wenn der Arbeitnehmer längere Zeit krank oder verhindert ist.
Weiterlesen...

 
Gratifikation: Jubiläumsgeld zum Renteneintritt

aus bund-verlag.de, 28.08.2014
Beschäftigte erhalten ihr Jubiläumsgeld für eine bestimmte Beschäftigungszeit auch dann, wenn das Arbeitsverhältnis nicht über den entsprechenden Zeitraum hinaus fortbesteht. Die Richter des Bundesarbeitsgerichts begründen ihre arbeitnehmerfreundliche Entscheidung auch mit dem Sinn und Zweck des Jubiläumsgeldes
Weiterlesen...

 
Kein Lokführer-Streik in dieser Woche

aus mittelbayerische.de, 28.08.2014
Frankfurt/Main. Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn sind bis Ende dieser Woche keine Warnstreiks zu erwarten. Der Vorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky, sagte am Donnerstag: „Wir werden diese Woche keine Arbeitskampfmaßnahmen mehr durchführen.“
Weiterlesen...

 
Tarifkonflikt: Lokführer verzichten vorerst auf Streiks

aus spiegel.de, vom 28.08.2014
Frankfurt - Bei der Deutschen Bahn wird es in dieser Woche nicht mehr zu Streiks kommen. "Wir werden diese Woche keine Arbeitskampfmaßnahmen mehr durchführen", sagte der Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky, dem Hessischen Rundfunk.
Weiterlesen...

 
116 Germanwings-Flüge gestrichen: Lufthansa kann Piloten-Streiks nicht abwenden

aus focus.de, vom 28.08.2014
Die Piloten der Lufthansa-Tochter Germanwings wollen am Freitag streiken. Die Verhandlungen zwischen der Lufthansa und der Pilotengewerkschaft Cockpit über eine Regelung zur Übergangsversorgung verliefen ergebnislos. Der Ausstand fällt mit dem Ferienende in Sachsen und Thüringen zusammen.
Weiterlesen...

 
Lufthansa vor Pilotenstreik: Gespräche gescheitert

aus suedkurier.de, vom 28.08.2014
Frankfurt/Main - Lufthansa-Personalvorstand Bettina Volkens sagte: «Wir sind sehr enttäuscht, dass wir den Streik nicht abwenden können. Es entsteht der Eindruck, dass für die VC der Streik bereits beschlossene Sache war». Lufthansa und die Tochter Germanwings würden sich nun vor allem darauf konzentrieren, die Auswirkungen eines Ausstands zu begrenzen.
Weiterlesen...

 
Online-Kriminalität: Angst vor Cyber-Gangstern nimmt zu

aus datenschutz-praxis.de, vom 28.08.2014
Im Rahmen des Sicherheitsreports 2014 hatte das Institut Allensbach im Auftrag der Telekom rund 1.500 Interviews mit Bürgern ab 16 Jahren zu ihren „Sorgen im Allgemeinen“ geführt. Ein Ergebnis: Immer mehr Menschen empfinden die Gefahren aus dem Internet als bedrohlich für die eigene Person.
Weiterlesen...

 
NSA-Skandal: US-User schweigen im Social Web

aus nachrichten.ch, vom 28.08.2014
Washington - Wenn das Gesprächsthema auf den NSA-Abhörskandal und die Whistleblower-Affäre rund um Edward Snowden fällt, neigen US-Bürger im Internet verstärkt zur Selbstzensur.
Weiterlesen...

 
Videoüberwachung und Datenschutz: Die Herrschaft fremder Blicke

aus faz.net, vom 27.08.2014
Auf dem Papier besteht in Österreich ein Recht auf Selbstauskunft im Hinblick auf aufgezeichnetes Bildmaterial. Videoüberwacher unterlaufen das Gesetz einfach, wie eine rechtssoziologisches Experiment zeigt.
Weiterlesen...

 
Datenleck an der Universität in Eichstätt

aus donaukurier.de, vom 27.08.2014
Eichstätt - Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) hat ein Datenleck: Ein Stapel mit persönlichen Unterlagen von Studienplatzbewerbern landete ungeschreddert im Papiermüll und wurde so öffentlich zugänglich. Das ist ein eklatanter Verstoß gegen die Datenschutzbestimmungen.
Weiterlesen...

 
Wie Videoüberwacher den Datenschutz unterlaufen

aus newswalk.info, vom 27.08.2014
Auf dem Papier besteht in Österrieich ein Recht auf Selbstauskunft im Hinblick auf aufgezeichnetes Bildmaterial. Videoüberwacher unterlaufen das Gesetz einfach, wie eine rechtssoziologisches gewagtes Unternehmen zeigt.
Weiterlesen...

 
Problem Datensicherheit: Keine Geheimnisse mehr

aus br.de, vom 27.08.2014
Wer kann auf sensiblen Daten zugreifen: Das Finanzamt auf Konten, das Sozialamt auf Steuerakten, das Landratsamt auf Krankenakten? Möglich ist alles und es wird auch gemacht – der gläserne Mensch ist längst Wirklichkeit.
Weiterlesen...

 
IT-Sicherheit: Bedenkliche Sicherheitslücken bei Versorgungsunternehmen

aus haufe.de, vom 27.08.2014
Sie gelten als das Rückgrat der Weltwirtschaft und sind so verletzbar wie nie zuvor. Im vergangenen Jahr hatten fast 70 % der Versorgungsunternehmen mindestens einen ernsten Sicherheitsvorfall. Und für die Zukunft sehen die Prognosen nicht besser aus.
Weiterlesen...

 
Ex-Datenschutzbeauftragter Schaar: Gesetzentwurf zur Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes “völlig unzureichend”

aus netzpolitik.org, vom 27.08.2014
Heute morgen hat die Bundesregierung den Gesetzentwurf zur Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes beschlossen, den wir veröffentlicht haben. Peter Schaar, von 2003 bis 2013 Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), kritisiert diesen Entwurf in einem Gastbeitrag.
Weiterlesen...

 
Bundesregierung beschließt Gesetzentwurf: Datenschutzbeauftragte soll neue oberste Bundesbehörde werden

aus netzpolitik.org, vom 27.08.2014
Das Amt der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit soll in eine neue, eigenständige oberste Bundesbehörde überführt werden. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, den die Bundesregierung heute beschlossen hat und den wir veröffentlichen.
Weiterlesen...

 
Vorlagefrage beim EuGH: Wie weit reicht die Kompetenz von Datenschutzbehörden?

aus netzpolitik.org, vom 27.08.2014
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) muss sich im Rahmen eines Vorlageverfahrens (C-230/14) mit der Frage beschäftigen, wie weit die Kompetenz von nationalen Datenschutzbehörden reicht. Ein Online-Immobilienvermittler, mit Niederlassung in der Slowakei und Servern in einem anderen EU Land, hatte personenbezogene Daten von ungarischen Usern ohne deren Einverständnis weitergegeben.
Weiterlesen...

 
Drohnenland: – Das Buch zum Überwachungsstaat

aus netzpolitik.org, vom 26.08.2014
Im Urlaub hab ich u.a. “Der Circle” und “Drohnenland” gelesen. Und war überrascht, wie unterschiedlich beide Bücher auf mich wirkten. Drohnenland von Tom Hillenbrand ist so ziemlich das Gegenteil des momentan gehypten Buches “Der Circle” von Dave Eggers:
Weiterlesen...

 
Jahrzehnte altes Mobilfunk-Protokoll erlaubt Handy-Ortung für jedermann

aus datenschutz.de, vom 26.08.2014
Dank des Protokolls SS7, über das Mobilfunkanbieter weltweit Telefonanrufe und Datenverbindungen an Handys verteilen, können Mobilfunkgeräte mit der richtigen Software leicht geortet werden. Denn SS7 ist Jahrzehnte alt und weist offenbar kaum Sicherheitsmechanismen auf. Firmen bieten daher bereits Software zur Ortung von Mobilfunkteilnehmern an, wie die Washington Post berichtete.
Weiterlesen...

 
NSA betreibt behördeninterne Suchmaschine für Überwachungsdaten

aus datenschutz.de, vom 26.08.2014
Der US-Geheimdienst NSA betreibt eine Suchmaschine namens ICReach, über die andere Behörden auf Informationen zugreifen können. Dies soll aus Dokumenten hervorgehen, die der Enthüllungsplattform „The Intercept“ vorliegen.
Weiterlesen...

