Betriebliche und Dienstliche News - 2013
Update:Mittwoch, 20 Februar, 2013 11:34
Gesamtübersicht der Pressemeldungen
 
 
Gaenslen & Völter will Produktion verlagern

aus swp.de, 30.01.2013
Metzingen
. Die Prevent Gaenslen & Völter GmbH überlegt offenbar, die Produktion von Metzingen nach Österreich zu verlegen. Nachdem sich gegen Jahresende 2012 abzeichnete, dass die Firmenleitung irgendwelche Pläne einer Verlagerung von Arbeitsplätzen verfolgt und die IG Metall Reutlingen-Tübingen keinen Kontakt zur Geschäftsführung im alten Jahr herstellen konnte.
Weiterlesen...

 
Fronten vor neuen Verhandlungen zu Opel-Sparkurs verhärtet

aus thueringer-allgemeine.de, 30.01.2013
Rüsselsheim
. Unmittelbar vor der nächsten Verhandlungsrunde, die nach dpa-Informationen am Mittwochnachmittag angesetzt ist, verabschiedete die Tarifkommission bei Opel einen Forderungskatalog. Darin fordert sie Standort- und Beschäftigungsgarantien bis mindestens Ende 2016.
Weiterlesen...

 
Machtkampf bei Opel: Gewerkschaft fordert Jobgarantie bis 2016

aus industriemagazin.net, 30.01.2013
Den Forderungen der Opelführung nach einem Ausstieg aus dem Kollektivvertrag und einem Verzicht auf Lohnerhöhungen entgegnet die Gewerkschaft bei den heute beginnenden, entscheidenden Verhandlungen mit einem ganzen Strauß an Gegenforderungen.
Weiterlesen...

 
Um Betriebsrat Einenkel wird es bei Opel einsam

aus wallstreetjournal.de, 30.01.2013
Rainer Einenkel ist ein Kämpfer. Seit Jahren setzt er sich wie ein Löwe für den Erhalt des Bochumer Opel-Werks ein. Hier hat schon sein Vater das einstige Erfolgsmodell Kadett montiert. Der Kampf scheint so etwas wie sein Lebenswerk zu sein, die Schließung des Standorts zu verhindern. Einenkel ist darüber eine öffentliche Person geworden.
Weiterlesen...

 
Transfergesellschaft für "weitere Investorengespräche": Türkischer Verlag macht Interesse an "FR" öffentlich

aus kress.de, 30.01.2013
An diesem Mittwoch ruft das angezählte Druck- und Verlagshaus Frankfurt am Main ("Frankfurter Rundschau") zu einer Mitarbeiterversammlung. Im Vorfeld haben die Eigentümer, M. Du MontSchauberg und ddvg, finanzielle Unterstützung für eine Transfergesellschaft angeboten. In einer Mitteilung von MDS heißt es, man habe konstruktive Gespräche mit dem "FR"-Betriebsrat und der Gewerkschaft Verdi geführt.
Weiterlesen...

 
»Dammbruch« bei Opel? - GM verlangt Ausstieg aus Tarifvertrag - IG Metall will das »niemals akzeptieren«

aus jungewelt.de, 30.01.2013
Der Konflikt bei Opel verschärft sich. Der angeschlagene Autobauer fordert nach Angaben des Betriebsrats Bochum und der IG Metall vom Montag nachmittag einen Ausstieg aus dem Flächentarifvertrag. Als Voraussetzung für Verhandlungen verlange der Vorstand nicht nur in Bochum, sondern auch an den Standorten Rüsselsheim, Eisenach, Kaiserslautern und Dudenhofen den Verzicht auf Lohnerhöhungen, teilten der Betriebsrat und die Vertrauensleute der Gewerkschaft in Bochum mit.
Weiterlesen...

 
Eigentümer der 'Frankfurter Rundschau' wollen Transfergesellschaft

aus boerse.de, 29.01.2013
KÖLN
- Kurz vor der Mitarbeiterversammlung der insolventen "Frankfurter Rundschau" FR haben die bisherigen Eigentümer finanzielle Unterstützung für eine Transfergesellschaft angeboten. Das teilte die Kölner Mediengruppe M. DuMont Schauberg MDS am Dienstag mit.
Weiterlesen...

 
Bremerhavener Lloyd-Werft entlässt 25 Mitarbeiter

aus nachrichten.t-online.de, 29.01.2013
Bremerhaven
. Die Lloyd-Werft in Bremerhaven entlässt weniger Mitarbeiter als ursprünglich angekündigt. 25 der 264 Beschäftigten erhalten die Kündigung, wie die Stadt Bremerhaven am Dienstag mitteilte. Ursprünglich waren 42 Kündigungen vorgesehen.
Weiterlesen...

 
Loewe beschleunigt Stellenabbau

aus mittelstand-nachrichten.de, 29.01.2013
Kronach
. Der Fernsehgerätehersteller Loewe ist noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht und plant weitere Stellenkürzungen. 2012 lag das operative Ergebnis bei minus 29 Millionen Euro und damit rund dreimal höher als im Jahr zuvor, wie das Unternehmen aus dem fränkischen Kronach am Montag mitteilte.
Weiterlesen...

 
Besuch bei Siemens Karlsruhe

aus dialog.igmetall.de, 29.01.2013
Im Rahmen eines Aufenthaltes in der Verwaltungsstelle Karlsruhe nutzte Jürgen Kerner, geschäftsführendes Mitglied des Vorstands der IG Metall und Siemens-Aufsichtsrat, die Möglichkeit zum Besuch des Siemens-Standortes Karlsruhe und seiner IG Metall-Vertrauensleute.
Weiterlesen...

 
Krankenhausfinanzierung: Betriebsrat will Gleichbehandlung

aus google.de, 28.01.2013
Lüneburg
. Andreas Bahr kann diesen Kampf nicht allein führen. Der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende des Städtischen Klinikums Lüneburg hat sich daher mit 16 Kollegen aus Niedersachsen zusammengetan, um seinen Forderung Nachdruck zu verleihen:.
Weiterlesen...

 
Zweitjob: Jeder zweite Zeitarbeiter hat eine Erstbeschäftigung

aus tarife-verzeichnis.de, 28.01.2013
Elke Jahn und Enzo Weber vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) stellten in einer Studie fest, dass fünfzig Prozent aller in Zeitarbeit Beschäftigten, diese Tätigkeit zusätzlich zu ihrem Erstberuf ausüben. Damit wurde das von Kritikern der Zeitarbeit häufig genutzte Argument, dass Zeitarbeit reguläre Tätigkeiten eliminiere, zumindest zur Hälfte bestätigt.
Weiterlesen...

 
Angeblich Käufer für insolventes Trierer Stahlwerk gefunden

aus nachrichten.t-online.de, 28.01.2013
Für das insolvente Trierer Stahlwerk gibt es offenbar einen Käufer. Die Mafi Iron GmbH will nach Informationen des SWR vom Montag das Werk übernehmen. Der Sender bezieht sich dabei auf die Gewerkschaft IG Metall. Vonseiten des angeblichen Käufers wollte man dies jedoch weder bestätigen noch dementieren.
Weiterlesen...

 
Wir sind die 99 Prozent - Occupy Cologne im gulli:Interview

aus gulli.com, 28.01.2013
Occupy ist eine noch immer verhältnismäßig neue Protestbewegung, die sich auf globaler Ebene mit Hilfe des Internets organisiert. Lokale Gruppierungen wie Occupy Cologne veranstalten dabei unabhängig voneinander Aktionen. Man demonstriert gegen soziale und wirtschaftliche Ungleichheit, die mangelnde Kontrolle der Banken und die negativen Folgen der Finanzkrise für die Bevölkerung.
Weiterlesen...

 
Betriebsratsversammlung: AUA wälzt Probleme, Verzögerungen möglich

aus heute.at, 25.01.2013
Der AUA-Betriebsrat ruft für Freitagvormittag zu einer Betriebsversammlung. Kritisiert werden angebliche Gehaltserhöhungen beim Management, während bei der Belegschaft gespart wird. Im Management habe es Gehaltserhöhungen von über 10 Prozent gegeben, heißt es laut "Austrian Aviation Net" in einem Schreiben an Mitarbeiter.
Weiterlesen...