 
Nach Verbot in Brasilien: App „Secret“ soll mobbingfrei werden

aus datenschutz.de, vom 25.08.2014
Nachdem ein brasilianisches Gericht die App Secret verboten hat, wollen die Entwickler diese nun in der kommenden Version resistenter gegen Mobbing machen. Denn gerade weil die Möglichkeit zum anonymen Nachrichtenversand mittels der App auch für Mobbing missbraucht werden könne, hatte das Gericht mit einem Verbot reagiert.
Weiterlesen...

 
US-Behörden warnen vor Schadprogramm von Datendieben: Mehr als 1000 US-Unternehmen betroffen

aus datenschutz.de, vom 25.08.2014
Über 1000 US-Unternehmen sind von einer Attacke aus dem Internet betroffen, bei der unbemerkt die Daten von Millionen Kredit- und Bankkarten kopiert wurden. Einige Unternehmen sind deswegen an die Öffentlichkeit gegangen, darunter die US-Einzelhandelskette Target und das Logistikunternehmen UPS. Viele andere Firmen sind dagegen laut der New York Times noch ahnungslos.
Weiterlesen...

 
Unbekannte schikanierten Spieler und legten Multiplayer-Netzwerke lahm

aus datenschutz.de, vom 25.08.2014
Unter dem Namen „Lizard Squad“ haben Angreifer am Wochenende die Multiplayer-Netzwerke von Sony, Blizzard und Microsoft lahmgelegt. Angeblich folgten Angriffe auf die Webseite der Vatikanstadt und eine Bombendrohung führte unter Einschaltung des FBI zur Umleitung einer Flugmaschine, in der auch Sonys Chef John Smedley saß.
Weiterlesen...

 
Wiener Gericht nimmt Max Schrems Datenschutz-Sammelklage gegen Facebook an

aus datenschutz.de, vom 25.08.2014
Das Wiener Landesgericht für Zivilrechtssachen hat die Sammelklage des Datenschutz-Aktivisten Max Schrems gegen Facebook zugelassen und an die Europa-Zentrale des Unternehmens in Irland weitergeleitet. Das Netzwerk hat nun vier Wochen Zeit, die Klage zu beantworten.
Weiterlesen...

 
 
Lufthansa-Piloten wollen wieder streiken

aus lahrer-zeitung.de, 24.08.2014
Frankfurt/Main - Zum Ende der Sommerferien drohen an den deutschen Flughäfen wegen Pilotenstreiks bei der Lufthansa erneut massenweise Flugausfälle. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) kündigte einen Ausstand an, mit dessen Beginn "ab sofort" gerechnet werden müsse.
Weiterlesen...

 
IG-Metall-Bezirksleiter: Kein Grund für Zurückhaltung in Tarifrunde

aus aktien-meldungen.de, 24.08.2014
STUTTGART - Die IG Metall Baden-Württemberg geht angesichts guter Konjunktur in der Metall-Branche mit großem Selbstbewusstsein in die Tarifrunde 2014 15. "Es gibt keinen Grund zur Zurückhaltung", sagte Bezirksleiter Roman Zitzelsberger der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart.
Weiterlesen...

 
GDL-Lokführer lehnen Kooperationsangebot ab

aus tagesspiegel.de, 24.08.2014
Die Lokführergewerkschaft GDL lehnt auch das neue Kooperationsangebot der Bahn zur Zusammenarbeit der GDL mit der Eisenbahngewerkschaft EVG ab. "Das ist inhaltlich nichts Neues", sagte GDL-Chef Claus Weselsky dem Tagesspiegel (Montagausgabe).
Weiterlesen...

 
Bahn macht Gewerkschaften neues Angebot

aus rhein-zeitung.de, 24.08.2014
Berlin – Im Streit um Spielregeln für Tarifverhandlungen will die Deutsche Bahn den beiden Gewerkschaften GDL und EVG ein neues Angebot vorlegen. Noch heute werde man ein überarbeitetes Angebot für einen Kooperationspakt machen, sagte Bahn-Vorstandsmitglied Ulrich Weber der «Bild am Sonntag».
Weiterlesen...

 
RGE muss Betriebsratsratswahl wiederholen

aus derwesten.de, 24.08.2014
Essen. Die Stadttochter RGE muss ihre Betriebsratsratswahl wegen Formfehlern wiederholen. Nicht die einzige Merkwürdigkeit in einer Firma, in der zum Beispiel Geschäftsführer und Betriebsratschef Brüder sind. Verdi-Vorwurf: Die städtische Gesellschaft sei in eine Art Familiendomäne umgewandelt umgewandelt worden.
Weiterlesen...

 
Kelloggs zieht um: 1000 Arbeitsplätze sorgen für Ärger und Frust an der Weser

aus welt.de, 24.08.2014
Bremen - 1000 Arbeitsplätze sorgen für Ärger und Frust an der Weser und für Freude an der Elbe: Der weltweit operierende Cornflakes-Hersteller Kellogg will seine Bereiche Vertrieb und Marketing von Bremen nach Hamburg verlegen, um von hier aus die wichtigen Märkte in Skandinavien besser bearbeiten zu können.
Weiterlesen...

 
„Daten sind das Erdöl der Gegenwart“

aus tt.com, 24.08.2014
Innsbruck – Die Zahl der Datenhändler nimmt rasant zu. Immer mehr Unternehmen sammeln Daten über Konsumenten und nützen diese Informationen, um ihre Produkte besser an die Kunden anzupassen, oder sie verkaufen die Daten und machen sie somit zu Geld. Je größer und umfangreicher die Datensätze, desto größer der Gewinn.
Weiterlesen...

 
Unerwünschte iMessages: So schützen sich Nutzer vor nervigem Spam

aus newswalk.info, 23.08.2014
Immer mehr Nutzer des Dienstes iMessage werden ungefragt mit Texten belästigt. Doch niemand ist den Nerv-Attacken hilflos ausgeliefert. Mit ein paar Einstellungen ist Schluss mit den Angriffen.
Weiterlesen...

 
Europäischer Datenschutz Datenschutz soll zum Standortvorteil werden

aus deutschlandfunk.de, 23.08.2014
Unternehmen bekommen einen einheitlichen europäischen Rechts- und Wirtschaftsraum, in dem sich im großen Stil Geschäfte machen lasse, meint Achim Killer. Datenschutz, sei ein Standortvorteil. Amerikanische IT-Sicherheitsfirmen hätten derzeit ja gewaltige Probleme, weil man ihnen nicht zutraut, dass sie Sicherheit auch vor der NSA bieten.
Weiterlesen...

 
Dashcam und Datenschutz

aus meinanzeiger.de, 23.08.2014
Jena - "Dashcam, or not dashcam, that is the question". Ein Problem, dass im Moment Deutschlands Gemüter erregt. Deutschlands Datenschützer sind der Ansicht, dass eine Dashcam im Auto (ja warum nur im Auto?1)) verboten werden sollte.
Weiterlesen...

 
Gehackte Kreditkartendaten: Mehr als 1000 US-Unternehmen betroffen

aus heise.de, 23.08.2014
US-Behörden warnen vor der Malware "Backoff", mit der Hacker Daten von Bezahlterminals abgreifen können. Sie steckt wohl nicht nur hinter dem Angriff auf die US-Handelskette Target, sondern betrifft demnach noch immer mehr als 1000 Händler.
Weiterlesen...

 
Venezuela: Fingerabdrücke gegen Schmuggel

aus datenschutz.de, vom 23.08.2014
In allen Supermärkten Venezuelas sollen gemäß den Vorstellungen von Staatspräsident Nicolas Maduro künftig Fingerabdruck- Scanner an den Kassen stehen, mit denen festgestellt werden wird, ob einzelne Bürger ungewöhnlich häufig und viel einkaufen.
Weiterlesen...

 
BGH: IP-Adressenspeicherung für 7 Tage ist okay

aus datenschutz.de, vom 23.08.2014
Der Bundesgerichtshof hat gemäß seinem Urteil vom 03.07.2013 keine Einwände gegen die Praxis der Deutschen Telekom, IP-Adressen als Verbindungsdaten von Internetnutzern eine Woche lang aufzubewahren, um im Einklang mit § 96 Abs. 1 S. 2 i. V. m. § 100 Abs. 1 Telekommunikationsgesetz (TKG) Netzstörungen und Fehler an TK-Anlagen abzuwehren (Az. III ZR 391/13).
Weiterlesen...

 
Datenschutz: Facebook mit Sammelklage konfrontiert

aus heise.de, 22.08.2014
Ein Wiener Gericht hat eine Sammelklage gegen das Soziale Netzwerk zugelassen und dem Unternehmen zugeschickt. 25.000 Facebook-Nutzer haben sich ihr mittlerweile angeschlossen.
Weiterlesen...

 
Bürgerrechtler: Brüssel spielt falsch bei elektronischer Grenzüberwachung

aus heise.de, 22.08.2014
Die Organisation Statewatch hat der EU-Kommission ein abgekartetes Spiel rund um das Überwachungsprojekt zur "intelligenten Grenzkontrolle" vorgeworfen. Viel Geld habe Brüssel ohne parlamentarischen Segen schon investiert.
Weiterlesen...

 
Fehler in populären iOS-Apps ermöglichen Anrufe ohne Nutzereingriff

aus heise.de, 22.08.2014
nd eines nicht überprüften URI-Schemas können Angreifer mit Gmail, Google+ oder Facebook Messenger die Telefonnummer eines Nutzers herausbekommen. Apples eigener Browser hat das Problem nicht.
Weiterlesen...

 
Mitarbeiter sensibilisieren: Neuer Leitfaden bietet Verhaltensregeln zur Informationssicherheit

aus haufe.de, 22.08.2014
Sicherheitsrichtlinien helfen nur dann, wenn sie auch praktisch umgesetzt werden. Die Initiative "Deutschland sicher im Netz" und die DATEV haben einen Leitfaden für Verhaltensregeln zur Informationssicherheit zusammengestellt, der Mitarbeiter für das Thema sensibilisieren und konkrete Hilfestellungen geben soll.
Weiterlesen...

 
Breitband, Datenschutz und IT-Sicherheit: Bundesregierung beschließt digitale Agenda

aus mittelstandswiki.de, 22.08.2014
Das Bundeskabinett hat die Digitale Agenda 2014–2017 ver­abschiedet. Wichtige Ziele sind die Stärkung des Daten­schutzes sowie der Aus­bau von Breit­band­netzen. Wie die Ministerien mit­teilen, um­fasst die Agenda drei Kern­punkte:
Weiterlesen...

 
Datenschutz Aktivisten warnen vor Überwachung durch IT-Sicherheitsgesetz

aus schwarzwaelder-bote.de, 22.08.2014
Berlin - Datenschützer und Netzaktivisten protestieren vehement gegen das geplante IT-Sicherheitsgesetz und befürchten dadurch eine neue Form der Vorratsdatenspeicherung. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wolle Online-Diensten erlauben, das Surfverhalten ihrer Nutzer aufzuzeichnen und auf Vorrat zu speichern....
Weiterlesen...

 
Geischtserkennung: "Augen auf" beim Online-Banking

aus deutschlandfunk.de, 22.08.2014
Die Nürnberger Firma BioID GmbH verkauft Programme für die Gesichtserkennung beim Online-Banking und biometrische Zugangssysteme zum Beispiel mit Stimmerkennung. Ein heikler Markt, denn es gibt ungelöste Datenschutz- und Sicherheitsfragen.
Weiterlesen...

 
Datenschutz: „EU ist untätig gegen US-Überwachung"

aus diepresse.com, 22.08.2014
Caspar Bowden hat etwas von Edward Snowden, dem Mann, der die Überwachungspraktiken des US-Geheimdienstes NSA öffentlich gemacht hat. Auch Bowden ist ein Insider, der auspackt.
Weiterlesen...

 
Wiener Gericht lässt Datenschutz-Sammelklage gegen Facebook zu

aus zdnet.de, 22.08.2014
Das Wiener Landgericht für Zivilrechtssachen hat die Prüfung der vom Aktivisten Max Schrems gegen Facebook Irland eingereichten Datenschutz-Sammelklage abgeschlossen. Einer Pressemitteilung (PDF) der von Schrems gegründeten Initiative Europe versus Facebook zufolge hat das Social Network nun vier Wochen Zeit, die Klage zu beantworten.
Weiterlesen...

 
Netzaktivisten: Neue Überwachung durch IT-Sicherheitsgesetz

aus futurezone.at, 22.08.2014
Das geplante IT-Sicherheitsgesetz soll das Internet sicherer machen. Doch Datenschützer befürchten Überwachung und Vorratsdatenspeicherung durch die Hintertür. Datenschützer und Netzaktivisten protestieren vehement gegen das geplante IT-Sicherheitsgesetz und befürchten dadurch eine neue Form der Vorratsdatenspeicherung.
Weiterlesen...

 
Mobbing: Brasilianisches Gericht verbietet Apps für anonyme Nachrichten

aus datenschutz.de, vom 22.08.2014
Ein brasilianisches Zivilgericht hat eine einstweilige Verfügung gegen Apple, Google und Microsoft erlassen. Die Unternehmen sollen die Geheimnis-App Secret bzw. in Microsofts Fall die App Cryptic nicht mehr zum Herunterladen anbieten. Bereits installierte Exemplare sollen ferngelöscht werden.
Weiterlesen...

 
Forscher entdecken Sicherheitslücken in vernetzbaren Geräten

aus datenschutz.de, vom 22.08.2014
Forscher des französischen Institut Eurécom haben sich die Firmware von übers Internet vernetzbaren Geräten angeschaut, also den Teil der vorinstallierten Software, den Nutzer nicht ohne Weiteres entfernen können und der für die Bedienung des Gerätes notwendig ist. Was sie entdeckten, waren zahlreiche Sicherheitslücke, etwa in Geräten wie Routern, Kameras oder Druckern.
Weiterlesen...

 
Datenschutz: BaFin darf Personal-Daten von Bankkaufleuten speichern

aus bund-verlag.de, 22.08.2014
Das Verwaltungsgericht (VG) Frankfurt hat die Klagen mehrerer Bankkaufleute abgewiesen, die sich gegen die Speicherung ihrer personenbezogenen Daten durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) wehren. Seit Ende 2012 kann die BaFin die persönlichen Daten von Anlageberatern in Banken erfassen, um ihre Zuverlässigkeit zu prüfen. Die Kläger halten dies für verfassungswidrig.
Weiterlesen...

 
Betriebsänderung: Unterlassungsanspruch sichert Interessenausgleich

aus bund-verlag.de, 21.08.2014
Ein Anspruch des Betriebsrats auf Unterlassung einer Betriebsänderung dient nur der Sicherung seines Verhandlungsanspruchs für den Interessenausgleich. Er kann nicht die Betriebsänderung untersagen. Auch mit einer einstweiligen Verfügung können nur solche Maßnahmen des Arbeitgebers untersagt werden, die den Verhandlungsanspruch des Betriebsrats in Frage stellen.
Weiterlesen...

 
Berufszugang: Anerkennung als Erzieherin trotz Hartz IV-Betrug

aus bund-verlag.de, 20.08.2014
Nicht jede Strafurteil rechtfertigt es, die staatliche Anerkennung als Erzieher/in zu verweigern. Dies setzt vielmehr eine Verfehlung voraus, die entweder in Ausübung des Berufs erfolgt oder die Prognose zulässt, dass es auch bei der Berufsausübung zur Verletzung berufsspezifischer Verpflichtungen kommen wird, entschied das VG Berlin.
Weiterlesen...

 
Widerstand gegen Dumpinglöhne bei städtischem Tochterbetrieb
Beim Entsorger Wetrac soll es künftig einen Haustarifvertrag geben

aus freiepresse.de, 20.08.2014
CHEMNITZ - Befristete Arbeitsverträge, 8,50 Euro Grundvergütung, 20 Tage Jahresurlaub, teilweise unbezahlte Überstunden: Derlei Arbeitsbedingungen sind Beschäftigten der Chemnitzer Müllabfuhr nur allzu gut bekannt.
Weiterlesen...

 
Insolvenzverfahren bei Hevatec: Kommt es zu 72 Entlassungen?

aus freiepresse.de, 20.08.2014
Hohenstein-Ernstthal. Die Krise in der Solarindustrie zwingt nun auch den System- und Anlagenbauer Hevatec in die Knie. "Das Unternehmen ist zahlungsunfähig", sagte ein Sprecher des vorläufigen Insolvenzverwalters Dirk Herzig. Ursache sei die Abhängigkeit von der Fotovoltaikbranche.
Weiterlesen...

 
Nürburgring-Kauf: Capricorn verschiebt Ratenzahlung

aus swr.de, vom 20.08.2014
Der Autozulieferer Capricorn hat die zweite Rate des Kaufpreises für den Nürburgring noch nicht gezahlt. Grund ist, dass die EU-Entscheidung zum Ring-Verkauf weiter aussteht. Eigentlich sollte Capricorn Ende Juli weitere fünf Millionen Euro auf das Treuhandkonto der Insolvenzverwalter überweisen.
Weiterlesen...