 
Commerzbank-Betriebsrat nennt Sparpläne „nicht verhandelbar“

aus focus.de, 25.01.2013
Der Betriebsrat der Commerzbank läuft gegen die Pläne der Konzernführung Sturm, 4.000 bis 6.000 Vollzeitstellen bis zum Jahr 2016 zu streichen. „Die Pläne sind für uns nicht einmal verhandelbar, da muss sich der Arbeitgeber erst einmal bewegen“, sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Uwe Tschäge der „Welt“ (Freitag).
Weiterlesen...

 
Coats: IG Metall wehrt sich

aus suedkurier.de, 25.01.2013
Bräunlingen
- Gegen die Entlassung von 90 Mitarbeitern bei Coats hat die IG Metall ihren Widerstand angekündigt. Derzeit arbeiten bei Coats noch rund 130 Mitarbeiter. Geschlossen werden sämtliche Produktionsbereiche, die schon Mitte des Jahres nach Budapest verlagert werden sollen, um vor allem osteuropäische Märkte besser bedienen zu können.
Weiterlesen...

 
„Die Lage ist sehr ernst“: Opel-Betriebsrat reagiert auf Girsky-Drohung

aus lokalkompass.de, 25.01.2013
Castrop-Rauxel.
Nach den Drohungen des Opel-Aufsichtsratsvorsitzenden, Steve Girsky, zeigt sich der Betriebsrat weiter kämpferisch. Girsky hatte eine vorzeitige Schließung des Werkes zum 1. Januar 2015 angekündigt, sofern man bei den Verhandlungen über ein massives Sparpaket bis Ende Februar keine Einigung erzielt habe.
Weiterlesen...

 
Commerzbank: Kahlschlag für ver.di und Betriebsräte nicht verhandelbar

aus verdi.de, 24.01.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) kündigt ihren entschiedenen Widerstand gegen den geplanten drastischen Stellenabbau bei der Commerzbank an. „ver.di steht an der Seite der Beschäftigten. Die jetzt vorgesehenen Maßnahmen sind in keiner Weise akzeptabel.
Weiterlesen...

 
Betriebsrat macht Weg für neue Sonderschichten bei VW frei

aus welt.de, 24.01.2013
Wolfsburg
- Der Volkswagen-Betriebsrat hat angesichts der stabilen Nachfrage den Weg für neue Sonderschichten im Stammwerk Wolfsburg frei gemacht. Die Mitarbeitervertreter stimmten am Donnerstag drei zusätzlichen Samstags-Frühschichten im Stammwerk Wolfsburg zu.
Weiterlesen...

 
Nokia schreibt wieder schwarze Zahlen

aus heise.de, 24.01.2013
Der finnische Handyhersteller Nokia ist nach einer langen Verluststrecke wieder zurück in den schwarzen Zahlen. Im Schlussquartal des Geschäftsjahres 2012 hat Nokia zwar einen Umsatzeinbruch von 20 Prozent auf 8,04 Milliarden Euro hinzunehmen, kann dafür aber – wie bereits angekündigt – wieder einen vergleichsweise bescheidenen Gewinn von 202 Millionen Euro ausweisen.
Weiterlesen...

 
Mitarbeiter seit Oktober ohne Lohn: Schlachthof Jena meldet Insolvenz an

aus otz.de, 24.01.2013
Jena
. "Die Nerven liegen blank." So umschriebam Mittwoch eine Mitarbeiterin des Schlachthofes Jena die derzeitige Situation in dem traditionsreichen Unternehmen in der Löbstedter Straße. Mehr wollte am Mittwoch aber niemand aus dem Schlachthof sagen. Zu tief sitzt der Schock.
Weiterlesen...

 
Salzlandkliniken: Fast alle Mitarbeiter unterschreiben Vereinbarung

aus mz-web.de, 24.01.2013
BERNBURG
. Mehr als 90 Prozent der 1 600 Beschäftigten an den Salzland-Kliniken haben der Vereinbarung ihres Arbeitgebers Ameos mit dem Betriebsrat zur Arbeitszeitreduzierung zugestimmt und entsprechende Einzelverträge unterschrieben. Das teilte das Unternehmen gestern mit.
Weiterlesen...

 
Die Proteste gegen die Kündigung von 120 Rundschau-Redakteuren gegen weiter

aus 107.7radiohagen.de, 23.01.2013
Hagen
. Jetzt hat der Betriebsrat die Angaben des WAZ-Konzerns angezweifelt, nach denen die Zeitung in den vergangenen fünf Jahren 50 Millionen Euro Verlust gemacht haben soll. Auch die Hagener Grünen haben sich in die Diskussion eingeschaltet.
Weiterlesen...

 
Die Angst geht um bei Cloos: Geplanter Stellenabbau in Haiger verunsichert Mitarbeiter

aus mittelhessen.de, 23.01.2013
Haiger
. Diese Weihnachtsbotschaft hatte für Angst unter den Mitarbeitern gesorgt: Der Schweißtechnik-Hersteller Cloos will an seinem Stammsitz in Haiger 32 Arbeitsplätze abbauen. Die Stimmung sei nach wie vor angespannt und gereizt, wie uns der Betriebsrat am Mittwoch berichtete.
Weiterlesen...

 
Bode und Lies wollen gemeinsam über Nordseewerke beraten

aus welt.de, 23.01.2013
Emden
- Der amtierende Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) und sein möglicher Nachfolger Olaf Lies (SPD) wollen gemeinsam nach einer Lösung für die angeschlagenen Emder Siag Nordseewerke suchen. Dazu sei ein Treffen am Donnerstag geplant, sagte Lies am Mittwoch nach einem Telefonat mit Bode.
Weiterlesen...

 
Gaselan von Schließung bedroht

aus moz.de, 23.01.2013
Fürstenwalde
. Ein Fürstenwalder Traditionsunternehmen steht vor dem Aus. Die RMG Gaselan Regel + Messtechnik GmbH soll bis zum Jahresende geschlossen werden. Knapp 110 Arbeitsplätze sind bedroht. Gewerkschaft und Mitarbeiter wollen die Pläne nicht kampflos hinnehmen.
Weiterlesen...

 
Coats Thread Germany: 90 Mitarbeitern droht Kündigung

aus schwarzwaelder-bote.de, 23.01.2013
Bräunlingen
- 90 Mitarbeitern der Bereiche Produktion, Lager/Versand der Coats Thread Germany GmbH am Standort Bräunlingen werden in den nächsten Monaten wohl entlassen. Die Hiobsbotschaft wurde in einer Betriebsversammlung mitgeteilt.
Weiterlesen...

 
HypoVereinsbank streicht 600 Stellen: Offenbar auch Schließung von mehreren Filialen geplant

aus money.oe24.at, 23.01.2013
Die HypoVereinsbank will einem Zeitungsbericht zufolge in diesem Jahr rund 600 Stellen streichen. Darüber hinaus sollten mehr als ein Dutzend Filialen in Deutschland geschlossen werden, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" vorab aus ihrer Donnerstagsausgabe unter Berufung auf Kreise der wie die Bank Austria zur italienischen UniCredit-Gruppe gehörenden Bank.
Weiterlesen...

 
UPM bleibt doch im Tarifvertrag

aus merkur-online.de, 22.01.2013
Schongau
- Aufatmen bei den Mitarbeitern von UPM in Schongau: Das Unternehmen bleibt, anders als angekündigt, jetzt doch im Flächentarifvertrag. Aufatmen bei den Mitarbeitern von UPM in Schongau: Das Unternehmen und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) haben sich darauf geeinigt, dass der Papierhersteller doch im Flächentarifvertrag verbleibt.
Weiterlesen...

 
Lies spricht mit Siag-Betriebsrat

aus ga-online.de, 22.01.2013
Emden
. Morgen kommt es zu einem ersten Gespräch zwischen Vertretern des Betriebsrats der insolventen Siag-Nordseewerke und dem designierten Wirtschaftsminister der neuen rot-grünen Landesregierung, Olaf Lies (SPD). Das sagte der Emder SPD-Landtagsabgeordnete Hans-Dieter Haase am Montag auf Anfrage.
Weiterlesen...