 
XXXLutz München: Sozialplan-Verhandlungen gehen weiter

aus br.de, vom 20.08.2014
Seit Dezember 2013 ist das Möbelhaus XXXLutz geschlossen. Laut Gewerkschaft Verdi hängen die 160 Mitarbeiter weiterhin mehr oder weniger in der Luft. Einen Sozialplan gibt es bislang nicht. Nun gehen die Verhandlungen weiter.
Weiterlesen...

 
Gewerkschaft droht Osram mit Streik: IG Metall will Stellenabbau verhindern

aus sat1bayern.de, 20.08.2014
Die IG Metall will den geplanten Abbau von Hunderten von Stellen im Eichstätter Osram-Betrieb verhindern. Nach dem Ferienende könne es zum Streik kommen – so ein Sprecher der Gewerkschaft.
Weiterlesen...

 
IG Metall schaltet bei Heidelberger auf Arbeitskampf gegen Werkschließung in Leipzig

aus doebelner-allgemeine.de, 20.08.2014
Leipzig. Im Leipziger Werk von Heidelberger Druckmaschinen nimmt der Widerstand gegen die Schließung Fahrt auf. Seit zwei Wochen protestieren die 240 Mitarbeiter bereits mit Transparenten am Werk gegen die Pläne, den Standort zu schließen.
Weiterlesen...

 
Karstadt: Benko lässt sich nicht lange bitten

aus welt.de, 20.08.2014
René Benko verliert keine Zeit. Kaum dass der neue Karstadt-Eigentümer die Kontrolle über Deutschlands zweitgrößte Warenhauskette übernommen hat, ist alles anders als am Vortag. Als ersten aus der Spitzenriege erwischte es Interims-Chef Kai-Uwe Weitz.
Weiterlesen...

 
Facebook blockiert Schleswiger E-Mail-Schlüssel

aus shz.de, vom 20.08.2014
Mit ihrer neuen Verschlüsselungstechnik für E-Mails möchte die Schleswiger Firma Office Key international groß rauskommen – ganz besonders in Amerika. Doch dieser Traum droht nun zu platzen. Denn das kleine IT-Unternehmen vom Stadtfeld hat einen schier übermächtigen Gegner: Facebook.
Weiterlesen...

 
Sicherheitsreport 2014 der Deutschen Telekom: Web-Nutzer misstrauen Unternehmen beim Datenschutz

aus security-insider.de, vom 20.08.2014
Betrugsdelikte im Internet und der Missbrauch bzw. die Weitergabe von persönlichen Daten durch Unternehmen nehmen künftig zu, glauben drei Viertel der Deutschen. Damit rangieren diese Risiken nur knapp hinter der Sorge um Altersarmut und Pflegebedürftigkeit, zeigt der Sicherheitsreport 2014 der Deutschen Telekom.
Weiterlesen...

 
Schutz vor Cyberattacken: Innenminister de Maizière legt Entwurf für IT-Sicherheitsgesetz vor

aus haufe.de, vom 20.08.2014
Die Bundesregierung will Deutschland beim Schutz von Kraftwerken, Banken oder Krankenhäusern vor Hackerangriffen international zum Spitzenreiter machen. Bundesinnenminister de Maizière hat dazu jetzt den Entwurf für ein neues IT-Sicherheitsgesetz vorgelegt.
Weiterlesen...

 
BND überwacht Türkei und USA

aus datenschutz.de, vom 20.08.2014
Offenbar wird Deutschland nicht nur von US-Geheimdiensten überwacht, sondern überwacht auch kräftig zurück. So soll der Bundesnachrichtendienst (BND) laut Medienberichten den NATO-Bündnispartner Türkei und die USA überwacht haben.
Weiterlesen...

 
Hacker kopieren Daten von 4,5 Millionen US-Patienten

aus datenschutz.de, vom 20.08.2014
Hacker erbeuteten die Daten von 4,5 Millionen US-Patienten im April und Juni dieses Jahres. Das teilte der betroffene Krankenhausbetreiber Community Health Systems mit und vermutet, dass die Angriffe übers Internet aus China kamen.
Weiterlesen...

 
Dashcam als Beweis unzulässig – Sieg für den Datenschutz

aus gulli.com, vom 20.08.2014
Ein Münchner PKW-Fahrer hat mit einer Autokamera (Dashcam) einen Unfall dokumentiert, an dem er nach eigener Aussage keine Schuld trug. Der Richter weigerte sich jedoch das Video anzusehen, und lehnte es als Beweismaterial ab.
Weiterlesen...

 
Datenschutz: Verbraucherorganisationen sollen mehr Klagerechte bekommen

aus deutschlandfunk.de, vom 19.08.2014
Durch Spionagefälle und die Enthüllungen von Edward Snowden ist Datenschutz auch für die Politik ein wichtiges Thema. Das Bundesjustizministerium hat jetzt einen Gesetzentwurf vorgelegt, der die Rechte von Verbraucherschutzorganisationen stärken soll. Sie sollen etwa bei Datenschutz-Verstößen künftig leichter Firmen verklagen dürfen.
Weiterlesen...

 
VG Frankfurt: Finanzaufsicht darf Daten von Anlageberatern in Beschwerderegister speichern

aus haufe.de, vom 19.08.2014
Die Finanzaufsicht Bafin darf personenbezogene Daten von Anlageberatern in ihrem "Mitarbeiter- und Beschwerderegister" speichern. Das Verwaltungsgericht Frankfurt wies die Klagen von sechs Anlageberatern ab. Diese sahen durch die Speicherung ihr Recht auf informationeller Selbstbestimmung verletzt.
Weiterlesen...

 
Geheimdienste der „Five Eyes“ scannen Länder nach IT-Schwachstellen

aus datenschutz.de, vom 18.08.2014
Die Geheimdienste der USA, Großbritanniens, Kanadas, Australiens und Neuseelands – der Five Eyes – bedienen sich der Methoden von Hackern und Cyberkriminellen, wie Heise online unter Berufung auf 26 streng geheime Dokumente über Geheimdienst-Programme berichtet.
Weiterlesen...

 
Deutsche Post bietet mit „SIMSme“ eigenen Krypto-Messenger an

aus datenschutz.de, vom 18.08.2014
Die Deutsche Post bietet nun mit SIMSme auch einen Krypto-Messenger an, der Nachrichten verschlüsselt. Eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, bei der eine Nachricht vom Sender bis zum Empfänger verschlüsselt bleibt, soll auch möglich sein
Weiterlesen...

 
Snowden: NSA entwickle automatisierte Cyberabwehr namens MonsterMind

aus datenschutz.de, vom 18.08.2014
Laut dem ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden arbeitet die National Security Agency (NSA) an einem Programm zur automatischen Abwehr von Angriffen übers Internet. Es trage den Namen „MonsterMind“ und müsste zur Erfüllung seines Zwecks alle Datenströme der Welt erfassen – „von jeden, jederzeit“.
Weiterlesen...

 
Freiheit statt Angst 2014: Zentrale Demo am 30. August gegen Überwachung

aus datenschutz.de, vom 18.08.2014
Unter dem Motto „Aufstehen statt Aussitzen“ plant das Aktionsbündnis Freiheit statt Angst eine zentrale Großdemo in Berlin. Sie startet am 30. August um 14 Uhr vor dem Brandenburger Tor. Von den politischen Parteien unterstützen die Demonstration die Grünen, die Linke und die Piratenpartei.
Weiterlesen...

 
Internetausfall in Syrien war ein Versehen der NSA

aus datenschutz.de, vom 18.08.2014
Vor zwei Jahren wurde Syrien komplett vom Internet getrennt. Verantwortlich dafür war offenbar der US-Geheimdienst NSA, dem das Kapern eines syrischen Internetanbieters misslang. Die Konsequenz war ein Netzausfall im gesamten Land. Das will der Whistleblower Edward Snowden laut The Wired von einem Kollegen erfahren haben
Weiterlesen...

 
Hack des Herstellers von Überwachungssoftware FinFisher macht vielsagende Dokumente öffentlich

aus datenschutz.de, vom 18.08.2014
Vor kurzem wurde der Hersteller von Überwachungssoftware, FinFisher, gehackt. Eigentlich vertrauliche Dokumente wie Preislisten und Handbücher wurden so von Dritten auf Twitter veröffentlicht. Etwas später folgten dann Programme und der Quelltext der Software, darunter das Programm zum Handy-Ausspähen FinSpy Mobile.
Weiterlesen...