 
Termin vor Gericht: Betriebsrat nur für Teile von K+K ?

aus mv-online.de, 22.01.2013
Gronau
- Die Gewerkschaft Verdi begrüßt in einer Pressemitteilung diese Entwicklung und hofft, dass durch die Wahlen eine gute örtliche Betriebsratsarbeit erreicht wird. Die Wahl dürfte nach Einschätzung der zuständigen Gewerkschaftssekretärin, Gaby Beuing, im März erfolgen.
Weiterlesen...

 
Gewerkschaft: Betriebsräte häufig unerwünscht

aus freiepresse.de, 22.01.2013
Plauen.
Mitarbeiter werden gefeuert, als sie einen Betriebsrat gründen wollen: Die Geschichte ist drastisch, die Methode aber kein Einzelfall. Um jeden Preis verhindern, dass die Belegschaft eine Arbeitgebervertretung gründet - diese Methode scheint in gewissen Kreisen gängige Praxis zu sein..
Weiterlesen...

 
Viertes Eisenbahnpaket vertagt

aus evg-online.org, 21.01.2013
Die EU- Kommission hat die Beratungen zum Vierten Eisenbahnpaket vertagt. Ursprünglich stand das Thema in dieser Woche auf der Tagesordnung. Geplant war, das Paket bereits am Mittwoch zu verabschieden und anschließend ins EU-Parlament einzubringen. Die EVG begrüßt diese Entscheidung.
Weiterlesen...

 
Vodafone will „Außenstelle Arbeitsamt“

aus evg-online.org, 21.01.2013
Während die Betriebsräte am Freitag Interessenausgleich und Sozialplan verhandelt haben, haben EVG und Beschäftigte vor dem Vodafone-Gebäude protestiert. Mit der Aktion „Außenstelle Arbeitsamt“ wurde gezeigt, wie die Folgen der Arbeitgeberpläne aussehen: Lange Schlangen vor dem Arbeitsamt.
Weiterlesen...

 
Betriebsrat: Herbe Kritik an Hellersen-Geschäftsführung

aus come-on.de, 21.01.2013
LÜDENSCHEID
- Von „nicht ganz unerheblichen Problemen in unserem Unternehmen“ hatte der Betriebsrat der Märkischen Kliniken in der vergangenen Woche recht allgemein in einer Stellungnahme gegenüber den Lüdenscheider Nachrichten gesprochen. Intern sind die Arbeitnehmervertreter nun allerdings wesentlich deutlicher geworden.
Weiterlesen...

 
Prinovis: Betriebsrat kämpft um 750 Stellen

aus ndr.de, 21.01.2013
Die Zukunft der finanziell angeschlagenen Druckerei Prinovis bleibt ungewiss. Der Betriebsrat und die Gewerkschaft ver.di suchen nach einer Lösung, um das Druckzentrum in Itzehoe (Kreis Steinburg) vor dem Aus zu retten. Derzeit wälzen sie Akten und überprüfen die Zahlen, die die Geschäftsführung ihnen vorgelegt hat.
Weiterlesen...

 
Opel-Bochum: Die Arbeitsplätze können nur im Kampf gegen Betriebsrat, IG Metall und Linkspartei verteidigt werden

aus linkezeitung.de, 21.01.2013
Mehr als fünf Wochen sind vergangen, seit der Opel-Vorstand die Stilllegung des Bochumer Werks bekannt gab. Obwohl erstmals seit der Gründung der Bundesrepublik ein ganzes Autowerk geschlossen wird und die verheerenden Auswirkungen auf die ganze Region bekannt sind, unternehmen IG Metall und Betriebsräte nichts, um die Arbeitsplätze zu verteidigen.
Weiterlesen...

 
Plauen: Firmen-Chef feuert unbequeme Arbeiter

aus freiepresse.de, 21.01.2013
Plauen
. Die drei Männer erzählen eine Geschichte, die den Produktionsstandort Vogtland ins Zwielicht bringt - einen Standort, den Landrat Tassilo Lenk (CDU) lange wegen seiner niedrigen Löhne beworben hat. Es ist ein Landstrich, in dem die Menschen aus Angst vor Hartz IV vieles auf sich nehmen. Die drei Männer arbeiten für eine 30-Mann-Firma mit Sitz in einem Gewerbegebiet bei Plauen.
Weiterlesen...

 
Unruhe bei A.T.U um Betriebsrat und „Gerüchte“

aus soester-anzeiger.de, 20.01.2013
WERL
- Unruhe und Knatsch im Werler Norden bei A.T.U: Die IG Metall liefert sich einen Schlagabtausch mit der Geschäftsleitung des Unternehmens in Weiden. Der Versuch der Gewerkschaft, einen Betriebsrat zu gründen, soll massiv gestört worden sein.
Weiterlesen...

 
Hoffnung für Kress-elektrik

aus swp.de, 19.01.2013
Bisingen
. Die Krise im europäischen Wirtschaftsraum hatte den Bisinger Elektrowerkzeughersteller Kress mit voller Wucht getroffen. Mitte September vergangenen Jahres hatte Kress-elektrik wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz beantragt. Für die rund 150 Mitarbeiter war es ein Schock.
Weiterlesen...

 
Commerzbanker bangen um Jobs: Angeblich wackeln bis zu 6500 Stellen. Gewerkschaft fordert schnell Klarheit

aus welt.de, 19.01.2013
ausende Mitarbeiter der Commerzbank bangen um ihre Jobs. Wenige Tage vor Beginn der Krisengespräche mit dem Betriebsrat kursieren im zweitgrößten deutschen Geldhaus neue Zahlen zum geplanten Stellenabbau. In Medienberichten war von bis zu 6500 Arbeitsplätzen in Deutschland die Rede, die auf dem Prüfstand stehen. Das wäre etwa jede siebte Stelle hierzulande. Aus Aufsichtsratskreisen hieß es allerdings, bislang lägen keine genauen Zahlen vor.
Weiterlesen...

 
Geteiltes Echo auf Schließung von Chlorwerk

aus wzonline.de, 19.01.2013
Wilhelmshaven
- Als nachvollziehbar hat Wilhelmshavens Oberbürgermeister Andreas Wagner (CDU) die Entscheidung des Ineos-Konzerns bezeichnet, das Rüstersieler Chlorwerk bereits Mitte dieses Jahres schließen zu wollen. Der Konzern mit Sitz in der Schweiz hatte die Umstrukturierung seiner Produktionskette mit der Wirtschaftskrise in Europa und mit einer sinkenden Nachfrage nach PVC begründet.
Weiterlesen...

 
Siemens: Schrumpfen auch im Vorstand?

aus dialog.igmetall.de, 18.01.2013
Siemens-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme steht derzeit vor allem im Zusammenhang mit seiner Funktion im Kontrollgremium von ThyssenKrupp im Rampenlicht. Im neuen "Manager Magazin" erklärt er sich jedoch auch zur Situation bei Siemens - und macht kurz vor der Jahreshauptversammlung eine vielbeachtete Äußerung zur Größe des Vorstandes.
Weiterlesen...

 
Übernahme: Kritik von Betriebsrat und Gewerkschaft nach Siag-Lösung

aus abendblatt.de, 18.01.2013
Emden
. Nach der überraschenden Einigung zwischen der NordLB und dem Stahlbauer DSD Steel zur Übernahme der insolventen Siag Nordseewerke haben Betriebsrat und Gewerkschaften Kritik geübt. "Auf ausdrücklichen Wunsch von Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) fanden die Verhandlungen ohne Beteiligung des Betriebsrates und der IG Metall statt", hieß es in einer Mitteilung der IG Metall Küste am Freitag.
Weiterlesen...

 
Verdi pocht auf Verhandlungen mit Ameos-Kliniken

aus welt.de, 18.01.2013
Bernburg
- Die Gewerkschaft Verdi pocht trotz der Einigung von Betriebsrat und Geschäftsführung über die Sicherung von Arbeitsplätzen bei den Ameos-Salzlandkliniken auf eigene Verhandlungen. Die Vereinbarung von Betriebsrat und Klinik zur Beschäftigungssicherung sei rechtswidrig, weil die gesetzliche Sozialauswahlregelung im Kündigungsschutz ausgehebelt werde, erklärte Verdi am Freitag.
Weiterlesen...