 
Safe-Harbor-Abkommen: Datenschutzbeschwerde gegen 30 US-Firmen

aus datenschutz.de, vom 17.08.2014
Die US-Bürgerrechtsorganisation „Center for Digital Democracy“ (CCD) hat sich bei der Handelsaufsicht über 30 Internetunternehmen beschwert, die Datenschutzverletzungen gegenüber EU-Bürgern begehen sollen. Demnach nutzen die Firmen Lücken im Safe-Harbor-Abkommen bewusst aus.
Weiterlesen...

 
Apple tilgt Sicherheitslücken im Safari-Browser

aus datenschutz.de, vom 16.08.2014
Apple stellt, wie kürzlich auch Adobe und Microsoft, sicherheitsrelevante Updates für seine Programme zur Verfügung. Konkret es um Sicherheitslücken, die mit einer Aktualisierung des Browsers Safari behoben werden sollen.
Weiterlesen...

 
BKA hat Software für Online-Durchsuchung fertiggestellt

aus datenschutz.de, vom 16.08.2014
Das Bundeskriminalamt (BKA) besitzt nun eine betriebsbereite und zugelassene Software für die unbemerkte Durchsuchung von Computern übers Internet. Das erklärte die Bundesregierung in einer Antwort auf die schriftliche Anfrage des Linken-Abgeordneten Andrej Hunko.
Weiterlesen...

 
Bußgeld für Autowaschkette: Mr. Wash muss 64.000 EUR wegen unerlaubter Videoüberwachung zahlen

aus haufe.de, vom 15.08.2014
Der nordrhein-westfälische Landesdatenschutzbeauftragte hat die Autowaschkette Mr. Wash jetzt zu einer hohen Geldbuße verurteilt. Das Unternehmen hatte Mitarbeiter und Kunden rechtswidrig mit Videokameras überwacht. Außerdem war kein Datenschutzbeauftragter bestellt.
Weiterlesen...

 
Internet-Dienste durchsuchen nach Kinderpornografie

aus datenschutz.de, vom 15.08.2014
I. Aktuelle Fälle
Google und Microsoft durchsuchen E-Mails und Clouds automatisch auf Kinderpornografie und geben damit US-Behörden Hinweise. So berichtete die Presse, dass Microsoft.
Weiterlesen...

 
USA: Hundertausende unter Terrorverdacht

aus datenschutz.de, vom 15.08.2014
Bereits Ende Juli 2014 war ein Regelbuch bekannt geworden, mit dem die USA die Liste der Terror-Verdächtigen füllen. Neue Veröffentlichungen von Datenbanken belegen nun das Ausmaß der Datensammlungen und den Umfang der Datenbanken mit Terror-Verdächtigen.
Weiterlesen...

 
Google Baseline sucht "biochemischen Fingerabdruck" der Gesundheit

aus datenschutz.de, vom 15.08.2014
Projekt "Baseline" will Google die körperlichen Schwächen von 175 Probanden durchleuchten. Ihr Erbgut soll vom ersten bis zum letzten Basenpaar sequenziert und in Googles Rechenzentrum gespeichert werden.
Weiterlesen...

 
 
Rostocker Straßenbahn: Tarifabschluss erzielt

aus gdl.de, 14.08.2014
Am 12. August 2014 fand in Rostock die Abschlussrunde zwischen der GDL und der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) statt. Damit hat die seit Anfang 2013 dauernde Tarifauseinandersetzung ein Ende gefunden.
Weiterlesen...

 
Tarifeinigung bei dpa: Zwei Tariferhöhungen um je 80 Euro pro Monat in 2014 und 2015 - erstmals Manteltarif für Beschäftigte der sechs dpa-Töchter

aus verdi.de, 14.08.2014
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat sich mit der Deutschen Presseagentur (dpa) auf ein Tarifergebnis für die insgesamt rund 750 Beschäftigten bei der dpa-Mutter und den sechs journalistischen Tochterunternehmen geeinigt. Demnach werden die Einkommen rückwirkend ab Mai 2014 und ab Mai 2015 erneut um jeweils 80 Euro erhöht.
Weiterlesen...

 
Mindestlohn in der Gastronomie: Mit dem Rücken zur Wand

aus gea.de, vom 14.08.2014
REUTLINGEN/PFULLINGEN. Die Geschichte, die Fritz Engelhardt, Pfullinger Hotelier und Präsident des baden-württembergischen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), erzählt, spielt im Schwarzwald.
Weiterlesen...

 
Leitartikel zu Lohnkosten: Kein Schlaraffenland

aus fr-online.de, vom 14.08.2014
In Deutschland ist Arbeit zu billig geworden. Das dämmert selbst der Bundesbank. Erste Gegenbewegungen gibt es, durchgesetzt eher von der Politik als von den Gewerkschaften.
Weiterlesen...

 
Großbäcker: In Bayern neuer Tarif

aus abzonline.de, vom 14.08.2014
„Mit dem Tarifabschluss in Bayern konnten wir die Tarifrunde für alle deutschen Tarifgebiete erfolgreich abschließen“, teilt der Verband Deutscher Großbäckereien mit. Es sei gelungen, betriebliche Interessen und Möglichkeiten und die Wünsche der Beschäftigten in Einklang zu bringen.
Weiterlesen...

 
Warnung vor dem Tarifkartell

aus handelsblatt.com, vom 14.08.2014
Die Koalition will die Streikmacht kleiner Gewerkschaften begrenzen. Dagegen regt sich Widerstand. CDU-Wirtschaftspolitiker Metzger warnt davor, am hohen Gut der grundgesetzlich geschützten Koalitionsfreiheit zu rütteln.
Weiterlesen...

 
ver.di-Nord: Tarifwechsel ist klare Mogelpackung

aus , vom 14.08.2014
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) kritisiert das Lohndiktat am UK SH und den damit verbundenen Tarifvertragswechsel. Entgegen der Aussagen aus der Landesregierung gilt der neue Tarifvertrag der Länder für alle Beschäftigten in den UK SH-Tochtergesellschaften nicht.
Weiterlesen...

 
Wahlen zur Schwerbehindertenvertretung 2014: "Dein Engagement zählt!"

aus ngg.net, 14.08.2014
Die Wahl der Schwerbehindertenvertretung (SBV) findet alle vier Jahre statt. 2014 kann vom 1. Oktober bis 30. November gewählt werden. Voraussetzung: Im Betrieb gibt es mindestens fünf nicht nur vorübergehend beschäftigte schwerbehinderte oder gleichgestellte Arbeitnehmer/Innen. NGG unterstützt die Wahl und die SBV und ruft gemeinsam mit den anderen DGB-Gewerkschaften zu reger Beteiligung auf.
Weiterlesen...

 
RWE Generation: Stilllegung weiterer Kraftwerke

aus rwe.com, 14.08.2014
RWE Generation plant weitere Kraftwerke mit einer Leistung von rund 1.000 Megawatt (MW) stillzulegen. Im Einzelnen geht es um 110 MW aus dem Braunkohlenkraftwerk Goldenbergwerk in Hürth, die im 3. Quartal 2015 vom Netz genommen werden.
Weiterlesen...

 
Verwirrspiel um Karstadt: Was passiert hinter den Kulissen?

aus rundschau-online.de, vom 14.08.2014
Essen. Es sind schwere Zeiten für die 17 000 Beschäftigten der angeschlagenen Warenhauskette Karstadt. In der kommenden Woche will der Aufsichtsrat des Unternehmens über einen neuen Sanierungsplan beraten, der nach den Worten der Konzernführung „keine Tabus“ mehr kennen soll.
Weiterlesen...

 
Geht Karstadt bald an österreichischen Millionär?

aus faz,net, vom 14.08.2014
Die Gerüchte kursieren seit Wochen: Übernimmt der österreichische Immobilienunternehmer René Benko den angeschlagenen Warenhauskonzern Karstadt? Nun äußert er sich erstmals selbst.
Weiterlesen...

 
Viele US-Firmen halten sich angeblich nicht an EU-Datenschutzgesetze

aus zdnet.de, vom 14.08.2014
Die Verbraucherschutzorganisation CDD hat eine Beschwerde bei der US-Handelsaufsicht FTC eingereicht, weil sich nach ihren Erkenntnissen viele US-Firmen nicht an EU-Datenschutzgesetze halten.
Weiterlesen...

 
Apple muss wegen Überwachung seiner Mitarbeiter Strafe zahlen

aus datenschutz.de, vom 14.08.2014
Apple überwachte die Mitarbeiter in seiner Hamburger Filiale mit Videokameras und muss dafür nun Strafe zahlen. Das entschied das Arbeitsgericht Frankfurt am Main im November 2013. Nun wird das Urteil rechtskräftig.
Weiterlesen...

 
Unternehmen mit Betriebsrat sind innovativer

aus markenartikel-magazin.de, vom 14.08.2014
Unternehmen bieten mehr Weiterbildung an, wenn es einen Betriebsrat gibt. Dadurch steigt die Innovationskraft, zeigt eine Studie von Wirtschaftswissenschaftlern der Universitäten in Jena und Odense, die untersucht, wie genau verschiedene Formen der Weiterbildung mit Innovationen zusammenhängen und welche Rolle Betriebsräte dabei spielen.
Weiterlesen...

 
Cisco baut erneut 6000 Arbeitsplätze ab: US-Konzern will Geld in Wachstumsbereiche investieren

aus welt.de, vom 14.08.2014
Der Netzwerkausrüster Cisco streicht im kommenden Jahr bis zu 6000 Arbeitsplätze. Das sind acht Prozent der gesamten Belegschaft, wie das US-Unternehmen am Mittwoch im kalifornischen San José mitteilte.
Weiterlesen...

 
Volle Bücher, leere Kasse: Autozulieferer Cleff stellt Insolvenzantrag

aus wz-newsline.de, vom 14.08.2014
Wuppertal. Die Carl Wilhelm Cleff GmbH & Co. KG, Spezialist für die Herstellung von Fahrzeugfenstern, und die Cleff Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Belüftung und Beleuchtung für Fahrzeuge, haben am 4. August Insolvenzantrag gestellt. Betroffen sind 250 Mitarbeiter des Traditionsunternehmens, das seinen Firmensitz Vor der Beule 25 hat.
Weiterlesen...

 
NGG setzt Bäcker unter Druck: Gewerkschaft prangert Bäckerei Krachenfels öffentlich an

aus abzonline.de, vom 14.08.2014
Bisher war die Bäckerei Krachenfels nicht als schlechter Arbeitgeber bekannt. Seit Kurzem ist das anders. In der örtlichen Presse kursieren Vorwürfe wie „Löhne unter dem Mindestlohn von 8,50 Euro".
Weiterlesen...

 
Österreich: Pinkelpausen-Kontrolle am Arbeitsplatz

aus tips.at, vom 14.08.2014
42.000 Arbeitnehmer in Niederösterreich haben allein in den ersten sechs Monaten diesen Jahres die Hilfe der Experten in den Bezirksstellen in der Arbeiterkammer NÖ (AKNÖ) in Anspruch genommen. Für sie erkämpfte die Kammer 18 Millionen Euro.
Weiterlesen...

 
Die gekündigten Ex-Mitarbeiter des Huster-Werks in Kabel gehen aktuell gegen ihre Kündigung vor

aus 107.7radiohagen.de, vom 14.08.2014
Hagen - Die Galvanotec GmbH & Co. KG ist die neue Betreibergesellschaft des Werks, dessen Geschäftsführer der frühere Betriebsleiter des Huster-Werks ist. Die Huster-Gruppe befindet sich im Insolvenzverfahren und hatte im Zuge dessen 26 Mitarbeiter in Kabel gekündigt.
Weiterlesen...

 
Gemeinsamer Betriebsrat verhandelt - Laichinger Süddekor-Vertreter enttäuscht

aus swp.de, vom 14.08.2014
Laichingen. Bei den Verhandlungen zur Verlagerung des Süddekor-Werkes nach Buttenwiesen wird ein gemeinsamer Betriebsrat am Verhandlungstisch sitzen. Der Betriebsratsvorsitzende von Süddekor Laichingen, Vinzent Cesare, ist enttäuscht. Die rechtliche Prüfung durch einen Anwalt der Gewerkschaft hat ergeben.
Weiterlesen...

 
E-Mail-Hölle nach dem Urlaub: Daimler greift durch

aus wuv.de, vom 14.08.2014
Daimler verschärft den Kampf gegen den täglichen E-Mail-Wahnsinn. Nach einem erfolgreichen Pilotversuch bietet der älteste Automobilkonzern der Welt (Mercedes, Smart) jetzt allen deutschen Mitarbeitern einen digitalen Assistenten namens "Mail on Holiday" an.
Weiterlesen...

 
Debatte um Standort Werne: Verhandlungen für AB Elektronik gehen bald weiter

aus wa.de, vom 14.08.2014
WERNE - In der Verhandlungsrunde zwischen Gewerkschaft, Betriebsrat und Geschäftsführung über den Erhalt von mehr als 400 Produktionsarbeitsplätzen bei AB Elektronik am Standort Werne ist es in dieser Woche zu keinem Ergebnis gekommen.
Weiterlesen...

 
Zu Dashcam-Urteil: Bundesdatenschutz schützt unzureichend vor Videoüberwachung im öffentlichen Raum

aus 02elf.net, vom 14.08.2014
Im bundesweit ersten Prozess um die datenschutzrechtliche Zulässigkeit von Auto-Videokameras urteilte das Landesgericht Ansbach, dass Aufzeichnungen des Verkehrsgeschehens mittels Dashcam-Kameras für eine spätere Veröffentlichung gegen den Datenschutz verstoßen.
Weiterlesen...

 
Justizminister will Datenhehlerei zum Strafdelikt machen

aus datenschutz.de, vom 14.08.2014
Kürzlich wurde der bisher wohl größte Diebstahl von massenhaft Profildaten für Internetdienste bekannt. Bundesjustizminister Heiko Maas erwägt nun in diesem Zusammenhang den An- und Verkauf gestohlener Daten unter Strafe zu stellen. Bisher waren nur der Diebstahl von Daten und deren Nutzung strafbar
Weiterlesen...

 
Yahoo kündigt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für E-Mails an

aus datenschutz.de, vom 14.08.2014
Auf der Konferenz Black Hat 2014 kündigte Yahoo eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für seinen E-Mail-Dienst an. Bei dieser Form der Verschlüsselung werden die Daten über alle Übertragungsstationen hinweg verschlüsselt. Erst der Empfänger der E-Mail könnte den verschickten Text samt Anhänge wieder lesen.
Weiterlesen...

 
Apple muss wegen Überwachung seiner Mitarbeiter Strafe zahlen

aus datenschutz.de, vom 14.08.2014
Apple überwachte die Mitarbeiter in seiner Hamburger Filiale mit Videokameras und muss dafür nun Strafe zahlen. Das entschied das Arbeitsgericht Frankfurt am Main im November 2013. Nun wird das Urteil rechtskräftig.
Weiterlesen...

 
Patchday bei Adobe und Microsoft liefert sicherheitsrelevante Updates

aus datenschutz.de, vom 14.08.2014
Adobe veröffentlichte Updates für die Programme Flash Player, Reader und Acrobat, die insgesamt acht Sicherheitslücken mit höchster Priorität schließen. Über die Lücken können Angreifer Schadcode ausführen, etwa wenn ein Nutzer ein Flash-Video im Internet sieht oder ein PDF-Dokument mit dem Reader öffnet.
Weiterlesen...

 
Gesetzliche Unfallversicherung: Kein Versicherungsschutz für Ausflüge von Unterabteilungen

aus bund-verlag.de, 14.08.2014
Arbeitnehmer sind während ihrer Arbeit gesetzlich unfallversichert. Gemeinschaftsveranstaltungen sind ebenfalls versichert, wenn sie allen Beschäftigten des Unternehmens oder der Dienststelle offen stehen. Ein betrieblicher Ausflug einer kleinen Gruppe von Mitarbeitern ist hingegen nicht versichert, entschied das Hessische LSG.
Weiterlesen...

 
Nach De-Mail kommt: De-SMS – “SIMSme” Messenger-App der Deutschen Post

aus netzpolitik.org, vom 13.08.2014
Heute hat die Deutsche Post einen neuen Service angekündigt - SIMSme. Der soll “Texte, Bilder, Videos, Standorte oder Kontaktdaten sofort und absolut sicher Ende-zu-Ende verschlüsselt” an den Gesprächspartner versenden.
Weiterlesen...

 
Nato will Nummerschildscanner für seinen Flughafen in Deutschland

aus datenschutz.de, vom 13.08.2014
Zeit online liegt eine Ausschreibung vor, der zufolge die Nato einen Anbieter für automatisierte Kfz-Erkennung sucht. Installiert werden soll die Überwachungstechnik auf dem Flughafen in Geilenkirchen, einem Hauptquartier der Nato. Ausschreiber ist das neue Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr. Die Nato selbst dementiert die Anschaffung
Weiterlesen...