 
Salzlandkliniken: Verdi will gegen Ameos klagen

aus mz-web.de, 18.01.2013
BERNBURG
. Der Streit um den Sanierungsplan für die finanziell angeschlagenen Salzland-Kliniken spitzt sich zu. Die Gewerkschaft Verdi droht mit einer Klage gegen den zwischen Ameos-Geschäftsleitung und Betriebsrat ausgehandelten Kompromiss. Die nicht an den Verhandlungen beteiligte Gewerkschaft kündigte am Freitag Klage für den Fall an.
Weiterlesen...

 
Teilerfolg in Langenlonsheim: Nach Protesten wurde Delphi einsichtig

aus igmetall.de, 17.01.2013
Für die Beschäftigten des Automobilzulieferers Delphi in Langenlonsheim gibt es einen Lichtblick. Eine Protestdemonstration und ein Warnstreik haben Wirkung gezeigt. Nun ist der Weg frei zu Verhandlungen über den von der IG Metall geforderten Sozialtarifvertrag.
Weiterlesen...

 
Salzlandkliniken: Verdi berät am Freitag über weiteres Vorgehen

aus ksta.de, 16.01.2013
Bernburg
. Die Gewerkschaft Verdi will gegen den Kompromiss von Betriebsrat und Geschäftsführung der Salzlandkliniken zur Rettung von 360 Jobs vorgehen. An diesem Freitag werde erstmals die Tarifkommission zusammenkommen, um über das weitere Vorgehen zu beraten, sagte Verdi-Gewerkschaftssekretär Jens Berek am Mittwoch.
Weiterlesen...

 
Siag-Betriebsrat fordert Krisentreffen

aus abendblatt.de, 16.01.2013
Emden
. Der Betriebsrat der insolventen Siag Nordseewerke fordert ein rasches Krisentreffen von Spitzen aus Politik und Wirtschaft. An diesem sollen Ministerpräsident David McAllister (CDU), Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) und Nord/LB-Chef Gunter Dunkel teilnehmen, sagte ein Sprecher der IG Metall Küste am Mittwoch.
Weiterlesen...

 
IG Metall: Meyer-Werft: „Besser statt billiger sein“

aus ga-online.de, 16.01.2013
Papenburg
- Am Tag eins nach Ankündigung des Millionen-Sparpakets ist die Belegschaft auf der Papenburger Meyer-Werft mit gemischten Gefühlen an die Arbeit gegangen. „Die Kollegen diskutieren viel. Teilweise ist natürlich auch Angst dabei“, sagte am Dienstag Evelyn Gerdes. Die 1. Bevollmächtigte der IG Metall Leer-Papenburg saß am Morgen mit dem Meyer-Betriebsrat zusammen, um über die Sparpläne des Unternehmens zu sprechen.
Weiterlesen...

 
Salzlandkliniken: Unterschreiben 1.600 Mitarbeiter Änderungsverträge?

aus mz-web.de, 15.01.2013
ASCHERSLEBEN
. Der Konflikt zwischen dem Krankenhausbetreiber Ameos und der Gewerkschaft Verdi spitzt sich zu. 1.600 Mitarbeiter der Salzlandkliniken in Aschersleben, Bernburg, Staßfurt und Schönebeck haben noch bis zu diesem Freitag Zeit, um Änderungsverträge zu unterschreiben. Darauf hatten sich Betriebsrat und Geschäftsführung geeinigt. "Wer nicht zustimmt, erhält keinen Sonderkündigungsschutz", sagte Kai Swoboda, Regionalgeschäftsführer von Ameos.
Weiterlesen...

 
Eine Region wehrt sich gegen die Ausbeutung von Osteuropäern - Online-Exklusiv: Aufstand gegen die Fleischmafia

aus swr.de, 15.01.2013
In Südoldenburg arbeiten tausende Osteuropäer in der Fleischindustrie – Knochenarbeit für miserable Löhne. Aus Sorge um ihren Arbeitsplatz haben die meisten Arbeiter Angst sich zu wehren. Lange haben die Menschen aus der Region weggeschaut, doch nun protestieren sie gegen schlechte Arbeits- und Lebensbedingungen. Ein katholischer Prälat spricht von Sklavenarbeit.
Weiterlesen...

 
Österreich: GriffnerHaus meldet Insolvenz an

aus holz.fordaq.com, 14.01.2013
Klagenfurt
. Wie der österreichische Gläubigerschutzverband KSV1870 am Freitag bekannt gab, hat der österreichische Fertighaussteller GriffnerHaus AG Insolvenz am Landesgericht Klagenfurt beantragt. Insgesamt sollen sich die Schulden des Unternehmens auf rund 32,9 Mio EUR belaufen.
Weiterlesen...

 
Arbeitnehmerüberlassung: Dauerhafte Leiharbeit führt zu Festanstellung

aus haufe.de, 14.01.2013
Das Instrument der Leiharbeit ist für eine vorübergehende Beschäftigung entworfen worden. Wird ein Leiharbeiter jedoch über lange Zeit beim selben Entleiher beschäftigt, kann er einen Anspruch auf Festanstellung haben. So entschied aktuell das Landesarbeitsgericht Berlin.
Weiterlesen...

 
Programmhinweis: Dienstag, 15.01.13 um 21.45 Uhr in der ARD: Aufstand gegen die Fleischmafia

aus swr.de, 14.01.2013
Sendung am 15.01.2013, 21.45 Uhr, Das Erste
 Ein Thema:  

  • Aufstand gegen die Fleischmafia: Eine Region wehrt sich gegen die Ausbeutung von Osteuropäern .
    Weiterlesen...
 
Kritik am Betriebsrat der Salzlandkliniken

aus mz-web.de, 13.01.2013
BERNBURG
. In einem Schreiben an die Mitarbeiter der Salzlandkliniken kritisiert Gewerkschaftssekretär Jens Berek von ver.di die Einigung zwischen der Ameos-Geschäftsführung und dem Gesamtbetriebsrat. "Das durch die Betriebsräte erstellte Konstrukt zur angeblichen Arbeitsplatzsicherung ist rechtlich unhaltbar", stellte Berek darin fest.
Weiterlesen...

 
Fleischindustrie: 200 Bürger demonstrieren vor Schlachthof

aus nwzonline.de, 12.01.2013
Emstek
- Rund 200 Menschen haben sich am Freitagnachmittag vor dem Schlachtbetrieb der Firma Vion in Westeremstek (Landkreis Cloppenburg) versammelt, um gegen den Missbrauch von Werkverträgen und für eine bessere Unterbringung von Arbeitnehmern aus Ost- und Südeuropa zu demonstrieren.
Weiterlesen...

 
Vorwürfe gegen Meyer-Werft

aus oz-online.de, 12.01.2013
Papenburg
- Ein Unbekannter erhebt in einem Schreiben schwere Vorwürfe gegen die Papenburger Meyer-Werft, dort tätige Sicherheitsfirmen und den Werft-Betriebsrat. Den anonymen Brief schickte er an verschiedene Zeitungsredaktionen, die Werftleitung, den Meyer-Betriebsrat und Politiker.
Weiterlesen...

 
Keine Kurzarbeit mehr bei DLE

aus badische-zeitung.de, 12.01.2013
WEHR
. Die 72 Beschäftigten der Dreiländereck Textilveredelung (DLE) in Wehr arbeiten seit Jahresanfang wieder voll. Außerdem will der neue Betriebsrat den Rechtsstreit mit der Geschäftsführung beenden. Auf seinen Antrag hin hat das Arbeitsgericht Lörrach das noch offene Verfahren wegen Behinderung der Betriebsratsarbeit eingestellt. Und doch wird DLE bald das Landesarbeitsgericht beschäftigen.
Weiterlesen...

 
Traditionsdruckerei in Leipzig insolvent – rund 600 Betroffene

aus lr-online.de, 11.01.2013
Leipzig
. Die Leipziger Traditionsdruckerei Offizin Andersen Nexö ist zahlungsunfähig. Der negative Branchentrend und der Verlust eines Großkunden haben den Konzern in die Insolvenz getrieben. Die Sanierung will die Druckerei selbst in die Hand nehmen. Es sei noch nicht das Ende des Unternehmens, sondern die Möglichkeit, das Überleben der Druckerei langfristig zu sichern.
Weiterlesen...

 
Einigung auf der Lloyd-Werft

aus weser-kurier.de, 11.01.2013
Bremerhaven
. Im Konflikt um die Zukunft der Bremerhavener Lloyd-Werft zeichnet sich eine Lösung ab. Der Betriebsrat empfiehlt 198 Mitarbeitern, aus der alten Besitzgesellschaft in die neue Betriebsgesellschaft Lloyd-Werft AG zu wechseln. Im Mai 2012 hatte die Mehrheit der Beschäftigten dem Betriebsübergang widersprochen.
Weiterlesen...

 
Demonstration vor Schlachthof

aus nwzonline.de, 11.01.2013
Westeremstek
. Rund 200 Menschen haben vor dem Vion-Schlachthof gegen den Missbrauch von Werkverträgen, für eine bessere Unterbringung von Arbeitnehmern aus Ost- und Südeuropa und für faire Löhne demonstriert.
Weiterlesen...

 
Hoffnung für Nokia Siemens Networks Bruchsal?

aus dialog.igmetall.de, 11.01.2013
In Bruchsal sprachen Nokia Siemens Networks-Geschäftsführung, Betriebsrat und IG Metall mit Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Nils Schmid und Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick über die Zukunft des von Schließung bedrohten Standortes. Dessen Standortsicherungsvereinbarung wird demnach offenbar nicht mehr in Frage gestellt.
Weiterlesen...

 
Fachkräftemangel endlich ernst nehmen!

aus evg-online.org, 10.01.2013
Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) fordert die Bahnunternehmen in Deutschland auf, schnell mehr Fachkräfte einzustellen und deutlich mehr auszubilden. Der Fachkräftemangel nimmt allmählich kritische Züge an. So sieht eine aktuelle Untersuchung der Bundesagentur für Arbeit (BA) den Lokführer auf der Hitliste der Mangelberufe auf Platz 1.
Weiterlesen...

 
Große Sorge um die Zukunft des Druckzentrums Neu-Isenburg der „Frankfurter Rundschau“ - ver.di fordert Axel Springer AG auf, die Kündigung der Druckaufträge zu überdenken

aus verdi.de, 10.01.2013
Die Kündigung der Druckaufträge für Bild, Welt und Welt kompakt durch die Axel-Springer AG erschwert die ohnehin schwierige Suche nach Investoren für die Druckerei der Frankfurter Rundschau in Neu-Isenburg. „Wir fordern die Axel-Springer AG auf, diesen Beschluss nochmals zu überdenken.
Weiterlesen...

 
IG Metall: Kommen billige Arbeitskräfte? - Gewerkschaft vermutet Fortführung der Laternenproduktion

aus shz.de, 10.01.2013
Hohenlockstedt
. Die Feuerhand-Sturmlaternen - wird die Herstellung bald mit billigeren Arbeitnehmern wieder aufgenommen? Dies vermutet jedenfalls Kai Trulsson, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Unterelbe. "Die Anzeichen verdichten sich, dass die Produktion mit deutlich geringerem Lohn für die Beschäftigten nach der geplanten Insolvenz bei der Müller & Co wieder aufgenommen werden soll."
Weiterlesen...

 
Gewerkschaft protestiert: Streit um Öffnungszeiten der Thier-Galerie

aus waltroper-zeitung.de, 10.01.2013
DORTMUND
. Freitags und samstags öffnet die Thier-Galerie bis 22 Uhr. Nun hat die Gewerkschaft Verdi über 300 Unterschriften von Center-Beschäftigten gesammelt, die sich gegen die lange Öffnung aussprechen. Das Center-Management hat dafür wenig Verständnis.
Weiterlesen...

 
Opel-Betriebsrat: Adam ist Hoffnungsträger für Eisenacher Werk

aus mittelstand-nachrichten.de, 10.01.2013
Berlin/Eisenach (dapd). Der neue Kleinwagen Adam könnte nach Ansicht des Betriebsrats im Eisenacher Opel-Werk die Zukunft der Produktionsstätte des angeschlagenen Autoherstellers sichern. Der Wagen sei ein Hoffnungsträger, sagte Betriebsratschef Harald Lieske am Donnerstag im ZDF-”Morgenmagazin”.
Weiterlesen...

 
Personalpolitik von Amazon in der Kritik

aus derhandel.de, 09.01.2013
Während vereinzelte Amazon-Mitarbeiter jetzt einen Betriebsrat wählen dürfen, beklagen sie woanders, dass ihnen als Saisonkräfte im Weihnachtsgeschäft falsche Hoffnungen auf Festanstellungen gemacht wurden. Acht Logistikzentren betreibt der Versender Amazon in Deutschland - aber an nur zwei Standorten gibt es bisher Betriebsräte. Doch nach Bad Hersfeld und Leipzig wird nun Rheinberg nachziehen:.
Weiterlesen...

 
Lokomotivführer hätte besser geschützt werden müssen

aus gdl.de, 09.01.2013
Am 19. Dezember 2012 gab es einen Bombenalarm am Würzburger Hauptbahnhof, der sich im Nachhinein als unbegründet erwies. Doch es gibt immer noch Aufregung um den Fall - und einige Kritik am Krisenmanagement der Bahn. GDL-Bundesvorsitzender Claus Weselsky zum Bayerischen Rundfunk: "Der Lokomotivführer hätte besser geschützt werden müssen."
Weiterlesen...

 
Netz und Betrieb: DGB stützt EVG-Position

aus evg-online.org, 09.01.2013
Der DGB hat sich klar gegen eine Trennung von Netz und Betrieb bei der Deutschen Bahn ausgesprochen. Hintergrund ist, dass EU-Verkehrskommissar Kallas voraussichtlich im Januar seine Vorstellungen zum so genannten Unbundling vorlegen wird.
Weiterlesen...

 
"Dauerbaustelle Siemens AG": Abriss oder Sanierung?

aus dialog.igmetall.de, 09.01.2013
Diese Frage stellt der Leitartikel der aktuellen "Siemensch". Der Betriebsrat versteht sich auf der "Dauerbaustelle Siemens AG" als Bauaufsicht mit klaren Anforderungen an die Firmenseite. Seine Informationsschrift wirft dazu unter anderem einen gründlichen Blick auf das Kosteneffizienzprogramm "Siemens 2014".
Weiterlesen...

 
150 Stellen sind bei Karstadt bedroht

aus abendblatt.de, 09.01.2013
Hamburg
. Das neue Jahr hat gerade erst begonnnen, da müssen die Hamburger Beschäftigten der Warenhauskette Karstadt schon die ersten Hiobsbotschaften verkraften. Der geplante Arbeitsplatzabbau im Konzern wird nämlich nach Einschätzung von Betriebsrat und Gewerkschaft massive Auswirkungen auf die Filialen in der Hansestadt haben.
Weiterlesen...

 
ver.di fordert Mitbestimmung von Arbeitnehmern in der Axel Springer SE

aus verdi.de, 08.01.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert anlässlich der Pläne der Axel Springer AG, sich von einer Aktiengesellschaft (AG) in eine europäische Gesellschaft (SE) umzuwandeln, die Aufnahme von Arbeitnehmervertretern in den Aufsichtsrat: „Die aktive Arbeit der Arbeitnehmervertretungen ist eine der wichtigsten Ursachen für den wirtschaftlichen Erfolg der Axel Springer AG“, sagte der ver.di-Konzernbeauftragte Siegfried Heim.
Weiterlesen...

 
Ruwel entlässt 80 Zeitarbeiter – Solar schwächelt

aus rp-online.de, 08.01.2013
Geldern
. 50 Prozent weniger Aufträge von Großkunden aus der Photovoltaik-Branche. Betriebsrat reagiert mit Verständnis. Circa drei Jahre lang ist alles gut gegangen. Die Solarbranche boomte – nicht zuletzt wegen der staatlichen Förderungen von Photovoltaik-Anlagen.
Weiterlesen...

 
Stellenabbau bei Loewe: Entscheidung am Freitag

aus nordbayern.de, 08.01.2013
Kronach
- Schon vor Weihnachten hatte der angeschlagene Fernsehgeräte-Hersteller Loewe angekündigt, im Rahmen seines Kostensparprogramms 190 Stellen abbauen zu wollen. Ab Freitag verhandeln Loewe, IG Metall und Betriebsrat hierzu über einen Sanierungsvertrag. Laut IG Metall werden wohl mehr Arbeitsplätze abgebaut als bisher geplant.
Weiterlesen...