 
Bundesdatenschutzbeauftragte sieht Grundrechtseingriff im Scannen von E-Mails

aus datenschutz.de, vom 13.08.2014
US-amerikanische Unternehmen scannen die E-Mails ihrer Kunden nach illegalen Inhalten. Das greife aus Sicht der Bundesdatenschutzbeauftragten Andrea Voßhoff in die Rechte der Nutzer ein. „Die inhaltliche Auswertung von E-Mails stellt zweifelsfrei einen nicht unerheblichen Grundrechtseingriff dar“, sagte die Datenschützerin
Weiterlesen...

 
Ab 2016 keine Updates mehr für ältere Internet Explorer

aus datenschutz.de, vom 13.08.2014
Ab dem 12. Januar 2016 will Microsoft ältere Versionen seines Internet Explorers nicht mehr unterstützen. Von da an werden nur noch bestimmte Kombinationen aus Browser und Betriebssystem unterstützt. So dürfen Nutzer von Windows Vista noch den Internet Explorer 9 verwenden, Nutzer von Windows 7 und 8 dagegen müssen auf Version 11 zurückgreifen, wenn sie noch Updates für diesen Browser erhalten wollen.
Weiterlesen...

 
Polizei begehrt Mautdaten

aus datenschutz.de, vom 13.08.2014
Derzeit ist der Polizei der Zugriff auf die Mautdaten durch das Mautgesetzt ausdrücklich verwehrt. Ein Fahndung unter deren zur Hilfenahme kommt daher nicht in Frage. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) fordert daher nun eine Änderung des Mautgesetzes dahingehend, dass der Zugriff auf die Daten nach Freigabe durch einen Richter im Einzelfall erlaubt werde.
Weiterlesen...

 
Videofunktion von Google Glass ein echtes Sicherheitsrisiko

aus datenschutz.de, vom 13.08.2014
Google Glass ist eine Computerbrille mit Display die dem Träger Internet, Mikrofon und Kamera ganz kompakt und unauffällig bietet. Sie hat viele nützliche Funktionen wie etwa Foto- und Video-Aufnahmen, Informationen zur Umgebung und Navigation
Weiterlesen...

 
Datenschutz wiegt höher als Videobeweis, eine gerichtliche Absage für Dash-Cams

aus datenschutz.de, vom 13.08.2014
Dash-Cams, das sind Videokameras für das Auto. Sie werden an der Frontscheibe befestigt und filmen die ganze Fahrt. Autofahrer nutzen sie vor allem um bei einem Unfall einen Videobeweis zu haben oder rücksichtsloses Verhalten anderer Fahrer ins Internet zu stellen.
Weiterlesen...

 
Betriebsratsarbeit: Nachtzuschläge für Sitzung des Betriebsrats nicht steuerpflichtig

aus bund-verlag.de, 13.08.2014
Mitglieder des Betriebsrats werden wegen ihrer Tätigkeit benachteiligt, wenn sie ihre Sitzungen nachts abhalten müssen und der Arbeitgeber die geschuldeten Nachtzuschläge zwar zahlt, aber von diesen den Steueranteil abzieht, während die anderen Mitarbeiter den Nachtzuschlag für ihre Arbeit steuerfrei erhalten.
Weiterlesen...

 
Amazon spielt weiter nach eigenen Regeln

aus fashionunited.de, 12.08.2014
Der scheinbar endlose Kampf von Amazon und ver.di hat ein neues Level erreicht. Amazon fordert nun deutsche Verlage dazu auf, Bücher über ausländische Versandzentren zu schicken. Mit dem Umweg über neue Logistikzentren in Polen und Tschechien will der Onlineriese der Gewerkschaft ver.di offenbar den Wind aus den Segeln nehmen.
Weiterlesen...

 
Angestellte von "Haus Schöneck" fordern mehr Lohn für ihre Arbeit

aus rp-online.de, 12.08.2014
Sonsbeck. Mit bunten Schildern und großen, selbst gefertigten Bannern positionierten sich gestern zahlreiche der insgesamt 102 Angestellten des Altenheimes "Haus Schöneck" vor ihrem Arbeitsplatz. Hier trafen sie sich, unterstützt von Verdi-Gewerkschaftssekretär Harald Hüskes zu einer "aktiven Mittagspause".
Weiterlesen...

 
AB-Geschäftsleitung übt Kritik am Warnstreik

aus wa.de, 12.08.2014
WERNE - Drei Tage nach dem Warnstreik der Beschäftigten von AB-Elektronik meldete sich am Montag die Geschäftsleitung des Werner Automobilzulieferers zu Wort. Über das Frankfurter Kommunikationsbüro ergo übt die AB-Chefetage Kritik an der Arbeitskampfmaßnahme.
Weiterlesen...

 
Tarif-Debatte: Das Ende der Bescheidenheit

aus handelsblatt.com, 12.08.2014
Berlin - Der erste große Tarifabschluss des Jahres legte die Messlatte schon sehr hoch: Die IG Bergbau, Chemie, Energie und der Bundesarbeitgeberverband Chemie einigten sich Anfang des Jahres auf eine Lohnerhöhung von 3,7 Prozent für die 550.000 Beschäftigten der Chemieindustrie.
Weiterlesen...

 
Rheda-Wiedenbrück: Die Rücklagen sind aufgezehrt

aus nw-news.de, 12.08.2014
Rheda-Wiedenbrück. Die wirtschaftlichen Probleme der Evangelischen Stiftung Rheda hätten nicht nur einen Grund, meint Gabriele Walczak, Vorstand. "Sehr deutlich festmachen als eine Ursache können wir allerdings das Umbauprojekt des früheren evangelischen Altenheims."
Weiterlesen...

 
600 Arbeitsplätze nach Insolvenz gesichert

aus swr.de, 12.08.2014
Grafenhausen/Stuttgart - Das Insolvenzverfahren für den Anlagenbauer SH+E ist abgeschlossen. Die 600 Arbeitsplätze der Firma konnten erhalten werden. Das Verfahren für das Unternehmen mit Sitzen in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat ein halbes Jahr gedauert.
Weiterlesen...

 
Schneekoppe ist pleite - Anleihenbesitzer zittern um ihr Geld

aus format.at, 12.08.2014
Die Schneekoppe Lifestyle GmbH (ehemals Schneekoppe GmbH & Co KG) hat im niedersächsischen Tosted beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Anleger könnten nun draufzahlen.
Weiterlesen...

 
Nach Insolvenz: mStore versteigert Apple-Geräte

aus apfelpage.de, 12.08.2014
Nachdem der Apple-Reseller mStore Anfang März Insolvenz anmeldete und Anfang Juli fast alle Filialen schloss, werden nun auch die Geräte aus den Läden losgeschlagen. Unter den zu versteigernden Geräten findet man alles was das Apple-Herz begehrt, wie zum Beispiel das iPad Air und das iPhone 5s.
Weiterlesen...

 
Flughafen Zweibrücken: Vorzeitiger Absturz wegen Geldmangels?

aus swr.de, 12.08.2014
Der Flughafen Zweibrücken hat kaum noch Geld für den Flugbetrieb. Grund ist, dass das Land seine Zuschüsse eingestellt hat. Ob und wann die Zuschüsse wieder fließen, ist aber offen. Nach der Insolvenz vor drei Wochen fehlt dem Zweibrücker Flughafen inzwischen auch das Geld für den laufenden Betrieb.
Weiterlesen...

 
Kelterei ELM insolvent: Vertriebs-Chef WIEGAND: "Betrieb läuft weiter" - Familienunternehmen vor AUS?

aus osthessen-news.de, 12.08.2014
Flieden - Die traditionsreiche Kelterei Elm in Flieden (Kreis Fulda) steckt offenbar in finanziellen Schwierigkeiten. Das Unternehmen hat Insolvenz angemeldet. Vertriebs-Chef Klaus-Dieter Wiegand sagte am Dienstag zu OSTHESSEN|NEWS: "Der Betrieb läuft ganz normal weiter - wir werden die Produktion nicht zuschließen.
Weiterlesen...

 
Kaufinteressent für Dissener Klinikum gesucht: Betrieb in insolventem Krankenhaus geht bis Ende Oktober weiter

aus gn-online.de, 12.08.2014
Dissen. Gutmann, Jurist in einer auf Sanierungs- und Insolvenzverwaltung spezialisierten Kanzlei, wurde einen Tag vor dem Einreichen des Insolvenzantrags in die Geschäftsführung berufen. Dem Antrag auf eine Insolvenz in Eigenverantwortung hat das Gericht inzwischen stattgegeben.
Weiterlesen...