 
Siag Nordseewerke: Gewerkschafter: „Die Situation in Emden ist ernst"

aus business-on.de, 08.01.2013
Hannover
. Die IG Metall Küste ruft für Dienstag, den 8. Januar, zu einer Kundgebung vor dem Hannover Congress Centrum in Hannover auf. Dort findet zeitgleich eine Offshore-Windkonferenz statt. Erwartet werden über achthundert Beschäftigte aus in Schieflage geratenen Betrieben wie den SIAG Nordseewerken in Emden, der Sietas-Werft in Hamburg.
Weiterlesen...

 
Schweiz: Gewerkschaften und Kirchen kämpfen gegen 24-Stunden-Shops

aus bazonline.ch, 08.01.2013
Die im Sommer gegründete Sonntagsallianz hat das Referendum gegen neue Öffnungszeiten für Tankstellenshops ergriffen. Sie befürchtet einen generellen Dammbruch bei den Ladenöffnungszeiten. National- und Ständerat hatten in der Wintersession eine Lockerung der Regeln über die Nacht- und Sonntagsarbeit beschlossen:.
Weiterlesen...

 
Sparprogramm: 50.000 Stellen weniger bei der Regierung

aus fr-online.de, 08.01.2013
Pro Jahr baut die Bundesregierung 1,5 Prozent ihrer Stellen ab. Innenminister Friedrich will die Einsparrunden nun stoppen. Man stoße an Belastungsgrenzen, denn die Arbeit im öffentlichen Dienst habe sich kaum verringert.
Weiterlesen...

 
Überlebenskampf auf der Lloyd-Werft

aus radiobremen.de, 08.01.2013
Wolfgang van Betteray hatte sich gut vorbereitet. Heute wollte der von beiden Seiten akzeptierte Vermittler im Streit zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat um die "neue" Lloyd-Werft in Bremerhaven den Arbeitern seinen Kompromiss schmackhaft machen.
Weiterlesen...

 
Pfuschverdacht ignoriert: Betriebsrat warnte schon 2011 vor Skandalarzt

aus tagblatt.de, 08.01.2013
Heilbronn
- Der Betriebsrat reagierte sofort, als 2011 Gerüchte über den neuen Honorararzt aus Holland kursierten. In seiner Heimat soll der Neurologe derart gepfuscht haben, dass er dort als "Dr. Frankenstein" gilt. In der Heilbronner SLK-Klinik am Gesundbrunnen fand Ernst J. S. trotzdem einen neuen Job. Auf die Anfrage des Betriebsrates legte die Personalabteilung die deutsche Approbation von 2006 vor.
Weiterlesen...

 
Amazon in Rheinberg: In Spitzenzeiten über 4000 Mitarbeiter

aus rp-online.de, 08.01.2013
Rheinberg
. Am Jahresende liefen Zeitverträge aus, viele wurden aber auch verlängert. Am Donnerstag beginnt das Verfahren, das dem Logistikzentrum Rheinberg einen Betriebsrat bringen soll. Dann gibt es Klarheit über die aktuellen Mitarbeiterzahlen.
Weiterlesen...

 
Karstadt-Warenhäuser: In Bremen offenbar keine Stellenstreichungen

aus radiobremen.de, 08.01.2013
Der Betriebsrat von Karstadt in Bremen hat keinerlei Anhaltspunkte für Stellenstreichungen in der Bremer Filiale. Es gebe bisher keine neuen Erkenntnisse über die Pläne der Geschäftsleitung in Essen, die im vergangenen Jahr einen Stellenabbau für ganz Deutschland angekündigt hatte. So hat sich die Vorsitzende des Betriebsrats Bremen, Sabine Dziadek, im Gespräch mit Radio Bremen geäußert.
Weiterlesen...

 
Stolberger Metallwerk KME: Erste Einigung

aus aachener-zeitung.de, 08.01.2013
Stolberg
. Überraschende Einigung: Am Freitag haben Arbeitgeber auf der einen sowie Betriebsrat und IG Metall auf der anderen Seite einen ersten Durchbruch geschafft. Nachdem die Gespräche im Stolberger Metallwerk am 17. Dezember 2012 schon für gescheitert erklärt worden waren, konnten sich beide Seiten auf einen Abschluss zu Interessenausgleich und Sozialplan einigen.
Weiterlesen...

 
ver.di fordert Mitbestimmung von Arbeitnehmern in der Axel Springer SE

aus verdi.de, 08.01.2013
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert anlässlich der Pläne der Axel Springer AG, sich von einer Aktiengesellschaft (AG) in eine europäische Gesellschaft (SE) umzuwandeln, die Aufnahme von Arbeitnehmervertretern in den Aufsichtsrat: .
Weiterlesen...

 
Freude wie am ersten Tag ...

aus dialog.igmetall.de, 08.01.2013
... macht Peter Löscher nach eigenem Bekunden seine Arbeit als Vorstandvorsitzender der Siemens AG. Zum Jahreswechsel äußerte er sich außerdem beruhigend zu Krisenängsten, Superwahljahr und der Entwicklung in Sachen "grüner" Industriekonzern.
Weiterlesen...

 
Fusionspläne: Übernahme von SinnLeffers durch die Modekette Wöhrl

aus 107.7radiohagen.de, 07.01.2013
Die Fusionspläne von SinnLeffers und der Modekette Wöhrl machen auch die Gewerkschaft Verdi aufmerksam. Am Freitag hatten beide Unternehmen den Zusammenschluss bekannt gegeben, die Zustimmung des Kartellamtes steht aber noch aus.
Weiterlesen...

 
Verpackungshersteller Neupack: Arbeitskampf eskaliert: Attacken auf polnische Streikbrecher

aus abendblatt.de, 07.01.2013
Hamburg
. Mit dem Frieden während der Weihnachtszeit ist es jetzt vorbei. Der Streik beim Hamburger Verpackungshersteller Neupack mit 200 Mitarbeitern in Hamburg und Rotenburg/Wümme ist in den dritten Monat gegangen. Tag und Nacht halten die Streikenden Wache vor der Firmenzentrale in Stellingen. Das Unternehmen und die Streikenden beschuldigen sich derzeit gegenseitig, zur Eskalation beizutragen.
Weiterlesen...

 
Insolvenzen: Erste ehemalige Schlecker-Läden sollen als Dayli öffnen - Investor aus Österreich kündigt Testmärkte an

aus welt.de, 06.01.2013
Der Investor Rudolf Haberleitner aus Österreich will im Frühjahr die ersten von bis zu 600 ehemaligen Schlecker-Filialen in Deutschland unter dem Namen Dayli eröffnen. Bereits in den kommenden vier Wochen sollten erste Testmärkte in Süddeutschland starten, sagte Haberleitner der "Wirtschaftswoche".
Weiterlesen...

 
IG Metall-Küste: Werften in Norddeutschland in Gefahr

aus business-on.de, 06.01.2013
Mecklenb.-Vorpommern. Durch den verpatzten Start der Energiewende sind tausende Arbeitsplätze in der Offshore-Windindustrie und auf den Werften in Norddeutschland in Gefahr. Die IG Metall Küste ruft deshalb für Dienstag, 8. Januar, (Beginn: 10 Uhr) zu einer Kundgebung ...
Weiterlesen...

 
Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen der Lloyd-Werft in Bremerhaven - Gegen Stellenabbau und Lohnverzicht!

aus scharf-links.de, 06.01.2013
Die Kolleginnen und Kollegen des Bremerhavener Traditionsbetriebs Lloyd-Werft befinden sich seit Wochen und Monaten in einer unzumut- baren Lage. Bereits Anfang Oktober vergangenen Jahres unternahm die Geschäftsführung den ersten Versuch, die Beschäftigten zu erpressen, indem diese Arbeitsverträge zu schlechteren Konditionen unterschreiben sollten, um so ihren Arbeitsplatz zu behalten.
Weiterlesen...