 
Sozialplan: Schatten einer Krise? - Völker produziert täglich 20 Pflegebetten weniger

aus ruhrnachrichten.de, 12.08.2014
ANNEN - Empört sind der Betriebsrat des Pflegebettenherstellers Hill-Rom und die IG Metall darüber, dass die Unternehmensleitung in der Auseinandersetzung über Umstrukturierungen am Freitag, 8. August, die Einigungsstelle des Bochumer Arbeitsgerichtes angerufen hat.
Weiterlesen...

 
Österreich: Koenig & Bauer kämpft ums Überleben

aus industriemagazin.at, 12.08.2014
Nach der Entlassungswelle erholt sich der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer (KBA) wieder langsam. Das Unternehmen konnte seine Verluste im ersten Halbjahr spürbar verringern. Unter dem Strich stand ein Minus von 3,4 Mio. Euro nach 10,6 Mio. Euro im Vorjahr, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.
Weiterlesen...

 
Betriebsrat bei Zalando gewählt

aus golem.de, 12.08.2014
Brieselang - In Brieselang bei Berlin haben die Zalando-Beschäftigten einen Betriebsrat gewählt. Ganz oben auf der Aufgabenliste steht, sich dagegen zu wehren, dass das Internetunternehmen fast alle Lagerarbeiter nur befristet einstellt.
Weiterlesen...

 
Österreich: Bosch-Mitarbeiter verzichten auf Teil des Lohns

aus salzburg.orf.at, 12.08.2014
Salzburg - Bei Bosch in Hallein (Tennengau) verzichten jetzt 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einen Teil ihres Gehalts, um die Personalkosten an dem Standort zu senken. Dadurch bleibt eine Fertigung, die ausgelagert werden sollte, in Hallein.
Weiterlesen...

 
Arbeitsplätze: 80 ESWler kämpften erfolgreich gegen die Verlagerung ihrer Jobs

aus derwesten.de, 12.08.2014
Essen. Das Jenoptik-Unternehmen ESW wollte seinen Essener Standort schließen. Doch die 80 Mitarbeiter stellten sich dagegen. Selbst Abmahnungen schrecken die Mitarbeiter nicht und am Ende siegten sie. Nun sind sie für den Betriebsräte-Preis nominiert und erinnern sich an ihren sagenhaften Kampf.
Weiterlesen...

 
MAN Turbo baut 123 Stellen am Oberhausener Standort in Sterkrade ab.

aus radiooberhausen.de, 12.08.2014
Oberhausen. Das sind rund sieben Prozent der insgesamt knapp 2000 Arbeitsplätze. Grund für den Stellenabbau sei die weltweit anhaltende Auftragsflaute bei Turbomaschinen, heißt es vom Betriebsrat. Er sei jetzt über die Personalpläne informiert worden. Betriebsbedingte Kündigungen soll es demnach nicht geben.
Weiterlesen...

 
Huhtamaki in Alf: Güteverhandlung ist gescheitert

aus rhein-zeitung.de, 12.08.2014
Alf – Das Alfer Werk des Verpackungsherstellers Huhtamaki gesundgespart werden. Doch mit Lohnkürzungen wollen sich viele Beschäftigte nicht einfach abfinden. Sie ziehen vor Gericht.
Weiterlesen...

 
Mehr als 400 Arbeitsplätze in Gefahr: Osram will die Belegschaft in Augsburg um mehr als ein Drittel reduzieren

aus stadtzeitung.de, 12.08.2014
Augsburg. Vor zwei Wochen verkündete Osram, dass das Unternehmen deutschlandweit 1800 Stellen streichen will. Jetzt ist klar, dass der Standort in Augsburg von den Kürzungen am massivsten betroffen sein wird. Mehr als ein Drittel der Mitarbeiter müssen sich eine neue Stelle suchen. Die Empörung in Augsburg darüber ist groß.
Weiterlesen...

 
Erwerbsminderungsrente: Rentnerin darf zuviel gezahlte Rente behalten

aus bund-verlag.de, 12.08.2014
Das SG Gießen hat entschieden, dass eine Versicherte, die Rente wegen Erwerbsminderung bezieht, einen zuviel gezahlten Betrag von ca. 212 Euro nicht an die Rentenversicherung zurückzahlen muss. Die Rentnerin habe nicht grob fahrlässig gehandelt und die Rentenversicherung sei zu spät tätig geworden, betont das SG.
Weiterlesen...

 
Altersteilzeit: Grenzen für Kündigung in der Freistellungsphase

aus bund-verlag.de, 11.08.2014
Eine außerordentliche Kündigung ist auch in der Freistellungsphase der Altersteilzeit möglich, etwa wenn ein früheres Fehlverhalten erst nachträglich bekannt wird. Allerdings muss die Interessenabwägung berücksichtigen, dass die freigestellte Person ohnehin nicht mehr in den Betrieb zurückkehren wird.
Weiterlesen...

 
Gesetzliche Unfallversicherung: Höhere Verletztenrente durch Spesenkonto

aus bund-verlag.de, 08.08.2014
Die Verletztenrente in der gesetzlichen Unfallversicherung bemisst sich nach dem Jahresarbeitsverdienst (JAV), dem Gesamtbetrag der Arbeitsentgelte in den zwölf Monaten vor dem Arbeitsunfall. Dazu können auch pauschal versteuerte und steuerfreie Spesen gehören, entschied das Bayerische LSG zu Gunsten eines LKW-Fahrers.
Weiterlesen...

 
Einkommenssteuer: Pfarrer kann Arbeitszimmer in Privatwohnung absetzen

aus bund-verlag.de, 07.08.2014
Die Finanzämter tun sich schwer damit, ein häusliches Arbeitszimmer steuerlich anzuerkennen, wenn der Arbeitgeber oder Dienstherr dem Arbeitnehmer schon ein Büro zugewiesen hat. Zugunsten eines katholischen Pfarrers entschied der BFH jetzt, dass ein Arbeitszimmer in der eigenen Wohnung absetzbar ist, wenn die »Amtsräume« wegen Sanierungsbedarfs nicht nutzbar sind.
Weiterlesen...

 
Freistellungsanspruch: Freistellung zur Pflege erkrankter Kinder nach dem TVöD

aus bund-verlag.de, 06.08.2014
Ein Beschäftigter im Geltungsbereich des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) der nicht gesetzlich krankenversichert ist, hat Anspruch auf bis zu vier Tage bezahlter Freistellung im Jahr, um ein erkranktes Kind zu pflegen. Erkrankt ein weiteres Kind, erhöht sich der Freistellungsanspruch auf fünf Tage pro Kalenderjahr.
Weiterlesen...

 
Urlaubsabgeltung: Arbeitgeber muss Urlaub von sich aus gewähren

aus bund-verlag.de, 05.08.2014
Der Arbeitgeber ist verpflichtet, den Urlaubsanspruch nach dem Bundesurlaubsgesetz ebenso wie den Anspruch auf Ruhepausen und Ruhezeiten nach dem Arbeitszeitgesetz von sich aus zu erfüllen, entschied das LArbG Berlin-Brandenburg. Tut er dies nicht, muss er Schadenersatz leisten und nicht genommenen Urlaub abgelten.
Weiterlesen...

 
Informationsrechte: OVG Münster stärkt Lehrer-Personalräte

aus bund-verlag.de, 04.08.2014
Zwei Beschlüsse des OVG stärken die Lehrer-Vertretungen in Nordrhein-Westfalen: Der besondere Personalrat für die Lehrkräfte muss möglichst frühzeitig informiert werden, wenn die Schließung der Schule geplant wird. Weiter kann das Gremium in jedem Schuljahr eine Übersicht mit Namen, Fächern und Stundenzahl der Lehrkräfte verlangen.
Weiterlesen...

 

Facebook

 
 
BR-Solidaritätsseiten
 
Aktuelle Tarifrunde 2014
 
Verzeichnis der für allgemeinverbindlich erklärten Tarifverträge (Stand: 01. Juli 2013)
ABC der Tarifpolitik,
PDF-Datei (1,3 MB)
Solidarität-Seite
Rechtsentscheidungen
Diskussionsform
SoliDebatte
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Betrieblicher Datenschutz: BfDI-Broschüre Info 4 "Die Datenschutzbeauftragten in Behörde und Betrieb" neu aufgelegt
(PDF, 448 KB)


Meine Bilder bei pixelio.de

Deutschland braucht den Mindestlohn
logo

logo-igm


 
 
logo
 
 
 

| Homepage | nach oben | zurück | Kontakt |

(C) 1998 - 2014 - 16 Jahre SoliServ - Betriebsvereinbarungen & Tarifverträge & Community

Hosting by KOELN-ONLINE.de

Ranking-Hits