 
Daimler: Betriebsrat fordert strengere Regeln für Leiharbeiter – “keine Dauerarbeitsplätze belegen”

aus techfieber.de, 06.01.2013
Daimler-Konzernbetriebsrat Erich Klemm will in diesem Jahr Regelungen für Leiharbeiter in der Verwaltung und der Entwicklung durchsetzen, nachdem es schon seit längerem entsprechende Vereinbarungen für die Produktion gibt. „Dabei soll der Geist des Tarifvertrags und des Gesetzes sichergestellt werden: Es dürfen keine Dauerarbeitsplätze mit Leiharbeit belegt sein.
Weiterlesen...

 
Insolvente Pflegeeinrichtung Haus Flora: "Das Warten belastet uns alle"

aus shz.de, 05.01.2013
Elmshorn
. Seit über einem Jahr befindet sich das Haus Flora in der Insolvenz. Die 120 Mitarbeiter der Elmshorner Pflegeeinrichtung müssen seit November 2011 um ihre Jobs bangen - und ein Ende ist nicht in Sicht. Noch immer blockieren die Besitzer die Verhandlungen.
Weiterlesen...

 
Betriebsrat Lloyd Werft: Desolate Führung

aus nordsee-zeitung.de, 05.01.2013
Bremerhaven
. In einem Offenen Brief wirft der Betriebsrat der Lloyd Werft Hafensenator Martin Günthner (SPD) vor, mit den Betroffenen nicht gesprochen zu haben. Der Werftleitung unterstellen die Mitarbeitervertreter „soziale Kälte und Skrupellosigkeit“.
Weiterlesen...

 
Bremerhavener Lloyd-Werft: Mitarbeiter kritisieren erneut Werftchefs

aus radiobremen.de, 04.01.2013
In der Diskussion um die Zukunft der Bremerhavener Lloyd-Werft ist keine Einigung in Sicht. In einem offenen Brief an Häfensenator Martin Günthner (SPD) hat der Betriebsrat des Unternehmens seine Kritik an der Geschäftsleitung erneuert.
Weiterlesen...

 
Kompromiss bei Ameos Betriebsrat widerspricht der Gewerkschaft

aus mdr.de, 04.01.2013
Der Chef des Betriebsrats der Ameos-Kliniken im Salzlandkreis, Olaf Haberecht, hat die Kritik der Gewerkschaft Ver.di am Kompromiss zur Arbeitsplatz-Sicherung zurückgewiesen. Er sagte MDR INFO am Freitag: "Ich weiß nicht, ob Herr Berek sich im Klaren ist, dass er dazu auffordert, 360 Kündigungen auszusprechen."
Weiterlesen...

 
Ameos-Kliniken: Ver.di gegen neuen Kompromiss

aus mdr.de, 04.01.2013
Im Streit um den drohenden Abbau von 360 Arbeitsplätzen bei den Ameos-Kliniken im Salzlandkreis hat die Gewerkschaft Ver.di die Beschäftigten jetzt aufgerufen, die Einigung von Klinik-Leitung und Betriebsrat abzulehnen.
Weiterlesen...

 
VION-Schlachthof: Schweinerei im Schlachthof: Was ist los?

aus soliserv.de, 04.01.2013
Emstek. Der VION-Schlachthof in Emstek vergibt seine Schlachtung ab dem 1. Februar 2013 an ein Subunternehmen. Damit sind über 60 Prozent der ArbeiterInnen nicht mehr mit Tarifverträgen beschäftigt. Das bedeutet: Statt eigener Schlachter mit Tariflöhnen zwischen 1.500 und 3.000 Euro brutto – Werkverträge und Dumping-Löhne für rumänische LeiharbeiterInnen. Pressemeldung auch auf Rumänisch!
Weiterlesen...

 
Bei VION in Emstek wollen NGG und Landwirte gegen Werkverträge demonstrieren

aus soliserv.de, 04.01.2013
Oldenburg
- Wie die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG), Region Oldenburg/Ostfriesland mitteilte, soll am 11.01.2013, von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr eine Protestversammlung vor dem VIONSchlachthof in Emstek stattfinden. Laut NGG-Geschäftsführer Matthias Brümmer beteiligen sich mehrere Verbände an dieser Demonstration.
Weiterlesen...

 
Insolvenz: Schwerins Vier-Sterne-Plus-Hotel pleite

aus ndr.de, 04.01.2013
Das einzige Vier-Sterne-Plus-Hotel Schwerins - das Crowne Plaza Hotel - hat Insolvenz angemeldet. Der österreichische Franchise-Nehmer Valentin Resetarits stellte für seine Betreibergesellschaft Insolvenzantrag. Das Schweriner Amtsgericht setzte bereits einen Verwalter ein. "Es ist eine große Herausforderung, in Schwerin Hotels zu betreiben", sagte Resetarits NDR 1 Radio MV.
Weiterlesen...

 
Früherer Altenheimbetreiber vor Insolvenz

aus fuldaerzeitung.de, 04.01.2013
Gersfeld
. Die Betreibergesellschaft des bisherigen Gersfelder Altenheims hat einen Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Fulda lässt jetzt prüfen, ob die Gesellschaft zahlungsunfähig ist. Die Insolvenz trifft elf Mitarbeiter. Das neue Seniorenheim am Kreuzgarten in Gersfeld ist nicht betroffen.
Weiterlesen...

 
Lanzl'schen Insolvenz: Unter neuem Namen geht’s weiter

aus donaukurier.de, 04.01.2013
Schrobenhausen / Ingolstadt
- Ein Schrobenhausener Traditionsunternehmen trat den Weg zum Insolvenzgericht an: Der Festzeltbetrieb Lanzl musste sich wegen einer hohen Steuernachforderung dazu entscheiden. Unter neuem Namen soll der Betrieb aber nahtlos weitergehen.
Weiterlesen...

 
Stadt Willich: Von Fluch und Segen der Mini-Jobs

aus rp-online.de, 04.01.2013
Auch das Lohnniveau war Thema bei der gestrigen Betrachtung des hiesigen Arbeitsmarkts. Der Trend der vergangenen zehn Jahre zeige nach unten, erklärte Ralf Köpfe, Vorsitzender des DGB-Kreisverbands Krefeld. Viele seien im Niedrigleistungssektor beschäftigt und müssten mit weniger als 1890 Euro im Monat auskommen. "Das ist für uns nicht akzeptabel", erklärte der Gewerkschafter.
Weiterlesen...

 
Kompromiss bei Ameos-Kliniken

aus mdr.de, 04.01.2013
Salzlandkreis
. Die 360 Arbeitsplätze bei den Ameos-Kliniken im Salzlandkreis können womöglich doch erhalten bleiben. Darauf einigten sich Arbeitgeber und Betriebsrat. Bedingung für den Erhalt der Jobs ist aber, dass alle 1.600 Ameos-Angestellte in den Standorten Schönebeck, Aschersleben und Bernburg zu erheblichen Einbußen bereit sind.
Weiterlesen...

 
Industrielle Druckverarbeitung (IDV): Gespräche mit Investoren beginnen

aus nordbayerischer-kurier.de, 03.01.2013
Neudrossenfeld
. Die Insolvenz der Holtz Druck AG in Neudrossenfeld hat die Zahlungsunfähigkeit ihres Tochterunternehmens Industrielle Druckverarbeitung (IDV) nach sich gezogen. Dennoch ist der vorläufige Insolvenzverwalter Ulrich Graf zuversichtlich, bald einen Käufer für das Unternehmen zu finden. Erste Gespräche mit Investoren stehen an.
Weiterlesen...

 
Bad Wildunger Vipers wenden Insolvenz ab

aus hna.de, 03.01.2013
Bad Wildungen.
Sportlich sieht es nach dem Wechsel von Cristina Mihai schlecht aus, immerhin mehren sich die Anzeichen, dass die Bad Wildunger Vipers finanziell die Kurve bekommen. Am Donnerstag hat der Handball-Bundesligist beim Fritzlarer Amtsgericht die Rücknahme des Insolvenzantrags eingereicht.
Weiterlesen...

 
WGF Insolvenz - wichtige Informationen für Anleger

aus anwalt.de, 03.01.2013
Interessengemeinschaft der WGF Anleger beitreten. Die WGF Westfälische Grundbesitz und Finanzverwaltung AG ist pleite. Nach dem Insolvenzantrag am 11.Dezember 2012 haben die Anleger der verschiedenen WGF Finanzprodukte (WGF Hypothekenanleihen, WGF Genussrechte) viele Fragen: Was kommt jetzt auf sie zu? Werden sie vielleicht ihr eingesetztes Geld verlieren?
Weiterlesen...

 
Insolvente K&M Elektronik findet Käufer für 13 Filialen - Bora Computer übernimmt Teile des Unternehmens

aus it-business.de, 03.01.2013
Bora Computer übernimmt 13 Filialen, 60 Mitarbeiter und den gesamten Warenbestand von K&M Elektronik. Die Handelskette hatte im Oktober Insolvenz angemeldet. Für die restlichen 20 Filialen wird weiterhin nach einer Lösung gesucht. Bei der Rettung von K&M Elektronik hat die Insolvenzverwaltung einen ersten Teilerfolg erzielt.
Weiterlesen...

 
XL Airways Germany insolvent

aus airliners.de, 03.01.2013
Darmstadt
. XL Airways hat bereits am 27. Dezember in Darmstadt Insolvenz angemeldet. Erst Mitte Dezember hatte die deutsche Charterfluggesellschaft mitgeteilt, sie lasse ihr AOC (Flugbetriebslizenz) vorläufig ruhen und gebe den Winterflugbetrieb an Hamburg Airways ab.
Weiterlesen...

 
Kampf gegen Insolvenz: FR verhandelt weiter mit Investoren

aus hr-online.de, 03.01.2013
Frankfurt
. Im Kampf gegen die drohende Insolvenz herrscht bei der "Frankfurter Rundschau" weiter Zuversicht. Die Verhandlungen mit möglichen Investoren sind noch in vollem Gange. Eine Entscheidung soll noch in diesem Monat fallen. Knapp zwei Monate nachdem die Zeitung den Insolvenzantrag gestellt hat, ist die Zukunft des Traditionsblattes weiter offen.
Weiterlesen...

 
Mr. Sub macht dicht: Mode statt Sandwichs am Martinstor

aus fudder.de, 03.01.2013
Freiburg
. Heftige Turbulenzen bei Mr. Sub: Die Sandwichbar beim Freiburger Martinstor hat dicht gemacht. Statt belegten Brötchen gibt es dort künftig Textilien zu kaufen. Die Sandwichbar Mr. Sub beim Freiburger Martinstor hat dicht gemacht. Ursache ist die Insolvenz der Betreibergesellschaft Fresh GmbH & Co. KG. Der Insolvenzantrag wurde bereits am 10. Oktober gestellt, geschlossen ist die Filiale allerdings erst seit Mitte Dezember.
Weiterlesen...

 
Insolvenz: Dr. Marc d Avoine vorläufiger Verwalter für Chemie X 2000 Schrupstock

aus rga-online.de, 03.01.2013
Remscheid
. Noch kurz vorm Jahreswechsel gab es eine neue Insolvenz in Remscheid. Über das Vermögen der Chemie X 2000 Schrupstock GmbH & Co. KG im Lüttringhauser Gewerbegebiet Großhülsberg wurde jedenfalls am 21. Dezember ein Insolvenzeröffnungsverfahren eingeleitet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das zuständige Insolvenzgericht in Wuppertal den Wuppertaler Rechtsanwalt Dr. Marc d´Avoine bestellt.
Weiterlesen...

 
Kritik von Gewerkschaften: Billigmalocher im Spaßparadies

aus spiegel.de, 03.01.2013
München
- Endzeitstimmung in der Hamburger Speicherstadt: Folterknechte, Pestopfer und Zombies hatten sich zu einer Protestkundgebung versammelt - unweit einer der beliebtesten Touristenattraktionen der Hansestadt, dem Hamburg Dungeon. Während die Türen des Gruselkabinetts verrammelt blieben, streikten draußen zahlreiche Schauspieler für höhere Löhne.
Weiterlesen...

 
Die Nordseewerker müssen weiter bangen

aus ga-online.de, 03.01.2013
Emden/Hannover.
Die Beschäftigten hoffen auf eine Transfergesellschaft. Ein Gespräch in Hannover brachte kein Ergebnis. Am Mittwoch waren Arbeitnehmervertreter bei Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) zu Gast. „Es hat keinen Durchbruch gegeben“, hieß es anschließend von der IG Metall.
Weiterlesen...

 
Die IG Metall in Gelsenkirchen verstärkt ihren Kampf gegen die geplanten Entlassungen beim Automobilzulieferer TRW

aus radioemscherlippe.de, 03.01.2013
Morgen soll die Mahnwache vor dem Werkstor an der Freiligrathstraße in Schalke-Nord wieder aufgenommen werden. Regelmäßig montags bis freitags werden die Mitarbeiter für den Erhalt der rund 150 Arbeitsplätze demonstrieren. Die Gewerkschafter wollen auch mit den Beschäftigten der Autokonzerne wie Opel und Ford Kontakte knüpfen – die Autowerke sind die Kunden von TRW.
Weiterlesen...

 
Osterreich: Baugewerkschaft schlägt Alarm - Tausende Kündigungen am Bau nicht notwendig

aus industriemagazin.net, 03.01.2013
Schon im Dezember warnte die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) vor Massenkündigungen in der Bauwirtschaft. Nun haben sich diese Befürchtungen bestätigt. Um 180,1 % ist die Arbeitslosigkeit allein im Bauwesen von November 2012 mit 21.494 auf Dezember mit 60.213 Arbeitslosen angestiegen.
Weiterlesen...

 
Berliner Gewerkschafter in Sorge um den Zustand der öffentlichen Verwaltung / Industrie ist erfolgreich

aus pnn.de, 02.01.2013
Berlin
- Die Konjunktur läuft relativ rund, die Verwaltung dagegen fährt auf der Felge und wird zum Risiko. Das ist, grob zusammengefasst, die Einschätzung in der Berliner Wirtschaft zum Jahreswechsel. Auffällig dabei ist die Sorge um die Arbeitsfähigkeit der Behörden. Vom „spärlich vorhandenen Personal“ in den Bauämtern spricht die IHK im Zusammenhang mit der Wohnungsnot und den Genehmigungsprozessen für Neubauten.
Weiterlesen...

 
Magdeburger Volksstimme: Betriebsrat ruft zu Widerstand gegen miese Arbeitsbedingungen auf

aus jungewelt.de, 02.01.2013
Magdeburg
. Der Betriebsrat der Magdeburger Volksstimme hat die Beschäftigten in einem kurz vor Weihnachten verschickten Brief dazu aufgerufen, sich gegen »widrige Arbeitsbedingungen« zu wehren. Er kritisierte die Auslagerung der Redaktionen in kleine Gesellschaften, Absenkung der Gehälter weit unter Tarifniveau, mangelnde Mitbestimmung und prekäre Honorare für freie Mitarbeiter.
Weiterlesen...

 
Gewerkschafts-Chef: «Polizei arbeitet an der Belastungsgrenze»

aus fr-online.de, 01.01.2013
Frankfurt/Main.
Die hessische Polizei arbeitet nach Ansicht der Gewerkschaft der Polizei (GdP) längst an ihrer Belastungsgrenze. «Die seit Jahren zunehmenden Anforderungen unserer Kollegen führen zu immer mehr psychisch und zunehmend auch psychosomatisch bedingten Krankheitsfällen», sagte der GdP-Landesvorsitzende Jörg Bruchmüller in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa in Frankfurt.
Weiterlesen...

 
Durchwachsene Bilanz für Opel-Betriebsratschef

aus echo-online.de, 01.01.2013
RÜSSELSHEIM
. Seit gut einem Jahr steht der promovierte Soziologe Wolfgang Schäfer-Klug aus Darmstadt an der Spitze des Betriebsrats beim kriselnden Autobauer Opel. Doch anders als sein Vorgänger Klaus Franz ist der hochgewachsene Darmstädter selten in der Öffentlichkeit zu sehen und zu hören:.
Weiterlesen...

 
 

| Homepage | nach oben | zurück | Kontakt |

(C) 1998 - 2013 - 15 Jahre SoliServ - Betriebsvereinbarungen & Tarifverträge & Community

Hosting by KOELN-ONLINE.de

Ranking-Hits